PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Rennen - und deine Versicherung sagt - DANKE mit uns ned !



scotty
04-05-2004, 15:39
hi leute !


ziemlich heisses thema für mich momentan !
meine versicherung hat mir punkto unfallversicherung ein neues angebot gelegtderzeit kostet mich das EUR ca. 30,-- im Monat

mit dem neuen angebot flattert mir so ein sehr klar verständliche broschüre ins hausvon wegen was versichert ist und was nicht

defakto habe ich mich die letzten 4 jahre (seit dem ich rennen fahre) in einer eher "nicht versicherten" zone bewegt, genau genommen die versicherung hätte glatt abgelehnt

risiko-sport-arten wie mountainbike-rennen sind nicht versichert, klettern und vieles mehr

versichert sind z.B. meine privaten ausfahrten anscheinend schon , jedoch nicht so bald du geld dafür zahlst (auch nicht dann wenn jemand (sprich dein sponsor) das startgeld für dich zahlt) !!

ich geb euch den tipp, checkt das mit eurer versicherung ab, mich hats eher aufn scheisser ghaut als ich das alles gelesen hab

wie sorgt ihr vor ?

scotty

Tyrolens
04-05-2004, 15:41
Für Risikosportarten und Wettkampfeinsätze gibt´s eigene Versicherungen - frag´ am besten den Versicherungsmakler deines geringesten Vertrauens...

Niiiki
04-05-2004, 15:51
Wennst zum Beispiel beim Alpenverein bist, dann bist auch bei den genannten Risikosportarten (obs auch MTB Rennen san weiß i ned) auch teilweise versichert!


Original geschrieben von Scott-Maniac
hi leute !


ziemlich heisses thema für mich momentan !
meine versicherung hat mir punkto unfallversicherung ein neues angebot gelegtderzeit kostet mich das EUR ca. 30,-- im Monat

mit dem neuen angebot flattert mir so ein sehr klar verständliche broschüre ins hausvon wegen was versichert ist und was nicht

defakto habe ich mich die letzten 4 jahre (seit dem ich rennen fahre) in einer eher "nicht versicherten" zone bewegt, genau genommen die versicherung hätte glatt abgelehnt

risiko-sport-arten wie mountainbike-rennen sind nicht versichert, klettern und vieles mehr

versichert sind z.B. meine privaten ausfahrten anscheinend schon , jedoch nicht so bald du geld dafür zahlst (auch nicht dann wenn jemand (sprich dein sponsor) das startgeld für dich zahlt) !!

ich geb euch den tipp, checkt das mit eurer versicherung ab, mich hats eher aufn scheisser ghaut als ich das alles gelesen hab

wie sorgt ihr vor ?

scotty

SirDogder
04-05-2004, 15:51
GENAU das hab ich auch gekriegt und GENAU das hab ich auch gelesen!!!!

Wollt schon selbst so einen ähnlichen Thread erstellen!

Da sicht ma wieder, 2 Köpf, ein Hirn, da Scotty und ich!!

:D

Was habt Ihr für eine Versicherung? Der MTB - Sport ist definitiv durch eine "normale" Unfallversicherung nicht abgedeckt...

NoWin
04-05-2004, 16:03
Schau mir mal am Abend meine Unfallversicherung an - glaube aber, daß nur wirkliche Risikosportarten ausgenommen sind, darunter fallen Bungee, Fallschirmspringen, Motorsport, etc. - an MTB kann ich mich nicht erinnern.

scotty
04-05-2004, 16:26
Original geschrieben von SirDogder
GENAU das hab ich auch gekriegt und GENAU das hab ich auch gelesen!!!!

Wollt schon selbst so einen ähnlichen Thread erstellen!

Da sicht ma wieder, 2 Köpf, ein Hirn, da Scotty und ich!!

:D

Was habt Ihr für eine Versicherung? Der MTB - Sport ist definitiv durch eine "normale" Unfallversicherung nicht abgedeckt...

:D :D - na geh nur 1 hirn, naja man kann nicht alles haben
also mir hat das die EA Generali unterbreitet - gfoid ma gor ned !

ich bin der meinung das sollte man sich schon mal genau ansehen - man sieht es bewegt einige von euch !

scotty - tausche klingonenschlachtplatte gegen fruchtschnitte

Tyrolens
04-05-2004, 17:58
Original geschrieben von SirDogder
Der MTB - Sport ist definitiv durch eine "normale" Unfallversicherung nicht abgedeckt...


