PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung eines Foren-Schläfers...



TeeKiller
01-09-2013, 16:41
Hallo Gemeinde!

Möchte mich vor ersten Posts mal vorstellen:
Habe mich schon 2003 registriert, aber bisher nie gepostet sondern nur sehr selten mal mitgelesen/recherchiert.
Nachdem ich seit 2 Jahren nach einigen Jahren sportlicher Abstinenz am Bike wieder aktiv bin und mich vor allem auch wieder mehr mit Technik auseinandersetze, wird's nun wohl Zeit hier vorstellig zu werden:

Ich heiße Christopher, bin 36 und wiege materialfreundliche gute 90kg bei 1,88m.
Wohnhaft bin ich im gleich neben Wr. Neustadt im südl. NÖ.

Tjo, ich habe mit dem Biken 1992/93 gestartet und von da an bis ca. 1998 voll infiziert, dann wurde ich aufgrund v. Beziehungen und veränderter Prioritäten eher zum (seltenen) Gelegenheitsbiker, wenngleich ich ohnehin niemals in die Reigen der Leistungssportler gehörte, sondern eher Genußbiker mit mäßiger Kondition bin. 2001 wurde mir mein damaliges Bike gestohlen, was bei zeitgleicher Hausstandsgründung dann mal gut 2-3 Jahre ohne Bike bedeutet hat.

Wirklich aktiv bin ich erst wieder seit 2011, womit ich mir dann auch 3 Monate nach dem Restart wieder ein neues Bike zwecks zusätzl. Motivation erstanden habe.

Ich fahre hauptsächlich "Old-School" XC bzw. kleinere Touren, wobei gelegentliche Abstecher ins gemäßigte All-Mountain Feld auch Spaß machen, ich steh' eher auf schmalere Waldwege & Trails denn auf Forstautobahn, wo ich runterfahre möchte ich auch raufgestrampelt sein... Technisch muß ich dennoch wie ich glaube noch viel lernen, mir kommt vor ich traue mir heute weit weniger zu als mit 18, vielleicht liegt das aber auch an der gestiegenen Vernunft (die mir mancher Freund abstreitet ;)).
Im Jahr komme ich auf ca. 7-800km/18-20.000hm in der Zeit v. Mitte/Ende April bis Anfang November, das sind recht wenig km, da ich nicht mal 1km zum Hausberg habe und bei anderen Strecken meißt per Auto mit Freunden zusammentreffe...
Ziel 2014 sind auf jeden Fall mal in Region 900-1.000 km und >20-22.000 hm in 6-7 Monaten zu kommen.

In der Regel bewege ich mich im Bereich der Fischauer Vorberge, Hohen Wand, Mandling & Rosalia und gelegentlich noch in angrenzenden Gebieten wie Harzberg, Unterberg, Dürre Wand o.ä. Im Urlaub darfs dann auch schon mal eine überschaubare Tour am Gardasee (2012) od. wie heuer im Ötztal bzw. i.d. Ramsau sein.

Meine/unsere Runden liegen meißt im Bereich von 300-700 hm, selten Touren um die 800-1200 hm. Oftmals geht halt nur eine kleine Feierabendrunde, bin aber um ehrlich zu sein auch nach nur 3-400hm schon ordentlich erschöpft ;)

Zuletzt - was fahre ich dzt.:
- Specialized Epic Elite 2011 mit einigen Modifikationen

Was bin ich davor schon gefahren (seelisch hänge ich an den "Youngtimern" der 90er):
- Trek 7000 AL (1991, noch mit der "Plastik LX" und Deore DX Komponenten)
- Peugeot irgendwas (1993 gebraucht, mein erstes Deore XT --> 1993 GESTOHLEN)
- Bridgestone MB3 (1993 Anfangs Starr, später RockShox Quadra)
- Bridgestone MB2 Custom Made (1995; AMP F1 Federgabel; viele Komponenten sind vom MB3 bis zum Hagan weitergereicht worden)
- Hagan Titanal Custom Made (1996 zu beginn AMP, später Marzocchi XC700 --> 2001 GESTOHLEN)
- Specialized Stumpjumper M4 Pro (2002; gebrauchtes Saisonrad vom Bikeshop)

Okay, ich denke ihr wißt Alles was von Belang sein könnte, wenn nicht traut euch einfach zu fragen :)
Schöne Grüße,
Christopher aka TeeKiller

p.s. Sollte User FendiMan dies hier lesen - bist Du der FendiMan vom WCM Forum aus grauer Vorzeit?

xLink
01-09-2013, 17:29
Tag Herr Nachbar und herzlich willkommen als aktiver user ;)
ciao, xLink

bike charly
01-09-2013, 21:00
grias di :wink:

TGru
02-09-2013, 08:39
Servus!
Bin auch gleich ums eck zuhaus und mein hausberg ist auch der kürasier + alles rundherum!;)