PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Schmäh bei Diebstahl?



meinegüte
13-06-2013, 13:28
Hallo,

am 10. oder 11. Juni 2013 wurde mir das (Stadt-)Radl im Hof unseres Mehrparteienhauses gestohlen. Es war am gemeinsamen Radabstellplatz angekettet.

Was mir jetzt auffällt: sowohl am Morgen des Montags als auch Dienstags habe ich das Gratisblattl "Heute" vor meiner Haustür im Erdgeschoß gefunden. Damals habe ich mich darüber gewundert und habe das Zeug nur weggeschmissen.

Jetzt aber kriegt die Sache schon ihren Sinn: es ist denkbar, dass der Dieb das Blattl bei sich als "Alibi" mitführt, falls ihm wer fragen stellt, was er in unserem Haus überhaupt verloren hat.

Beim ersten Mal hat der Dieb die Lage erkundet und beim Zweiten Mal hat er dann zugeschlagen. Zumindest lautet so meine Theorie. Gestern und heute hat es kein "Heute" mehr vor der Haustür gegeben.

Bemerkt habe ich den Diebstahl heute, als ich damit in die Arbeit fahren wollte.

LG

tenul
13-06-2013, 14:38
Hallo,

am 10. oder 11. Juli 2013 wurde mir das (Stadt-)Radl im Hof unseres Mehrparteienhauses gestohlen. Es war am gemeinsamen Radabstellplatz angekettet.

Was mir jetzt auffällt: sowohl am Morgen des Montags als auch Dienstags habe ich das Gratisblattl "Heute" vor meiner Haustür im Erdgeschoß gefunden. Damals habe ich mich darüber gewundert und habe das Zeug nur weggeschmissen.

Jetzt aber kriegt die Sache schon ihren Sinn: es ist denkbar, dass der Dieb das Blattl bei sich als "Alibi" mitführt, falls ihm wer fragen stellt, was er in unserem Haus überhaupt verloren hat.

Beim ersten Mal hat der Dieb die Lage erkundet und beim Zweiten Mal hat er dann zugeschlagen. Zumindest lautet so meine Theorie. Gestern und heute hat es kein "Heute" mehr vor der Haustür gegeben.

Vorneweg: Beileid, dass dir dein Rad gestohlen wurde!

Den Rest halte ich allerdings für Verschwörungstheorie.
Das "Heute" lag bei mir gestern auch vor der Tür, ohne dass mir was gestohlen worden wär. Heute gab's keine "Heute".
Es dürfte sich also um eine stinknormale Werbeaktion gehandelt haben.

schwarzerRitter
13-06-2013, 14:41
am 10. oder 11. Juli 2013 wurde mir das (Stadt-)Radl im Hof unseres Mehrparteienhauses gestohlen.

Zurück in die Zukunft? ;)

meinegüte
13-06-2013, 14:52
Das "Heute" lag bei mir gestern auch vor der Tür, ohne dass mir was gestohlen worden wär. Heute gab's keine "Heute".
Es dürfte sich also um eine stinknormale Werbeaktion gehandelt haben.OK, wenn es jeder gekriegt hat, dann wird das vielleicht nur ein Zufall gewesen sein.

tenul
13-06-2013, 14:55
OK, wenn es jeder gekriegt hat, dann wird das vielleicht nur ein Zufall gewesen sein.

Ich glaub, du liest zu viele Krimis. :p

meinegüte
13-06-2013, 15:07
Ich glaub, du liest zu viele Krimis. :pUnd ich glaube, bei dir sagen der Hase und der Fux noch immer Gute Nacht :devil:

roadrunner82
13-06-2013, 15:59
Ist nur dein Radl gfladert worden? Und ist dein Stadtrad wirklich soviel wert sich der Aufwand lohnen würde?

Solange du nicht das Blattl ließt ists eh halb so schlimm. Weil dann habens dir Zeit gestohlen die du nie mehr wieder bekommst. :D

meinegüte
13-06-2013, 16:13
Ist nur dein Radl gfladert worden?Das weiß ich nicht. Wenn ja, wird sich meine Nachbarschaft schon bald melden.

Und ist dein Stadtrad wirklich soviel wert sich der Aufwand lohnen würde?Welchen Aufwand meinst du? Den des Diebes? Das kommt auf seinen Stundensatz an.


Solange du nicht das Blattl ließt ists eh halb so schlimm. Weil dann habens dir Zeit gestohlen die du nie mehr wieder bekommst. :DIch kann stolz von mir behaupten, noch nie Heute gelesen zu haben :cool: Aber gekostet hat mich das Blattl schon was; ich musste mich bücken und zur Mülltonne gehen.

Und mein Cube SL Cross Race (http://www.cube.eu/tour/cross-road/sl-cross-race/) (2009er) ist weg :(

OliverXP
17-06-2013, 14:00
Kann ja auch sein dass der reguläre Zeitungsausträger spontan das Rad geklaut hat, aber ohne nähere Indizien würde ich niemanden konkret verdächtigen.
Es würde aber passen weil Zeitungsausträger in der Regel nicht ganz unversiert mit Fahrrädern unterwegs sind. Ich habe mal gesehen wie sich ca. 30 davon an einem Stützpunkt getroffen und auf die Ausgabe gewartet haben, da wird wahrscheinlich auch mal über Räder palavert und der eine oder andere Händler weiter empfohlen. Damit hätte man das Motiv, das benötigte Wissen und die 'Exportkette'.
Aber für einen konkreten Verdacht reicht das leider alles nicht.

meinegüte
17-06-2013, 14:46
Tja, so unmöglich ist das nicht, aber irgendwie glaube ich, dass gewerbsmäßige Raddiebe ein größeres Kaliber als die armen Zeitungsausträger sind. Der Raddieb hat eine Art Zange zum Aufbrechen der einzelnen Ummantelungsglieder benutzt, um zum Seil zu gelangen. Dieses hat er anschließend mit irgendwas durchgesägt oder durchgezwickt.

Ich kann nur sagen, dass uns bereits Laufschuhe vor der Eingangstür gestohlen wurden.

