PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradbau - Komponentenauswahl und ähnliches



AB
25-05-2004, 10:48
Tach!

Hab mich mal mittels der Suchfunktion durchs BB gewühlt, aber ned zu allen meinen Fragen eine Antwort gefunden - Man möge mich kreuzigen, falls ichs doch übersehen habe. :devil:

Also ik bauen ne Laufradsatze, brauchen für:

Fully
Rennen
harte Downhill (Lindkogel, Hohe Wand, Sonnwendstein & Co.)


Ich stelle mir da folgendes vor:
Ein Kompromiss aus Stabilität (will ned, dass mir der auf der Hohen Wand auseindanderfällt) und Gewicht. Irgendwie fast ein Widerspruch!?


Felge: Mavic XM819 UST (schlauchlos muss sein)
Naben: Hügi 240 (und da gehts scho los...)


Zu den Hügi 240: Der Unterschied zwischen dem Vorjahresmodell und dem diesjährigen Modell (240s) scheint ja bis auf die geile Farbgebung und dem unverschämten Preis (lt. Bikepalastkatalog ist der Preisunterschied ca. 100€) nicht allzu groß zu sein!?
Hat wer ne Ahnung wieviel da gewichtsmäßig Unterschied ist? :confused:

Bei den restlichen Komponenten bin ich mir aber noch unklarer!

Speichen:
DT Swiss Competition oder Revolution!?
Ich tendiere eher zu den Revolution wegerm Gewicht. Wie schauts wegen der Stabilität aus? (da PF hat in einem Thread eher zu den Competition geraten)
Oder soll ich die beiden mischen? (VR, HR links Revolution; hinten rechts Competition)

Nippel:
Ich nehm mal an, dass ich um die DT ProLock eh nicht herumkomme.
Aber Alu oder Messing? :confused:
Oder wieder ne Mischung (VR; HR links Alu; hinten rechts Messing)
Welchen Nippel brauch ich da überhaupt: 2.0x12 ??? :confused:

Schnellspanner:
Bei der Hügi 240 is ja glaub ich keiner dabei. Welcher Schnellspanner is leicht und stabil? (eh der von DT?)

Preislich würd ich gerne unter 500€ bleiben. (des wär mit den 240s eher schwer zu erreichen).
Gewichtsmäßig wär unter 1600g fein.

Einspeichen hab ich schon letzten Sommer ein bisschen geübt. Is ja gar nicht soooo schwer.
Reicht bei den Prolocknippel einfach Öl aufs Gewinde der Speiche und Nippel und fertig!?
Eigentlich wollt ich ja vorne radial einspeichen. Ich glaub bei DT erlischt aber dann die Garantie und lt. den Threads kann der Flansch ausreißen.
Wie schauts dann bei 28 Loch aus? (bei den neuen Naben gebe es aber auch eine spezielle für Radialeinspeichung!)
Sind eher 32 oder 28 Speichen pro Rad vorzuziehen?
Naja werd wohl 32 nehmen und vorne und hinten 3-fach gekreuzt einspeichen!?

Selbstgebauten Zentrierständer hab ich, Nippelspanner auch, nur die Zentrierlehre hab ich wieder verkauft.
Hat wer vielleicht eine Selbstbauanleitung von einer Zentrierlehre?
Könnt sie mir auch wieder zurückborgen, aber was man hat, das hat man.

So jetzt hoff ich nur noch, dass das unsere Spezialisten Potschnflicker (ich hoff du biegst dich nicht vor lachen oder weinen :D ; wird scho schiefgehn), Birki und Hubschraufer & Co. bald lesen und danke schon im vorhinein. :)

Potschnflicker
25-05-2004, 11:24
Erste Frage: Wozu willst a Radialspeichung??? Hat bei an MTB net wirklich an Sinn, beim RR schauts anders aus. Dreifach kreuzt haltens länger....

Für Deinen Einsatzzweck tät ich sowieso nur die DT Competition nehmen, sind am langlebigsten, der beste Kompromiss. Die Revolution benötigen m.M. nach schon Erfahrung beim Zentrieren (Torsion ist höher bei dünneren Speichen). Bei der Speichenzahl würde ich 32 raten, sind stabil und doch net schwer, sowas hält halt ewig. Prolocknippel sind zwar net schlecht, ich nehm aber lieber die Standardnippel aus Messing.

Wegen der Nippelgröße mach Dir keine Gedanken, die geht mit der Speichenbestellung mit. Is also eher kein Thema

Felgen und Naben sind schon OK, beim Schnellspanner müßtest halt auf s Börsel schauen, was halt leistbar ist. Gibt ja doch a Auswahl am Markt...

Birki
25-05-2004, 11:26
hum ... fragen zur religion hatt er...
gottseidank bin ich ein bissi verkatert und zu Hause, da hab ich zeit...

- ich halt von den mavic felgen nicht so viel, und auch nicht von schlauchlos, aber gut ...
- bei Scheibenbremsen - die Du ja auch haben willst, oder - brauchst Du Competition und Messingnippel, meines Erachtens. bei felgenbremsen sind vorne und hinten links alunippel und revolution kein problem (erbaue bereits einen kleinen wall gegen fundamentalistische steinwurfattacken um meine person ob dieser aussage) ...
- Hügi ist immer fein, unterscheid zwischen 240 und 240 S liegt, glaube ich, hauptsächlich bei den lagern...
-schnellspanner: ich hab Mavic, sehr nett....
- nippel von innen ölen, von aussen einsprühen
- gewicht: geht mit DTSwiss
- radial einspeichen: bei MTBs generell eher ein kaas (weiterer kleiner wall), bei scheibenbremsen wirklich doof...
- 32 speichen und 3-fach gekreuzt: ja, gut ...
- mittenlehre braucht man, kann Dir eine leihen...
lg
birki

NoWin
25-05-2004, 11:35
Original geschrieben von Birki
gottseidank bin ich ein bissi verkatert und zu Hause, da hab ich zeit...

Wenigstens gut nachhause gekommen ist er, der Birki, und schuld war nur das letzte Weizen :p

AB
25-05-2004, 11:38
Original geschrieben von Birki
- ich halt von den mavic felgen nicht so viel, und auch nicht von schlauchlos, aber gut ...
- bei Scheibenbremsen - die Du ja auch haben willst, oder - brauchst Du Competition und Messingnippel, meines Erachtens. bei felgenbremsen sind vorne und hinten links alunippel und revolution kein problem (erbaue bereits einen kleinen wall gegen fundamentalistische steinwurfattacken um meine person ob dieser aussage) ...
- radial einspeichen: bei MTBs generell eher ein kaas (weiterer kleiner wall), bei scheibenbremsen wirklich doof...
- mittenlehre braucht man, kann Dir eine leihen...


Halt von Mavic auch nix, nur kommst bei schlauchlos kaum drum herum..
Oder gibts da von Bontrager was?
Schlauchlos is in härterer Gegend scho was feines, im Wienerwald würd ich eher davon abraten. (jetzt hab ich schon eine kleine Reifensammlung, also...)

Nein Irrtum, mein Fully kennst du gar nicht, das hat gescheite Felgenbremsen...

Radial einspeichen wär halt wegen der Optik, bin aber eher eh schon wieder davon abgekommen. :)

ja danke für die Mittenlehre, vielleicht komm ich noch darauf zurück, oder ich borg mir meine verkaufte wieder zurück, hab demjenigen ja auch mein Entlüftungsset für die Hayes gebort. :)

Wegen Schnellspanner: Ja hätt noch den alten von den Crossrocs (is halt a bissl schwer), vielleicht nehm ich mir die Crossrocs als Straßenlaufradsatz mit vorne und hinten dem schnön Ralph.... bräucht halt noch ne 2. Kassette.. Moment den Schnellspanner kann ich ja einstweilen auch immer tauschen. :)

Was genau sind bei den Lager anderst: rostfrei und besser gedichtet?