Doch, ist er. Nur für Unfälle bei MTB-Rennen wird nicht gehaftet.

jogul
04-05-2004, 18:30
Original geschrieben von SirDogder
2 Köpf, ein Hirn


und wer hats, das eine hirn :confused: :p

NoFloh
04-05-2004, 19:04
Original geschrieben von Tyrolens
Doch, ist er. Nur für Unfälle bei MTB-Rennen wird nicht gehaftet.

stimmt
is beim motorrad auf der rennstrecke genauso... freies fahren is gedeckt, unfall bei einem rennen nicht.

Komote
04-05-2004, 19:07
@Niiiki
ÖAV übernimmt soweit ich weis nur bergungskosten; behandlungskosten glaub ich nicht.

NoWin
04-05-2004, 19:11
Habe jetzt nachgesehen, bei meiner Polizze sind nur Sachen wie Schilauf, Schispringen, Skeleton, etc. ausgenommen

speedy
04-05-2004, 19:44
bei meiner is es so, dass von der Ausschlussklausel mountainbike rennen nicht umfasst sind, solang sie nicht entgeltlich bestritten werden- ich hab mich diesbezüglich auch schon einmal bei der versicherung erkundigt.

aber ein rest von unsicherheit bleibt ...

jogul
04-05-2004, 22:33
Original geschrieben von NoFloh
stimmt
is beim motorrad auf der rennstrecke genauso... freies fahren is gedeckt, unfall bei einem rennen nicht.

daher mehr freies fahren und weniger stürzen :p

werd mich auch mal erkundigen wie das bei mir mit den versicherungen is :)

TomCool
04-05-2004, 22:37
Original geschrieben von NoWin
Habe jetzt nachgesehen, bei meiner Polizze sind nur Sachen wie Schilauf, Schispringen, Skeleton, etc. ausgenommen

was?

Schispringen?

Was soll denn dabei passieren, wenn Du schipringst? Die Schäden an der Schanze übernimmt doch die Haftpflichtversicherung, oder? :D :D :D

valley
04-05-2004, 22:41
habt ihr eigtl. alle so eine unfallversicherung - und wenn ja - was sind allgeimein die vorteile (bin nämlich erst am überlegen). was ist denn durch die "normale krankenversicherung" abgedeckt und was nicht??

SirDogder
05-05-2004, 07:49
Also, dass Mountainbiken nicht direkt erwähnt wird in der Polizze mag ja sein, trotzdem weiß ich nicht, was rauskommt, wenn man wirklich was hat. Die Versicherung versucht sich doch immer zu drücken.

Was wir brauchen ist eine Versicherung, wo es definitiv drinnensteht. Gibts das?

Rennen sind auf jeden Fall ausgenommen, das steht drinnen. Aber gerade da ist die Verletzungsgefahr nicht unbeträchtlich.

Das wird ja die Jungen unter uns nicht wirklich interessieren, denke ich, aber in fortgesetzten Alter macht man sich halt über so was auch Gedanken...

scotty
05-05-2004, 10:44
Original geschrieben von jogul
und wer hats, das eine hirn :confused: :p

du, da wechseln wir uns ab, mal der dann der - jo so san wir zwa !

scotty
05-05-2004, 10:46
Original geschrieben von SirDogder
.... Was wir brauchen ist eine Versicherung, wo es definitiv drinnensteht. Gibts das?

Rennen sind auf jeden Fall ausgenommen, das steht drinnen. Aber gerade da ist die Verletzungsgefahr nicht unbeträchtlich.
...

jo genau, das hab ich mir am sonntag in st. veit wieder gedacht und gleich hab ich die V-Brake a bisserl mehr zogn beim downhill - eh kloar das ich dann auf den HAL9000 fast 32min verliere, jetzt is ma kloar ! :D :D

scotty

Fuxl
05-05-2004, 11:06
:eek: :eek:
gleich noch schnell abcheck!

Roox
05-05-2004, 11:29
bin seit 1999 auch in diesem sektor ausreichend versichert.
hät ich das nicht gehabt, dann hätte ich damals den hubschrauberflug von marswiese -> smz ost zahlen müssen (ein paar tage nach dem rennen is nämlich scho der zahlungsschein per post eingetroffen)

grundi
07-05-2004, 15:57
Auweh, Leute jetzt habts mi unsicher gmacht.
Weil ich jetzt in st. Veit gfahren bin und nun vor hab auch noch einige andere Rennen zu fahren, hab i mi mit meinem Versicherungsmenschen kurzgschlossen.
Auf meine Frage, ob sich meine Unfallversicherung auch auf MTB-Rennen erstreckt, hat er gleich mal zurückgfragt, ob es dabei denn ein Preisgeld gibt und gmeint eher net :( aber er klärt das ab und nächste Woche setz ich mich mit ihm zsammen. Vielleicht kann man da jairgendeine praktische und günstige Lösung finden :rolleyes: .

