PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radrennen live zusehen



silent4ever
03-07-2013, 11:06
Hallo,

ich würde mir gerne das 1. mal die Österreich Rundfahrt live ansehen. Im konkreten Fall die 6. Etappe irgendwo zwischen Ziersdorf und Poysdorf. Da das ganze vermutlich ein kurzes Vergnügen ist, meine Frage wo bekommt man den besten Live Eindruck von so einem Event.
Mitten auf der Strecke, Bergwertung Sprint?
Wie lange vorher und nachher ist die Strecke für den Verkehr gesperrt? (um vielleicht noch einen 2. Punkt anzufahren)
Passen die Durchfahrtszeiten der Marschtabellen halbwegs?

lg
Christian

ekos1
03-07-2013, 18:56
Mit Abstand am besten ist der Schlußtag in Wien am Ring . Da werden 10 Runden um den Ring gefahren . Wenn du dir da ein Radl mitnimmst kannst dir an ein paar Stellen und auch hautnah die ganze Truppe ansehen .

NoWin
03-07-2013, 20:31
Noch besser beim Zeitfahren in Podersdorf :-)

silent4ever
04-07-2013, 10:46
Danke für Eure Antworten, aber in der Schule wäre das eine glatte 5 Themenverfehlung :D. Es geht ausschließlich um die 6. Etappe. :rolleyes:

Zumindest hab ich jetzt schon herausgefunden, dass die Straßen am Weg relativ kurz gesperrt sind. Angeblich 5 min bevor die ersten kommen. (kommt mir zwar ein bisschen knapp vor aber bitte).
Ich plane halt 1x auf der Strecke 1x Bergankunft und Zielankunft, nur ob sich das ausgeht bezweifle ich im Moment noch. Natürlich mit Auto eh klar, aber man muss ja Rundherum fahren.

zwartrijder
04-07-2013, 10:52
Noch besser beim Zeitfahren in Podersdorf :-)

und natürlich das Aufwärmen davor ;)

fanti
04-07-2013, 15:04
Kenn mich leider in Podersdorf nicht aus. Sind dort genügend Parkplätze vorhanden bzw. wann sollte man anreisen?

stephin
04-07-2013, 16:04
Am Besten bei der Bikeboard Ausfahrt dorthin mitmachen... Parkplätze sind in Podo normaleweise kein Problem. Nur ist ja der Ort mehr od. weniger dicht wegen der Veranstaltung. Recherchier in Podersdorf, direkt wie lange man reinfahren kann usw.

Reini Hörmann
04-07-2013, 17:53
Also wenn wir bei den Klassikern in Belgien sind, suchen wir uns mehrere Punkte, meist Anstiege..
Man lässt einen Fahrer im Auto (wobei das in AUT vielleicht nicht notwendig ist ;o), welches an einer Nebenstrasse oder Zubringestrasse geparkt wird und geht zur Strecke, schaut sich die Fahrer an - wenn die vorbei sind, fährt man zum nächsten Punkt usw...

Kurz vor dem Finish fährt man zum Ziel und schaut sich den Einlauf an, so bekommt man den Rennverlauf mit und sieht auch, wer gewonnen hat.