@PF: Darf ich mal vorsichtig fragen, was da Race-Driver für Speichen fährt. (die sollten mich dann auch aushalten. :D )

Thx.

Birki
25-05-2004, 11:44
Original geschrieben von AustrianBiker

Nein Irrtum, mein Fully kennst du gar nicht, das hat gescheite Felgenbremsen...

Radial einspeichen wär halt wegen der Optik, bin aber eher eh schon wieder davon abgekommen. :)

hi!
bei felgenbremsen kann man alunippel und revolution verwenden (hinten rechts aber messing & competition). sind meiner meinung nach eher leichter zum einspeichen (... hinter dem schutzwall in deckung gehend ...) - halten mich aus, und Dich auch.

radial einspeichen ist BÖSE - und bei einem schweren fully ausserdem ein unsinn ...
@NoWin: war ja wieder mal ein klassiker :D
lg
birki

AB
25-05-2004, 11:46
Original geschrieben von Birki
radial einspeichen ist BÖSE - und bei einem schweren fully ausserdem ein unsinn ...


Du kennst mein weiches und schweres Hardtail! :p
Mein Fully ist sogar geringfügig leichter. :D
Aber dafür noch 10mal so verwindungsanfällig. :) :(

EineDrahra
25-05-2004, 12:51
@birki&pofli: was is denn eigentlich am radial einspeichen so "böse"?! :confused: -felgenbremse und vorne vorausgesetzt. (komischerweise hab ichs ohne nachfragen bei disc akzeptiert... :D)

@tubeless felgen (sind nur produkte die i schon gesehn hab, aber bin selber nochnie ohne schlauch gefahren):

die ZTR355G (http://www.notubes.com/wheelsetstires.htm)
und
die bontrager mustang (http://www.bontrager.com/mountainrims/detail.asp?id=187&pt=6)

ja, thats all

AB
25-05-2004, 13:14
Original geschrieben von EineDrahra
die bontrager mustang (http://www.bontrager.com/mountainrims/detail.asp?id=187&pt=6)


Also die hier würden mich schon interessieren:


231326 Rear 32 26" 430 Aluminum Y Y Presta Black ano/Ceramic $99

Ich wollte ja eigentlich sowieso Ceramicfelgen, san halt natürlich a bissl teurer. Wie sind denn die Bontrager-Komponenten so allgemein?
Und wer vertreibt die im Ösiland?

Aha Google spuckt außer die Herstellerseite gor nix aus. :(

Thx für den Tipp! :)

Potschnflicker
25-05-2004, 13:25
Original geschrieben von EineDrahra
@birki&pofli: was is denn eigentlich am radial einspeichen so "böse"?! :confused: -felgenbremse und vorne vorausgesetzt. (komischerweise hab ichs ohne nachfragen bei disc akzeptiert... :D)






Radial ist net "böse", oder halt nur dann, wenn der Laufradlbauer ka Ahnung von der Materie hat. Radialspeichung bedingt gewisse Anforderungen an die Nabe, nur die wenigsten sind geeignet.

Verwendet man eine nicht geeignete Nabe, so wird über kurz oder lang der Nabenflansch ausreissen; die Nabenflansche sind nämlich meist für Tangentialspeichung ausgelegt. Die Zugrichtung der Speiche geht ja radial nach aussen: Dort haben die wenigsten Naben genügend "Fleisch", also Material bis zur Speichenbohrung. Für Radialspeichung gilt daher: Nabe mit großem Lochkreisdurchmesser (mehr Fleisch), oder mit geringer Speichenanzahl (mehr Fleisch zwischen den Speichenbohrungen), oder eben eine Nabe für gerade Speichen (Mavic, etc.)

Im MTB-Bereich bringt Radialspeichnug net viel bis goa nyx, es ist halt a Modegag, übernommen von den Rennradln.

Ich fahr am MTB auch radial vorne/hinten links; allerdings mit geraden Speichen und Radialnaben...

krull
25-05-2004, 13:31
sry dass ich diesen thread jetzt dazu mißbrauche, aber das frage ich mich schon länger: Was bringt Radialspeichung überhaupt?
Ich hab mir zusammengereimt dass das Gewicht ein niedrigeres ist dafür aber die Belastung bei bei Speiche, Nabe u. Felge wesentlich höher ist! Komfort u. Haltbarkeit dürfte diese Art der Speichnug wohl auch nicht bringen... :rolleyes:

Ist es also wirklich nur das Gewicht und evt. die Optik?!

lg
krull

Potschnflicker
25-05-2004, 13:31
Bei Disc-Laufradln kannst eh net radail speichen (zumindest net discseitig): Da ja die Bremskraft von der Scheibe via Nabe und Speichen Richtung Felge/Reifen/Strasse weitergegeben wird, kannst net radial speichen. Dreifachgekreuzt steht die Speiche im idealen Winkel zur Bremskraft: Sie wird auf Zug beansprucht: und das geradlinig, bei radialer Speichung hättest an ordentlichen Flex bis Speichenbruch.

Analog dazu natürlich antriebseitig hinten: Dreifach gekreuzt überträgt am besten die Antriebskräfte (bei gewissen Nabendimensionen sind es vierfache Kreuzungen) ;)

Potschnflicker
25-05-2004, 13:35
Original geschrieben von krull
sry dass ich diesen thread jetzt dazu mißbrauche, aber das frage ich mich schon länger: Was bringt Radialspeichung überhaupt?
Ich hab mir zusammengereimt dass das Gewicht ein niedrigeres ist dafür aber die Belastung bei bei Speiche, Nabe u. Felge wesentlich höher ist! Komfort u. Haltbarkeit dürfte diese Art der Speichnug wohl auch nicht bringen... :rolleyes:

Ist es also wirklich nur das Gewicht und evt. die Optik?!

lg
krull

Da man bei Radialspeichung mit höherer Spannung arbeiten muß (die Speichen stützen einander mangels Berührungspunkt nicht ab) wird das Laufrad steifer, der größte Vorteil liegt aber in der kleineren Stirnfläche: Im Zusammenhang mit Aerofelgen, versenkten Nippeln, sowie Messerspeichen wird so a Radl richtig schnell.... :D

Wie gsagt: Im MTB-Bereich a Gag (der aber gut ankommt.... ;) )....

krull
25-05-2004, 13:41
und meine theorien stimmen sonst schon oder nicht?!

AB
25-05-2004, 13:49
So hier mal meine Kalkulation, das sollts werden. Preise sind die vom Bikepalast heuer bzw. letztes Jahr. Ist die Hügi 240s wirklich schwerer als die alte Hügi 240? :confused: lt. Gewicht vom Bike-discount.de (2003er Modell) und DT Homepage wär das so. :)

Hätt nicht vielleicht irgendwer die echten Listenpreise... *bidde* ;)

Artikel Anzahl Preis / Stk. Gesamtpreis Gewicht / Stk. Gesamtgewicht
Mavic 819 UST schwarz 32 Loch 2 € 65,00 € 130,00 465g 930g
DTSwiss Hügi 240 (2003) vo. 32 Loch 1 € 90,00 € 90,00 95g 95g
DTSwiss Hügi 240 (2003) hi. 32 Loch 1 € 180,00 € 180,00 235g 235g
DT Revolution, schwarz 48 € 1,00 € 48,00 4,421875g 212,25g
DT Competition, schwarz 16 € 0,60 € 9,60 5,96875g 95,5g
Nippel ProLock Alu 48 € 0,40 € 19,20 0,3125 15g
Nippel ProLock Messing 16 € 0,30 € 4,80 1,015625g 16,25g

SUMME: 481,6€
GEWICHT: 1599g

EDIT: Sind dann die Hügi 2004 (2003) und ned die heurigen 240s!