Jetzt is aber immer noch da Prob mit den Preisgeldern. Weil ich eh sicher nyx gwinn, hab i mi drum net wirklich kümmert. Aber anscheinend is es für die Versicherung interessant zu wissen obs Geld- oder Sachpreise oder nur Pokale gibt.
Könnts ihr mir da weiterhelfen, wie schauts den in der Hinsicht bei den MTB-Challenge Rennen, u. a. aus??

THX im Voraus

Chris

crazymike
07-05-2004, 16:10
also bei mir bzw. in meinem club ist das so:

Es handelt sich um einen vom ARBÖ unterstützen club (Arbö Wüstenrot Hierl Straßwalchen) und um bei diesem club dabei zu sein ist ja eine clubmitgliedschaft beim ARBÖ voraussetzung.
so dann bekommt man eben eine Clubkarte zugeschickt auf der eine mitgliedschaft für RAD, MOPED, FREIZEIT angeführt ist.

auch in den arbö prospekten ist angeführt das man dadurch vom verband also dem arbö versichert ist.....

vielleicht habt ihr das schon gehört bzw. wisst es eben nicht, und wenn der arbö und auch der öamtc diese richtlinie vertritt in dem er radclubs unterstützt dann wird er auch die versicherung für mountainbike rennen übernehmen....

oder gibt es da andere ansichten bzw. meinungen?
ich müsste mich wie gesagt selber schlauer machen als ich bin, aber das thema gibt zu denken, denn eine gute versicherung bei einer doch relativ gefährlichen sportart ist ziemlich wichtig!!!

grundi
07-05-2004, 16:21
Hmm, das is ja interessant, da werd ich doch gleich mal beim ÖAMTC nachfragen. Hab ja den Schutzbrief auch, vielleicht is da ja was dabei.

Wie ich mit meinem Versicherungsmenschen gsprochen hab, hat der gmeint, dass Dauerinvalidität auf jeden Fall abgegolten werden würde, aber bei den Unfallkosten (nehm mal an das sind die Behandlungs- + Bergungskosten) schaut das Ganze schon wieder anders aus. Aber wie gesagt, ich klär das erst nächst Woche ab.

Da die Versicherung bei solchen Sportarten mmn extrem wichtig is, hab i schon vor Jahren eine private Unfallversicherung abgschlossen, weil die AUVA da schon Probs macht, bei Freizeitunfällen udgl. Aber das auch die Privaten, die sich das Paket sauteuer zahlen lassen auch so heikel sind, hätt i mir net dacht.

crazymike
07-05-2004, 16:27
sorry an alle versicherung und deren Vertreter:

nicht alle, aber viele versicherungen sind abzocker !
man zahlt zum teil horrend hohe beträge und dann wenn es wirklich drauf ankommt dann wird nichts gezahlt!
mir ist das gott sei dank noch nicht passiert aber in der bekanntschaft ist das schon der fall gewesen!

zum teil auf schlechte information seitens der versicherung zurückzuführen aber manchmal auch einfach schlechte information von den Versicherten!

Es ist gut wenn man sich frühzeitig damit beschäftigt, denn so dumm es klingt , aber eine versicherung is in diesem fall wichtiger als jedes noch so leichte und super tolle bike! denn ein leben is unbezahlbar, speziell beim biken is die gefahr ziemlich hoch!

ich werd mich auch bei meinem autofahrer club informieren, da mich das einfach beschäftigt!

joe-raptor
08-05-2004, 12:40
Leitln geht ganz einfach!
Schreibts euren Versicherungsgesellschaften ein kleines mail oder ein Fax indem eine Vertragsänderung verlangt wird, wo MTB-Rennen und Strassenradrennen ( oder andere ausgeschlossene Risiko-Sportarten )mitversichert sind und das ganze hat sich. Wenn's zu Prämienerhöhungen kommen sollte, sucht euch eine andere Versicherung, Punkt und aus!

scotty
22-06-2004, 09:30
ich kicke meine versicherung jetzt - die arschlöcher lassen mich jetzt schon seit 2 monaten sitzen , das schreiben hab ich noch immer nicht in händen das mir zugesagt wurde das rennen-fahren inkludiert wären

ich sag's ja - nur abcashen aber nix leisten nicht mehr mit mir

scotty

SirDogder
22-06-2004, 10:14
Ich hab jetzt auch eine Unfallversicherung. Ist gar nicht so billig, knapp unter 30 Eunetten monatlich.

