PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabel: Lefty



chrisse
26-03-2014, 15:06
Hallo miteinander!
Könnt ihr mir mal von euren Lefty - Erfahrungen berichten (am besten Lefty PBR 90 29 Hybrid - also die von den aktuellen Flashs)?

Ist sie anfällig für Defekte? Die aktuellen sollten ja lt. www relativ robust sein... Nicht dass ich Negatives suche, aber mal zur Info ;)
Hat die o.g. das Lockout an der Gabel selbst oder am Lenker?
Sind Wartungsintervalle ähnlich wie bei anderen Gabeln?
Funktioniert diese "Self Resseting Funktion" auch wirklich in der Praxis?
Sind die 90 mm für XC ausreichend?

Natürlich könnt ihr auch einfach eure Meinung (ohne bisherige Erfahrung) hinterlassen ;)
Vielen Dank schon mal! :)

hansjoerg
26-03-2014, 15:27
Die pbr ist doch die Aluversion, oder?
Die hat den Lockout doch standardgemäß an der Gabel, wenn ich mich nicht irre.
Geht bei der Lefty aber auch recht gut, da der Weg dorthin recht kurz ist. Hab das auch bei der Supermax, voll in Ordnung.
Lenkerlockout nachrüsten könnte gehen, muss man aber wohl recherchieren.

Das selbst Resetten scheint zu funktionieren. Ich nehm meine trotzdem mal raus und zieh sie durch. Wie bei den 2012er Modellen.
Die Wartungsintervalle sind laut Handbuch doch recht knackig. Aber wenns funzt, warum warten. Hab 3 Lefty's im Einsatz und alle drei arbeiten tadellos und ich mach nix bis auf schmieren und putzen.

90mm für 29 bei XC ausreichend? Mehr als!!

Und ja es gibt keine besser Gabel als die Lefty ;)

chrisse
26-03-2014, 15:37
Genau, das ist die Alu-Version.
Wegen dem Lockout: Vor 3-4 Jahren bei dem Topmodell war das bei einem Bekannten ein Problem da es in diesem Fall mit Öl gesteuert wurde, daher frage ich...

Dann steht einem Kauf im Prinzip nichts mehr im Wege ;)

hansjoerg
26-03-2014, 15:44
Ja, das ist der Rockshox Lockout, der is hydraulisch soweit ich weiß. Ich hab den auf zwei Bikes, seit zwei Jahren herum.
Ich konnte noch nix negatives feststellen. Musste die Leitung auch noch nie entlüften.

Was mir noch einfällt. Die neuen Gabeln seit 2013, sollen im Lockout nicht mehr so zumachen wie die alten. Das wurde mir von anderen Leuten zugetragen und ist bei meiner Supermax so.
Is halt die Frage wie mans will.

Auf welches Bike soll die Gabel denn kommen?

chrisse
26-03-2014, 15:49
Würde mich schon für ein komplettes Cannondale entscheiden. Wollte eben nur noch ein paar Infos zur Gabel :)
...naja, wenn sie wenigstens im offenen Zustand top ist, dann könnte ich das auch verkraften ;)

hansjoerg
26-03-2014, 15:59
Sie ist auch im geschlossenen Zustand top. Die alten Gabeln waren dann halt wirklich starr.
Wers braucht ok.
Die neuen Sacken wenige mm ein, wie es jede andere Gabel auch tut.

Wobei ich mir im XC Betrieb die Frage stelle, wofür überhaupt locken.

chrisse
26-03-2014, 16:03
So seh ich das auch! Wenn ich eine starre will, dann nimm ich am besten eine "STARRE" :D
Also ich bin mal so langsam überzeugt von den Teilen!

der Markus
26-03-2014, 16:13
Hab mir selbst vor ein paar Wochen das F29 - 5 zugelegt und die Gabel musste beim ersten Service gleich gerichtet werden. Das scheint ein Problem mit dem Solo Air Kolben gewesen zu sein. Jetzt ist sie zurück und es geht soweit alles.

153489

chrisse
26-03-2014, 16:20
Wird wohl kein generelles Problem bei den Lefties sein, oder?

der Markus
26-03-2014, 17:59
Sagen wir es so: Beim Support wusste man SOFORT was das Problem ist, da hatte ich noch nicht einmal ausgesprochen ;)

Scheint eben ein Fehler bei Zulieferer zu sein, der vorkommen kann, aber nicht muss.

hansjoerg
26-03-2014, 18:46
Ja und was hatte die Gabel jetzt, verrätst du uns das auch?

der Markus
26-03-2014, 18:55
Ja und was hatte die Gabel jetzt, verrätst du uns das auch?

Ähhm, ich denke das hab ich schon, genauer weiß ich es nämlich auch nicht..


....Das scheint ein Problem mit dem Solo Air Kolben gewesen zu sein...