Fivel
25-05-2004, 13:53
wenn ich mich ganz kurz einbringen darf:



Also ik bauen ne Laufradsatze, brauchen für:
Fully

Rennen

harte Downhill (Lindkogel, Hohe Wand, Sonnwendstein & Co.):

so für richtig "harte" Dhs is dieser Laufradsatz dann ja doch wieder nix.... ;)


Greetz

Fivel

ruffl
25-05-2004, 14:04
Aufgabe erfüllt. Wird sicha a fetzige Garnitur. :toll:

Birki
25-05-2004, 14:28
Original geschrieben von Potschnflicker
Radial ist net "böse", oder halt nur dann, wenn der Laufradlbauer ka Ahnung von der Materie hat.
hallo!
danke - verschwind schon wieder hinterm schutzwall ;)

im ernst: es gibt eigentlich kaum MTB - felgen, die wirklich dafür geeignet sind - die einzigen hochprofilfelgen, die ich kenn, sind so rigida teile mit so 650 gramm.

hinten links radial einzuspeichen macht sicherlich sinn, aber vorne ... eigentlich nicht. und ein MTB-aufradl muss schon mehr aushalten als ein RR-laufradl ..

lg
birki

EineDrahra
25-05-2004, 14:34
Original geschrieben von AustrianBiker
Wie sind denn die Bontrager-Komponenten so allgemein?
Und wer vertreibt die im Ösiland?

Aha Google spuckt außer die Herstellerseite gor nix aus. :(

Thx für den Tipp! :)
warum in die ferne (google) schweifen, das gute liegt so nah (bontragerhp)!! :D :D ;)

hatte mal bontrager maverick felgen. waren voll okay! jetzt sinds auf einigen trek fuels drauf, in der tubeless version.

vertrieb im "ösiland":

Trek Fahrradhandel GmbH
Schwaz, Austria
t +43 (0) 820 820 121
f +43 (0) 820 820 121


und der weltweite vertrieb (eben auch ösiland) ist hier (http://www.bontrager.com/dealers/int_results.asp)

HTH

Matthias
25-05-2004, 14:56
Original geschrieben von EineDrahra
vertrieb im "ösiland":


und der weltweite vertrieb (eben auch ösiland) ist hier (http://www.bontrager.com/dealers/int_results.asp)

HTH
Den gibt es nimma mehr, es läuft alles über die Schweiz. Und ausgeliefert wird das ganze über die Niederlande. ;)

Die 0820 Nummer führt direkt zum Schweizer Generalvertrieb!

AB
25-05-2004, 15:13
Doch noch ne Frage wegen der Nippellänge:
Beim DT Swiss Speichenkalkulator steht extra bei allen Mavic UST Felgen dabei: mit 16mm Nippel.
Heißt wohl, dass ich auch nen 16mm Nippel brauch!? :confused:
Naja bei den UST Felgen wird ja der Nippel mit der Schraube in die Felge geschraubt... (ich hoff der Spezialschlüssel is bei der Felge dabei...)

Werd den LRS wahrscheinlich eh erst nach der mündlichen Matura bestellen (Mitte Juni)... sonst speich ich ein und fahr und lern nix... wär auch ne schöne Belohnung... naja meine Bank wird sich halt über das Loch im Konto ned sehr freun. :D Ich hoff, dass mim Ferialjob geht wenigstens glatt. :)

Birki
25-05-2004, 15:14
Original geschrieben von AustrianBiker
Doch noch ne Frage wegen der Nippellänge:
Beim DT Swiss Speichenkalkulator steht extra bei allen Mavic UST Felgen dabei: mit 16mm Nippel.
Heißt wohl, dass ich auch nen 16mm Nippel brauch!? :confused:
Naja bei den UST Felgen wird ja der Nippel mit der Schraube in die Felge geschraubt... (ich hoff der Spezialschlüssel is bei der Felge dabei...)
hi!
vermutlich - die 12mm Alu-Prolock sind wirklich schon ein bissi kurz ...
lg
birki

AB
25-05-2004, 15:46
Mist - jetzt hab ich noch die SuperComp auf der DT-Homepage entdeckt! :D

Was hats mit denen aufsich?
Soll ich statt den 16 Competition die Super Comp nehmen oder gleich alles mit SuperComp einpeichen... :confused:

Die SuperComp sind ja beim Nippel dünner als die Competition und die Revolution. :eek: Hm...

Birki
25-05-2004, 16:05
Original geschrieben von AustrianBiker

Soll ich statt den 16 Competition die Super Comp nehmen oder gleich alles mit SuperComp einpeichen... :confused:

hum!
klingt ned unvernünftig - zumindest hinten rechts; sparst gewicht gegenüber den competition; aber sonst kann man ungehemmt die revolution verwenden...
lg
birki

AB
25-05-2004, 16:21
So jetzt bin ich wenigstens wieder unter 1600g, war mittlerweile wieder bei 1607,25g. :eek: ;) (in Wirklichkeit werdens eh mehr :( )
Ich denk so werd ichs dann bestellen mit den SuperComp und Revolutionspeichen. Danke Birki. :) Gibts noch irgendwelche Gegenstimmen?

Artikel Anzahl Preis / Stk. Gesamtpreis Gewicht / Stk. Gesamtgewicht
Mavic XM 819 UST schwarz 32 Loch 16mm Nippel 2 € 65,00 € 130,00 465 930
DTSwiss Hügi 240 (Modell 2003), schwarz, vo. 32 Loch, 100mm 1 € 90,00 € 90,00 95 95
DTSwiss Hügi 240 (Modell 2003), schwarz, hi. 32 Loch, 135mm 1 € 180,00 € 180,00 235 235
DT Revolution 2.0-1.5, schwarz; 263,3mm (vorne) 32 € 0,92 € 29,44 4,421875 141,5
DT Revolution 2.0-1.5, schwarz; 261,9mm (hinten links) 16 € 0,92 € 14,72 4,421875 70,75
DT SuperComp 2.0-1.7-1.8, schwarz; 260,2mm (hinten rechts) 16 € 0,84 € 13,44 4,96875 79,5
Nippel ProLock Alu silber 2,0x16mm 48 € 0,40 € 19,20 0,40625 19,5
Nippel ProLock Messing silber 1,8x16mm 16 € 0,30 € 4,80 1,3125 21

Gewicht: 1592,25g

Die Speichenlängen sind glaub ich in 2mm Schritten abgestuft, oder?
D.h. ich muss dann 264mm (vorne), 262mm (hinten, links) und 260mm (hinten, rechts) nehmen!? :)

Potschnflicker
25-05-2004, 17:34
Original geschrieben von Birki
hallo!
danke - verschwind schon wieder hinterm schutzwall ;)

im ernst: es gibt eigentlich kaum MTB - felgen, die wirklich dafür geeignet sind - die einzigen hochprofilfelgen, die ich kenn, sind so rigida teile mit so 650 gramm.

hinten links radial einzuspeichen macht sicherlich sinn, aber vorne ... eigentlich nicht. und ein MTB-aufradl muss schon mehr aushalten als ein RR-laufradl ..

lg
birki

Das Hinterradl LINKS radial einzuspeichen macht am allerwenigsten Sinn: RECHTS hätte es am meisten Sinn (aber Bogen aussen!!); links dann dreifach gekreuzt: Das wäre dann die sogenannte Kildemoes-Speichung, das seitensteifste Hinterrad, das möglich ist. Allerdings hat diese Speichung einen Nachteil: Die Antriebskräfte werden durch den Nabenflansch auf die Gegenseite übertragen. Aktuelles Beispiel: Mavic Ksyrium ;)

Kastenfelgen eignen sich sehr wohl für Radialspeichung, Deiner Aussage kann i überhaupt net zustimmen! Ich hab im Lauf der Jahre sicher mehr als hundert radial gespeichte Laufradln baut, Probleme mit der Felge gibts net, wenn mans richtig macht.