Was zahlt ihr?

GrazerTourer
22-06-2004, 10:17
Original geschrieben von Loco
Moutainbiken zahlt meine "normale" Unfallversicherung.


Okay, aber was genau bringt dir diese verischerung?

3 Beispiele

1. Ich fahre ein Alpencross. Brich mir am 4. Tag von 6 einen Finger. Urlaub und Finger sind also im Arsch....Aufwändige Zugfahrt, das kostet alles Geld. Einfach ein Sch***. (das ist das einzige Beispiel das auch wirklich passiert ist)

2. Ich brause den 730er hinunter und tu mir in irgendeiner Weise weh. Weil ich dann da gelegen bin fährt ein Freund von mir in eienn Baum - der verletzt sich auch (suuuper Beispiel)

3. Ich fahre durch die Stadt und übersehe ein Kind. Ich fahre es an und es verletzt sich.

Danke,
Martin ;)

scotty
22-06-2004, 10:33
Original geschrieben von SirDogder
Ich hab jetzt auch eine Unfallversicherung. Ist gar nicht so billig, knapp unter 30 Eunetten monatlich.

Was zahlt ihr?

...genau das gleiche !
hab dem versicherungs-keiler einen bösen brief geschrieben - der traut sich nicht mehr anrufen ! :s: :s: :s:

jetzt bin ich auch auf der suche !

scotty

Spucka
22-06-2004, 11:02
lizenzfahrer sind über örv versichert (wären aber sicher net viele hier sein)

bei unserem rennen wird eine Tagesversicherung gelöst (im Startgeld beinhaltet)

kleiner hinweis :D
http://www.downhill-board.com/upload/298967-Plakat2004klein.jpg

SirDogder
22-06-2004, 12:12
Original geschrieben von Scott-Maniac
...genau das gleiche !
hab dem versicherungs-keiler einen bösen brief geschrieben - der traut sich nicht mehr anrufen ! :s: :s: :s:

jetzt bin ich auch auf der suche !

scotty

Mir hat man aber gsagt, wenn ich Rennen fahre is es wurscht, wird auch gedeckt. Nur wenn ich dafür bezahlt werd, also quasi Lizenzfahrer bin oder Profi oder so, dann nicht.

scotty
22-06-2004, 12:36
Original geschrieben von SirDogder
Mir hat man aber gsagt, wenn ich Rennen fahre is es wurscht, wird auch gedeckt. Nur wenn ich dafür bezahlt werd, also quasi Lizenzfahrer bin oder Profi oder so, dann nicht.

sör, mir hat man bestätigt das meine art von rennen (marathon) nicht dabei wäre und ein extra schreiben kommen sollte ! dieses kam aber nicht und bitten und betteln muss ich bei einer versicherung nicht - gfrasta :D

SirDogder
22-06-2004, 12:45
Original geschrieben von Scott-Maniac
sör, mir hat man bestätigt das meine art von rennen (marathon) nicht dabei wäre und ein extra schreiben kommen sollte ! dieses kam aber nicht und bitten und betteln muss ich bei einer versicherung nicht - gfrasta :D

Was für eine Versicherung war das - Ich mein Bundesländer, Städtische oder was?

scotty
22-06-2004, 12:59
Original geschrieben von SirDogder
Was für eine Versicherung war das - Ich mein Bundesländer, Städtische oder was?

EA Generali

scotty
24-08-2004, 09:15
so leute, mit heutigem tag (nach mehrmonatigem Streit) bin ich die EA Generali los - mein betreuer hatte ohne meine zustimmung eine unterschrift unter eine polizze gesetzt und ich war knapp davor die burschen vor dem KADI zu schleifen - jetzt woarns aber doch einsichtig

...so jetzt muss ich mich auf die suche nach einer neuen versicherung machen - nur so deppat bin i sicher nie wieder mich

a) so lange zu binden
b) so hinhalten zu lassen

fuck the insurance-business ! :s: :s:

futureliving
24-08-2004, 09:27
Hmmmm...stimmt mich nachdenklich...