OliverXP
17-06-2013, 17:48
Fiktives Denkspiel:

1. Zeitungsausträger haben Gemüsekisten hinten am Gepäckträger um die Zeitungen zu transportieren, da passt eine unkleine Zange ganz gut rein.
2. Das Rad war erst in der zweiten Nacht weg, also hatte er die Zange nicht spontan mit sondern vorher die Lage sondiert.
3. Zeitungsausträger sind arme Leute, bekommen kein Trinkgeld und bestimmt kein Gehalt dass ihre Arbeit würdigt. Die Verleitung wäre also da. Vielleicht ist der eine oder andere auch Teil einer Bande oder wird bestochen/erpresst um Räder zu sondieren.
4. Zeitungsausträger sind vorwiegend nachts unterwegs und werden dabei nicht von anderen gesehen. Sie können beobachten ohne selbst beobachtet zu werden.
5. Die Räder von Zeitungsausträgern stehen tagsüber ebenfalls an diversen Sammelpunkten, er kann also ruhig mal in einer Nacht mit einem anderen Rad heimfahren.

Alles rein fiktiv, wenn du eine Anzeige machst kannst das mit der Zeitung ja erwähnen, mehr kannst du eh nicht machen.

maxtc
17-06-2013, 20:32
Vielleicht ist das eine umgekehrte Aktion? Zu jeder Zeitung wird ein Rad mitgenommen.

Es gilt die Prezumția de nevinovăție.

shroeder
17-06-2013, 22:51
Fiktives Denkspiel:

1. Zeitungsausträger haben Gemüsekisten hinten am Gepäckträger um die Zeitungen zu transportieren, da passt eine unkleine Zange ganz gut rein.
2. Das Rad war erst in der zweiten Nacht weg, also hatte er die Zange nicht spontan mit sondern vorher die Lage sondiert.
3. Zeitungsausträger sind arme Leute, bekommen kein Trinkgeld und bestimmt kein Gehalt dass ihre Arbeit würdigt. Die Verleitung wäre also da. Vielleicht ist der eine oder andere auch Teil einer Bande oder wird bestochen/erpresst um Räder zu sondieren.
4. Zeitungsausträger sind vorwiegend nachts unterwegs und werden dabei nicht von anderen gesehen. Sie können beobachten ohne selbst beobachtet zu werden.
5. Die Räder von Zeitungsausträgern stehen tagsüber ebenfalls an diversen Sammelpunkten, er kann also ruhig mal in einer Nacht mit einem anderen Rad heimfahren.

Alles rein fiktiv, wenn du eine Anzeige machst kannst das mit der Zeitung ja erwähnen, mehr kannst du eh nicht machen.

was is des für a gesülze? praxisferne onanie für verschwörungstheoretiker?

Donnie Donowitz
18-06-2013, 08:32
Derzeit dürft grad wieder Hochsaison sein. Nach 2 Jahren Pause habens mir meinen Keller auch wieder ausgeräumt (2 1/2 Räder). Mal sehen wie oft die Versicherung noch mitmacht. Den Keller bau ich erstmal in eine Hochsicherheitstrakt für Arme aus. Ob es was bringt wird sich zeigen.

z1ckensack
18-06-2013, 15:24
Jaja mich hats auch erwischt. Keller aufgebrochen, aber nur unser Abteil. Mein neues Canyon war weg, mein altes Scott habens stehen lassen und mein Rennrad ist ebenfalls hier geblieben. Das Canyon wurde mitsamt dem Bikeguard (Verpackung zum Transport) mitgenommen.

Haustüre beim Eingang ist generell immer versperrt.

Entweder sie sind irgendwie über den Hof hereingekommen oder an dieser These mit den Zeitungsausträgern ist was dran.

Frage mich ja ob die schon vorher wissen wos was zu holen gibt oder ob viel. die Zeitungausträger spähen ?

Naja zu dumm das ganze... Sollte ich mal einen erwischen wird das Kellerabteil zur Folterkammer umfunktioniert.

Sollte mal jemand ein schwarzes CANYON Nerve AL+ 8.0 sehen mit einer schwarzen Sattelstützenklemme (wurde von mir schwarz eloxiert, normalerweise GOLD), sofort runterreissen und die Polizei verständigen.

MalcolmX
18-06-2013, 15:35
Diejenigen, denen die Bikes im Keller gestohlen wurden: waren die Bikes in irgendeiner Form abgesperrt?
Ich frag deshalb, weil ich in meiner künftigen Wohnung auch auf den Keller zurückgreifen muss, und ich derzeit viele Gedanken durchspiele... in Richtung Wandanker, Absperrketten udgl.
Bei der Versicherungsabwicklung - wie geht man da vor?
Reichen Fotos und Teilelisten, oder braucht man jegliche Rechnungen? Ich hab meine Bikes alle selber zusammengestellt...

Donnie Donowitz
18-06-2013, 15:52
Meine waren bisher nicht versperrt.

Die nächsten Diebe erwartet ein Wandanker, 2 verschiedene Schlösser der höchsten Sicherheitsstufe und als kleine Überraschung ein Alarm mit 120 dB

Rechnungen hatte ich. Foto wo Du mit dem Rad oben bist ist sicher auch keine schlechte Idee.

Von Laufrädern die mir diesmal gestohlen wurden hatte ich keine Rechnung mehr. Da bin ich selbst noch neugierig ob ich etwas bekomme.

z1ckensack
18-06-2013, 18:59
Haustüre abgesperrt, Keller war blickdicht (zumindest wenn man nicht genau schaut). Kellerabteil mit Schloss.
Für die Versicherung reichte die Rechnung. Nur muss man halt schauen dass man richtig versichert ist.

Bei mir zb. war nicht der gesamte Schaden abgedeckt.
Jetzt zahle ich 1,50 Euro mehr im Monat und bin auf einen Schaden von 7000 Euro gedeckt, pro Person im Haushalt. (Aber nur auf Sportgeräte)

meinegüte
26-06-2013, 11:13
@z1ckensack
Wieviel war dein gestohlenes Rad auf der Rechnung wert und wieviel hast/wirst du davon zurückbekommen?

Ich warte noch immer auf die Antwort der Versicherung. Dabei habe ich beim Umzug nach Wien meine Versicherung noch ausdrücklich gefragt, ob ich eine Extraversicherung für Räder abschließen soll ("Wienrisikoaufschlag"). "Nein, machmaschon."

Eine andere Bitte an alle:
könntet ihr so nett sein und Links posten zu Fahrradbörsen im "umliegenden Ausland"? Dh CZ, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Kroatien, Bosnien und Serbien.

Für Serbien hat schon wer http://www.cikloberza.com gepostet. Da schaue ich auch jeden Tag, und da ich aus der Balkangegend stamme, kann ich mitkriegen, was wer dort zum Verkauf anbietet.

