PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mavic r-sys aerodynamik



gif0061
24-04-2014, 23:50
Hallo, haben die r-sys wirklich teilweise runde (dicke) Speichen? Interessant wären Modelljahr 2011 oder 2012.
Wie sieht es da mit der Aerodynamik aus? Sollte ja eigentlich auf einem RR ein no-go sein oder?

st. k.aus
24-04-2014, 23:54
http://m.youtube.com/watch?v=TZu2Vu6RpHo

bist sicher um 5km/h langsamer ...
.
.
.
;)

6.8_NoGravel
25-04-2014, 08:06
Ich kenne RR-Fahrer die mit R-Sys bei Gegenwind sogar rückwärts gefahren sind. Negative Aerodynamik weil die Speichen so dick sind.

quantum
25-04-2014, 08:15
Bei mir sind nicht nur die R-Sys-Speichen, sondern auch der Fahrer dick, daher ist dieses Aerodings vernachlässigbar!

gif0061
25-04-2014, 12:51
Also kann man nichts negatives über die r-sys im Vergleich zu ksyrium Elite sagen?

NoPain
25-04-2014, 12:58
Warum willst du genau die? Gebrauchtkauf? Für welchen Einsatzzweck?

gif0061
25-04-2014, 13:22
Ja, würde sie gebraucht um 450 bekommen, gekauft wurden sie August 2012.

NoPain
25-04-2014, 13:59
Preislich ok.

Ich würde diese hier noch in den Raum stellen. Neu + Reifen/Schläuche: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/mavic-ksyrium-sls-wts-m11-63737

Heft_Klammer
25-04-2014, 14:13
Also kann man nichts negatives über die r-sys im Vergleich zu ksyrium Elite sagen?

sicher nicht. Ich habe einen Satz R-Sys und einen SL. Die R-Sys kommen mir einen Tick agiler und steifer vor.
450,- sind ok.

gif0061
25-04-2014, 14:46
Preislich ok.

Ich würde diese hier noch in den Raum stellen. Neu + Reifen/Schläuche: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/mavic-ksyrium-sls-wts-m11-63737

interessant, aber bei 450 euro bin ich am oberen limit! dafür sind die r-sys glaub ich ganz ok!

G-T
25-04-2014, 18:14
Der ganze Aerodynamik-Wahn in den RR-Magazinen geht mir auf die Nerven. Als Hobbyfahrer ist mir das wurscht. Ein leichter LR-Satz am Berg kann was und ob ich im Flachen statt 30,1 nur 30 Km/h oder statt 40,2 nur 40 Km/h fahr, ist mir egal, das merk ich ja eh nicht. Ich erspar mir lieber ein paar 100 g am Berg und bin in der Ebenen a paar 10tel Km/h langsamer.

NoPain
25-04-2014, 18:22
Der ganze Aerodynamik-Wahn in den RR-Magazinen geht mir auf die Nerven. Als Hobbyfahrer ist mir das wurscht. Ein leichter LR-Satz am Berg kann was und ob ich im Flachen statt 30,1 nur 30 Km/h oder statt 40,2 nur 40 Km/h fahr, ist mir egal, das merk ich ja eh nicht. Ich erspar mir lieber ein paar 100 g am Berg und bin in der Ebenen a paar 10tel Km/h langsamer.

Das ist genau der Punkt. Wir wissen ja nicht für welchen Zweck gif0061 die Laufräder haben möchte. Vielleicht fährt er hauptsächlich in der Ebene, hat 90 kg Körpergewicht und tritt beim Ortstafelsprint > 1.000 Watt. Dann wären die R-Sys genau falsch und mit Sicherheit nach kürzester Zeit Schrott. Wenn er am liebsten steile Berge fährt, 75 kg wiegt und die LR nicht regelmäßig mit Sprints auf die Probe stellt, dann sähe die Sache anders aus. Dann wird er vermutlich recht glücklich damit.

zepequeno
25-04-2014, 18:55
Also 1000 Watt sind jetzt nicht so viel. Das sollten die schon aushalten. Ein Ganzjahreslaufradsatz ist das allerdings nicht. Und für so ein Ding sind 450 Euro viel, weil nach 2 Jahren Trainingsbetrieb sind die mindestens zu 50% hinüber.

NoPain
25-04-2014, 19:01
Also 1000 Watt sind jetzt nicht so viel. Das sollten die schon aushalten. Ein Ganzjahreslaufradsatz ist das allerdings nicht. Und für so ein Ding sind 450 Euro viel, weil nach 2 Jahren Trainingsbetrieb sind die mindestens zu 50% hinüber.

Die Dosis macht das Gift. Es gibt ja diverse Tests zu diesem Laufrad und für leichte Marathon-Tiger ist es wirklich richtig gut. Ich glaube auch nicht, dass man die LR im langjährigen Trainingsbetrieb kaputt machen kann. Meine Sprinter-Freunde haben aber schon einige LR geschrottet. Das Stichwort lautet "Torsionssteifigkeit". Die ist nämlich trotz sehr guter Seitensteifigkeit recht schlecht und wennst bombastisch reintrittst, dann verzieht es das LR hinten gewaltig zur Seite, streift an den Bremsbelägen und irgendwann geht halt eine Speiche.

