PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein E-MTB Hardtail 29 und meine Erfahrungen



Ingo73
13-10-2014, 09:33
Hi, grüss auch
ich bin der Ingo aus Klagenfurt und sitze schon viele, viele Jahre am MTB
heuer hab ich mir ein E-MTB Hardtail zugelegt und bin mit bin von den neuen Möglichkeiten das mir das Rad bietet begeistert.

Ich bin schon immer abseits aller Pisten unterwegs gewesen und quetsche gern den ganzen Tag Single Trails aus,
mit dem neuen E Hardtail geht das jetzt alles schneller und noch weiter.

Letzten Sonntag waren wir auf der Petzen in Südkärnten, nahe der slowenischen Grenze, wo sich österreichs längster Flow Country Trail befindet.

http://www11.pic-upload.de/12.10.14/f49oi7d4fyzt.jpg (http://www.pic-upload.de/view-24905144/10501822_1587664134708305_7082808112235235444_n.jp g.html)


http://www11.pic-upload.de/12.10.14/mkw8ujogo9d9.jpg (http://www.pic-upload.de/view-24905142/1653420_1587664144708304_617727483807130620_n.jpg. html)


http://www11.pic-upload.de/12.10.14/jkb8rtmz7g7.jpg (http://www.pic-upload.de/view-24905143/1924912_1587664151374970_4884163364354522127_n.jpg .html)


Streckenlänge zur Zeit- 7,8km 4x gefahren


Einen Teil der Strecke hab ich mitgefilmt - https://www.youtube.com/watch?v=VC8H5WXOsN8


Danach ging es mit dem Rad zurück von der Petzen nach Klagenfurt (60Km) als einziger aus der Gruppe!


http://www11.pic-upload.de/12.10.14/73hz9pb6njqd.jpg (http://www.pic-upload.de/view-24905141/1969178_1587664138041638_1955446153564235801_n.jpg .html)

Fazit:
Da haben gestern einige blöd geschaut wie ich mein schweres E- Hardtail runter gelassen habe,
ab der Hälfte brennen die Oberschenkel wie Feuer und die Kraft in den Händen geht immer mehr aus.

Das letzte Stück fährt man die Piste entlang da hatte ich einmal 67 drauf (wenn es Dich da zerreist, Danke!). Die ganze Fahrt von oben weg dauert ca. 25 min. ohne viel Bremsen.

Kann euch gar nicht sagen, wie ich auf das Bike stehe!!!
Die Bremsen haben immer gehalten, ich hab bei keiner Kurve das Problem gehabt das Bike nicht herum zu drücken, es lief wie auf Schienen gerade aus und es hat mich dann noch fix und fertig 60km auf der Straße in 2,5h nach Hause gebracht!

Joessy
15-10-2014, 07:18
Auf welchen der 60 akkubetriebenen Kilometer bist denn ganz besonders Stolz? Und die Gondel bringt dich mit dem E-Moped auch nicht schneller auf den Berg, da hättest auch eines ohne Motor nehmen können.

Ingo73
15-10-2014, 07:20
Schon klar, Joschi ;)

AIR-MARKY
15-10-2014, 12:00
Hey Ingo, cooler Bericht!

Ingo73
15-10-2014, 14:58
Hi, ich kenne auch Deine tollen Berichte ;)
Ich will mir kommende Saison das neue Haibike Sduro Fully zulegen, leider hab ich ein wenig bedenken wegen dem Gesamtgewicht von 120kg,
ich selbst wiege knapp 100 kg und wenn ich dann noch Gepäck dabei habe für 2-3 Tagestouren komme ich weit darüber.

Ist da der Yamaha empfindlicher als der Bosch, hatte heuer nie Probleme mit dem Rad das übrigens ein KTM Macina Race ist.

Was meinst Du?

AIR-MARKY
15-10-2014, 15:17
Naja Langzeiterfahrungen gibt es leider mit dem neuen Yamaha nicht, aber ich denke er wird nicht schlechter werden als der Bosch, der bei mir seit Anfangan völlig problemlos läuft!
Ich denke man macht mit den Sduros schon alleine wegen dem günstigeren Preis im Vergleich zu den Xduros nix verkehrt.

Ingo73
15-10-2014, 15:25
Spürt man denn groß einen Unterschied zwischen beiden Motoren, oder besser gesagt sind die 10NM spürbar, thx ;)

AIR-MARKY
15-10-2014, 16:08
In dem Hardtail das ich getestet habe, glaube ich gespürt zu haben, der Yamaha sei etwas kräftiger als der Bosch, kann aber wohl auch am geringeren Gewicht zu meinem NDURO-Panzer gelegen haben, viel macht das aber nicht aus, da sehe ich eher die Vorteile der zwei Kettenblätter der Sduros!