PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zum Gardasee!



Golo
29-06-2013, 08:35
Ich bin gestern mit Freunden aus D in Muenchen Richtung Sueden gestartet.

Golo
29-06-2013, 08:45
Bei gar nicht so sclechtem Wette ging es ueber Bad Toelz und Leutasch ins Inntal.

Golo
29-06-2013, 08:55
Dann durch das eher oede Oetztal - immerhin haben wir ein all-you-can-eat Barbecue gefunden - bis Soelden wo wir mit der Fremdenverkehrsinfo ein angenehmes Randonneurs-Hotel gefunden haben..

Golo
29-06-2013, 09:03
Nach 5 Stunden Schlaf geht es jetzt rauf aufs Timmelsjoch nicht ohne in Hochgurgel das Fruehstuecksbuffet eines Hotels zu pluendern...

Golo
30-06-2013, 08:19
Oben am Timmelsjoch hat esxgeschneit und weiter unten geregnet aber mit jedem Meter Richtung Meran wurde es trockener und waermer.

Golo
30-06-2013, 08:28
ImxEtschtal ging es mit Rueckenwind flott dahin auch wenn ich naechstes Mal wieder auf der Landstrasse und nicht mehr auf dem tlw. ziemlich verwinkelten Radweg fahren werde.

Golo
30-06-2013, 09:19
Um 21 Uhr dann der Blick auf den See - ziemlich genau 400 km mit fast 4000 HM.

Golo
01-07-2013, 21:01
Die Kollegen aus D sind mit der Bahn zurueck gefahren und ich nutze das schoene Wetter aus.

Golo
01-07-2013, 21:15
Schon bis Madonna di Campiglio sammelt man ordentlich HM, der Ort selbst ist (im Sommer) eher oed. Aber noch gar nichts zum Tonale-Pass - stellt euch die Grossfeldsiedlung im Gebirge vor.

Golo
01-07-2013, 21:32
Nachdem ich den Gavia von der S-Seite noch nie gefahren bin hatte ich etwas Respekt (auch weil ich schon 3000 HM in den Beinen hatte). Er war aber super zum fahren - nur kurze Steilstuecke und die meiste Zeit sehr humaner Anstieg. Vorteil einer Passfahrt am Abend ist auch die Verkehrsfreiheit. Oben am Pass bietet die Schutzhuette preiswerte Uebernachtung mit HP. Die Waende sind mit Fotos und Zeitungsartikeln von den div. Helden des Giro geschmueckt.

Golo
01-07-2013, 21:53
Ein Morgenstart auf ueber 2600 m hat etwas - besonders an einem so schoenen Tag wie heute. Nach der flotten Abfahrt nach Bormio dann derclange Anstieg aufs Stilfser Joch. Heute duerfte Rentner-Tag gewesen sein - Massen an Pensionisten radeln mit unterschiedlichem Erfolg hoch. Der uebliche Rummel am Pass veranlassst mich zur flotten Abfahrt. Reschenpass war kein Problem - die Pillerhoehe war wie immer zach. Nach fast 200 km mit 3500 HM hab ich in Nassereith Quartier gefunden.

cka
01-07-2013, 23:50
:toll::toll: Beide Daumen hoch, bin schwer begeistert! Vor allem das Rando-Hotel hats mir angetan ;)

Golo
03-07-2013, 14:44
Das Randonneurs-Hotelxwar gut aber fuer den Rest eer Fahrt hab ich mir komfortablere Quartiere gegoennt. Gestern ging es noch ueber den Fernpass (zwar schoene Landschaft aber unertraeglich viel Verkehr schon in der Frueh) und dann ueber Garmisch zurueck nach Muenchen. Ich hab das Navi eine Strecke sucgen lassen und die war wirklich ok - die Gegend suedl. von Muenchen ist zum Rennradeln super. 150 km mit nicht einmal 1000 Hm waren am fruehen Nachmittag vollbracht.