PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : montasch-schtender



soulman
22-04-2004, 11:48
sagts einmal...wer von euch hat einen montasch-schtender zuhause?
(i schreib des so, weil dann wieder die rückfragen ob's ned dienstag auch geht kommen) :D
von welcher marke is euer ding und wie seids damit zufrieden?
worauf sollte man eurer erfahrung nach beim kauf achten usw.

in erwartung einer flut an objektiven berichten
zeichnet hochachtungsvoll....

Boschl
22-04-2004, 11:49
... hob ich keinen bräuchte aber auch einen .... :p

jüdo
22-04-2004, 11:51
Guckst Du auf Ebay.de da gibts immer welche zu ersteigern

NoWave
22-04-2004, 11:55
Mein Ständer is selbtsgemacht :D
hab einen alten metallischen Tischfuss - der sogar eine höhenverstellung hat genommen, und einen Galgenartigen Aufsatz geschweisst das ganze zusammen geschraubt und passt, das Ding steht aufgrund seiner vier Haxen bombenfest.
Allerdings ist die Aufnahme ned ausgereift.. ich bräucht irgend eine Klemmschelle dazu.. moment hab ich nur so ne Art Halbschale wo ich die Bikes mit dem Oberrohr draufleg und dann mit einem Bandl niederspann.

Fuxl
22-04-2004, 12:00
hab sogar drei zuhause! :D

kenn die typen jetzt nicht auswendig.
einer davon is auf jeden fall zum schmeißen! bei dem stellt man das bike mit dem tretlagergehäuse in ne halbschale und fixierts mit dem unterrohr auf enm auskragendem rohr!
is zum schmeißen!
dann hab ich einen mit so ner klemme so man entweder oberrohr oder sattelrohr einklemmen kann.
und daneben steht noch einer wo sein stummel drauf is den man statt dem sattel in den rahmen steckt! is auch ganz ok!

NoWave
22-04-2004, 12:30
Also wenn man selber Basteln mag is jetz die Beste Zeit, in vielen Gemeinden is Sperrmüllzeit - in einigen schön vorbei..
Anbei: ne schnelle Skizze:

lizard
22-04-2004, 12:37
park tool, welches modell? ähmmm, is schon ein älteres.
schwenkbare klemme, die leider nicht verstellbar ist - bezügl. sattelstützendurchmesser.
aber für daheim auf jeden fall okay!

wichtig: guter stand und füße über die man nicht immer stolpert.
gute klemmung, damit sich auch schwere räder bei klemmung bei der sattelstütze nicht nachdrehen, ja und verstellbar wär auch gut.

den hab ich in der werkstätte .. ist sehr fein:

HAL9000
22-04-2004, 13:06
ich habe den minoura w-300. ist recht stabil und auch preiswert (ca. € 110.-)

zu kaufen bei diversen versendern (bike(-)discount), z.b.

CU,
HAL9000

mbiker
22-04-2004, 13:24
ich hab den tacx t3075, nachdem so ein galgengestell beim tretlagermontieren in die knie gegangen ist ;)
der hält bombenfest, das rad wird wahlweise an der vorder oder hinterachse befestigt.

Roox
22-04-2004, 14:22
in der werkstatt (wo ich ein jahr lang arbeitete) ham wir einen super montage-ständer gehabt (mit ablageflächen / außerdem sehr sehr robust) hab leider ... keine ahnung was das für ein model ist (hat nach selbstanvertigung ausgeschaut)

Kallahan
22-04-2004, 18:56
Hob an Kettler und bin zufrieden.

Matthias
22-04-2004, 19:01
Da war eh erst kürzlich so eine Diskussion über Montageständer. Hier der Link (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=17922) ;)

Max
22-04-2004, 20:45
i hab zwei schnürln von der decke hängen. in die eine schlaufe den sattel, das andere seil um den vorbau und zurück oben am karabiner einhängen. kosten: 5 €, dauer des aufbaus: 3 min.

Benko
22-04-2004, 22:09
Ich hatte zuerst einen total mistigen, bei dem man das radl auf dem tretlagerreghäuse ruhend angeschnallt hat. Weil mir das für mein neues Rad nicht betriebssicher genug war, habe ich mir dann den minoura w300 mit ablage gekauft (ca 100 Öros). Der ist wirklich sehr zu empfehlen.
Benko

tschakaa
22-04-2004, 22:18
ich habe dieses teil hier:
http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1493579534&nav=Mehrinfo&ArtikelID=7210&Kategorie2=41
abgesehen von der langen lieferzeit (1 1/2 Monate) gibts nichts zu bemängeln

mikeva
22-04-2004, 23:57
bis heit no kan montaschschdända braucht...............dafür gibts............... :D ........eh scho wissn............. :D :D

Gatschbiker
23-04-2004, 00:34
Ich hab einen von minoura, aber dabei gleich eine Frage:

Was macht ihr mit einem Carbonrahmen?

Mein KTM (ALU) schnall ich drauf, aber das Cirex hab ich mich noch nicht getraut aufzubahren!

much gatsch
Paul

HAL9000
23-04-2004, 06:10
Original geschrieben von Gatschbiker
... Was macht ihr mit einem Carbonrahmen? ...
das gleiche problem habe ich mit meinem gravity. wahrscheinlich werde
ich mir eine billige sattelstütze zulegen... :)

CU,
HAL9000

Roox
23-04-2004, 10:00
ich selbst hab auch das rad hängen :D
hab meine alten judogürtel dazu verwendet, funktioniert tadellos (das bisschen wackeln stört mi ned

NoWin
23-04-2004, 11:30
Den billigsten (50 Euro) von bike-discount - alle 4 Radls gengan rein, hob oba ka carbon - bessa ois auf da Erd hockn ;)

hartwig
23-04-2004, 11:31
Meiner (http://www.bicycles.de/epages/bicycles.storefront/4088e0d20035708e271cc240eb2006cf/Product/View/120977?CatID=351000098)

von Bicycles.de, einfach, billig, stabil

catfish
23-04-2004, 13:31
selberschweissen is ja echt kein problem, nur das teil mit dem klemmhebel bräucht man von irgendwo. wär interessant, obs das ding irgendwo gibt, vielleicht für ganz andere als den erdachten zweck. falls ja, fang ich zum schweissen an - dann lohnt kaufen echt net!

Zacki
24-04-2004, 20:15
unterhalb Gudrunstrasse, 10. Bezirk hob i mein kauft, Werkzeug Leo, 60€, leicht zum aufbauen, stabil, tadellos