Das Problem der Radialspeichung liegt an den Naben, net an der Felge. ;)

I hab a schon a 517er vorn und hinten beidseitig radial gespeicht, aber das geht halt nur mit Naben wie der TOMO. Die Laufradln halten extrem gut.....bis die Felgen halt amal "durch" sind.....

Potschnflicker
25-05-2004, 17:58
Original geschrieben von AustrianBiker
Doch noch ne Frage wegen der Nippellänge:
Beim DT Swiss Speichenkalkulator steht extra bei allen Mavic UST Felgen dabei: mit 16mm Nippel.
Heißt wohl, dass ich auch nen 16mm Nippel brauch!? :confused:
Naja bei den UST Felgen wird ja der Nippel mit der Schraube in die Felge geschraubt... (ich hoff der Spezialschlüssel is bei der Felge dabei...)



Der Schlüssel wird kaum dabei sein, wenn ich so an Mavics Praktiken denke....für den verlangens, so glaub i, ca 12.- bis 15.- €

Wurscht, den kann ich Dir borgen. Denk aber dran, daß die Nippelhalterungen Linksgewinde haben.... ;)

AB
25-05-2004, 18:07
Original geschrieben von Potschnflicker
Der Schlüssel wird kaum dabei sein, wenn ich so an Mavics Praktiken denke....für den verlangens, so glaub i, ca 12.- bis 15.- €

Wurscht, den kann ich Dir borgen. Denk aber dran, daß die Nippelhalterungen Linksgewinde haben.... ;)

Danke, ich weiß, hatte wegen dem Schlüssel schon eine nette Diskussion mit Fun-Bike. :s:
Letztes Wochenende hab ich bemerkt, das sich schon wieder so eine Schraube bei meiner Crossroc gelockert hat. :mad:
Die hatte, im Gegensatz zu der, die ich fast verloren hätte, wenigstens eine Schraubensicherung drauf. :mad:

Ich will und brauch den Schlüssel. Da Fritzi hat(te) ihn ja auch nicht.

Danke fürs Angebot, vielleicht komm ich noch drauf zurück. :)

Kallahan
25-05-2004, 18:14
Warum kaufst nicht einfach CROSSMAX SL?
NUr der Freilauf hat seine Tücken. :D

Kallahan
25-05-2004, 18:17
Fast vergessen 610 Eulo beim Actionsports!

AB
25-05-2004, 18:23
Original geschrieben von Kallahan
Warum kaufst nicht einfach CROSSMAX SL?
NUr der Freilauf hat seine Tücken. :D

a) ich haße Mavic :l:
b) ich haße Systemlaufradsätze :mad:
c) hab ich Angst, dass der mir unterm Popo auf der Hohen Wand zusammenbricht. :s:
d) is der vieeeeeeeeeeeeeeelll zu teuer. :(

und onlinekaufen kann ich dem Fritzi ned antun.
610€, hab ich an Schuss?

Wollte heute eigentlich mein Hardtail WASCHEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D

Habs aber lassen, ich fahr nämlich gleich zum D-Day und da wirds wieder dreckig, aber morgen... :D

Potschnflicker
25-05-2004, 18:27
Original geschrieben von Kallahan
Warum kaufst nicht einfach CROSSMAX SL?
NUr der Freilauf hat seine Tücken. :D

Tücken sind das keine....nur a klans Mavic-Leiden, ist halt pflegebedürftig.....wie alle Leichtbauradln.....Hügis Freilauf braucht auch Zuwendung...... ;) :D

Wenn i dran denk: MIchi, seine Radln, voller Dreck, dann der Hügi-Freilauf.....da freu ich mich schon auf seine Postings..... :devil:

AB
25-05-2004, 18:31
Original geschrieben von Potschnflicker
Wenn i dran denk: MIchi, seine Radln, voller Dreck, dann der Hügi-Freilauf.....da freu ich mich schon auf seine Postings..... :devil:

Hehe. :rofl:

Yes da wirds sicher wieder was geben. :)

Moment - na warte, das Fully heg und pfleg ich sogar (will ja ned immer mein Zimmer dreckig machen. :D - aber jetzt kommts dann eh wieder in die Garage - dummerweise is jetzt nimmer so dreckig.)

Ich will aber keine Nabe, die Zuwendung braucht. :(
Ich will sowas wie die Sram 9.0. Nach 2 Jahren hab ich die noch nie angerührt (is wahrscheinlich auch besser so) und sie lebt noch - und wie. :D

Matthias
25-05-2004, 18:31
Original geschrieben von Potschnflicker
Hügis Freilauf braucht auch Zuwendung...... ;) :D


Was meinst damit konkret? :confused:

Werden die locker?

Potschnflicker
25-05-2004, 18:33
Original geschrieben von judma
Was meinst damit konkret? :confused:

Werden die locker?

Die können net locker werden!

Aber verdrecken könnens leicht, die zwei Zahnscheiben..... ;)

Kallahan
25-05-2004, 18:37
[QUOTE]Original geschrieben von AustrianBiker
[B]a) ich haße Mavic :l:
b) ich haße Systemlaufradsätze :mad:
c) hab ich Angst, dass der mir unterm Popo auf der Hohen Wand zusammenbricht. :s:
d) is der vieeeeeeeeeeeeeeelll zu teuer. :(

und onlinekaufen kann ich dem Fritzi ned antun.
610€, hab ich an Schuss?

Hmmmm? :D
Aber wenn die neuen genauso lange halten wie der erste Crossmax Satz (der ist noch immer OK) ist´s ja in Ordnung =oder=?

AB
25-05-2004, 18:40
... und wenn die genauso lange halten wie meine Crossrocs zuck ich aus. :mad: :s:

Kallahan
25-05-2004, 18:42
Original geschrieben von AustrianBiker
... und wenn die genauso lange halten wie meine Crossrocs zuck ich aus. :mad: :s:
Meine sind noch immer in Ordnung am Magma :klatsch:
Habe Ich auch schon 3 Jahre

Potschnflicker
25-05-2004, 18:56
Original geschrieben von Kallahan
Meine sind noch immer in Ordnung am Magma :klatsch:
Habe Ich auch schon 3 Jahre

Der Hr. Sohn hats auch schon zwei Jahre, der "klane Bua" hats jetzt a halbes Jahr, robust sinds, nur die Lager muß man relativ früh nachstellen. ;)

Nur der Hr. AB is net zufrieden! :D

Komote
25-05-2004, 19:53
Original geschrieben von Potschnflicker
Bei Disc-Laufradln kannst eh net radail speichen (zumindest net discseitig): Da ja die Bremskraft von der Scheibe via Nabe und Speichen Richtung Felge/Reifen/Strasse weitergegeben wird, kannst net radial speichen. Dreifachgekreuzt steht die Speiche im idealen Winkel zur Bremskraft: Sie wird auf Zug beansprucht: und das geradlinig, bei radialer Speichung hättest an ordentlichen Flex bis Speichenbruch.