Der 75kg Marathonfahrer kommt da nicht in die Verlegenheit und selten... sehr selten, tritt dieser "echte" 1.000 Watt.

gif0061
25-04-2014, 19:25
Also ich wiege ca. 71 kg und fahre gerne auf Berge. Aber alles was ich fahre ist meistens Trainingsbetrieb, zwar auch rel. zügig manchmal, aber eben training und mit keinen 1000w.

gif0061
25-04-2014, 20:36
und dieser NEUE lrs mavic ksyrium elite s
http://www.bike-components.de/products/info/p36982_Ksyrium-Elite-S-Laufradsatz-Reifen-System-Modell-2014.html
ist ca. zwischen meinem jetzigen equipe s und den möglichen r-sys angesiedelt, oder?

PNB
05-05-2014, 17:52
Hallo, haben die r-sys wirklich teilweise runde (dicke) Speichen? Interessant wären Modelljahr 2011 oder 2012.
Wie sieht es da mit der Aerodynamik aus? Sollte ja eigentlich auf einem RR ein no-go sein oder?

Die Aerodynamik der R-Sys ist nur vorübergehend, aus dem genannten Grund, vergleichweise schlecht.
So bald die dicken Speichen weg fallen, und das dauert meistens nicht lange, verbessert sich die Aerodynamik schlagartig und dann kann kein Zipp x0x mehr mithalten.

gif0061
06-05-2014, 11:19
Die Aerodynamik der R-Sys ist nur vorübergehend, aus dem genannten Grund, vergleichweise schlecht.
So bald die dicken Speichen weg fallen, und das dauert meistens nicht lange, verbessert sich die Aerodynamik schlagartig und dann kann kein Zipp x0x mehr mithalten.

? r-sys gibts ja nur mit dicken speichen, oder? zumindest meine habens!

wo-ufp1
06-05-2014, 11:26
? r-sys gibts ja nur mit dicken speichen, oder? zumindest meine habens!
Eh. Aber es geht darum, dass die Speichen im Laufe ihres Lebens abnehmen. D.h. sie werden dünner. Somit leichter und auch die Aerodynamik verbessert sich dann dadurch.

PNB
06-05-2014, 11:43
? r-sys gibts ja nur mit dicken speichen, oder? zumindest meine habens!

Es ist schon ein paar Jahre her, aber das war schon die 2. Generation danach, dass die 1. wegen massiven Probleme zurückgerufen wurde.

http://velonews.competitor.com/2009/06/bikes-and-tech/a-shattering-experience-a-post-recall-r-sys-wheel-failure_93054

Ob es mittlerweile eine 3., 4. ... Generation gibt und ggf. was dabei verändert wurde, das weiß ich nicht.
Mir haben diese LR vom Anfang an wie eine Schnappsidee und ein Sieg des Marketing über Funktion und Vernunft ausgeschaut.
Aber das ist bloß meine bescheidene Meinung.
Ich baue lieber meine RR-LR selbst und die machen sehr, sehr selten Probleme.

Am Fully habe ich -zugegeben- "normale" Mavic LR (Cross Trail?)
Mal sehen was sie aushalten.

wo-ufp1
06-05-2014, 13:31
Mir haben diese LR vom Anfang an wie eine Schnappsidee und ein Sieg des Marketing über Funktion und Vernunft ausgeschaut.
Aber das ist bloß meine bescheidene Meinung.
Ich baue lieber meine RR-LR selbst und die machen sehr, sehr selten Probleme.

Mag sein.
Aber die Idee mit Carbonspeichen hatten zuvor noch nicht all zu viele Hersteller (zB Lightweight).
Und das du dir einen RR-LR mit Carbonspeichen selber machst, bezweifle ich mal ;).

PNB
06-05-2014, 13:40
Mag sein.
Aber die Idee mit Carbonspeichen hatten zuvor noch nicht all zu viele Hersteller (zB Lightweight).
Und das du dir einen RR-LR mit Carbonspeichen selber machst, bezweifle ich mal ;).

Die Speichen von Carbonsports aka Lightweight sind/waren Anders.
Sie arbeiten nur auf Zug und Querbelastungen machen ihnen wenig(er) aus.
Das gesagt, gefallen mit die LW LR auch nicht und nicht nur wegen des Preis sondern auch wegen der Schwierigkeit, Schaden zu reparieren.

Was mich angeht, das stimmt.
Ich verbaue keine Plastikspeichen.
Und auch keine Plastikfelgen, obwohl das habe ich mir hin und wieder aus Neugier überlegt.
Der Grund: Für mich überwiegen dabei ohne Vergleich die Nachteile und ich sehe keinen nachvollziehbaren Grund darin.

Wenn jmd. es braucht und/oder will soll unbedingt es tun und er wird hoffentlich dabei glücklich sein.

6.8_NoGravel
06-05-2014, 19:09
Ob es mittlerweile eine 3., 4. ... Generation gibt und ggf. was dabei verändert wurde, das weiß ich nicht.
.

Es hat sich esentliches geändert, die Kinderkrankheiten sind ausgeräumt und Shitstorms über brechende Speichen, explodierende Naben oder zerbröselnde Felgen gibt es in den letzten Jahren nicht mehr.

Wunderbar wenn sich jemand seine Laufräder selber baut, was will man mehr als Self-Custom-Made, wer das nicht kann oder mag ist mit Systemlaufrädern durchaus gut bedient.