Zum Zeitungsausträger: ich will den armen Schluckern nicht unnötig das Leben schwer machen. tenul hat meinen Verdacht entkräftet, weil sie gemeint hat, dass auch sie die Gratiszeitung bekommen hätte. Daran gedacht, dass es mit ihnen hätte etwas zu tun haben können, habe ich nur, weil uns unlängst (gute) Joggingschuhe vor der Haustüre gestohlen wurden.

tenul
26-06-2013, 11:37
Zum Zeitungsausträger: ich will den armen Schluckern nicht unnötig das Leben schwer machen. tenul hat meinen Verdacht entkräftet, weil sie gemeint hat, dass auch sie die Gratiszeitung bekommen hätte. Daran gedacht, dass es mit ihnen hätte etwas zu tun haben können, habe ich nur, weil uns unlängst (gute) Joggingschuhe vor der Haustüre gestohlen wurden.

Als mir vor Jahren meine Joggingschuhe vor der Wohnungstür gestohlen wurden, hatte ich in Ermangelung von Alternativen auch die Zeitungsausträger im Verdacht. Leider wurde der Verdacht nicht entkräftet. -
Das G'schichtl mit der Gratiszeitung würde ich nach wie vor ins Reich der Verschwörungstheorie verweisen.

NoFatMan
26-06-2013, 11:48
:f:Mir hoam de Gfraster gestern mein Touran vom Hof gfladdert

shroeder
26-06-2013, 11:52
:f:Mir hoam de Gfraster gestern mein Touran vom Hof gfladdert

schöne scheiße :f:

meinegüte
26-06-2013, 11:56
Das G'schichtl mit der Gratiszeitung würde ich nach wie vor ins Reich der Verschwörungstheorie verweisen.Ich vermute ja, dass das überhaupt nicht deine Absicht ist, aber "G'schichtl" und "Verschörungstheorie" jedesmal in dem Mund nehmen zu müssen, ist schon etwas deplaziert in diesem Zusammenhang.

1. Es ist kein "G'schichtl". Das Rad wurde gestohlen und der Diebstahl wurde auch bei der Polizei angezeigt.

2. "Verschwörungstheorie" heißt für mich das Mitwirken mehrerer Personen, um ein gemeinsames, geheimes Ziel zu erreichen. Ob mehrere Leute mein Rad gestohlen haben, weiß ich nicht, und ich habe es nie in dem Raum gestellt. Andererseits wird gerne das Wort "Verschwörungstheorie" dazu benützt, um jemanden lächerlich zu machen. Ich glaube aber, dass das Letzte ist, was du eigentlich bezwecken wolltest.

Deshalb weise ich darauf hin, wie das ausschaut, wenn du "Verschwörungstheorie" und "G'schichtl" wiederholst :look:

:U: Freunde

meinegüte
26-06-2013, 11:58
:f:Mir hoam de Gfraster gestern mein Touran vom Hof gfladdertmein Mitleid

schwarzerRitter
26-06-2013, 12:12
Die nächsten Diebe erwartet ein Wandanker, 2 verschiedene Schlösser der höchsten Sicherheitsstufe und als kleine Überraschung ein Alarm mit 120 dB


Wie handhaben das die Mehr-Räder-Besitzer unter euch?
In unserem kleinen Kellerabteil hab ich 6 Räder an die Wände und Decken so verteilt dass ich möglichst noch viel Restplatz habe und jedes Bike einzeln entnehmen kann ohne dass ich andere anfassen muss.

Für jedes Rad einen Wandanker und ein hochwertiges Schloss (ergibt dann 6 verschiedenen Schlüsseln) ist doch etwas teuer und umständlich.
Bis jetzt hab ich 5 Räder mit so einem 10m langen Panzerkabel + Mittelklasse Motorradscheibenbremsenschloss zusammengehängt, aber dieses Panzerkabel wird für einen mittleren Bolzenschneider kein großes Hinderniss darstellen.

shroeder
26-06-2013, 12:32
Wie handhaben das die Mehr-Räder-Besitzer unter euch?

altbauwohnung, 7 bikelifts...

tenul
26-06-2013, 12:52
:f:Mir hoam de Gfraster gestern mein Touran vom Hof gfladdert
Beileid! :(


Ich vermute ja, dass das überhaupt nicht deine Absicht ist, aber "G'schichtl" und "Verschörungstheorie" jedesmal in dem Mund nehmen zu müssen, ist schon etwas deplaziert in diesem Zusammenhang.

1. Es ist kein "G'schichtl". Das Rad wurde gestohlen und der Diebstahl wurde auch bei der Polizei angezeigt.

2. "Verschwörungstheorie" heißt für mich das Mitwirken mehrerer Personen, um ein gemeinsames, geheimes Ziel zu erreichen. Ob mehrere Leute mein Rad gestohlen haben, weiß ich nicht, und ich habe es nie in dem Raum gestellt. Andererseits wird gerne das Wort "Verschwörungstheorie" dazu benützt, um jemanden lächerlich zu machen. Ich glaube aber, dass das Letzte ist, was du eigentlich bezwecken wolltest.

Deshalb weise ich darauf hin, wie das ausschaut, wenn du "Verschwörungstheorie" und "G'schichtl" wiederholst :look:

:U: Freunde

Bitte, nein, ich will den Vorfall nicht lächerlich machen.
Aber
hab ich das Wort "G'schichtl" vorhin erst zum ersten Mal verwendet, also nicht "jedes Mal"
mein ich mit "G'schichtl" natürlich nicht den Diebstahl, sondern den von dir vermuteten "Schmäh", der IMHO - Achtung: 2. Verwendung jetzt - ein "G'schichtl" ist
ist eine "Verschwörungstheorie" etwas anderes. Das, was du beschreibst, ist eine "Verschwörung".

:U:

meinegüte
26-06-2013, 13:29
Bitte, nein, ich will den Vorfall nicht lächerlich machen.
Aber
hab ich das Wort "G'schichtl" vorhin erst zum ersten Mal verwendet, also nicht "jedes Mal"
mein ich mit "G'schichtl" natürlich nicht den Diebstahl, sondern den von dir vermuteten "Schmäh", der IMHO - Achtung: 2. Verwendung jetzt - ein "G'schichtl" ist
ist eine "Verschwörungstheorie" etwas anderes. Das, was du beschreibst, ist eine "Verschwörung".

:U:Ich mag deine G'schicthln, bitte mehr davon :toll: Ich kann leider nichts mehr zum Vorfall sagen.

Donnie Donowitz
26-06-2013, 15:38
Wie handhaben das die Mehr-Räder-Besitzer unter euch?
In unserem kleinen Kellerabteil hab ich 6 Räder an die Wände und Decken so verteilt dass ich möglichst noch viel Restplatz habe und jedes Bike einzeln entnehmen kann ohne dass ich andere anfassen muss.