Analog dazu natürlich antriebseitig hinten: Dreifach gekreuzt überträgt am besten die Antriebskräfte (bei gewissen Nabendimensionen sind es vierfache Kreuzungen) ;) wenn schon bei discs:
warum nur auf der scheibenseite kreuzen und nicht auf beiden?
da verschenk ich doch die hälfte der speichen um das moment aufzunehmen :confused:

ob nur die scheibenseite oder scheibenabgewandte seite zu kreuzen ist dann doch egal, die anzahl der speichen bleibt die gleiche und die nabenflansche verdrehen sich doch auch nicht zueinander.... oder doch.
oder geht´s da nur um die ausmittung des flansches, weil ja der scheibenseitige flansch näher bei der mitte ist => die speichen steiler stehen => grössere zugkraft durch vorspannen in den speichen notwendig => usw.
:confused:

noch eine frage:
es gibt ja auch unterschiedliche nippellängen, wovon hängt die dann ab?

Roox
25-05-2004, 20:57
Original geschrieben von Potschnflicker
Erste Frage: Wozu willst a Radialspeichung??? ... seitensteifigkeit (haben extrem hohe speichenspannung), außerdem schaut's sau gut aus, und gewicht spart man auch noch:
http://stud3.tuwien.ac.at/~e0227007/laufrad.jpg

mein neuester tune-laufradsatz is sowohl der leichteste als auch der stabilste den ich je hatte, das nenne ich guten kompromiss ;)

Matthias
25-05-2004, 21:03
Nur was hilft dir ein super-steifer LRS, wennd Gabel butterweich ist? :confused:

Potschnflicker
25-05-2004, 21:05
Original geschrieben von Komote
wenn schon bei discs:
warum nur auf der scheibenseite kreuzen und nicht auf beiden?
da verschenk ich doch die hälfte der speichen um das moment aufzunehmen :confused:

ob nur die scheibenseite oder scheibenabgewandte seite zu kreuzen ist dann doch egal, die anzahl der speichen bleibt die gleiche und die nabenflansche verdrehen sich doch auch nicht zueinander.... oder doch.
oder geht´s da nur um die ausmittung des flansches, weil ja der scheibenseitige flansch näher bei der mitte ist => die speichen steiler stehen => grössere zugkraft durch vorspannen in den speichen notwendig => usw.
:confused:

noch eine frage:
es gibt ja auch unterschiedliche nippellängen, wovon hängt die dann ab?

Grundsätzlich kreuzt man auf beiden Seiten. Manche wollen aber auf einer Seite aus welchen Gründen auch immer radial speichen....

Bei der Kildemoes-Speichung (könnt ma analog zum Hinterrad auch bei einem Disc-Vorderrad speichen, aber nur theoretisch) werden die Kräfte (ob Antrieb, oder Bremskraft ist egal) über den Nabenflansch übertragen. Das bedingt einen massiven, verdrehsteifen Nabenkörper. Sonst krachts.

Mein Tip daher: Bei Disc nur kreuzen, und das beidseitig!

Unterschiedliche Felgenprofile benötigen unterschiedliche Nippeln (z. B. manche Aerofelgen haben eine Art doppelten Boden, bei versenkten Nippeln braucht man Nippel mit Sechskantkopf, usw.). Ich hab noch a Schaterl Nippel aus der Zeit der Holzfelge (net lachen, sowas gab es), die sind 25 mm lang.

Potschnflicker
25-05-2004, 21:07
Bis Nabenflansch "PENG" macht....... ;)

ingoShome
25-05-2004, 21:09
könntest auch noch in Deine Überlegungen aufnehmen ... sonst geht's Dir so wie mir, wenn ich meine F519 mit den X618 tauschen will:
24mm vs. 22mm oder so:
dauernd nerviges nachstellen der Bremsen - Ok - bei der HS 33 bekommt man das noch eingermassen hin und kann auch mit abgefahrenen und weniger abgefahrenen Bremsbacken korrigieren - bei einer V-Brake aber eine Sache, die wirklich auf Dauer nimmer angenehm ist ... ähm - Du wolltest doch tauschen! - oder?

Was die Spanner betrifft: DT-Swiss hat am Gardasee für 10€ den Satz verkauft - machen keinen schlechten Eindruck, weiss aber nicht, was die sonst kosten. ich habe mal 2 Sätze genommen - erinnere mich, dass ich mal bei einer doofen Umtauschaktion für das Geld grad mal einen von Shimano bekommen habe ;-)

lg!ingo // der diesen Thread mit viel Freude und schmunzeln verfolgt ;-)

ps@roox: nice!

Roox
25-05-2004, 21:15
Original geschrieben von judma
Nur was hilft dir ein super-steifer LRS, wennd Gabel butterweich ist? :confused: du sagst es ... die sid wc fühlt sich sogar etwas steifer an als die sid sl, kann aber auch nur einbildung sein ... nur welche gabel steif genug? was kann deine fox, zufrieden?

mich würden die frm-gabeln interessieren, nur find ich bezügl. steifigkeit nix im web (vergleiche oder dergleichen)??

ruffl
25-05-2004, 21:16
Die DT Spanner kosten 25€ das Paar.

Roox
25-05-2004, 21:19
Original geschrieben von Potschnflicker
Bis Nabenflansch "PENG" macht....... ;) glaub ich kaum, die 28loch nabe von tune is speziell für radialspeichung ausgelegt (verstärkt), bei einer "normalen" hät ich das eh nicht machen lassen

und falls es wirklich "peng" machen sollte, dann schick ich's an tune zurück

Matthias
25-05-2004, 21:19
Original geschrieben von Roox
du sagst es ... die sid wc fühlt sich sogar etwas steifer an als die sid sl, kann aber auch nur einbildung sein ... nur welche gabel steif genug? was kann deine fox, zufrieden?

mich würden die frm-gabeln interessieren, nur find ich bezügl. steifigkeit nix im web (vergleiche oder dergleichen)??

Steifigkeit ist immer eine Sache auch des Fahrergewichts.
Für meine Verhältnisse ist die Fox ursteif, ein Wahnsinn. Einige Vollbremsungen aus hoher Geschwindigkeit (>70km/h) waren sehr überraschend, da testet man auch gleich die Standfestigkeit der Discs.
Wobei ich auch mit der SID nie wirklich Probleme gehabt habe, die ich die letzten 2 Jahre gefahren bin.

Potschnflicker
25-05-2004, 21:34
Original geschrieben von Roox
glaub ich kaum, die 28loch nabe von tune is speziell für radialspeichung ausgelegt (verstärkt), bei einer "normalen" hät ich das eh nicht machen lassen

und falls es wirklich "peng" machen sollte, dann schick ich's an tune zurück

Wenn i net so faul wäre, könnt ich jetzt a paar Fotos von ausgerissenen Flanschen posten. Ich hab grad eine in der Werkstatt liegen (war auch für Radialspeichung zugelassen).

Garantie is a schöne Sache, aber auf der Pappn liegen, das nimmt Dir keiner mehr ab. ;)

Versteh mi richtig: I bin kein Gegener von Radialspeichungen, i bin nur sehr vorsichtig. A Laie sollte die Finger davon lassen.....

Roox
25-05-2004, 21:51
Original geschrieben von Potschnflicker
Versteh mi richtig: I bin kein Gegener von Radialspeichungen, i bin nur sehr vorsichtig. A Laie sollte die Finger davon lassen..... versteh deine bedenken ... nur ich denke / bzw. hoffe das man sich auf die qualität von tune-custom-mad-lrs verlassen kann

hinten hab ich glaub ich 2fach und 3fach
gekreuzt [BILD (http://stud3.tuwien.ac.at/~e0227007/lr_hinten.jpg)] ... wollt ursprünglich hinten links auch radial, aber typ bei tune hat mir davon abgeraten :confused:

AB
25-05-2004, 22:35
Original geschrieben von ingoShome
könntest auch noch in Deine Überlegungen aufnehmen ... sonst geht's Dir so wie mir, wenn ich meine F519 mit den X618 tauschen will:
24mm vs. 22mm oder so:
dauernd nerviges nachstellen der Bremsen - Ok - bei der HS 33 bekommt man das noch eingermassen hin und kann auch mit abgefahrenen und weniger abgefahrenen Bremsbacken korrigieren - bei einer V-Brake aber eine Sache, die wirklich auf Dauer nimmer angenehm ist ... ähm - Du wolltest doch tauschen! - oder?


