PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Packtasche aus Karton fürs Einkaufen mit dem Rad



phil_deluxe
31-08-2013, 18:01
Liebe Bikeboarder und BikeboarderInnen,

im Team haben wir vor einigen Monaten an einem Ideewettbewerb zum Thema Radfahren teilgenommen und dort zwar keinen Preis gemacht, aber mit einer Firma den Sommer über an unserer Idee gearbeitet. Im Moment stehen wir vor der Serienreife zweier Prototypen und bräuchten euren Rat und euer Feedback welcher von beiden besser geeignet ist für Transportaufgaben auf dem Fahrrad. Wir haben zwei kurze Videos gemacht um beide Prototypen vorzustellen und würden Euch bitten eine kurze Umfrage mit 6 Fragen auszufüllen. (Ingesamt maximal 8 Minuten Zeitaufwand.)

http://packtasche.at/

und auch noch Photos der Prototypen unter:

Prototyp A (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.610722068978809.1073741825.127973567253664&type=1&l=0e1c78ef19)

Prototyp B (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.610722382312111.1073741826.127973567253664&type=1&l=5257506371)

kurz zu den Prototypen: beide haben ein empfohlenes Füllgwicht von 6 kg (es geht aber auch mehr) und unterscheiden sich vor allem im Volumen. Prototyp A ca. 17 Liter gesamt und Prototyp B ca. 20 Liter. Durch das größere Volumen braucht Prototyp B eine etwas andere Form.

Also wenn ihr kurz Zeit habt unseren Fragebogen auszufüllen, wäre das eine riesen Hilfe für uns! Je mehr Meinungen desto besser und wo fände ich denn mehr Leute die sich mit der Materie auskennen, wenn nicht hier beim Bikeboard.
Für konstruktive Kritik sind wir euch natürlich auch sehr dankbar.

Vielen Dank für eure Zeit und liebe Grüße
Philipp

xLink
31-08-2013, 20:09
Tag,
1. Coole Idee :)
Find ich super, wenn ich mal in den Supermarkt fahre und dann doch mehr mitnehme als ich geplant hatte.
Würde dafür... 3 Euro ausgeben.

2. Der erste Link funktioniert nicht.

3. Empfehle zu überlegen, wie ihr die maximale Nutzungsdauer "reglementiert".. weil irgendwann reißt das Teil. Und das soll es erst nach eurer empfohlenen Nutzungsdauer.

ciao, xLink

ps: frag mich ob Shops bald mal auf die Idee kommen, Textil-Fahrradtaschen gegen 20 Euro Kaution herzuborgen..

ott.
31-08-2013, 23:35
coole idee! prototyp b schaut komisch aus. ich bin also eindeutig für prototyp a.

phil_deluxe
01-09-2013, 00:09
Danke für den Hinweis, ich hoffe der Link funktioniert jetzt.

Der Hinweis zur Nutzungsdauer ist berechtigt, mehrmals wird er schon verwendbar sein aber halt nicht ewig. Wir dachten da an die Analogie zur Papiertasche..

ingoo77
03-09-2013, 08:51
Super Idee, beim Spar gibt es ja schon die faltbaren Tragtaschen.
Ist vor allem dann gut, wenn man noch schnell ein, zwei Kleinigkeiten einkaufen will.

:klatsch:

phil_deluxe
03-09-2013, 14:03
@ Ingoo77: Die Faltbare Tragtasche von Spar kenne ich nicht. Ist diese auch aus Karton oder meinst du diese schwarze Tragetasche aus texilem Gewebe?

Danke an alle, die die Umfrage mitgemacht haben, mittlerweile haben wir mehr als 90 Einträge!! Vielen vielen Dank!

Donnie Donowitz
03-09-2013, 15:12
Ist die möglicherweise gemeint oder seids das eh ihr ?

MalcolmX
03-09-2013, 15:19
wenn ich ehrlch bin, glaue ich nicht sonderlich an den Erfolg von wegzuwerfenden Einkaufsbehältnissen jeglicher Art.
Entspricht imho einfach nicht dem Zeitgeist, auch wenns recyclierbar ist.
Eine analoge Tasche nur aus dem Stoff der Permanenteinkaufstaschen wäre nciht realisierbar? das wäre DEUTLICH interessanter... quasi wie extrem kompakte, einfache, faltbare Ortliebtaschen...

phil_deluxe
03-09-2013, 17:29
@ Donnie Donowitz: Das sind nicht wir, die haben aber beim selben Wettbewerb mitgemacht und verfolgen eine ähnliche Idee. Dass deren Modell bereits erhältlich ist wäre mir neu.. aber vielleicht kann ja ingoo77 das alles aufklären..

@ MalcomX: Ich verstehe deinen Einwand. Eine ähnliche Tasche aus einem langlebigeren Material zu entwickeln wäre sicher eine spannende Sache, wobei diese sicher nicht so günstig (im Bezug auf Herstellung, Verkaufspreis, Entsorgung, Energie- und Ressourcenaufwand etc.) sein kann.
Der Knackpunkt liegt hier aber ohnehin im Einsatz. Die Packtasche aus Karton ist für den "spontanen" Einkauf mit dem Rad gedacht (wie auch z.B. das Papiersackerl für Fußgänger), wenn jemand täglich mit Rad einkauft, wird er/sie sich sowieso früher oder später eine teurere, langlebigere Tasche zulegen.
Oder wie siehst du das?