Für jedes Rad einen Wandanker und ein hochwertiges Schloss (ergibt dann 6 verschiedenen Schlüsseln) ist doch etwas teuer und umständlich.
Bis jetzt hab ich 5 Räder mit so einem 10m langen Panzerkabel + Mittelklasse Motorradscheibenbremsenschloss zusammengehängt, aber dieses Panzerkabel wird für einen mittleren Bolzenschneider kein großes Hinderniss darstellen.

Puh, mit dem Keller hätten sicher auch a Freud.

Panzerkabel halt ich (zumindest in meinem Fall) für sinnlos. Ich schätze mit der gleichen Zange mit ders jedesmal die Türe aufzwicken bringens auch das Kabel auf.

Bei uns kommen jetzt zumindest die 2 teuersten/neuesten/saubersten Räder in die Wohnung. Im Stiegenaufgang hatt sich doch noch ein Platzerl gefunden.
Diese Halterung hab ich mir bestellt: http://www.amazon.de/gp/product/B004DCAUHE/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

OliverXP
26-06-2013, 15:41
Beileid! :(



Bitte, nein, ich will den Vorfall nicht lächerlich machen.
Aber

hab ich das Wort "G'schichtl" vorhin erst zum ersten Mal verwendet, also nicht "jedes Mal"
mein ich mit "G'schichtl" natürlich nicht den Diebstahl, sondern den von dir vermuteten "Schmäh", der IMHO - Achtung: 2. Verwendung jetzt - ein "G'schichtl" ist
ist eine "Verschwörungstheorie" etwas anderes. Das, was du beschreibst, ist eine "Verschwörung".

:U:

Du machst aus dem Gschichtl mehr als dran ist. ;)

meinegüte
26-06-2013, 15:57
Wie handhaben das die Mehr-Räder-Besitzer unter euch?
In unserem kleinen Kellerabteil hab ich 6 Räder an die Wände und Decken so verteilt dass ich möglichst noch viel Restplatz habe und jedes Bike einzeln entnehmen kann ohne dass ich andere anfassen muss.Ich bin weit davon entfernt, Experte zu sein. Schließlich hat man mir auch was gefladert. Ich kann da nur einen Rat geben: entweder - oder.

Entweder du lässt es so, wie es ist, UND klärst mit deiner Versicherung, ob sie dir wirklich alles bis zum Wert X-% decken.
Oder die bringst zumindest an die Räder, die die besonders wichtig ist, das Maximum an Sichherheit; dickste Ketten und Bügelschlösser PRO Fahrrad. Und alles versicherungstechnisch decken lassen.

MalcolmX
26-06-2013, 16:51
Ich hab mich nun für folgende Taktik entschieden für meine neue Wohnung:
Downhiller kommt in die Wohnung - den brauche ich am seltensten.
Enduro wird mit einem FETTEN Bügelschloss an einem Wandanker fixiert.
Hardtail wird an dieses Bügelschloss mittels Seilschlaufe eingeklinkt.

marty777
27-06-2013, 09:49
Wichtig wäre beim Absichern des Kellerabteils schon an der Tür ein 2tes Schloss anzubringen, oder den Türrahmen, bzw. die Tür zu verstärken.
Denn die Tür ist meistens der Schwachpunkt um in den Keller zu kommen.

PS: Bei Abus kann man mehrere Schlösser mit dem gleichen Schlüssel bestellen (damit man nicht jedesmal 5 Schlüssel durchprobieren muss, um mit einem der 5 Räder zu fahren).

Venomenon
27-06-2013, 13:44
Das mit den bestellen für den gleichen Schlüssel is mir auch eingefallen.

In meiner noch aktuellen Wohnung stehn die 4 Bikes neben dem Bett bzw.hängen herum.

In der neuen Wohnung hab ich dann ein eigenes Zimmer für die Bikes, da sind dann nur Bikes drinnen, und die Gefriertruhe inl einem Rudel Twinis(die tretten ja nur m Rudel auf)

Bei meiner Freundin hab ich im Keller einen Bodenanker von Abus montiert und ihr Bike mit 4 verschiedenen Motrradschlössern und Ketten mit underschiedlichen Schlössern am Bodenanker, der Abtrennung der abteile und dem Ragal festgemacht. So oft wie sie fährt is mir das vier bis fünf mal raunzen im Jahr wegen der Schlösser egal.

xLink
27-06-2013, 23:09
Ich würd hier auch primär auf die Tür zum Abteil setzen.
Und zwar so, dass beim gewaltsamen Öffnen von Tür 1 der Dieb verscheucht wird, dabei aber noch nicht mit den Rädern abhauen kann.
Dazu reicht ein guter Alarm - so lang er keine Fehlalarme hat.

Alternativ kann man auch ein System mit 2 Türen bauen.
Die erste ist blickdicht, man kann nicht vorbeispechteln und sie ist mit _einem_ guten Vorhängeschloß gesichert - als Absicherung gegen Gelegenheitsdiebstähle.

Öffnet man die Tür , steht man aber direkt vor der zweiten. Die ist richtig gut.

Zweck der Übung ist, dass
- ein Gelegenheitsdieb nicht durch das erste Schloß kommt
- Sich ein Profi nur auf Tür 1 vorbereitet kann, wenn er am Tage auskundschaften war und dann in der Nacht nur mit einer einfachen Absicherung rechnet
- Ich einen Alarm anbringen kann, der losgeht wenn Tür 1 geöffnet wird; der weckt direkt mich oben in der Wohnung in schlägt auch direkt im Keller einen Mords Alarm. Vielleicht noch ein kleiner Balon mit Salatöl, eine kleine Digitalkamera mit Dauerstromversorgung, Blitz und Serienaufnahmemodus.. oder ein Video.. oder Blitz allein... ach wie fein :)

marty777
28-06-2013, 09:19
Abschreckend sind vermutlich auch: Aufkleber mit "Achtung Videoüberwachung" und ein Licht mit Bewegungsmelder.

Donnie Donowitz
28-06-2013, 19:06
Vielleicht noch ein kleiner Balon mit Salatöl

Solche kleinen Gemeinheiten würden mich ja auch sehr reizen :devil:, nur hab ich Angst, dass die aus Wut dann das gesamte Kellerabteil verwüsten.

davad
28-06-2013, 19:21
Sowas reicht im Normalfall aus um Raddiebe fern zu halten. :)

145248

xLink
29-06-2013, 00:55
Sowas reicht im Normalfall aus um Raddiebe fern zu halten. :)
Kostet im Monat mehr, als a Fahrradversicherung.
Is bestechlicher als a Italienischer Politiker.
;)

z1ckensack
29-06-2013, 15:25
Jaja mich hats auch erwischt. Keller aufgebrochen, aber nur unser Abteil. Mein neues Canyon war weg, mein altes Scott habens stehen lassen und mein Rennrad ist ebenfalls hier geblieben. Das Canyon wurde mitsamt dem Bikeguard (Verpackung zum Transport) mitgenommen.