Ah Sers Ingo alter Laufradhase!
Stimmt die breite der Felge ist ein guter Hinweis - danke. Nur ob ich die Breite der Crossrocfelgen irgendwo finde, ist eher fraglich. Ich nehm aber an dass die 819er und die Crossrocfelgen eh baugleich sind. Dass mit dem Zweitlaufradsatz war nur mal so ne Überlegung. Bräucht halt nur noch ne Kassette und noch nen schnön Ralph (also ~ +80€). Und das dauernde tauschen, überhaupt des Hinterrades nervt halt a bissl. Aber mal schaun... :)
Die Kassette wär nämlich momentan beim Händler auf der HR-Nabe montiert. Und ich weiß nicht, ob er die wieder runterschrauben will. ;)
Was sagst du zur Speichen- und Nippelauswahl? Aus deiner Sicht okay?

@Roox: Jep schaut geil aus. :)

ingoShome
26-05-2004, 00:30
He Michi - ein alter Laufradhase bin ich sicher nicht im Vergleich zu manch anderer Kompetenz in dieser Runde - aber danke!

Zur Felgen-Austausch-Frage sage ich mal: jetzt denkst an 80€ und die Kassette und so ... ok .. aber in ein paar Monaten denkst anders, wenn Du wirklich tauschen willst - glaub mir - ich hab das genauso auch hinter mir! Und tauschen willst sicher, wenn Du mal entdeckt hast, dass es den Reifen für alle Zwecke nicht gibt und/oder Du den schönen neuen LR-Satz nicht zu allem benutzen willst - wirst sehn!

Bei mit gehen mit dem nexten Bike die F519er weg - dann ist das Thema endlich ausgestanden ;-)

Zum Material kann ich nicht viel sagen - Hügi 240 is m.E. nicht wirklich was für's DH meine ich - und da zählt für mich eh viel mehr die Haltbarkeit, als das Gewicht, aber da kommen wir ggf. vom hundersten ins tausendste, wenn ich dazu noch viel sag ;-)

Wenn Du den LR Satz auf jeden Fall für Race (Marathon?) verwenden willst, würd ich komplett DT-Revo 2.0/1.5/2.0 nehmen und Alu-ProLock-Nippel dazu. Ich habe -weil DT Swiss mir das so versichert hat- einige Laufräder so aufgebaut und sie halten MICH locker. Ein HR habe ich mit Alu-Nippeln und einer Tune-Nabe mal gebraucht gekauft und es praktisch neu speichen müssen, weil es so fertig war - habe das alte Material mal weiterverwendet und wollt es einfach wissen - nach mehrern Sprüngen steht es noch 1A. Nachzuahmen ist das sicher nicht - Dein Gewicht und diese meine Erfahrung würde mir aber das Gefühl geben, dass das mit den AluNippeln von DT-Swiss und den Revos hinhaut, wenn Du alles richtig machst.

Laut DT-Swiss stehen die Revos in punkto Festigkeit den Comps mit 1.8 in nichts nach - einzig wenn Äste oder Steine drankommen, seien sie deutlich empfindlicher. Wenn Dein DH-Einsatz im Vordergrund steht wird das also eine Gegenindikation sein!? Weiter Gegenindikation könnte sein, dass die Revos beim Einspeichen ein wenig feinfühliger sind, wie der PF eh schon erwähnt hat - und es ist ja auch dein erster LR-Satz!? Ach und dann -ebenfalls laut DT-Swiss- solltest bei 3x die Revos eher 1-2mm kürzer nehmen, als der Rechner sagt - also abrunden - weil die dehnen sich mehr um auf die gleiche Spannung zu kommen.

Hier bist in meinen Augen aber eh bestens beraten und m.E. auf dem richtigen Weg - ich muss da nimmer viel beitragen! Einzig in Frage stellen würd ich, ob du so einen feinen LR-Satz dann wirklich zum Schinden nehmen willst, wenn du theoretisch einen alten zum tauschen hast. Ne alte Kassette und ein paar irgendwelche Reifen wirst doch noch irgendwo auftreiben können für eine gewisse Übergangszeit!? ICH würde für eine Kompromiss-golden-Mittelweg-Lösung nicht sooo viel Geld ausgeben wollen und dann quälen was das Zeug hält. Da tut's ein LX-LR-Satz auch!?

lg!ingo // wünsch Dir in jedem Fall viel Spass damit!

Potschnflicker
26-05-2004, 08:53
Original geschrieben von ingoShome

........
Wenn Du den LR Satz auf jeden Fall für Race (Marathon?) verwenden willst, würd ich komplett DT-Revo 2.0/1.5/2.0 nehmen und Alu-ProLock-Nippel dazu. Ich habe -weil DT Swiss mir das so versichert hat- einige Laufräder so aufgebaut und sie halten MICH locker. Ein HR habe ich mit Alu-Nippeln und einer Tune-Nabe mal gebraucht gekauft und es praktisch neu speichen müssen, weil es so fertig war - habe das alte Material mal weiterverwendet und wollt es einfach wissen - nach mehrern Sprüngen steht es noch 1A. Nachzuahmen ist das sicher nicht - Dein Gewicht und diese meine Erfahrung würde mir aber das Gefühl geben, dass das mit den AluNippeln von DT-Swiss und den Revos hinhaut, wenn Du alles richtig machst.

Laut DT-Swiss stehen die Revos in punkto Festigkeit den Comps mit 1.8 in nichts nach - einzig wenn Äste oder Steine drankommen, seien sie deutlich empfindlicher........




Ist schon so, wiesd es schreibst, kann ich voll unterschreiben.

Mit den Revolution Speichen wird es keine Problem geben (ausser eben das Einspeichen selbst, die sind, wie gesagt, etwas "heikler"), auch nicht rechtsseitig am HR.

Nur sollt ma schon wissen, daß der LRS schon robust ist, aber die Speichen grundsätzlich keine ewig lange Lebensdauer haben. Die gehören schon von Zeit zu Zeit erneuert. Gerade im Leichtbaubereich sollte man das schon im Auge haben, daß nach ca. 10.000 km die Speichen (und vor allem die Nippel) erneuert werden sollten.

Birki
26-05-2004, 20:32
Original geschrieben von ingoShome
Da tut's ein LX-LR-Satz auch!?

huch - nönö - das ist ein kaas :)
lg
birki

ingoShome
26-05-2004, 22:44
Original geschrieben von Birki
huch - nönö - das ist ein kaas :)
lg
birki


ab hinter den schutzwall :D

lg!ingo // der eh schon durt is ...

Birki
26-05-2004, 22:50
Original geschrieben von ingoShome
ab hinter den schutzwall :D
lg!ingo // der eh schon durt is ...
... gruss aus dem schützengraben ...
lg
birki // der sich in einer hommage an seinen uropi am isonzo wähnt

AB
26-05-2004, 22:59
@Ingo: Danke für den Tipp mit den Speichen. Ich frag jetzt noch mal genau bei DT nach, was ich beim Hinterrad machen soll. Da ich ja mixe, beide gleich (des is aber wohl ned wirklich das Wahre! :( )

Apropos: Hut ab, vor dem guten Kundenservice vom Österreichservice von DT! Die haben mir alle Gewichtsangaben (die liegen über der auf der Homepage, also wirds wohl passen) mit VK geschickt! :)
So jetzt bin ich wieder knapp über 1600g, aber eh wurscht. :)

Aja Gewichtsunterschied zwischen Hügi 240 und 240s: 10g und Preisunterschied im VK: 54€
... und:


Der Unterschied zwischen Modell 2003 und 2004 ist folgender:
Rostfrei Kugellager, hartverchromte Zahnscheiben, komplett neues
Dichtungssystem, neue Oberflächenbehandlung und optimiertes Gehäuse sowie
ein neues auf die DT-Swiss
Felgen abgestimmtes Design.

