PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Matschreifen



dan
16-06-2004, 20:36
Hallo Leute.

Ich bin beim Marathon in Bad Mitterndorf ganz schön untergegangen weil ich mit meinen Ralphs gestartet bin. Normalerweise is mir das bei Regen ziemlich egal, aber bei dem Gatsch...

Welche Reifen zieht ihr für Rennen bei Regen bzw. Matsch auf?

Danke

dan

Michi
16-06-2004, 21:43
maxxis medusa - 1.55....

sauteuer - aber jeden cent wert ;)

Luki
17-06-2004, 07:33
Continental Cross Country, auch ein 1.5er.

NoStyle
17-06-2004, 07:59
Michelin Wildgripper hot S - jedes gramm wert! und bei 660g pro stück is das eine menge! ;) dafür halten die auch wirklich...

Gili
17-06-2004, 08:24
CONTI CROSS COUNTRY!
Aber wenn eh Straße auch is (sprich Marathon),
dann is eh wurscht, den Cross Country nehm ich nur für XC, wenn wirklich tiefer Gatsch is!
Mitterndorf bin ich mit Explorer gut gefahren!

Lg Gili

Max
17-06-2004, 08:58
tiefer gatsch auf wiese:
maxxis medusa 1.55 (= schwalbe black shark mud 1.5, da baugleich)

allround-gatsch mit wald und schotter:
panaracer fire mud pro 1.8,
tioga factory sl 1.8
maxxis medusa 1.8

wenns nur ein bissi gatschig is, würd ich den RR vorne lassen, und hinten irgendeinen 1.95 - 2.0er fahren, zB den michelin XLs

Matthias
17-06-2004, 09:08
Ist der Maxxis Medusa auch bei trockenen Bedingungen zu fahren, oder ein reiner Gatsch-/Schlammreifen?

Wie stabil sind denn die Steitenstollen? Die schauen auf einem Foto nämlich net gut aus >> Abknicken!

Max
17-06-2004, 10:06
naja...naja.... also ich würd ihn hauptsächlich für lose, tiefen untergrund nehmen, sagen wir zB laaerberg nach 2 tagen regen. auf festem untergrund (schotterstraßen, asphalt vor allem) is er eher ned so gut, weil er hauptsächlich auf den zwei mittleren stollen rollt. abknicken hab ich noch nciht bemerkt, aber natürlich kann man mit so schmalen aber grob profilierten reifen sich nicht wie mit nem 2.1er in die kurve lassen.

um auf wurzeln etc. besseren grip zu haben, gibt es von maxxis jedoch doe exception series, das sind quasi die topmodelle mit weichere gummimischung (medusa: 62a statt 70a) und ncoh weniger gewicht. sind vielleicht noch besser.



andere super allround-matschreifen, v.a. bei marathons: IRC Mud Max, soll auch bei trockenheit eine macht sein

Fuxl
17-06-2004, 10:11
Michelin MUD 3!! 2.1

extremst weich(42a), extremst tiefes PRofil, beste selbstreinigung die ich kenn, auch auf nassen wurzeln halbwegs guter gripp,
ich glaub etwa 1kg pro reifen und so 45 euro das stück!

aber jedes gramm und cent wert! *gg* obs da beim marthon was reists is a andere frage!*gg*

mfg
Fuxl

tschakaa
17-06-2004, 13:24
Original geschrieben von Fuxl
Michelin MUD 3!! 2.1

extremst weich(42a), extremst tiefes PRofil, beste selbstreinigung die ich kenn, auch auf nassen wurzeln halbwegs guter gripp,
ich glaub etwa 1kg pro reifen und so 45 euro das stück!

aber jedes gramm und cent wert! *gg* obs da beim marthon was reists is a andere frage!*gg*

mfg
Fuxl
das hätt i mi bei den marathon-fritzen hier net schreiben getraut, womöglich kauft dann wirklich wer die michelin :D

Fuxl
17-06-2004, 13:33
und? im matsch sinds top! werden keinen reifen finden der mehr grip hat. egal ob in sachen vortrieb bremskraft oder seitenhalt.

Auserdem wurde ja gefragt was für reifen wir bei matsch aufziehen! und ich zieh dann Deine Mud 3 auf! *gg* (hier nochmals danke fürs borgen!)
Das ich mehr bergab als bergauffahr is ja nicht die frage! *gg* :D

dan
17-06-2004, 23:16
Ich muß leider gleich viel bergauf fahren wie bergab. Brauch also einen Reifen der auf jedem Untergrund halbwegs rollt wenns nass is.

Trotzdem Danke für die Tips.

tschakaa
17-06-2004, 23:39
Original geschrieben von dan
Ich muß leider gleich viel bergauf fahren wie bergab. Brauch also einen Reifen der auf jedem Untergrund halbwegs rollt wenns nass is.

Trotzdem Danke für die Tips.
ich würd an deiner stelle einfach mit einem eher dünneren normalen marathonreifen fahren. Bei Marathon kann man da nicht viel falsch machen. Das Problem ist das wennst einen reifen haben willst, der auch auf nassen wurzeln/steinen nicht wegrutscht, brauchst eine weiche gummimischung. Genau diese weiche gummimischung bewirkt wiederum aber einen hohen rollwiederstand der bei marathons schon ziemlich lähmend wäre. ;)

... es sei denn du fährst einen marathon der nur auf wurzeltrails läuft! :D