Detailliert habe ich es schon mal an anderer Stelle beschrieben:


So, ich habe jetzt ca. 160 km auf meinem Cannondale F29 und ein wenig Probleme mit der Lefty, vielleicht kennt sich hier ja jemand aus.

im nicht gesperrten Zustand ist es mir jetzt schon 3 oder 4 mal passiert, dass die Gabel fast ganz unten war (also fast ganz eingefedert) und auch bei Entlastung, nicht wieder ausgefedert hat. Habe dann das Laufrad richtig nach unten drücken müssen, damit das Gabelbein wieder ausfährt. Das ist aber immer bergauf oder in der Ebene passiert. Was kann da sein?

Eingestellt wurde die Gabel im Laden, soweit ich das beurteilen kann. Bei km 80 war ich außerdem auch gleich dort und es wurde Luft nachgepumpt. Es sich jetzt ca. 10 bar drin.

Kann wer helfen? Muss sich das erst einfahren?

Sonst ist das Rad top, und die Kindshock war wirklich eine gute Entscheidung. Wo ich dieser Tage schon herumgefahren bin, würde ich mich ohne Absenken wohl gar nicht runter trauen.

hansjoerg
26-03-2014, 19:10
Lese nicht jeden Beitrag im Forum, schon lange nicht mehr ;)

Jo mei, sein kann immer was. Und das die Jungs von eightyaid wissen was eine Gabel hat, wenn Sie muckt, wundert mich nicht, da sie ja auf Gabelservice und Tuning bei CD spezialisiert sind.
Ich bieg meine Gabeln brav her und liebe sie über alles. Bin voll davon überzeugt.

Wenns was gröberes gäbe, hätte man es vermehrt gelesen oder es gäbe schon einen Rückruf.
Das die Hybrid im Vergleich zu den alten eine Zeit lang brauchen bis sie eingefahren sind und manche sie gerne bei 88 überarbeiten lassen um sie hypersensibel zu machen, is auch nix neues.

chrisse
26-03-2014, 23:49
Hat dann die Reparatur reibungslos funktioniert? (ev. lange Wartezeiten)
Ich kenne diesen Fall auch von früheren Modellen, jedoch kann das wohl mit jeder anderen Federgabel auch passieren!

Also ich bin auch der Meinung, dass immer was sein kann...
Solangs an guten Service bei Rep. gibt, passt des :) jedoch trotzdem richtig ärgerlich wenns gerade neu ist!

der Markus
27-03-2014, 11:51
Reparatur hat perfekt funktioniert, weil mein Händler noch keine Schulung hat wurde die Gabel zu 88 geschickt. In der Zeit (insgesamt 4 oder 5 Tage) wurde der Rest vom Rad serviciert.
War wohl auch besser so als wenn er das auf eigene Faust versucht hätte

Und Du hast recht, das passiert auch bei anderen Gabeln, weil der Teil eben nur zugekauft ist.

Ich bin zufrieden, auch mit dem Service!

upn72
27-03-2014, 12:47
Ich muss gestehen, dass ich im Detail gar nicht weiß, welche Lefties ich genau im Einsatz habe:
1) eine mit 130mm auf einem 29er Trigger1 aus 2013
2) eine mit 90mm auf einem 26er Flash1 aus 2012, in dem ich allerdings 27,5" Laufräder verwende

Mit beiden bin ich sehr zufrieden, da diese für den jeweils bestimmten Einsatzbereich optimal funktionieren:
ad1) Lockout an der Gabel / bügelt alles nieder und ich schone diese wirklich nicht / perfekt einstellbar / super stabil
ad2) Lockout am Lenker mittels Hebel von RockShox - beim XC ist es fur mich absolut notwendig vom Lenker aus zu bedienen / meine sperrt völlig - also ohne sag im gesperrten Zustand und genau das will ich auch, wenn ich in den Wiegetritt gehe

Servisiert habe ich noch keine, da diese bislang perfekt funktionieren.

Meiner Meinung und Erfahrung nach spricht viel für die Lefty und wenig dagegen.
Wer natürlich ständig das Vorderrad ausbauen will/muss, der sollte sich etwas Anderes zulegen :rofl:!