Naja das bessere Dichtungssystem würd mich schon reizen, aber ob das die 54€ Mehrpreis wert ist - glaub eher nicht.

Einsatzbereich wären: Marathon und etwas härtere Touren, aber der Crossroc hat die härteren Touren auch ned soo schlecht überlebt, zumindestens die Speichen. Die Felge wurde von ein paar Felsen angeknabbert. :( - Da kann sie aber wohl nix dafür. :D

@PF: 10000km is okay. Wären dann ca. 2-3 Jahre, hab ja noch andere Radln außer das Fully. :)

@Birki, Ingo: :rofl: Bin eh Shimanoabgeneigt. D.h. würd eh ned auf die Idee kommen, ne LX Nabe zu verbauen. Wenn schon SRAM! :) - die hoit. :)

AB
18-06-2004, 20:44
Sooooooooooooooooooooooo...
Die Kompontenauswahl hat sich doch geringfügig geändert. Hinten nur Super Comp Speichen. Und die andere Änderung (ich bin daran ned schuld ;) ) erwähn ich lieber ned, weil sonst haun mich hier einige. :D Bin neugierig ob das hält.

Den Loctite - mittelfest zu bekommen war gar ned so leicht. Beim Forstinger hab ichs dann bekommen, aber der Preis ist ned ohne. :eek:

Ich hoff das Gewicht der Felgen auf der Homepage ist mit den Hülsen zum Einschrauben der Nippel!? (fürcht aber gegenteiliges :( )
Man sind diese Dinger schwer. :(

Na wurscht, morgen gehts los (soll eh am Nachmittag regnen - bin neugierig wann ich dann zum Testen komm. :confused: ).
Zuerst wird nochmals ein uralt LRS zusammengebaut und dann gehts ran an die feinen Teile. :)
Eingespeicht wird nach einer Anleitung aus dem BIKE. Ich hoff die stimmt auch.
Gibts noch irgendwelche Tipps?
Thread vom hubschraufer hab ich mir kopiert. :toll:
Am Montag post ich dann das Ergebnis. :)

Aja: Dank gebührt auch dem Fritz, der mir die Teile besorgt hat, die Mittenlehre borgt und mir einen super Preis gemacht hat. :)

Komote
18-06-2004, 21:36
@AB
nur bei der abgebildeten nabe wirst dir schwer tun die kasstette zu montieren :p ;)

AB
18-06-2004, 21:43
Original geschrieben von Komote
@AB
nur bei der abgebildeten nabe wirst dir schwer tun die kasstette zu montieren :p ;)

??? :confused: :D Die Kassette ist am Bild auf der Hinterradnabe montiert. :D :D
Eine Felge fehlt auf dem Bild, ansonsten is alles drauf. ;)

AB
21-06-2004, 22:39
YESSSSSSSSSSSS!!
Schon ein gutes Gefühl. Mein erster selbstgebauter LRS ist fertig.

Also: Sonntach ist es losgeganen. Hab mal ewig gebraucht um diese blöden Einschraubösen inkl. Nippel einzuschrauben. Dann ist mir aufgefallen, dass die Revos ned wirklich gut in die Vordernabe passen / Speichen unbeweglich, Speichenkopf ziemlich schief. Hinten rechts mit den SuperComps passts aber. Nun gut fang ich halt hinten an.
Aber irgendwie war meine Geduld am Ende und ich hab für das Hinterrad wegen kleinerer ( :eek: ) Fehler etwas länger gebraucht... ;)
Na wurscht... dank dem Tipp vom Birki (danke nochmal; jetzt hat die Vorderradnabe halt kleine Schönheitsfehler - mir is sowas eh wurscht) hab ich das Vorderrad gestern noch eingespeicht und heute fertigzentriert.
Einstweilen nehm ich noch die alte Kassette, also is nix mit Laufrad wechseln. (Muss die Crossrocs dann noch abmessen: Irgendwie hab ich die Bremsen komplett neu einstellen müssen, obwohl die Breite der Felgen auf dem ersten Blick gleich aussieht :confused: )
Die neue Kassette (Sram 9.0) wollt ich nicht mit der ca. 1200km alten Kette fahren. Also mach ich zuerst die Kette hin (is aber noch gut beinander) und dann wechsel ich. Apropos: Die LX-Kassette 11-34 hat sage und schreibe: 460g!!! (was sag ich immer über Shimpanso :rolleyes: )
EDIT: Die Gewichtsangabe von Sram passt: 300g angegeben, abgewogen: 295g - so solls sein!

So jetzt zu Mavic - diese Verbrecher... :s:
Das angegebene Gewicht hat mal nicht gestimmt: +15g / Felge
Natürlich waren die Einschraubösen nicht beim Gewicht dabei +65g / Felge :mad:
Kurzum: Der neue LRS, ist gleich schwer wie die Crossrocs (eher etwas schwerer - Vorderrad ~50g schwerer, Hinterrad ~50g leichter) - und das mit leichten Komponenten - ergo: es liegt wohl nur an der Felge... diese netten Leute im Anzug von Mavic machen die Felge wohl ein bisschen schwerer, damit man ihre Systemlaufradsätze kaufen muss... :s: ;)
100g kann ich dann halt gewinnen, wenn ich das alte Vorderrad und das neue Hinterrad nehme (für Rennen).
Da gibt man so viel Geld aus und eine blöde teure Felge macht gewichtsmäßig wieder alles zunichte. :f: (Wüsst nicht, wo ich sonst noch Gewicht einsparen hätte können!?)

Zu den Komponenten:
Vorne: Mavic XM819 UST, DT Revolution, Hügi 240, DT Alunippel 14mm
Hinten: Mavic XM819 UST, DT SuperComp, Hügi 240, DT Alunippel 16mm

Weiter zu den Auffälligkeiten:

Aufpassen beim Zentrieren (für später - nicht bei einem neuen): Nicht nur die Nippel lockern sich, sondern natürlich auch die Einschraubösen - der Effekt ist aber natürlich der gleiche. (hab ich bei meinen alten Crossrocs gemerkt). D.h. der Spezialschlüssel, der von Mavic nirgends mitgeliefert wird, ist unbedingt erforderlich!!!
16mm Nippel sind nicht unbedingt erforderlich, aber besser - 14mm tuns auch. (hab ich am Vorderrad)
Da man keinen Schraubendreher verwenden kann, ist das Aufschrauben der Speiche auf den Nippel sehr fummelig. Das Drehen bis zum letzten Gewindegang dadurch sehr ungenau (tw. war der Nippeldreher von Nöten - deshalb konnte ich die Fingernagelmethode vom hubschraufer nicht anwenden - wahrscheinlich hab deswegen einen größeren Höhen und Seitenschlag gehabt. Hab das allerdings ziemlich gut wegbekommen.
Vielleicht lernts Mavic doch noch: Pro Felge war eine Ersatzeinschrauböse dabei + zwei verschiedene Staubkappen fürs Ventil


Entfungfert hab ich den neuen LRS auch gleich heute - 50km auf Asphalt.
Fährt sich super. :toll: Zuerst mal die Härteprobe auf den ersten Metern über eine kleine Stiege vor unserem Haus.

