PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gesucht: elektrogriller für den balkon



vertigo69
07-06-2014, 17:18
es ist papawochenende. das wasser in den freibädern ist noch etwas frisch. also waren wir einkaufen.
ich habe noch niemals alleine für meine beiden zwerge soviel gewand gekauft. danach noch tierpark.
und dann. nimmt das übel seinen lauf. grillen am balkon.
ober mir ist niemand mehr. aber alles aus holz. beim einsteigergrill vom möbelix (ich weiß schon)
sind bald einmal die halterungen für die grillpfanne durchgeschmort.
es ist sommer. es ist fußball. grillen für zwei? größer ist der balkon nicht!
mein alter griller steht im garten bei der mutter unserer beiden zwerge. langer rede.
kurzer sinn. ab welchem preis wird es vernünftig?

Siegfried
10-06-2014, 07:15
Naja, kriegen tust die Dinger ja schon ab 15€. Wenn du ein namhaftes Gerät (Tefal, Severin, Philips) nimmst, dann bist irgendwo bis 60€ herum unterwegs.
Zwischen 1,8 und 2,2kW Leistung sollte schon ausreichen, um zwei Leute zu begrillen ;)

witti
12-06-2014, 20:25
Ich schwöre auf Gasgriller, wenn, dann von Weber, gibt es auch in klein: http://www.weberstephen.at/Produktwelt/Gasgrills/Q-Serie.aspx

Mein Erstkauf war auch irgendwas billiges vom Hornbach, der ist mir abgebrannt, da die Gasleitung (!) falsch verlegt war. Mach es besser und kauf´ gleich was Gscheites!

Lg
Thomas

kapi
12-06-2014, 21:28
Es kann nur einen geben :zwinker:
http://www.amazon.de/review/R394F9WSSG2008

der Markus
16-05-2017, 20:23
Ich grabe den Thread mal aus. Nachdem unser Anbaubalkon für unsere Wohnung schön langsam Formen annimmt (gestern wurde das Streifenfundament gegossen) denke ich natürlich schon über einen Grill nach. Platz werden wir ja haben. Gas oder Elektro möchte ich vermeiden und so bin ich bei der Recherche auf den Lotusgrill gestoßen. Das ist ein Kohlegrill, der mit einem Gebläse ausgestattet ist und dadurch fast rauchfrei anzuzünden ist. Außerdem soll er dadurch sehr schnell betriebsbereit sein!

Jetzt ist die Frage ob den Grill hier wer kennt, und wie die Erfahrungen sind. Wie lange hält die Kohle wirklich? Kann man da auch was länger zu garendes zubereiten? Von Pulled Pork rede ich da gar nicht....

Hier noch ein Link zum Produkt des Interesses:

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3 %95%C3%91&url=search-alias%3Doutdoor&field-keywords=lotus+grill+xl

Rikscha_89
16-05-2017, 20:51
Als erstes würde ich nachschauen ob du überhaupt einen Kohlegrill verwenden darfst!
Nicht, dass du dir Probleme mit den Nachbarn einfängst.

Kohle muss nicht rauchen um zu stinken, wenn die Abgase deinem Nachbarn in die Wohnung ziehen, dann schmeckts bei dem wie in einer Selchkammer.

exotec
16-05-2017, 21:14
Im www.grillsportverein.de Forum gibt es einige Themen dazu. Ein Bekannter von mir (Chef der Salzburgerstier Griller) hat einen und ist als Profi schwer davon begeistert und macht damit​ fast alles außer smoken

der Markus
16-05-2017, 21:16
Guter Einwand!

Also wo fange ich an: Zunächst ist meine Wohnung eine Eigentumswohnung, dass mein VERMieter wegen eventuellen Bröseln den Vertrag nicht verlängert fällt schon mal flach.
In der Hausordnung steht nichts gesondertes zu dem Thema*. Wegen der Geruchsbelästigung und Selchkammer wäre ja auch der Weg zum Grill mit Gebläse. Denn die Geruchsbelästigung, ab dem moment an dem der Grill heiß ist ist wohl bei Elektro, Gas oder Kohle gleich - es reicht nach Gargut.

