PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Genesis Croix de Fer oder?



Rasu
06-08-2014, 10:51
Hi

Ich habe zur Zeit nur ein Fahrrad, das ist zu wenig wie jeder weiss, und auch wenn ich meinen Troll gerne spazieren Fahre, im aktuellen Reise und Stadtgaul Aufbau mit mehr als 15 kg macht das sportliche Radeln irgendwie nicht soo viel Spass.

Mit Mountainbikes kenn ich mich besser aus, macht aber hier in Irland in Ermangelung an Trails keinen Sinn, insofern solls eins fuer die Strasse werden, weil die irischen Strassen aber furchtbar sind und mit den herrlich glatten Asphaltstreifen wie man sie aus anderen Laendern kennt wenig zu tun haben will ich keine bockharte Rennfeile mit 0 Komfort. Es soll also ein flottes bike werden, ohne Nabendynamo Schutzbleche usw. aber nicht unbedingt mit schmalen Asphaltschneidern sondern schon etwas voluminoeseren Reifen.

achso ja, only steel is real :D

Einsatzgebiet waere wohl die klassische Feierabendrunde oder Wochenendausfahrt, irgendwo zwischen 50 und 120 km mit 95% Asphalt und ev. mal einem Schotterweg, dabei gehts hier in der gegend in der Regel nicht mehr als 150 oder 200 hm bergauf oder ab, das duefuer ziehmlich oft so dass auf einer solchen Tour schon einige Hoehenmeter anfallen.

Fuer alles andere wurde ich mein Surly weiternutzen.

Ich bin etwas eingeschraenkt was die Auswahl angeht, das Rad muss mehr oder weniger vom lokalen Haendler kommen, da ich es ueber bike to work kaufen will, das heisst dass mein Arbeitgeber das bike kauft und ich es dann vom Gehalt abgezogen bekomme, das ganze hat steuervorteile und ein scheoner Rabbat fuers Rad ist auch drin. Die grossen Marken (Trek, Spezi, Merida, Giant usw.) sind natuerlich verfuegbar, ebenso Dawes oder Raleigh, oder eben Genesis.

Hab ein wenig gestoebert und bleibe immer wieder beim Genesis Croix de Fer haengen, hat jemand damit Erfahrungen?

http://vccycles.com/ge/863-croix-de-fer.html

Ich weiss schon es ist kein Ausstattungswunder und vermutlich alles in allem auch kein Leichtgewicht, aber ich denke die Tiagra wird fuer mich schon reichen. Bin leider zurzeit ein Schwergewicht ( 115 kg), deshalb will ich ja wieder mehr sportlich radeln, aber machen da die Laufraeder mit? gibts Erfahrungen mit der hayes Bremse?

Auch ganz gut gefaellt mir das Dawes Century SE

http://dawescycles.com/product/century-se/

ist aber schlechter ausgestattet

Preislich sind die 1369€ die das Genesis kostet absolute Obergrenze, ist das ein faeirer Preis fuer das Radl ( dass es kein schnaeppchen ist ist mir bewusst, aber fuer einen netten Stahlrahmen zahlt man leider fast immer einen Aufpreis. )

Vielen Dank fuer euren Input

alf2
06-08-2014, 12:17
Ich hab ein Kona Sutra, http://www.konaworld.com/sutra.cfm

dürfte auch mit deinen Vorstellungen korrelieren. Der Stahlrahmen ist relativ dickwandig, was mich persönlich etws stört, düfte aber ein hohes Systemgewicht ermöglichen. Das bike hat mit Vollausstattung auch ca. 14kg.

Albert73
06-08-2014, 13:47
Ich habe seit knapp eineinhalb Jahren ein Croix de Fer, allerdings nicht von der Stange, sondern selbst aufgebaut mit Carbongabel und Shimano 105 Komponenten und noch mit dem alten Rahmen (andere Position der hinteren Bremszange). Ich verwende es hauptsächlich für Fahrten in die Arbeit und ab und zu für eine Feierabendrunde, wenn mich das MTB nicht freut. Gewicht liegt 11,5kg mit Schwalbe Marathon Racer Reifen, mit den Conti X-Kings etwas mehr. Ich war anfangs sehr überrascht, wie komfortabel es sich fährt und bin nach wie vor begeistert.

Für deinen Einsatzzweck ist es sicher gut geeignet und gerade bei unebeneren Straßen macht sich der Rahmen angenehm bemerkbar. Am besten nach Möglichkeit eine Probefahrt machen.

http://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=149234&d=1385019330

bs99
06-08-2014, 14:40
Was ist mit dem Kaffenback 2?
http://www.planetx.co.uk/i/q/CBPXKAFF2TIA/planet-x-kaffenback-2-shimano-tiagra-road-bike
Liegt um 1000,- EUR herum mit vergleichbarer Ausstattung wie das Genesis.

