PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2m-Unsinn bekämpfen



Tilman
25-08-2013, 21:53
Es ist ärgerlich genug, wie in Österreich das Radfahren im Wald geregelt (der ja dann oft genug gar nicht für's Radfahren freigegeben ist). In Deutschland ist ganz anders das Radfahren schon lange generell im Wald auf Wegen erlaubt. Aber in jedem Paradies haust auch ein Teufel......

.....denn bekanntermaßen ist es im deutschen Bundesland Baden Württemberg nicht erlaubt, auf Waldwegen mit dem Fahrrad zu fahren, die schmaler als 2m sind.

Um dieser bürokratischen Ausgrenzung einer Vielzahl von problemlos mit dem Fahrrad nutzbaren Waldwegen entgegenzutreten, gibt es nun eine Online Petition (http://www.2m-weg.ecosport.de), (Urheber DIMB e.V.) die man mitzeichnen kann und sollte.

Und Weitersagen nicht vergessen!

Das gilt im übrigen mit 3m auch für Reiter. Hätte Shakespeare's Drama "Richrd III" nicht in England, sondern in den Wäldern von Baden Württemberg gespielt, hätte Richard wahrscheinlich nicht gerufen "Ein Pferd! Ein Pferd! Ein Königreich für ein Pferd!", sondern "Ein Zollstock! Ein Pferd! Ein Königreich für einen Zollstock!"

Tilman
05-09-2014, 13:58
Ich darf hier noch ´mal betonen, daß das Übel nicht nur Mountainbiker und auch nicht nur den Schwarzwald betrifft, wie es einige Politiker gerne glauben machen möchten. Sondern er betrifft ganz Baden Württemberg und seine Besucher aus nah und fern mit welchem Fahrrad-Typ auch immer.

Nachdem der Landtag nicht so recht an deine Gesetzesänderung ´ran will und das Thema dementsprechend weiter auf der politischen Agenda steht, stehen auch einige rechtliche Aspekte mehr im Vordergrund.

So habe ich nun eine Umfrage geschaltet, die sich damit befaßt, wie ein Radfahrer (auch Radfahrer azus Österreich fahren in Baden Württemberg Fahrrad - und umgekehrt) anhand einer relativ mehrdeutige Situation beurteilen würde, ob er denn auf dem betroffenen Weg nun fahren darf oder nicht.

Näheres erläutert der Eingangstext zur Umfrage (https://de.surveymonkey.com/s/YCM5FR2).