Haustüre beim Eingang ist generell immer versperrt.

Entweder sie sind irgendwie über den Hof hereingekommen oder an dieser These mit den Zeitungsausträgern ist was dran.

Frage mich ja ob die schon vorher wissen wos was zu holen gibt oder ob viel. die Zeitungausträger spähen ?

Naja zu dumm das ganze... Sollte ich mal einen erwischen wird das Kellerabteil zur Folterkammer umfunktioniert.

Sollte mal jemand ein schwarzes CANYON Nerve AL+ 8.0 sehen mit einer schwarzen Sattelstützenklemme (wurde von mir schwarz eloxiert, normalerweise GOLD), sofort runterreissen und die Polizei verständigen.


NACHTRAG

Jetzt 2 Monate später habens nochmal das Kellerabteil aufgebrochen. Und diesmal mein Scott mitgenommen, welches letztes mal hierblieb.
Das Canyon liegt Gottseidank bei mir im Bett.
Laut Polizei wurde im näheren Umkreis bei mir in den letzten 2 Wochen bei 19!!! Häusern eingebrochen und Fahrräder gestohlen.

Einfach unglaublich

davad
29-06-2013, 16:01
Kostet im Monat mehr, als a Fahrradversicherung.
Is bestechlicher als a Italienischer Politiker.
;)

Kosten: 3-5 Euro/Tag. Schützt dafür Haus, Hof und Personen zuverlässig (auch unterwegs), nicht nur das Rad. Das mit der Bestechlichkeit ist Erziehungssache. Leider muss man mit Ausbildung und täglicher Bewegung so viel Zeit aufbringen, dass man nicht mehr uneingeschränkt Radfahren gehen kann.

crashi
02-08-2013, 06:25
Tja, so unmöglich ist das nicht, aber irgendwie glaube ich, dass gewerbsmäßige Raddiebe ein größeres Kaliber als die armen Zeitungsausträger sind. Der Raddieb hat eine Art Zange zum Aufbrechen der einzelnen Ummantelungsglieder benutzt, um zum Seil zu gelangen. Dieses hat er anschließend mit irgendwas durchgesägt oder durchgezwickt.

Ich kann nur sagen, dass uns bereits Laufschuhe vor der Eingangstür gestohlen wurden.

Ist wirklich ärgerlich wenn die Sachen weg kommen. Schlechte Gegend. Ich lasse nur wertloses vor der Tür. Meine Fahrräder, auch das 25 Jahre alte Bianchi steht eingesperrt und angehängt im Abstellraum bzw in der Wohnung.

Duckshark
07-08-2013, 02:09
Arge Geschichten hier.
Mir haben sie mein KTM Crossbike auch letzte Woche geklaut. Wenn ich den Kerl an dem Tag erwischt hätte - ich glaube dem wäre das Fahrräder klauen gründlich vergangen.

Für den schwarzen Ritter hoffe ich, dass er es potentiellen "Angreifern" schwer macht übers Internet seinen Namen und Adresse rauszufinden - denn der Radkeller würde sich lohnen.

Donnie Donowitz
13-08-2013, 11:54
NACHTRAG

Jetzt 2 Monate später habens nochmal das Kellerabteil aufgebrochen. Und diesmal mein Scott mitgenommen, welches letztes mal hierblieb.
Das Canyon liegt Gottseidank bei mir im Bett.
Laut Polizei wurde im näheren Umkreis bei mir in den letzten 2 Wochen bei 19!!! Häusern eingebrochen und Fahrräder gestohlen.

Einfach unglaublich

Heute ist bei mir das Kellerabteil auch nach fast auf den Tag genau 2 Monaten wieder aufgebrochen worden. Aber alle 4 Räder sind da geblieben :)

Die 5 verschiedenen hochpreisigen Schlösser inkl. Wandanker waren dann wahrscheinlich doch zuviel Mühe.

Also passts auf. Die kommen wieder um sich die neuen, nachgekauften Räder zu holen.

roadrunner82
13-08-2013, 12:15
Heute ist bei mir das Kellerabteil auch nach fast auf den Tag genau 2 Monaten wieder aufgebrochen worden. Aber alle 4 Räder sind da geblieben :)

Die 5 verschiedenen hochpreisigen Schlösser inkl. Wandanker waren dann wahrscheinlich doch zuviel Mühe.

Also passts auf. Die kommen wieder um sich die neuen, nachgekauften Räder zu holen.

Hatte erst gestern mit jemandem der Alarmanlagen installiert ein interessantes Gespräch. Da hat er genau das erzählt.
Beim ersten mal wird ausgeräumt, beim zweiten mal geschaut was die Versicherung hat springen lassen. :mad:

xLink
13-08-2013, 20:14
Und beim nächsten mal wissen sie wasffür Schlösser sie erwarten. .

marty777
14-08-2013, 08:40
Das sind eh keine Schlossknacker, eher Brechstangen Nutzer.:rolleyes:

Donnie Donowitz
14-08-2013, 08:50
Das sind eh keine Schlossknacker, eher Brechstangen Nutzer.:rolleyes:

Ja, möglicherweise.

Nur wenn die vor dem aufbrechen des Kellerabteils reingeschaut haben was da so drinnen ist, müssen Sie ja auch die Schlösser gesehen haben.

Jedenfalls hab ich jetzt weiter aufgerüstet und mir einen Funk Durchgangsmelder bestellt, der mir ein Signal in die Wohnung rauf gibt. Was ich dann mach wenn der in der Nacht mal losgehen sollte ist eine andere Geschichte.....

marty777
14-08-2013, 09:01
Stimmt, jedenfalls spricht das nicht gerade für die Intelligenz der Einbrecher. ;)
Vielleicht haben die 4 Räder zu sehr abgelenkt.
Ich schließe die Räder im Keller auch sichtbar nochmal ab, in der Hoffnung, dass das abschreckt...

xLink
14-08-2013, 22:46
Frag mal bei der Polizei, was die machen würden, wenn du abends anrufst, und sagst die Alarmanlage im Keller hat angeschlagen.
Ob die dann vorbeifahren.. oder ob die wegen einem Kellerabteil eh nicht kommen.
Und vor allem, wie lang sie brauchen um hier zu sein.

