PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano SPD-Schuh SI-40L0R



Blitzwilli
08-06-2004, 20:28
Hallo ihr Bikeborder!!

Ich habe mir gestern mal ein paar "Stiefeletten" fürs Bike gegönnt. Sind dann die allseitsbeliebten Shimano SPD SI-40L0R geworden. Nun hätt ich jedoch gerne gewußt wie man die Schuhe gebraucht. Ich will also nicht die Anleitung sondern von jemandem erzählt bekommen wie die überhaupt funktionieren! (Alle technischen Vorraussetzungen sind erfüllt! und lachts net, es sind meine ersten MTB-STiefelchen. Also wär ich für ne hilfreiche Antwort dankbar!

In diesem Sinne :D

Euer Blitzwilli

Blitzwilli
08-06-2004, 22:39
Wos hat den Potschn niemand???

Ich will doch nur ne Anleitung wie man die ein und ausklickt!!

Kann mir da niemand helfen?`


PS: das einklicken klappt schon relativ gut, doch spätestens beim ausklicken mus ich meinen Werkzeugkasten holen gehen!! :D

EineDrahra
08-06-2004, 22:57
Original geschrieben von Blitzwilli
Wos hat den Potschn niemand???
liegt wahrscheinlich eher daran dass wir deine fragestellung nicht verstehn..
Ich will doch nur ne Anleitung wie man die ein und ausklickt!!

Kann mir da niemand helfen?`


PS: das einklicken klappt schon relativ gut, doch spätestens beim ausklicken mus ich meinen Werkzeugkasten holen gehen!! :D
du willst wissen wie man in das pedal ein und ausklickt?

einklicken hast du ja schon;
ausklicken geht so, dass du die ferse einfach nach außen drehst, bis der schuh/fuß frei ist! :toll: ;)

fallout84
08-06-2004, 23:11
Du willst eine Anleitung ?
Von einem der seit 2 Monaten SPD-Schuhe besitzt, bekommst du eine:

Wenn du während des Fahrens mal mit den Schuhen das Rad hochreißt und sich dabei die Schuhe ausklinken, dann sind sie zu leicht eingestellt.


Was ich daraufhin gemacht habe, war die Spannung der Feder zu erhöhen.
Damit sie aber nicht zu streng ging, habe ich das ganze gleich in einer Extremsituation getestet:

1.) Radel knapp neben eine Wand stellen
2.) Aufsitzen und mit der Hand an der Wand abstützen
3.) In die Pedale einklicken
4.) Leicht von der Wand zur Seite abstoßen (aber nicht wegrollen !)
5.) Während des Umkippens versuchen aus den Pedalen rauszukommen

Liegst du am Boden -> Feder leichter einstellen und die Prozedur wiederholen
Stehst du mit den Füßen am Boden -> ein wenig fester einstellen

Nach 3x umkippen hatte ich es dann endlich richtig eingestellt :D


Das ist nun mal die typische Ich-komm-zur-Kreuzung-und-vergesse-aus-den-Pedalen-auszuklinken-Situation

NoWin
08-06-2004, 23:22
Original geschrieben von fallout84
Das ist nun mal die typische Ich-komm-zur-Kreuzung-und-vergesse-aus-den-Pedalen-auszuklinken-Situation


Nach 3x umkippen hatte ich es dann endlich :D

Willkommen im Club :D

jives
08-06-2004, 23:31
Es soll aber Leute geben, die es auch nach Jahren nicht beherrschen, bei extrem leicht eingestellten Pedalen rechtzeitig auszuklicken.
Deshalb hab ich immer die schönsten Schrammen, weil ichs bei Uphills o.ä. beim Stecken/Stehenbleiben nicht schaff, aus den deppaten Pedalen rauszukommen. Vorzugsweise gleich neben einem Abhang.
Also wenns im Wald jemanden sehts, der bei einem Wurzeluphill samt Rad einfach - aber doch elegant, immerhin jahrelange Übung - in irgendein Flussbett kullert, dann bins mit großer Wahrscheinlichkeit ich ;) :D

EineDrahra
08-06-2004, 23:37
Original geschrieben von NoVice
Es soll aber Leute geben, die es auch nach Jahren nicht beherrschen, bei extrem leicht eingestellten Pedalen rechtzeitig auszuklicken.

wenns mit den pedalen ned klappt würd ich aber langsam üben gleichgewicht zu halten.. (im stehn versteht sich) ;)

jives
08-06-2004, 23:40
Kann ich eh - meistens zumindest... :D

fallout84
09-06-2004, 00:31
Original geschrieben von NoWin
Willkommen im Club :D Danke :)

Wie gesagt, das Umfallen hab ich neben dem Haus bei der Wand (im Zuge des Einstellens) und gottseidank (noch) nicht auf der Straße gemacht !

Hab meinen vorigen Beitrag modifiziert, weil er so geklungen hat, als hätt's mich bei der Kreuzung aufgehaut ... wird scho kummen nur ned brummen ;)