PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suntour SF14 Raidon



-TB-
30-04-2014, 14:33
Hallo,

ich fahre seit kurzem ein KTM Ultra Sport 29, bin mit dem Rad (als Einsteiger) grundsätzlich auch sehr zufrieden. Allerdings gefällt mir das Ansprechverhalten der Gabel, eine Suntour SF14 Raidon XC RL - R 29 100T, zeitweise überhaupt nicht. Die Gabel spricht einfach extrem träge und schwer an, auf Pflastersteinen z.B. merke ich keinen Unterschied wenn die Gabel gesperrt ist. Ein ähnliches Gefühl habe ich bei "leichten"/kleinen Unebenheiten auf Trails etc.

Luftdruck wurde mit der Gummiring Methode bereits eingestellt, beim Verstellen des Rebounds kann ich allerdings absolut keinen Unterschied feststellen.
Kanns sein, dass die rechte Kammer nen defekt hat? (oder ist das Ding einfach nur Klump? :rolleyes:)

Vielen Dank & LG

Thomas

sundara
30-04-2014, 15:01
Hallo Thomas

Ich bin zwar eher Laie, aber bei mir hat sich das Einstellen meiner Gabel mittels 15% Sag als nicht brauchbar herausgestellt. Die beste Einstellung für mich ereiche ich wenn ich soviel Luftdruck habe, dass ich die Gabel mit gesamten Körpergewicht ca 40% zum einfedern bringe. Ich denke du hast einfach zuviel Luft in der Gabel.

Gruß Helmut

PLR
30-04-2014, 20:36
Ich würde auch meinen, dass du etwas Luft auslassen solltest. Ich hatte mal längere Zeit ein 2011er Modell der Raidon Air und da wars auch (vor allem als sie noch neu war) eine Wissenschaft, die optimale Einstellung zu finden. Mit etwas zu viel Druck war sie gleich bock hart, etwas niedrigerer Druck führte dazu, dass sie zwar auf den ersten Zentimetern etwas stärker "wegtauchte" , dafür dann aber verhältnismäßig gut angesprochen hat und auch den Federweg optimal ausgenutzt hat ohne durchzuschlagen. Nach einer ordendlichen Einfahrzeit funktionierte die Gabel dann sogar richtig gut für eine Gabel in dieser Preis/Leistungsklasse.

-TB-
30-04-2014, 21:58
Danke für eure Antworten, ich werds einfach mit weniger Luftdruck durchtesten. Dachte ich bin mit 6 Bar und etwa 25% Sag ohnehin schon an der Grenze. (&hab die Gabel schon fast abgeschrieben)

Siegfried
01-05-2014, 12:19
Servus!
Die Raidon ist, was sie ist. Eine Einsteigergabel.
Andererseits ists wurscht, obs jetzt eine Raidon oder eine der billigen Rockshox-Gabeln ist.
Die Dinger sind insgesamt keine Wunderwuzzis und man nimmt mit dem Preis gewisse funktionale Einbußen in kauf.
Aber das wird sich sicher bewusst gewesen sein.

Das Gute an der Raidon ist, dass sie eine mechanisch sehr einfache, und stabile Gabel ist.
Wenn du also den Sag im Bereich von 30 - 35% einstellst, wird der Komfort deutlich steigen, allerdings kann das Ansprechverhalten trotzdem träge sein.

Was du dann aber noch immer machen kannst, ist, bei der Zugstufe ein dünneres Gabelöl einzufüllen bzw. einfüllen zu lassen (oder viell. ist auch zu viel Öl drin?)

Bei den Abstreifringen (die Kunststoffringe wo die Stand- in die Tauchrohre übergehen) ists auch kein Fehler, die immer schön geschmiert zu halten. Dafür eignet sich auch Gabelöl am besten. Brunox & Co. wurden früher mal gern verwendet, sind aber der einhelligen Meinung im Board nach zumindest "wirkungsfrei" ;)

-TB-
01-05-2014, 14:00
Mir wars natürlich bewusst, sollte zuerst eigtl. ein günstigeres Bike werden (oder ein Versender, hab ich wegen zu langer Lieferzeit aber wieder verworfen) das konnte ich dann allerdings nicht ganz mit meiner Einstellung vereinbaren. Letztendlich wärs wohl besser gewesen noch mehr drauf zu legen. Insbesondere da es mir die Trails sehr sehr angetan haben...

Das mit dem Öl ist ein guter Tipp, da werde ich mich genau einlesen und das demnächst tauschen. Sieht auf den ersten Blick aber nicht sonderlich kompliziert aus :)

In welchem Preisbereich würde sich denn eine "deutlich" bessere Gabel bewegen?

Siegfried
01-05-2014, 18:42
In welchem Preisbereich würde sich denn eine "deutlich" bessere Gabel bewegen?

Für 300€ kriegt man Reba´s

MalcolmX
02-05-2014, 08:07
die kriegt man auch schon günstiger teilweise... hab immer wieder mal welche neu um die 200€ bekommen... letztens sogar eine mit 29", tapered steerer und 15er Achse... man muss sich nur umschauen...

-TB-
02-05-2014, 14:39
Oh, das wär dann natürlich eine Überlegung Wert. Werd die Augen offen halten :)

Habs gestern mal mit weniger Druck getestet, doch ne deutliche Verbesserung. Träge ist sie allerdings noch immer.

@MalcolmX: Vl. nen Geheimtipp für mich?

MalcolmX
02-05-2014, 14:45
spiel dich auch mal mit der Zugstufe...

wenn ne andere Gabel unumgänglich wird, dann schau ich immer mal auf mtb-News.de durch und hald in die Onlineshops... shop.cnc-bike.de (http://shop.cnc-bike.de) hat immer wieder sehr gute Schnäppchen...

-TB-
02-05-2014, 15:05
Okay Danke.

Fahr heut ohnehin wieder im WW herum, da werd ich mich auch nochmal mit der Zugstufe spielen.