Anhand der Antwort würd ich entscheiden, ob ich einen stummen Alarm in die Wohnung oder einfach eine geil laute Sirene irgendwo unten einbauen würde.. (nicht sichtbar, ohne sichtbare Stromverbindung, aber so dass es ihnen das Hirn rausschweißt wenn sie daneben stehen).
Es gibt einfach Umgebungen.. bei denen kann man nicht arbeiten :)

Schön langsam klingt das aber nach Wettrüsten.

MAgst nicht einfach dein Kellerabteil leer fotografieren, in Lebensgröße ausdrucken und das Bild vor den Rädern aufhängen? :)

alles gute dir und den Rädern..

rauder66
15-08-2013, 07:46
Wie handhaben das die Mehr-Räder-Besitzer unter euch?
In unserem kleinen Kellerabteil hab ich 6 Räder an die Wände und Decken so verteilt dass ich möglichst noch viel Restplatz habe und jedes Bike einzeln entnehmen kann ohne dass ich andere anfassen muss.

Für jedes Rad einen Wandanker und ein hochwertiges Schloss (ergibt dann 6 verschiedenen Schlüsseln) ist doch etwas teuer und umständlich.
Bis jetzt hab ich 5 Räder mit so einem 10m langen Panzerkabel + Mittelklasse Motorradscheibenbremsenschloss zusammengehängt, aber dieses Panzerkabel wird für einen mittleren Bolzenschneider kein großes Hinderniss darstellen.

Hallo zusammen,

diese Konstruktion ist, wie Du selbst festgestellt hast, kein Hindernis. Aus gegebenem Anlass kann ich das mit Sicherheit sagen.
In der Nacht von Di 13.8 auf Mi 14.8. wurde in unseren Fahrradraum eingebrochen und 7 unserer Fahrräder sowie 2 einer weiteren Partei gestohlen.
Die Räder waren einzeln an einer Wandhalterung aufgehängt, mit je solch einem, sogar dickerem, Panzerkabel welches an der Wandhalterung fixiert und durch das Vorderrad gefädelt war mit je einem Abus Bügelschloss Sicherheitsstufe >15 an Hinterrad und Rahmen befestigt. Weiters waren noch 1x 3 und 2x 2 Fahrräder mit je einer 6kg schweren Motorradkette höchster Sicherheitsklasse zusammengehängt. Das hat Sie aber alles nicht interessiert, sie haben einfach die 7 Panzerkabel durchgezwickt und den ganzen Pack Fahrräder runtergenommen und abtransportiert.
Wir wohnen in einer Gegend wo eigentlich immer wer aus den Fenstern schaut und sie mussten mit einem großen Auto auch in 2. Spur oder vor einer Einfahrt einladen. Das öffnen der Türe mit dem Hammer war sicherlich auch nicht leise, die beiden Parteien oberhalb des Raumes waren leider auf Urlaub aber gleich darüber wohnen wir mit geöffnetem Fenster über dem Eingang auf die Straße. Also muss alles rasch und professionell über die Bühne gegangen sein. Bleibt also der wahre Spruch mit dem schwächsten Glied in der Kette.

So sieht das dann aus:
146573

6 Bikes sind bereits in der Börse mit Fotos eingetragen, siehe auch Signatur, für offene Augen wäre ich sehr dankbar !!!

lg Al

CoFFeeCup
15-08-2013, 14:28
Ich ärgere mich ja über mein feuchtes Kellerabteil, kann dort keine Räder abstellen, da Sattel und Griffe sofort Schimmeln würden.
ABER wenn ich mir das so durchlese müsste ich meine Räder so und so in der Wohnung abstellen :) (3 Stock ohne Lift). Der Keller ist einfach zu unsicher.
Versicherung ist gut und schön aber wenn das Rad mal 2-3 Jahre alt ist kriegt man auch nicht mehr viel...

xLink
15-08-2013, 15:05
[alles weg..]
Beileid.. echt scheiße..
War davon irgendwas versichert; oder vielleicht sogar über die Haushaltsversicherung der ganze Inhalt des Kellerabteils?
lg, xLink

Donnie Donowitz
15-08-2013, 15:29
Versicherung ist gut und schön aber wenn das Rad mal 2-3 Jahre alt ist kriegt man auch nicht mehr viel...

Ich bekommt den Neuwert. Sogar für meine 10 Jahre alten Laufräder hab ich den Neuwert bekommen :)

rauder66
15-08-2013, 21:25
Beileid.. echt scheiße..
War davon irgendwas versichert; oder vielleicht sogar über die Haushaltsversicherung der ganze Inhalt des Kellerabteils?
lg, xLink

Nun darüber wird gerade gestritten, kann nur sagen dass der Schaden weit über 25.000€ ausmacht.

6 Bikes sind bereits in der Börse mit Fotos eingetragen, siehe auch Signatur, für offene Augen wäre ich sehr dankbar

lg Al

marty777
16-08-2013, 09:34
Passender Artikel zur Zeit in der Presse (http://diepresse.com/text/home/meingeld/versicherungen/1440590).
Es gibt darin zwar keine Gegenüberstellung der verschiedenen Versicherungen, zeigt aber, dass man sich den Text der (Haushalts-)Versicherung genau durchlesen sollte (Klauseln: Schadenshöhe, Uhrzeit). Bei Diebstahl aus versperrten Gemeinschaftsfahrradkellern zahlt die Haushaltsversicherung nur bei Einbruchdiebstahl (nicht zu verwechseln mit dem einfachen Diebstahl, wenn es an einem öffentlichen Platz stand). Was in deinem Fall, aber eh vorliegt.

meinegüte
16-08-2013, 10:08
Wirklich arg, was sich bei manchen hier abspielt- mehrfache Einbrüche und so.

Selbstjustiz ist aber gefährlich. Nicht so sehr wegen "Notwehrüberschreitung", sondern eher aus Sicherheitsgründen. Wer glaubt, sich mit den Einbrechern anlegen zu können, muss wohl auf einiges gefasst sein. Ich meine, falls die Einbrecher im Keller überrascht werden und ihnen (notwendigerweise) den Fluchtweg versperrt wird, wirds happig. Denn auch Tiere werden aus Verzweiflung rabiat :mad:

rauder66
16-08-2013, 13:15
Passender Artikel zur Zeit in der Presse (http://diepresse.com/text/home/meingeld/versicherungen/1440590).
Es gibt darin zwar keine Gegenüberstellung der verschiedenen Versicherungen, zeigt aber, dass man sich den Text der (Haushalts-)Versicherung genau durchlesen sollte (Klauseln: Schadenshöhe, Uhrzeit). Bei Diebstahl aus versperrten Gemeinschaftsfahrradkellern zahlt die Haushaltsversicherung nur bei Einbruchdiebstahl (nicht zu verwechseln mit dem einfachen Diebstahl, wenn es an einem öffentlichen Platz stand). Was in deinem Fall, aber eh vorliegt.