Donnie Donowitz
03-09-2013, 19:13
Für mich persönlich wäre auch nur eine möglichst günstige Variante sinnvoll. Bei geplanten Einkäufen wird eh die Ortlieb oder der Anhänger genommen. Bisher musste halt das Sackerl am Lenker im Notfall herhalten.

Rasu
03-09-2013, 20:39
Prototyp B wirkt etwas komplizierter zum Falten, scheint aber den moeglichen Fersenkontakt zu vermeiden.
Ob mans braucht, schwer zu sagen, hab mich schon oft genug geaergert ueber das eine Extratrum das nach dem Einkaufen nicht mehr in den Rucksack gepasst hat. Mit Sackerl und elastischen Spannern hab ich bisher aber noch fast alles fuer den Heimweg ausreichend sicher befestigenn koennen. Bei geplantem Einkauf hab ich dann sowieso die Packtaschen dran.

Soll aber nicht heissen dass es keine gute Idee waere.

ingoo77
04-09-2013, 09:24
Hallo Phil_deluxe,

nein beim Interspar gibt es solche Faltbaren "Einkaufskörbe" die sie dort direkt an der Kasse verkaufen. Kosten glaube ich 2,99€. Sind iwo zweischen Kunststoffklappbox und Weidenkorb anzusiedeln. Und natürlich mit Spar Logo(s) versehen. Wäre im übrigen eine gute Mäglichkeit die Dinger günstiger unter die Leute zu bringen, also quasi als Werbeträger.

LGi


@ Ingoo77: Die Faltbare Tragtasche von Spar kenne ich nicht. Ist diese auch aus Karton oder meinst du diese schwarze Tragetasche aus texilem Gewebe?

Danke an alle, die die Umfrage mitgemacht haben, mittlerweile haben wir mehr als 90 Einträge!! Vielen vielen Dank!

ingoo77
04-09-2013, 09:28
heißt Interspar Räum mich voll Box:

http://www.spar.at/de_AT/index/nachhaltigkeit/klima_und_umwelt/verpackungen/einkaufssackerl.html

MalcolmX
04-09-2013, 09:48
@ Donnie Donowitz: Das sind nicht wir, die haben aber beim selben Wettbewerb mitgemacht und verfolgen eine ähnliche Idee. Dass deren Modell bereits erhältlich ist wäre mir neu.. aber vielleicht kann ja ingoo77 das alles aufklären..

@ MalcomX: Ich verstehe deinen Einwand. Eine ähnliche Tasche aus einem langlebigeren Material zu entwickeln wäre sicher eine spannende Sache, wobei diese sicher nicht so günstig (im Bezug auf Herstellung, Verkaufspreis, Entsorgung, Energie- und Ressourcenaufwand etc.) sein kann.
Der Knackpunkt liegt hier aber ohnehin im Einsatz. Die Packtasche aus Karton ist für den "spontanen" Einkauf mit dem Rad gedacht (wie auch z.B. das Papiersackerl für Fußgänger), wenn jemand täglich mit Rad einkauft, wird er/sie sich sowieso früher oder später eine teurere, langlebigere Tasche zulegen.
Oder wie siehst du das?

ich persönlich würde keine 3€ für einen Karton zahlen, der eventuell beim raufschleppen in die Wohnung im 4ten Stock schon aufreißt.
Wenn das Ding was aushält, wäre mir persönlich die Sache auch 5-7€ wert.
das könnte man dann für spontane Einkäufe immer in der Arbeitstasche haben, was mit Ortliebs eindeutig nciht geht...

phil_deluxe
04-09-2013, 14:46
@ Rasu: Danke für dein feedback. Prototyp B kann aufgrund der Schräge wirklich oben etwas breiter werden und ermöglicht dadurch etwas mehr Volumen, aber auch beim Typ A geht sich das mit der Ferse bei herkömmlichen Gepäcksträgern aus, wei er insgesamt schmäler ist.

@ Donnie Donowitz: Die Variante mit dem Sackerl am Lenker kenne ich auch, nur erfordert das schon etwas Übung und für die eigene Sicherheit ists wohl auch nicht zuträglich..

@ingoo77: Danke für deine Recherche. Diese Boxen kenne ich auch. Wir verwenden eine solche zur Altpapiersammlung zuhause. Die ist recht groß und voluminös. Die Firmen werden die Fläche sicher als Werbeträger verwenden, das wird sich wohl leider nicht vermeiden lassen.. ;)

@ MalcomX: Wie du bereits erwähnt hast spielt natürlich der Preis eine wichtige Rolle, denn ein Papiersackerl ist ja schon unter 50 cent zu haben und die Packtasche wird aufgrund seiner Bauart in den Kosten etwas höher sein.

Die Umfrage auf http://packtasche.at ist noch bis Sonntag Mittag offen, also wenn es noch jemanden interessiert, bitte einfach teilnehmen.

Danke euch allen und liebe Grüße
Philipp