Rollt super geradeaus (besser wie die alten Crossrocs - aber eh klar weil neu.
Fährt sich in Kurven extrem gut (viel besser wie die alten Crossrocs).
Hm warum? - denk mal, weil die Hinternabe kein Spiel hat und weil der neue LRS steifer ist!?
Hat die 50km sehr gut überstanden. (Speichen nicht locker - kein Seiten- oder Höhenschlag)

AB
21-06-2004, 22:43
Mein Radl mit den alten Crossrocs (optisch sans halt schön - aber das wars dann auch.. :s: )

AB
21-06-2004, 22:44
Und mim neuen costummade LRS. :D :) :) :)

Birki
21-06-2004, 23:19
hallo!
guter bub bist! nach 2000 km schau ma dann amal, wie gut Du abgedrückt hast ;)
lg
birki

AB
21-06-2004, 23:38
Fast hätt ichs vergessn, ich muss dem PF ja noch was "auflegen". :D

Mein selbstgebastelter (so schaut er auch aus. :D ) Zentrierständer. :rofl:

AB
21-06-2004, 23:40
Und damit auch ja keiner auf die Idee kommt, dass es kein Pfusch is. :D

EineDrahra
21-06-2004, 23:47
och, dat is nen echtes osi qualitätshandwerk!! :rofl: :rofl:

Potschnflicker
21-06-2004, 23:53
Original geschrieben von AustrianBiker
Und damit auch ja keiner auf die Idee kommt, dass es kein Pfusch is. :D

Diese maßgenauen Ausfräsungen (mittels Oberfräse) aus feinnervigem, langfasrigen Edelhölzern......multifunktionell durch Zylinderkopfschrauben bester Qualität, rasch justierbar, garantiert wackelfrei..... :D

Komote
22-06-2004, 00:01
oarg, zentrierständer modell "pinocchio".

@Potschnflicker
ist doch eh ein super teil, solange die luftfeuchtigkeit konstant ist, kann nix daneben gehen :p ;)

Potschnflicker
22-06-2004, 00:09
Original geschrieben von Komote
oarg, zentrierständer modell "pinocchio".


:rofl:


@Potschnflicker
ist doch eh ein super teil, solange die luftfeuchtigkeit konstant ist, kann nix daneben gehen :p ;)

Hoffentlich hat er net zuviel transpiriert beim Zentrieren.... :D

hubschraufer
22-06-2004, 02:05
...mich frißt der neid...

erinnert mich an matator :D

AB
22-06-2004, 10:33
Original geschrieben von hubschraufer
erinnert mich an matator :D [/B]

He gute Idee, ich brauch noch ne Zentrierlehre. :D

Birki
04-09-2004, 22:47
hi michi!
nur weilst die bontragers einmal angesprochen hast: hier eine Bontrager Mustang OSB, noch ohne das felgenbandl. fazit: Mustang ist um nix steifer als die Mavic Felgen, am Stoss allerdings schöner gearbeitet. Nabe DTSwiss 240S, SuperComp Speichen mit Messingnippeln, links Revos mit Alu.

Es wäre mal den Versuch wert, das Bontrager-Bandl in einer DTSwiss XR 4.1 auszuprobieren...
lg
birki

AB
04-09-2004, 23:58
He super Wolfgang, danke! :)
Wo hast denn die Felge her?

mikeva
05-09-2004, 00:21
http://smilies.cw08.calibra-web.de/html/images/smilies/engel/biggrinangelA.gif (http://www.World-of-Smilies.com)

da werd i no an herbsttermin mim hubschraufer brauchen.............. :rolleyes:

Birki
05-09-2004, 01:08
Original geschrieben von AustrianBiker
He super Wolfgang, danke! :)
Wo hast denn die Felge her?
hi!
der judma hat sein bestes getan, die komponenten aufzutreiben (neben der vorderradfelge ;) )

die is aber nicht für Dich!!!
lg
birki

AB
09-10-2004, 21:05
Original geschrieben von Birki
Es wäre mal den Versuch wert, das Bontrager-Bandl in einer DTSwiss XR 4.1 auszuprobieren...


A bissl spät aber meinst das Bandl um die Felge in eine Schlauchlosfelge zu verwandeln, oder was? :confused:

Birki
10-10-2004, 10:54
Original geschrieben von AustrianBiker
A bissl spät aber meinst das Bandl um die Felge in eine Schlauchlosfelge zu verwandeln, oder was? :confused:
hi!
yep - nur: es geht ned (ich habs ausprobiert). die bontrager haben ein ziemlcih tiefes bett, und das bandl geht ned in die DT-Swiss. nebenbei bemerkt - der besitzer des hinterradls kämpft nach wie vor damit, das ding dichtzukriegen ...
lg
birki

AB
10-10-2004, 11:38
Original geschrieben von Birki
yep - nur: es geht ned (ich habs ausprobiert). die bontrager haben ein ziemlcih tiefes bett, und das bandl geht ned in die DT-Swiss. nebenbei bemerkt - der besitzer des hinterradls kämpft nach wie vor damit, das ding dichtzukriegen ...


shit... wieviel Luft verliert der LRS ungefähr?

Da wird man von den blöden kapitalistischen Herstellern wieder von Tubeless weggedrängt, weil einen Systemlaufradsatz will ich ned und die angebotene Felge von Mavic hat keine Ceramicbeschichtung und ist auch noch unverschämt schwer. :mad: :s: Die Bontrager san wahrscheinlich a schas und ned zu bekommen. Zweitens hab ich momentan (momentan is gut, hab das Radl bzw. den LRS schon seit 2 Wochen nimmer gesehen :mad: ) das Problem, dass die blauen Ritcheys einfach nicht auf der Felge gscheit verzögern wollen. :s: (werd dann wohl mal die schwarzen Ritcheys probieren :confused: )
Wenn ich das ned in den Griff bekomm, dann werd ich wohl zumindest vorne auf Discs umsteigen mit oder ohne UST!? :(

Aber Tubeless is vom Fahrverhalten halt genial. :cool: :(

Matthias
10-10-2004, 12:25
Original geschrieben von AustrianBiker
Die Bontrager san wahrscheinlich a schas und ned zu bekommen. Wie wahr, wie wahr! Eine Katastrophe, denn die Bontrager Mustang UST gibt es in Europa nicht am Markt. :mad:

Irgendwie habe ich dann doch 1 gefunden auf die andere warte ich seit Monaten. :mad: :mad:

AB
12-10-2004, 20:49
So hab schon die erlesenen Komponenten für ein Disc-Hinterrad zu Hause, da das alte am Sonnwendstein put geworden is. :(

Wie speich ich das jetzt ein. Ganz normal wie bei meinem ersten für V-Brakes? :confused:
Anleitung war hier -> http://www.mountainbike-magazin.de/fm/812/1200_23_laufrad_bauen.pdf

Dieser Beitrag hier (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=21431&perpage=10&highlight=einspeichen&pagenumber=1) hat mich aber a bissl verwirrt. :f:

Please help, thx.

Matthias
12-10-2004, 20:52
Soll man sich nicht vorher Gedanken machen, wie man das macht? :D :confused: Andernfalls eine fachkundige Person dies machen lassen! ;)

Birki
12-10-2004, 21:13
Original geschrieben von AustrianBiker

Dieser Beitrag...hat mich aber a bissl verwirrt. :f:

hallo!
nur der beitrag?

hinterrad mit scheibenbremsen:
hinten rechts - antriebsspeiche (d. h. die, die unter zug steht beim antritt, z. B. wennst draufschaust die bei ca. 14.uhr): mit dem kopf nach innen.

hinten links - bremsspeiche (wieder die bei 14 uhr , wennst draufschaust): auch mitm kopf nach innen.

so glaub ichs zumindest....
lg
birki