Hier liegt es eher am festzustellenden derzeitigen NEUWERT der Räder, davon wird alles gerechnet, da ja alle einzeln aufgebaut wurden. Man müßte hier die Einzelteile rechnen und dazu die Arbeitszeit des Zusammenbaus. Daran wird es sich im wesentlichen spießen. Sogar das Scalpel ist kein "Stangenrad".

Und... es war eindeutig Einbruch, bei NICHT Einbruch, also wenn aufgesperrt worden wäre, würde nur die Summe für einfachen Diebstahl, in diesem Fall ca. 2.200€ pro SCHADENSFALL und nicht pro RAD ersetzt werden....

marty777
09-10-2013, 16:42
Ab und zu wird doch ein Dieb gefasst. 100 Stück gestohlen (http://burgenland.orf.at/news/stories/2607783)
Leider nur mit 4 Stück erwischt. Üblicher Weg: Nach Serbien verkauft für 100EUR pro Bike.

maxtc
09-10-2013, 21:05
Wie sind die über die sicheren Grenzen gekommen?

Donnie Donowitz
31-10-2013, 18:04
also bemüht haben sie sich

http://burgenland.orf.at/news/stories/2612286/

rauder66
04-11-2013, 18:30
Eine andere Bitte an alle:
könntet ihr so nett sein und Links posten zu Fahrradbörsen im "umliegenden Ausland"? Dh CZ, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Kroatien, Bosnien und Serbien.[/B]

Für Serbien hat schon wer http://www.cikloberza.com gepostet. Da schaue ich auch jeden Tag, und da ich aus der Balkangegend stamme, kann ich mitkriegen, was wer dort zum Verkauf anbietet.

.

Also ich habe heute 2 Rahmen meiner gestohlenen 7 Räder auf dieser Page gefunden:

http://www.cikloberza.com/show.php?id=124126
http://www.cikloberza.com/show.php?id=128553

EDIT:
Kuota wurde auch gefunden, nur der Sattel wurde getauscht, ansonsten wie gestohlen.

http://www.cikloberza.com/show.php?id=128119

Nur, was fange ich mit dieser Info jetzt an??

lg Al

Donnie Donowitz
04-11-2013, 20:02
Ich würde Screenshots machen und bei der Polizei mal nachfragen.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

davidbrw
04-11-2013, 23:10
Hab mein Storck MTB auf der gleichen Seite gefunden und auch der Polizei gemeldet. Nach 6 Monaten hab ich einen Anruf bekommen, dass Sie da eigentlich nix machen können... usw...
Und es wäre ja gar nicht sicher, dass es mein Rad ist (bei identen Nachbauflaschenhaltern, Klebeband über der Kettenstrebe und sehr seltenen Barends). Hab ihn dann darauf aufmerksam gemacht, dass ich zusätzlich auch die Rahmennummer habe - Antwort: Vielleicht hat ja der Verkäufer in Serbien das Rad auch nur gutgläubig erworben... Und das ist dann ja viel zu kompliziert...

Egal, ich hab das Geld von der Versicherung bekommen, somit wars ok.

Nachtrag: mM ist einfach kein Interesse vorhanden, professionelle Raddiebe zu stellen. Der Anruf hatte auch etwas von "muss getan werden", da immer wieder die Frage kam, ob ich damit nun einverstanden bin...

rauder66
09-11-2013, 02:13
Mittlerweile haben wir all dies:

http://www.cikloberza.com/show.php?id=124126

http://www.cikloberza.com/show.php?id=124124

http://www.cikloberza.com/show.php?id=128119

http://www.cikloberza.com/show.php?id=128553

http://www.cikloberza.com/show.php?id=119348

http://www.cikloberza.com/show.php?id=127053

http://www.cikloberza.com/show.php?id=123075

http://www.cikloberza.com/show.php?id=123078

http://www.cikloberza.com/show.php?id=123070

http://www.cikloberza.com/show.php?id=119762

welches fast alles zu 100% unseren Rädern zuordenbar ist gefunden. Leider hat mir die Kripo gleich meine Erfolgserlebnis zerstört und die Aussichten die Täter bzw. Anbieter zu fassen gleich null sind da die Bürokratie hierzulande und die Korruption drüben einen Erfolg zunichte macht.
Trotzdem würde ich jedem raten dem Räder gestohlen worden sind, oder noch werden, in diesem Forum auf Suche zu gehen, auch noch Monate (in unserem Fall fast 3 Monate) danach. Bringt es im Einzelfall vielleicht nichts, man kann Ihnen möglicherweise durch gehäufte Hinweise auf dieses Forum und bei der Polizei das Handwerk legen. Wenn es keinen Markt mehr gibt, werden die Diebstähle hoffentlich auch zurückgehen und sie uns nicht als totale Idioten ansehen.

lg Al

witti
09-11-2013, 07:50
Da steht ja bei fast jedem Angebot eine Mobilnummer dabei. Ich würde mit einem passenden Tool die Leute mit SMS zudröhnen: Do Not Sale Stolen Bikes!

CoFFeeCup
09-11-2013, 08:08
auch in Serbien wirds eine Radcommunity geben die auf das Gsindl angfressen ist.

Kennt wer jemand oder ist aus Serbien und kann Kontakte herstellen? Ich denke das lokale Leute bei der lokalen Polizei vielleicht was ausrichten können...geht ja auch um den Ruf im Ausland...

