PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lila Kaiser.....



Bernd67
22-06-2004, 13:15
Daß Hauswände u.dgl. nächtens als Plakatwände illuminiert werden, ist ja bekannt, aber das hat eine andere Größenordnung. Ich frage mich leisen, worfür sich diese Region halt noch hergeben will......


Kürzlich hat die Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel einen Antrag genehmigt, wonach ein großer Schokoladenhersteller den Wilden Kaiser als Werbegag lila anstrahlen darf. Umweltorganisationen laufen gegen diesen Bescheid Sturm

hier ist's zu lesen (http://tirol.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=6&id=326581)

Boschl
22-06-2004, 13:32
... dafür gibt find ichs ja nicht schlecht. Ist ja nur für ein paar Minuten. Im Forum hat ein Teilnehmer geschrieben wenns ein Künstler beleuchten würde, dann würden alle Beifall klatschen ..... :rolleyes:

Mr.T
22-06-2004, 14:13
Original geschrieben von Boschl
... dafür gibt find ichs ja nicht schlecht. Ist ja nur für ein paar Minuten. Im Forum hat ein Teilnehmer geschrieben wenns ein Künstler beleuchten würde, dann würden alle Beifall klatschen ..... :rolleyes:

wie wahr, wie wahr.

"vor ein paar jahren" haben's in ibk den inn rot gefärbt. (aus kunstgründen...)
[da war auch ein simply red konzert am berg isel.]

imho reicht es, wenn sich die frauen die haare färben. die restliche natur braucht keinen "anstrich" ...

edit: als ich das thema gesehen habe, dachte ich mit'n Beckenbauer ist anläßlich der EM was passiert ...
[aber der wirbt ja für viag/o2 und nicht für t-mobile .... und die sind magenta und nicht lila]

Bernd67
22-06-2004, 15:42
Ich mach aber da noch immer einen Unterschied zwischen künstlerischen Motiven und Werbung, die uns sowieso täglich begegnet.

Die Einwände der genannten Umweltschützer mögen für dieses eine Mal übertrieben sein, einige scheinen da zu befürchten, daß das dann eine Dauerinstitution wird......

<MM>
22-06-2004, 16:39
Aus dem obigen Link:



Demnach darf der Wilde Kaiser 40 Minuten lang angeleuchtet werden - allerdings mit Auflagen, wie im Bescheid zu lesen ist.


Also - i' find' ehrlich gsagt nix daran, wenn der Kaiser 40 Minuten lang violett erstrahlt.

Im Winter hamma das Wüstensandrot ghabt - und das war viel, viel extremer, als diese kleine Aktion je sein könnte.

Von mir aus solln's es machen.

<MM>
22-06-2004, 20:43
In der "TT" gibt's auch einen Artikel dazu:

http://news.tirol.com/politik/regional/artikel_20040622_287378.html?UI=03b5af752d8c777ac3 ed232cf1b8a08a


Van Staa zurückhaltend zu "lila Bergen"

Wilder Kaiser soll für Schokolade-Werbeaktion lila leuchten - Van Staa: "Kann mir alles vorstellen" - Naturschützer schreien auf

Schipfi
22-06-2004, 20:52
i bin ja schon neugierig.... weil i seh den kaiser ja direkt aus meinem zimmer raus...

<MM>
22-06-2004, 20:57
Original geschrieben von Schipfi2k
i bin ja schon neugierig.... weil i seh den kaiser ja direkt aus meinem zimmer raus...

Dann müßtest jetzt grad' und grad' no' seine Zinnen in leichtes Abendlicht getaucht erkennen. :)

Schipfi
22-06-2004, 21:00
jetzt nimma.... hinten noch a bissl

jetzt zieht grad a wolke davor.....

<MM>
22-06-2004, 21:05
Original geschrieben von Schipfi2k
jetzt nimma.... hinten noch a bissl

jetzt zieht grad a wolke davor.....

Und wie da no' Liacht is' - wahrscheinlich aber hängt's mit der Wolke z'samm, die sich da deppert spielt... ;)

Schipfi
22-06-2004, 21:06
jetzt is die vordere spitze wieder voll im abendrot....

Schipfi
22-06-2004, 21:10
und nochmal eine ziemlich aktuelle aufnahme vom kaiser aber in rot :D

Tyrolens
22-06-2004, 21:23
Na ja. Geld stinkt scheinbar nicht und Tirol ist sowieso das größte Bordell der Welt (in Anlehnung an Mitterers "männliche Nuttä").