Rasu
06-08-2014, 15:10
Vielen Dank schon mal fuer die Antworten, ja das Kaffenback gefaellt mir auch, aber wie gesagt ich muesste es in einem Bikeshop kaufen der beim bike to work scheme dabei ist, dadurch faellt der online Handel weg und ich wuesste nicht dass ein Shop bei mir in der Gegend Planet X verkauft (Falls die ueberhaupt ueber den Haendler zu haben sind)

Kona hab ich auch keinen in der Naehe, da muesste ich nach Limerick fahren, was doch fast 100 km entfernt ist

bs99
06-08-2014, 16:14
Kuckst Du: http://www.planetx.co.uk/cycle-scheme

Rasu
06-08-2014, 20:24
Hm, da muss ich mich wohl nochmal informieren, ich denke dass das irische bike to work nicht ganz das gleiche wie das uk cycle scheme sein wird

Noidi
07-08-2014, 08:26
Ich habe seit knapp eineinhalb Jahren ein Croix de Fer, allerdings nicht von der Stange, sondern selbst aufgebaut mit Carbongabel und Shimano 105 Komponenten und noch mit dem alten Rahmen (andere Position der hinteren Bremszange). Ich verwende es hauptsächlich für Fahrten in die Arbeit und ab und zu für eine Feierabendrunde, wenn mich das MTB nicht freut. Gewicht liegt 11,5kg mit Schwalbe Marathon Racer Reifen, mit den Conti X-Kings etwas mehr. Ich war anfangs sehr überrascht, wie komfortabel es sich fährt und bin nach wie vor begeistert.

Für deinen Einsatzzweck ist es sicher gut geeignet und gerade bei unebeneren Straßen macht sich der Rahmen angenehm bemerkbar. Am besten nach Möglichkeit eine Probefahrt machen.

http://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=149234&d=1385019330:confused:

Geiles Radl!! Hast du den Rahmen direkt bei Genesis gekauft oder hast du einen Händler gefunden? Bin nämlich auf der Suche nach einem Genesis Day One Alfine und finde aber keinen Händler halbwegs in der Nähe. :(

Albert73
07-08-2014, 09:47
:confused:
Geiles Radl!!

Danke :cool:.


:confused:

Hast du den Rahmen direkt bei Genesis gekauft oder hast du einen Händler gefunden? Bin nämlich auf der Suche nach einem Genesis Day One Alfine und finde aber keinen Händler halbwegs in der Nähe. :(


Den Rahmen habe ich bei Tredz.co.uk (http://www.tredz.co.uk/) gekauft. Evans Cycles (http://www.evanscycles.com/) wäre auch eine Anlaufstelle. In Österreich ist mir kein Shop bekannt, der Genesis führt. In Deutschland gibt es einige laut Händlerliste (http://www.genesisbikes.co.uk/stockists/international).

Rasu
18-08-2014, 12:23
So mittlerweile hab ich ein paar mehr informationen, aber naeher an einer entscheidung bin ich nicht wirklich. Mein Arbeitgeber bietet leider keine Zahlung ueber 12 Monate an, es muss binnen 3 Monaten erledigt sein, und bei eimem Bike ueber 1000€ ist mir das momentan zuviel Gehaltseinbusse.

Das gute ist dass ich scheinbar auch nur einen Rahmen kaufen kann, und das Rad dann selbst aufbaue, prinzipiell ist mir das lieber, ich habs nicht ewilig, wenn das Rad erst in ein paar Monaten fertig ist, solls mir auch recht sein. und so kann ich mich auf die Lauer legen und gebrauchttele bei ebay schiessen, denke das schaut am Ende ein etwas hochwertigerer Aufbau raus als wenn ich ein Komplettrad dass im Budget liegt nehme. Ausserdem eroefnet es ein paar mehr Moeglichkeiten.

Entscheiden muss ich mich jetzt zwischen verschiedenen Rahmensets

Genesis Croix de Fer 442€ mit Gabel

http://www.mycycle.ie/Genesis-Croix-de-Fer-Frameset-2014-p/gcdffset.htm

Surly Cross Check 449€ mit Gabel

http://surlybikes.com/bikes/cross_check_green

Planet X Kaffenback Swap Out 278€ ohne Gabel

http://planetxireland.com/products-page/frames/planet-x-kaffenback-swap-out-frame/

Der Preis vom Kaffenback ist natuerlich schon eine Ansage, das Design will mir nicht 100% zusagen, da finde ich die neue Modelle (Kaffenback 2 ) schon ansprechender, ob ich die auch beziehen kannist mir noch nicht so ganz klar, die Kommunikation mit dem Anbieter laeuft eher schleppend.