PS: Am letzten Sonntag habe ich am Schöckl beim Flash auf Grund eines Platten den Schlauch gewechselt (diese WE wird auf tubeless umgerüstet) und diese Operation bei montiertem Vorderrad vollzogen - die Rotsocken haben aber schön g'schaut...:spineyes::spineyes:

upn72
27-03-2014, 12:49
Wer oder was bitte ist dieser vielfach zitierte "88"?

hansjoerg
27-03-2014, 13:16
http://eighty-aid.com/

Servicepartner für headshock und lefty

upn72
27-03-2014, 21:26
Besten Dank!

chrisse
28-03-2014, 22:42
Horcht sich ja alles tiptop an :) !!

ventoux
29-03-2014, 07:33
PS: Am letzten Sonntag habe ich am Schöckl beim Flash auf Grund eines Platten den Schlauch gewechselt (diese WE wird auf tubeless umgerüstet) und diese Operation bei montiertem Vorderrad vollzogen - die Rotsocken haben aber schön g'schaut...:spineyes::spineyes:

Genau das sehe ich als einen der Nachteile der Lefty.
Ich wechsle lieber einen Schlauch oder Reifen wenn ich nur das Laufrad in der Hand habe und nicht das ganze Bike dranhängt.

upn72
29-03-2014, 08:52
Genau das sehe ich als einen der Nachteile der Lefty.
Ich wechsle lieber einen Schlauch oder Reifen wenn ich nur das Laufrad in der Hand habe und nicht das ganze Bike dranhängt.

Heute am Nachmittag wird eh auf tubeless ummontiert - wie bei allen anderen Bikes auch in meinem Keller.

Ich wollte dies ja gar nicht als "Vorteil" darstellen, sondern auf das "Nichtalltägliche" einer Lefty Bezug nehmen.

der Markus
29-03-2014, 17:09
Genau das sehe ich als einen der Nachteile der Lefty.
Ich wechsle lieber einen Schlauch oder Reifen wenn ich nur das Laufrad in der Hand habe und nicht das ganze Bike dranhängt.

Wobei es mir als Sonntags - und nicht Rennfahrer egal ist, ob ich 5 Minutel länger oder kürzer beim Schlauchwechseln brauche. Da kann ich im Zweifel auch den Bremssattel runter nehmen und das LR ausbauen.

Beim Einladen ins Auto ist es wohl nerviger. Versuche ich aber sowieso zu vermeiden, weil ich normalerweise nicht mit dem Auto wohin fahre, um dort zu radeln. Bei uns ist es schön genug!

chrisse
29-03-2014, 22:09
Reifenwechsel: Bin auch der Meinung dass es bequemer ist, am ausgebauten LR zu wechseln. Jedoch hat der Markus auf keinen Fall unrecht. Außerdem gäbe es in dauerndem Renneinsatz bei einem Platten eh ein neues LR (zumindest bei XC)... Da ich nicht regelmäßig am Rennstart stehe ist dies für mich wohl eher auch kein Thema.

Rad in den Kofferraum: bei mir auch nicht ein allzu großes Problem.

der Markus
30-03-2014, 12:44
Reifenwechsel: Bin auch der Meinung dass es bequemer ist, am ausgebauten LR zu wechseln. Jedoch hat der Markus auf keinen Fall unrecht. Außerdem gäbe es in dauerndem Renneinsatz bei einem Platten eh ein neues LR (zumindest bei XC)... Da ich nicht regelmäßig am Rennstart stehe ist dies für mich wohl eher auch kein Thema.

Rad in den Kofferraum: bei mir auch nicht ein allzu großes Problem.

Spricht ja alles dafür ein CD mit Lefty zu kaufen!

chrisse
30-03-2014, 21:47
Definitiv! :) Wird wohl auch bald so sein :cool:

wo-ufp1
05-07-2014, 09:04
Definitiv! :) Wird wohl auch bald so sein :cool:
Und :) :wink:?

yellow
06-07-2014, 09:48
Außerdem gäbe es in dauerndem Renneinsatz bei einem Platten eh ein neues LR (zumindest bei XC)... was aber genau gegen Eure "pro" Argumente spricht, oder ?

;)

hansjoerg
06-07-2014, 19:19
Wenn man die Rennen verfolgt und sieht wie lange da zum Teil mit Steckachsen vorne und hinten herumgefudelt wird (defekt Kulkhavy in Nove Mesto oder Absalon in Cains) und dann vergleicht wie lange die CFR Jungs fürs Lefty Forderrad brauchen, dann kann ich auch da keinen Nachteil mehr erkennen.

st. k.aus
06-07-2014, 19:22
vorallem mit der steifigkeit anderer systeme verglichen, spricht eigentlich alles für leftys

schad´ nur das die im aftermarket gestört teuer sind und somit - für mich - nicht bezahlwilligsind.

stephin
07-07-2014, 11:34
einmal Lefty immer Lefty- soviel meiner Meinung dazu

wo-ufp1
07-07-2014, 11:37
einmal Lefty immer Lefty- soviel meiner Meinung dazu<br />
Damit kann man viel anfangen...
Und vor allem auch sachlich ein äußerst schlagendes Argument ;-)

stephin
07-07-2014, 13:48
das war sinn und zweck. Es wurde schon soviel über die Lefty gepostet. Lefty is leichter, wendiger, stylischer und die Daempfung spricht schneller an. Über die Zitat "sagenumwobene Steifigkeit" sag i gar nix ;)