PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KTM Lycan Gabelumbau



ayin
02-09-2014, 23:03
Hallo Leute!

Ist es möglich ein KTM Lycan 651 mit serienmässiger Federgabel RockShox Revelation 130mm umzubauen auf eine RockShox Pike mit 160mm?
hält der Rahmen das aus? Oder würde es da Probleme geben? Möchte das Bike mehr Endurofähig machen.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

wooky123
02-09-2014, 23:27
Ich würde bei KTM nachfragen wie groß die maximale Gabeleinbauhöhe ist.

Siegfried
03-09-2014, 07:13
Von der technischen Seite her ist es wahrscheinlich machbar, wenn es von den Steuerrohren her zusammenpasst.
Rahmenseitig werden die 160mm auch nicht das Problem sein; so gravierend ist das nicht, wie wenn man eine Doppelbrückengabel einbauen wollte ;)

Allerdings solltest du bedenken, dass sich dadurch das Fahrverhalten des Rades ändert.

Der Lenkwinkel ändert sich - verändertes Einlenkverhalten - verminderte Agilität
Der Radstand verlängert sich - trägeres Einlenkverhalten (dafür laufruhiger)
Das Tretlager wird höher - höherer Schwerpunkt -> schlechteres Kurvenverhalten

Dazu kommt, dass du auch beim Vorderrad aufpassen musst, welche Befestigung vorhanden ist. Schnellspanner, 15mm oder 20mm Steckachse. Könnte also sein, dass du auch eine neue NAbe brauchst.

Insgesamt halte ich aber nichts davon, aus einem AllMountain mittels solcher Maßnahmen ein Enduro machen zu wollen. Dafür gibts eigene Räder und "richtig super" wird das an deinem bestehenden Bock nicht werden.

riffer
03-09-2014, 08:06
Von 130mm auf 160mm ist ein großer Schritt, wird aber immer wieder gefragt bzw gemacht. Ehrlich gesagt wäre mMn besser, wenn die Pike eine 150er ist. Oder eine absenkbare. Aber gescheiter und ausgewogener wäre entweder ein Winkelsteuersatz für flachenren Lenkwinkel oder ein zumindest längerhubiges AllMountain oder eben richtiges Enduro.

*Herstellerseitig kannst du mal anfragen, für welche Einbaulänge der Rahmen freigegeben ist, um bei Bruch zu wissen, ob der Umbau garantiemäßig eingeschlossen ist.

ayin
03-09-2014, 09:26
Danke mal für die Informationen!

Ich bin ja am überlegen ob ich ein neues Bike für Enduro kaufen soll. Blos habe ich gestern zufällig eben mein KTM Lcyan 651 neben einem KTM Lycan LT 271 stehen gesehen, welches eine Fox 34 Gabel verbaut hat (mit 160mm). Da sie nebeneinander gestanden sind, habe ich mir die Geo angeschaut und die hat nach Augenmass ziemlich ident ausgeschaut (blos das Oberrohr war tiefer). Der Rahmen hatte diesselbe Länge und auch sonst hat alles gleich ausgesehen.
Daher kam mir die Überlegung ob es nicht billiger wäre anstatt eines neuen Rades einfach nur die Gabel zu tauschen. Und da hätte ich statt der Fox 34 lieber die Pike.
Ob das sinnvoll ist oder nicht kann ich noch nicht beurteilen?

MalcolmX
03-09-2014, 10:23
Sowas geht selten gut aus... Fahrbar ist es wahrscheinlich, ausgewogen wahrscheinlich eher nicht... (Tretlagerhöhe, Sitzwinkel)