...wer hat denn jetzt eine brauchbare Versicherung??

...wo kann man denn hingehen?

:confused: :confused:

enzo
24-08-2004, 09:45
bin seit 3 wochen bei der unica, aus den selben beweggründen wie der scotty hab i mir dacht, was is wenn was is.
und unica hat in der polizze reingeschrieben: programmierer und MTBer :D

zum glück hab i s no net braucht.

Enzo!

Michi
24-08-2004, 09:52
ich kenne das problem - habe auch schon mal darüber geschrieben, nur hats damals keinen interessiert!

da die meisten versicherungen mtb aben als risikosportart eingestuft haben (xc, dh, marathon oder sogar bergrennen - is egal - mtb is mtb), haften sie meist nicht wenn dann auch was passiert...

in breitenau (des rennen findet irgendwo oben auf der alm statt) is einem kollegen vor jahren amal a lenker gebrochen und er hat in den vorbau gebissen... da dort die rettung nur sehr schwer raufkommt, hams an hubschrauber geschickt... der typ hat dann an echten haufen an kohle hinblättern müssen für den rettungseinsatz...

die verscherung hat sich zwar nicht ganz gedrückt, aber eben auch nicht alles bezahlt.

mein daddy hat mir bei der städtischen so eine versicherung beantragt - die haben damals einen eigenen tarif erstellt damit ich selbst beim biken (auch im rennen) versicherungsschutz habe - ist nicht wirklich teurer als die normale versicherung - nur is des eben ausdrücklich erwähnt!

seitdem sinds ihm oft die tür eingelaufen, weil wirklich viele die versicherung haben wollten...

das ganze (private unfallversicherung inkl. versicherung fürs biken) kostet kein haus - meines wissens nicht einmal 30€ wie oben beschrieben!


wenns noch interessiert, kann ich nachfragen - schreibts ma einfach a p.m...

scotty
24-08-2004, 10:48
Original geschrieben von enzo
bin seit 3 wochen bei der unica, aus den selben beweggründen wie der scotty hab i mir dacht, was is wenn was is.
und unica hat in der polizze reingeschrieben: programmierer und MTBer :D

zum glück hab i s no net braucht.

Enzo!

enzo !

dürfen wir an dieser stelle ein paar eckdaten zu deiner versicherung bei UNIQA erfahren ? wie nennt UNIQA das Paket ? was kostet dich das monatlich ?

warad echt nett ! :)

scotty
24-08-2004, 10:54
ich werd mal die hager lisi anschreiben, es wäre sicherlich interessant über die MTB-revue herauszufinden welche versicherungsunternehmen in österreich etwas für uns tun können und wollen, vielleicht ist das auch einen Beitrag in der MBR wert ? :)

MICHI und ENZO scheinen ja bestens versorgt zu sein, aber wieviele biker in österreich da mehr oder weniger unterversichert unterwegs sind will ich gar nicht wissen :( :eek:

ich bin der meinung das ganze könnte von Interesse für viele biker sein !

enzo
24-08-2004, 10:58
Original geschrieben von Scott-Maniac
enzo !

dürfen wir an dieser stelle ein paar eckdaten zu deiner versicherung bei UNIQA erfahren ? wie nennt UNIQA das Paket ? was kostet dich das monatlich ?

warad echt nett ! :)

gerne, genauen namen weiß i jetzt net, schau daham nach und werd s dann posten, sind genaugenommen 2, eine als soforthilfe und eine als monatlicher zuschuß fallst nimma (oder eingeschränkt) erwerbsfähig bist. kostet summasumarum c. 32€ monatlich

lg,Enzo!

AFX
24-08-2004, 23:12
da ich aufgrund dieses threads auch ziemlich verunsichert war, hab ich bei meiner unfallversicherung genau nachgefragt (allianz):

rennen OHNE PREISGELD sind ganz normal (ohne einschränkung)versichert....
rennen MIT PREISGELD sind eingeschränkt bzw. falls entgelt kassiert wird, ausgeschlossen...

ich zahle 18€ pro monat (ist in einem paket mit der haushaltsvers.)

