PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tour: Landeck --> Locarno, MitfahrerIn gesucht :)



die_eli
15-06-2014, 20:12
Hi an alle,
bin neu hier und stelle mich auf diesem Wege gleich mal vor: Eli, 29, W, eigentlich ruder ich, aber Radfahren ist meine Lieblingsalternative, gerne Pässe, allerdings meist auf der Strasse.

Ich habe fuer diesen Sommer (Ende August, Anfang September) eine Radtour mit einigen Pässen geplant, die ich auf jeden Fall fahren werde. Zu zweit kann es aber mehr Spass machen, also falls jemand Interesse hat bitte einfach melden. Das quaeldich.de-Tourenplaner-file verschicke ich gerne, da seht ihr auch was ich fuer mich als Tagespensum geplant habe: etwa 60-80km, ca 2000HM pro Tag.

Eckdaten der Tour: Landeck, Reschen o Norbertshoehe, Prad, Stilfser Joch, Bormio, Livignio, Pontresina, St Moritz (nein, eigentlich Sils), Maloja, Chiavenna, Splügen, San Bernadino, Bellinzona. Von dort wohin ich/wir mehr Lust haben, Lugano, Locarno.. In Sils werd ich einen oder zwei Tage bleiben.

Nach Landeck würd ich mit dem Zug kommen, von von Lugano, Ascona, Bellonzona etc. mit SBB und ÖBB wieder nach Wien zurück.
Würde natürlich gerne vorher (mindestens) eine Ausfahrt gemeinsam unternehmen, weil wenns nicht passt, ists für keinen ein Spass..
lg eli

Reini Hörmann
16-06-2014, 10:36
hoi eli

schön das du in unser forum gefunden hast..

ist einer wunderbare strecke, die du dir da ausgesucht hast, muss nur noch das wetter mitspielen. hoffe du findest eine(n) mitfahrer..

ich würde mich freuen, wenn du weiter berichtest, dauch dann wie es euch ergangen ist.

die_eli
11-10-2014, 21:06
Hey nochmal - hier ist der Bericht :)

Ich war alleine unterwegs - keinen Mitfahrer gefunden, macht nichts. Wetter war perfekt, herbstlich, sonnig, kühl, aber besonders im Engadin wunderschön!

Route:
Tag 1 Bludenz - Bieler Höhe - Stausee Kops - Landeck
Guter Einstieg, super Wetter, gute Beine (deshalb noch der Abstecher zum Stausee Kops) und schön hinunter gerollt nach Landeck

Tag 2 Landeck - Norbertshöhe - Reschenpass - Prad
Feines Wetter, Gegenwind am Reschenpass (etwas mühsam im Kopf, der leichte Anstieg mit dem Gegenwind, aber habs geschafft)

Tag 3 Prad - Stilfser Joch - Umbrail Passhöhe - Premadio
Bewölkt, frisch, gute Beine für die Kehren, hat Spass gemacht! Retrospektiv.. :P

Tag 4 Premadio - Foscagno - d'Eira - Forcola di Livigno - Bernina - Pontresina
leicht bewölkt, nicht mehr ganz so schön wie die Tage zuvor, aber Bernina ist einfach wunderschön.

Tag 5 Pontresina - Sils (quasi Ruhetag). Abstecher zum Maloja, aber von Sils aus finde ich zählt das nicht als erklommener Pass, genauso wie Umbrail vom Stilfser Joch komment eigentlich nicht zählt..

Tag 6 Sils - Bernina - Sils
weils so unglaublich schön war, gleich nochmal. Bernina ohne Gepäck, nur zum Schauen und Geniessen. Jede Minute wert meiner Meinung nach!

Es war wunderbar, alle die nicht mit waren, haben was verpasst :P und ganz nebenbei fürchte ich, dass ich mein Glück für gutes Wetter bei meinen Radtouren aufbrauche.
In diesem Sinne, fröhliches Radeln,
eli

Golo
14-10-2014, 09:09
Interessant - war sicher eine nette Tour. Stilfser Joch im Herbst ist sicher genaz schön huschi... Mit welchem Rad warst du denn unterwegs ? RR ?