PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steyr



bergziege
05-06-2004, 10:13
Mich hätte interessiert wie´s in Steyr mit dem Gelände in Punkto Untergrund ausschaut. Technisch schwierig oder in die Richtung Schotterstraßenmarathon?

thanx for posting

lg bergziege

>ge<
05-06-2004, 11:27
ja würde mich auch interessieren. bitte um antworten!

NoWin
05-06-2004, 11:27
NASS :mad:

Daniel
05-06-2004, 11:43
Schotterstraßenmarathon par excellence!

1. Berg: durchgehend Asphalt! :mad:
Abfahrt: kurzes, leichtes Waldstück (kaum Wurzeln), dann Feldweg & schließlich wieder Asphalt!

dann: kurzes, flaches Stück Feldweg (ca. 1 km)

2. Berg: Schotter, ziemlich flach beginnend, im Mittelteil fast eben, kurz vor dem höchsten Punkt biegt man dann rechts von der Schotterstraße ab, auf den Wanderweg zur Damberg-Warte (von der Schotterstraße bis zur Warte sinds ca. 500 m). Der Weg ist gleich nach der Schotterstraße ziemlich steil (aber nur kurz), dann wirds flacher und dann kommen noch 2 kurze Rampen! Untergrund: Erde/Schotter, typischer Hohlweg, aber relativ leicht zu fahren (außer es ist sehr nass)!

Nach der Warte gehts auf Waldwegen flach dahin, nach einer Wiese kommt eine (sehr kurze) Waldabfahrt, die bei Regen extrem schmierig ist!

Über ein weitere Wiese kommt man wieder auf eine Schotterstraße! Die Abfahrt ist relativ schnell, mit einigen engen Kurven am Beginn!

3. Berg: Dann gehts leicht ansteigend in den Kohlergraben (Anfangs Asphalt, später Schotter). Allmählich wirds steiler, doch schneller als man glaubt ist man oben!

Jetzt gehts flach bzw. leicht bergab, zurück, wieder Schotter! Nach einem kurzen Gegenanstieg (200m lang) erreicht man Asphalt!

Nach 2 weitern kurzen Gegenansteigen zweigt man rechts auf Schotter ab! Keine Ahnung warum dort ein Schild "Radfahrer absteigen" steht! Bitte nicht befolgen! :D :D

Dann gehts leicht bergab, da ists meist ein bisserl schlammig!

Jetzt kommt die Langstrecke von rechts!

Auf einer Forstraße gehts noch kurz flach und dann sehr schnell nach Dambach hinunter! Asphalt, Asphalt, Asphalt, eigentlich ziemlich flach aber noch lange bis nach Steyr!

Vielleicht ein Tipp:
In Garsten kurz vor dem Kraftwerk fährt man über einen Parkplatz und eine Brücke auf den Radweg!
Auf der Brücke langsamer werden, weil danach gibts eine verdammt enge Rechtskurve auf den Radweg!

Wenn du die Langstrecke fährst, biegst in Dambach ab, fährtst noch einmal den 2. Berg und nimmst dann statt der Abfahrt in den Kohlergraben eine Forststraße, die ziemlich steil bergauf geht bis die wieder die Kurzstrecke erreichst!

Also schnelle Reifen aufziehen, Kette rechts, denn es darf gebolzt werden! :D :s:

LG Daniel

bergziege
05-06-2004, 19:29
Racing Ralph!!! (nagelneu, he,he)!