scotty
25-08-2004, 06:29
Original geschrieben von AFX
da ich aufgrund dieses threads auch ziemlich verunsichert war, hab ich bei meiner unfallversicherung genau nachgefragt (allianz):



genau, so soll es sein - ich wollt einfach mal darauf hinweisen das es hier eine grauzone gibt ! hab mit der HAGER LISI schon kontakt aufgenommen - für eine 2005er ausgabe der MBR wäre das ein thema

texx
25-08-2004, 14:43
blauäugig wie ich bin weiß ich nicht mal, was mir eine unfallversicherung überhaupt bringt. kann mir das mal einer erklären? ich hatte erst einmal in meinem leben eine schwere sportverletzung (bänderriss im knöchel). das ist mir in der schule passiert, und hab nix gepeckt (respektive meine eltern).

sagma mal, mich prackt es beim downhill vom parabliueberg auf - armbruch und ein paar prellungen. was kommt auf mich zu? was nützt mir eine unfallversicherung? was müsste ich bezahlen, wenn ich keine habe? ich dachte immer, dass die paar hunderter, die mir monatlich vom gehalt abgezogen werden, versicherung genug sind ;)

Michi
25-08-2004, 14:51
nein - isses nicht... die verletzungen die du schon hattest sind natürlich ausgenommen sollte es zu dauerschäden kommen!

alles was du dir neu zuziehst, wird dir geblecht!

schreib ma a p.m. mit deiner nummer - i lass dir die polizze zukommen, oder so...

enzo
25-08-2004, 15:14
Original geschrieben von texx
sagma mal, mich prackt es beim downhill vom parabliueberg auf - armbruch und ein paar prellungen. was kommt auf mich zu? was nützt mir eine unfallversicherung? was müsste ich bezahlen, wenn ich keine habe? ich dachte immer, dass die paar hunderter, die mir monatlich vom gehalt abgezogen werden, versicherung genug sind ;)

soweit i weiß, kommst ins spital wirst behandelt und bist nach einiger zeit wieder gsund, das übernimmt die krankenkassa.

ganz anders schauts aus wenn st irgenwelche bleibende schäden davonträgst (invalidität, etc), die momentanen aufwände bezahlt zwar auch die krankenkassa, aber alles weitere nicht mehr, z.B mußt dein haus/wohnung umbauen, du kannnst deinen beruf nicht mehr ausüben. da bleibst ohne private unfallversicherung auf der strecke.
dazu also private unfallversicherung (wobei es da auch wieder verschiedene polizzenarten gibt)

wennst jetzt noch dazu (wie ursprünglich vom scotty berichtet) rennen fährst, schütteln sich manche versicherungsanstalten ab und zahlen nicht weil das dann eben im wettkampf passiert ist oder weil MTBen ein risikosport ist.

oiso, unmittelbare behandlungen übernimmmt die GKK, alles weitere aber nicht. und wie weit du für welche leistungen versichert sein willst bleibt dir überlassen.

hoffe daß i jetzt keinen blödsinn verzapft hab...

lg, Enzo!

scotty
25-08-2004, 15:16
@enzo !

genau so ist !! :toll:

scotty

texx
25-08-2004, 15:26
@scotty und enzo:

also auf den punkt gebracht heißt das: der arzt schickt mir keine rechnung, aber folgekosten aller art können entstehen (wenn ich pech hab). fällt da sowas wie ein hubschraubereinsatz auch drunter?

enzo
25-08-2004, 15:38
gute frage, solange keine bergung dahintersteckt zahlts auch die GKK (denk ich mal und bei leicht zugänglichen gelände (straßen, ortsgebieten etc). aber sicher nicht wenn die bergrettung ausrücken muß - so einen einsatz müßtest dann ohne versicherung selbst bezahlen.

aber ich denke auch dieses thema sollte mal ordentlich aufgearbeitet werden! 100% kennen sich da die wenigsten (versicherungsvert(d)ret(h)er) aus

Michi
26-08-2004, 10:14
also bei mir steht klipp und klar drin was dabei is...

schreibts ma a p.m. mit nummer und i lass es euch zukommen!

Michi
26-08-2004, 10:20
also bei mir steht klipp und klar drin was dabei is...

schreibts ma a p.m. mit nummer und i lass es euch zukommen!

Boschl
26-08-2004, 10:22
... Michi ich weis schon was Du nach Deiner MTB Karriere wirst ... :D

KNOFP und KRAGEN Versicherungsmakler :D ;)

Michi
26-08-2004, 10:28
naaaaaaaaa, des is nix für mi...

i werd' auswendern schätz' ich und im outback leben...
oder reich heiraten...
oder im lotto gwinnen...

des was i no net so genau - soweit kann i net nach vorne denken ;)