In den zahlreichen "Zeitungsartikeln", die ich online zur Frage nach dem Dürfen gefunden habe, steht eigentlich immer "im ortsüblichem Maß erlaubt", "per Hausordnung geregelt", "eventuell feuerpolizeilich verboten". Da die Nachbarn, die Loggien haben auf diesen gerne mal die Friteuse anwerfen oder bis 24+ Uhr abfeiern, bin ich guter Dinge, dass auch mein Grill maximal einmal wöchentlich für seit kurzem 3 Personen keine Probleme machen wird.

Mir ist klar, dass die Wohnungseigentümergemeinschaft die Hausordnung anpassen könnte, ich hab ja nur 5%. Aber das wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen ;)

chriz
16-05-2017, 21:42
Ich hab das Gerät seit vorigem Sommer und bin schwer begeistert davon. Er ist wirklich schnell auf Betriebstemperatur und das Fleisch schmeckt wie es sich für einen Kohlegrill gehört. Durch den Tropfschutz in der Mitte des Gitters bleibt er auch relativ rauchfrei. Wenn das Gebläse voll aufgedreht ist brennt die Kohle schnell runter, bei mehr als 4 Personen muss man dann einmal nachlegen, was aber kein Problem ist. Ich würde jenem mit dem größeren Durchmesser empfehlen weil der kleinere ist wirklich nur für 2 Personen. und ich würde auch gleich das Anzündgel mitbestellen bzw das Paket mit Griller, Kohle und Gel. Das Gerät wird mit einer Transporttasche geliefert und lässt sich so leicht transportieren und kann überall im Freien problemlos verwendet werden. Die Edelstahl Innenpfanne lässt sich einfach reinigen. Wer schnell und unkompliziert grillen will wird damit sicher zufrieden sein.
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18446955_680875598781767_5917489023900342405_n.jpg ?oh=35fe11357776a5b6b2d3803596238c6c&oe=597C1C4A
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18519996_680875595448434_2922520226837846077_n.jpg ?oh=cf19f32f43721a14204637b4712e5bef&oe=59A53F94

Rikscha_89
16-05-2017, 21:49
Normalerweise sollte es ja eine Hausverwaltung geben, bei der einfach nachfragen.

Wenn die ja sagen, kannst loslegen.
Wenn die nein sagen, würde ich trotzdem loslegen :D

Hab mir ein Video vom Lotusdingsbums angesehen. Der ist anscheinend wirkliche ziemlich rauchfrei, geiles Teil!
Da merkt keiner etwas, dass der mit Kohle läuft. Ansonsten einfach ablenken und eine Tschick in den Mund stecken :qualm::rofl:

der Markus
16-05-2017, 21:54
Hausverwaltung prophylaktisch fragen ob man irgendwas darf, führt meist dazu, dass das Erfragte vermeintlich schon immer verboten war ;)

Danke für den Bericht chriz, wenn dann wird es eh der XL!

Siegfried
17-05-2017, 08:45
In dem Zusammenhang vielleicht ganz interessant zu lesen:

https://www.das.at/RechtsauskunftzuLebenslagen-WohnungundNachbar-RechtlicheszumThema-Grillen-DAS

In deinem Fall kann also höchstens in der Hausordnung was stehen bezüglich Grillen/Griller/Grillzeiten.

der Markus
17-05-2017, 08:52
zur DAS hat mich google auch schon geführt und was ich gelesen hab sollte das schon passen! hat noch wer einen Lotus Grill daheim?

der Markus
17-05-2017, 21:05
Wenn das Gebläse voll aufgedreht ist brennt die Kohle schnell runter, bei mehr als 4 Personen muss man dann einmal nachlegen, was aber kein Problem ist.

Wie funktioniert das mit dem Nachlegen. Da muss ja der Rost runter und die Kohlebox frisch aufgefüllt werden. Geht das einigermaßen oder verbrennt man sich da die Pratzen?