Mr.T
22-06-2004, 21:33
Original geschrieben von Schipfi2k
jetzt is die vordere spitze wieder voll im abendrot....

argh, und die deppen glauben, wenn's ihn lila anleuchten, dass das dann noch besser ausschaut? typisch werbefritzen! sollen einmal selber zeitig auf'n berg rauf und sich einen sonnenaufgang (oder -untergang) live geben. dann wissen's wie lächerlich ihre idee ist.

[die armen kühe haben's ja für die werbung auch lila angfärbelt. die geben seither nur mehr saure milch, so verärgert sind sie]

Der Peter
22-06-2004, 22:08
Original geschrieben von Tyrolens
Na ja. Geld stinkt scheinbar nicht und Tirol ist sowieso das größte Bordell der Welt (in Anlehnung an Mitterers "männliche Nuttä"). Genau! Wie schon Vespasian (69-79 v. Chr) gesagt hat: "Pekunia non olet." Ich find es nicht nur als Werbung sondern auch in der Kunst ned so guat solche Dinge zu machen. Wenn der Christo ein urbanes Gebüde verpackt, nu gut. Aber schon wenn er Stoffbahnen in der Wüste aufspannt :spinnst?: Wer entscheided was Kunst und was Kommerz ist? Irgend ein Kunstmanager oder Kunstkäufer oder Kunstkenner? Genau auch in diesem Fall kann man die Frage wieder berechtigterweise Stellen. Wir leben in einer Zeit, wo alles möglich sein "muss". Sprüche wie: Geht ned gibts ned. Wir machen das unmögliche möglich. Alles ist möglich. usw. zeigen ganz deutlich wie die modernen Menschen und vor allem Manager denken. Wenn jemand im Spital stirbt wird gleich einmal der Arzt geklagt. Das man gewisse Dinge, wie eben z. B. den Tod oder das Wetter, nicht kaufen/beeinflussen kann, ist für diese Menschen schon fast unfassbar. Alles geht, wenn man nur will. Ich bin dagegen. Manchen Dingen gehört ein Riegel vorgeschoben, weil eben ned alles geht. Das ist weder unmodern, noch uncool, noch altvaterisch sondern intelektuell Erklärbar und logisch. Es geht eben nicht alles und manche Menschen sollten manchmal daran erinnert werden, dass es eben moralische und auch andere Grenzen gibt.

Mr.T
22-06-2004, 22:21
Original geschrieben von Der Peter
Genau! Wie schon Vespasian (69-79 v. Chr) gesagt hat: "Pekunia non olet." Ich find es nicht nur als Werbung sondern auch in der Kunst ned so guat solche Dinge zu machen. Wenn der Christo ein urbanes Gebüde verpackt, nu gut. Aber schon wenn er Stoffbahnen in der Wüste aufspannt :spinnst?: Wer entscheided was Kunst und was Kommerz ist? Irgend ein Kunstmanager oder Kunstkäufer oder Kunstkenner? Genau auch in diesem Fall kann man die Frage wieder berechtigterweise Stellen. Wir leben in einer Zeit, wo alles möglich sein "muss". Sprüche wie: Geht ned gibts ned. Wir machen das unmögliche möglich. Alles ist möglich. usw. zeigen ganz deutlich wie die modernen Menschen und vor allem Manager denken. Wenn jemand im Spital stirbt wird gleich einmal der Arzt geklagt. Das man gewisse Dinge, wie eben z. B. den Tod oder das Wetter, nicht kaufen/beeinflussen kann, ist für diese Menschen schon fast unfassbar. Alles geht, wenn man nur will. Ich bin dagegen. Manchen Dingen gehört ein Riegel vorgeschoben, weil eben ned alles geht. Das ist weder unmodern, noch uncool, noch altvaterisch sondern intelektuell Erklärbar und logisch. Es geht eben nicht alles und manche Menschen sollten manchmal daran erinnert werden, dass es eben moralische und auch andere Grenzen gibt.

d'accord; nur
1.) leider, leider verstehen die werbe- und marketing-strategen nur eines: die umsatzentwicklung. erst wenn man solche firmen aktiv boykottiert, werden sie ev. wieder zur besinnung kommen. [d.h. alle schoko-süchtigen bike.boarder pfeifen auf ihre lila-eingehüllte droge].

und 2.) leider, leider gibt's viel zu viele blöde leute, denen sowas auch noch imponiert --- und somit den marketingleuten recht geben.

und last but not least haben "sie" ohnehin schon einen erfolg eingefahren: man spricht (und schreibt) über sie ... was will man mehr ... ?