Reini Hörmann
09-11-2013, 08:47
Mittlerweile haben wir all dies:

http://www.cikloberza.com/show.php?id=124126

http://www.cikloberza.com/show.php?id=124124

http://www.cikloberza.com/show.php?id=128119

http://www.cikloberza.com/show.php?id=128553

http://www.cikloberza.com/show.php?id=119348

http://www.cikloberza.com/show.php?id=127053

http://www.cikloberza.com/show.php?id=123075

http://www.cikloberza.com/show.php?id=123078

http://www.cikloberza.com/show.php?id=123070

http://www.cikloberza.com/show.php?id=119762

welches fast alles zu 100% unseren Rädern zuordenbar ist gefunden. Leider hat mir die Kripo gleich meine Erfolgserlebnis zerstört und die Aussichten die Täter bzw. Anbieter zu fassen gleich null sind da die Bürokratie hierzulande und die Korruption drüben einen Erfolg zunichte macht.
Trotzdem würde ich jedem raten dem Räder gestohlen worden sind, oder noch werden, in diesem Forum auf Suche zu gehen, auch noch Monate (in unserem Fall fast 3 Monate) danach. Bringt es im Einzelfall vielleicht nichts, man kann Ihnen möglicherweise durch gehäufte Hinweise auf dieses Forum und bei der Polizei das Handwerk legen. Wenn es keinen Markt mehr gibt, werden die Diebstähle hoffentlich auch zurückgehen und sie uns nicht als totale Idioten ansehen.

lg Al


Rechtshilfeersuchen nach Serbien sind in der Tat "proplematisch". Aber wenn die Polizei die Anzeige aufgenommen hat, dann wird bei der Schadenshöhe sehr wahrscheinlich die zuständige Staatsanwaltschaft den Auslandsschriftverkehr mit den serbischen Behörden aufnehmen.
Im besten Fall ermittelt die lokale Polizei und findet den Täter, im schlechtesten Fall wird ein korrupter serbischer Beamter einkassieren, und die Ermittlungen werden im Sand verlaufen. Es könnte wohl auch nicht schaden, die Geschichte in ein großes Printmedium zu bringen - sowas passiert in dem Umfang - mit den Begleiterscheinungen ja nicht alle Tage; Das würde den Motivationsdruck wohl auch fördern, in jeder Richtung.

rauder66
11-11-2013, 00:03
Nun, momentan habe ich meine Fühler in Richtung Serbien über einige andere Kanäle ausgestreckt und erst wenn das nichts bringt werde ich auch die Medien einschalten. Man soll sie doch nicht aufscheuchen wenn die Spur noch heiß ist.

lg Al

bikecity
15-11-2013, 10:11
Bitte kontaktiere meinen Freund, dessen Nummer ich dir gestern gegeben habe - er hat mit dem Polizeichef gesprochen und der scheint motiviert !

rauder66
20-11-2013, 01:03
Bitte kontaktiere meinen Freund, dessen Nummer ich dir gestern gegeben habe - er hat mit dem Polizeichef gesprochen und der scheint motiviert !

Habe ich heute, hatte leider keine Zeit bisher.

Danke lg Ali

Laiseka
17-01-2014, 17:30
Die Justiz bzw. Staatsanwaltschaft, so stelle ich gerade fest hat wirklich kein Interesse hier Arbeit zu leisten. Sobald mein Fall abgeschlossen ist, werde ich ihn hier kurz schildern.

Ich stelle hier mal eine kurze Übersicht zusammen, wo man überall "gebrauchte" Fahrräder suchen kann; mein gestohlenes habe ich auf 2 dieser Seiten wiedergefunden.

ÖSTERREICH
www.willhaben.at

SERBIEN
http://www.cikloberza.com/listing.php?category=5

UNGARN
Gebrauchtes Fahrrad = "használt kerékpár"
Fahrrad: "kerékpár" aber auch "bringa", "bicaj", "canga"
Rennräder: "országuti kerékpár"

http://apro.bikemag.hu/

http://www.jofogas.hu/magyarorszag/kerekpar

http://aprod.hu/sport-szabadido/kerekpar-felszereles/?gclid=CPeZtt3chbwCFQkd3gode1QA5g

http://sport.vatera.hu/kerekparozas/kerekpar/index_c1458.html?pt=3&obd=2
--> vergleichbar mit ebay

http://www.expressz.hu/sportszer-ruhazat/kerekpar/
--> Expressz ist eine Anzeigenzeitung, die auch in gedruckter Form täglich erscheint.

http://www.bringapiac.hu/index.cfm

http://www.hasznaltkerekpar.com/

http://www.maxi-bike.hu/
--> Ein Radgeschäft in Érd, wo man praktisch nur gebrauchte Räder erhält, so wie es mir scheint, zu recht günstigen Preisen. Ein Großteil der Räder ist auch auf ihrer Website zu sehen.

herr sittich
24-02-2014, 23:36
So. Mir habens letzte Woche mein Hardtail (RM Vertex 50) aus dem Kellerabteil gestohlen. :mad: Sah sehr gezielt aus. Nur mein Abteil wurde aufgebrochen und nur das Bike wurde gefladert.
152665

Bin sauer....

vbrake
10-04-2014, 19:38
http://youtu.be/EiLSj84sGPQ

schon oarg,

prototyp
10-04-2014, 19:48
Zauberei :-)
D.h. ich muss mir ein Schloss kaufen was noch teuer ist :-)

xLink
10-04-2014, 22:58
Hat ja auch einen normalen Zylinder.
Ein Bordo Granit X Plus hat einen Disc-Zylinder; den man mit Schlagschlüsseln nicht aufbekommt.
Leider auch mehr Gewicht...

Laiseka
23-07-2014, 20:24
Kleines Update für die Liste

Ich stelle hier mal eine kurze Übersicht zusammen, wo man überall "gebrauchte" Fahrräder suchen kann; mein gestohlenes habe ich auf 2 dieser Seiten wiedergefunden.

ÖSTERREICH
www.willhaben.at

SERBIEN
http://www.cikloberza.com/listing.php?category=5

Neuer Link: http://www.2bike.rs/cikloberza/mali-oglasi/bicikli-6

UNGARN
Gebrauchtes Fahrrad = "használt kerékpár"
Fahrrad: "kerékpár" aber auch "bringa", "bicaj", "canga"
Rennräder: "országuti kerékpár"

http://apro.bikemag.hu/

http://www.jofogas.hu/magyarorszag/kerekpar

http://aprod.hu/sport-szabadido/kere...FQkd3gode1QA5g

http://sport.vatera.hu/kerekparozas/...tml?pt=3&obd=2
--> vergleichbar mit ebay

http://www.expressz.hu/sportszer-ruhazat/kerekpar/
--> Expressz ist eine Anzeigenzeitung, die auch in gedruckter Form täglich erscheint.

http://www.bringapiac.hu/index.cfm

http://www.hasznaltkerekpar.com/

http://www.maxi-bike.hu/
--> Ein Radgeschäft in Érd, wo man praktisch nur gebrauchte Räder erhält, so wie es mir scheint, zu recht günstigen Preisen. Ein Großteil der Räder ist auch auf ihrer Website zu sehen.

wastl46
08-05-2015, 08:00
Hallo, wie lage hat es gedauert, bis du dein Bike wieder gefunden hast im Internet? Irgendwer noch Tipps wie man da vorgeht?