<MM>
22-06-2004, 23:13
Ihr solltet's alle mehr Schokolade fressen, ihr unzufriedenen Farbenblinden! ;)

Der Peter
22-06-2004, 23:33
Original geschrieben von Mr.T
d'accord; nur
1.) leider, leider verstehen die werbe- und marketing-strategen nur eines: die umsatzentwicklung. erst wenn man solche firmen aktiv boykottiert, werden sie ev. wieder zur besinnung kommen. [d.h. alle schoko-süchtigen bike.boarder pfeifen auf ihre lila-eingehüllte droge].

und 2.) leider, leider gibt's viel zu viele blöde leute, denen sowas auch noch imponiert --- und somit den marketingleuten recht geben.

und last but not least haben "sie" ohnehin schon einen erfolg eingefahren: man spricht (und schreibt) über sie ... was will man mehr ... ? ad 1) und die gibt ihnen, leider, all zu oft recht. Die Dummheit ist leider Legion. Ich bin bekennender Schoko-Junkie. Aber die lilanen haben mit der Aktion bei mir jetzt endgültig ausgefurzt (na ja, fast).

ad 2) Leider ja. Das spektakuläre zieht eben an, mancher zumidest. Aber wie sagte schon Lao Tse: Wer laut schreit hat meistens unrecht.

ad "last") Das ist eben nicht zu verhindern. Wenn man wenigstens dafür sorgen könnte, dass dies der einzige Erfolg der Werbeschnösel in dieser Sache bliebe...

Tyrolens
22-06-2004, 23:39
Original geschrieben von <MM>
Ihr solltet's alle mehr Schokolade fressen, ihr unzufriedenen Farbenblinden! ;)

Tu´ ich eh. Aber mir scheint, die falsche Marke -> www.edelschokolade.at/

Schipfi
22-06-2004, 23:43
jaja... der Tyrolens..... is mit da milka ned zufrieden :D

seit ich zum geburtstag 2 tafeln Zotter (http://www.zotter.at) bekommen hab weiß i a dass Milka mehr so das JunkFood unter den Schokoladen is :D

Der Peter
22-06-2004, 23:55
Original geschrieben von Schipfi2k
jaja... der Tyrolens..... is mit da milka ned zufrieden :D

seit ich zum geburtstag 2 tafeln Zotter (http://www.zotter.at) bekommen hab weiß i a dass Milka mehr so das JunkFood unter den Schokoladen is :D Na der Zotter ist mir in weiten Bereichen zu experimentell. Mir ist Oberlaa oder Eibensteiner oder div. belgische Konfekte eigentlich lieber. Aber das Maximum sind die Gujanduia (schreibt man die so?) die man beim Xcocolat (schreibt man den so?) kriegt. Nur Kakao und Haselnussfett. Handgeformt und die Mischung wie die Schokoladen ganz viel früher in Italien (sind so kleine in Alufolie eingeschlagene "Schiffchen"). Schweineteuer, extrem gute Rohstoffe und soooo guuuut weil so einfach.

Matthias
23-06-2004, 06:02
Original geschrieben von Schipfi2k
jaja... der Tyrolens..... is mit da milka ned zufrieden :D

seit ich zum geburtstag 2 tafeln Zotter (http://www.zotter.at) bekommen hab weiß i a dass Milka mehr so das JunkFood unter den Schokoladen is :D

Genau, der Schipfi weiß die Kraft steirischer Qualitätsschokolade zu schätzen. :D

Was glaubst denn, warum die Milka sich so schlecht bei uns verkauft? Weil am eben Zotter-Schoggi haben.:klatsch:
Und gerade mal 6km von mir daheim entfernt, wäre auch ein täglicher Besuch möglich... :D

@Der Peter:
Stimmt, seine Kreationen san so a bissl :( manchmal. Von der Grammelnussen... :k:
Jetzt tüftelt er schon an ein "Speck"-Variante. Soviel ich gehört habe, soll da was mit Vulcano-Schinken (http://www.vulcano.at/Deutsch/vulcano.html) im Entstehen sein... :eek:

<MM>
23-06-2004, 15:54
Und ab jetzt alles bzgl. Schokoladesorten nur mehr hier posten:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=13075