PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Austria Triathlon 2004 in Podersdorf



n562227
25-06-2004, 14:01
hallo leute!

ich habe vor, heuer in podersdorf zu starten. das wäre dann mein erster langer tria...

war jemand von euch dort schon mal am start?
wie sind den die strecken?
wie ist die atmosphäre?
ist der gut organisiert?

so viele zuschauer/teilnehmer wie in klagenfurt werden es dort wohl nicht werden.

würde mich über erfahrungsberichte freuen. :)

lg
alex

infos: http://www.austria-triathlon.at

Gatschbiker
25-06-2004, 20:49
PoDo ist das pure Kontrastprogramm zu Klagenfurt, allerdings nur vom Drummherum, die sportliche Herausforderung steht um nix nach.

Facts:
- PoDo ist ein Klassiker (heuer 17. Austragung!!!!!!!)
- Kleine, fast familiär anmutende Veranstaltung
- trotzdem profesionelle & engagierte Organisation
- jeder LD-Triathlet der nicht unbedingt dem IM-Hype folgen will ist in PoDo gut aufgehoben.

- Schwimmstrecke: Ist OK, einmal schwimmst am Publikum vorbei, das motiviert!
-Bike: Quasi null Höhenmeter, d.h. keine kräfteraubenden Anstiege, aber auch keine Abfahrten zum Erholen. Mit Wind muss man rechnen.
Run: 42km, da musst durch, egal wie....

Empfohlen für: TRIas die mit einer Zielzeit von nicht länger als ca. 13h rechnen können, sonst wirds eher fad.

Ich hab mir nach unserem Staffelsieg 2002 fix vorgenommen auch mal in PoDo als Solostarter anzutreten, weil Podo eine wirklich kontrastreiche Alternative zu Klagenfurt darstellt. (Nach dem verhängten lebenslänglichen Laufverbot wart ich noch auf ein Wunder...)

So sehs ich

LG
Paul

Gatschbiker
25-06-2004, 20:52
... ein Link zu meiner Story aus 2002 über unsere Teilnahme als Staffelteam mit Worten und Bilder (http://www.free-eagle.at/2002/PoDo/podo2002.htm).

much gatsch
Paul

Roland13
25-06-2004, 23:22
ich überlege mir auch noch heuer in PODO zu starten. hab letztes jahr in klagenfurt meine erste LD gefinisht. war im april heuer 4 wochen mit rucksack auf kuba unterwegs und bin daher im trainingsrückstand, sollte sich aber bis ende august noch aufholen lassen.
bis jetzt war ich 2 mal als zuschauer vor ort:

Vorteile:
- "angemessenere" startgebühr
- weniger stress und weniger wichtigmacher ("selbsterannte halbprofis")
- familiäre atmosphäre
- flache radstrecke ohne höhenmeter
- vom termin her mehr zeit für die vorbereitung

Nachteile:
- stimmung/zuseher nicht so toll wie in klagenfurt
- schwimmen im neusiedlersee eher trüb
- windanfällige radstrecke
- zeitlimit für "lansamere" athletinnen von 15,5h

lg und vielleicht sieht man sich ja in podersdorf am start


Roland

n562227
28-06-2004, 12:05
danke mal für die infos...

@Gatschbiker: sehr schöner bericht! gratuliere nachträglich zum erfolg.

was mich noch interessieren würde:

wie wird das mit der neo-erlaubnis gehandhabt?
die photos lassen auf schönes wetter schliessen und ich nehme an die wassertemperatur vom neusiedlersee war über 24°C... nehmen die das dort nicht so genau, oder war die temp. darunter?

lg
alex

werner5
29-06-2004, 08:18
Habe auch gerade beschlossen nach meiner Verletzungspause einen Start in PODO zu versuchen.
Definitiv entscheiden kann ich mich erst kurz vor Nennschluss (im Moment kann ich noch nicht schwimmen, und gelaufen bin ich seit 5 Wochen auch nicht mehr)
, aber das Training läuft...

lg werner5

gesys
08-07-2004, 11:07
meine meinung zu podersdorf:

schwimmen im neusiedler see ein graus (wasser schmeckt abscheulich), vielleicht ist's heuer besser da es sehr viel geregnet hat...

radstrecke ist koplett flach aber sehr windanfällig, teilweise grober asphalt

laufstrecke ist auch komplett flach (auch keine unter- oder überführungen), bei großer hitze kann's extrem werden da man tlw. in der prallen sonne unterwegs ist, keine schattenspendenden bäume

veranstaltung ist ok, das isogetränk würde ich vorher testen ob man es verträgt, mußte deswegen 2001 aufgeben

lg

gernot

n562227
13-08-2004, 10:34
Hat jemand Erfahrung mit den ENERVIT Produkten?

Laut Veranstalter gibt's die nämlich in PODO am 28.08.
(Gel, Iso und Riegel)

ich möchte nämlich nicht :k:

thanx,
Alex

Reini Hörmann
13-08-2004, 13:42
Original geschrieben von n562227
Hat jemand Erfahrung mit den ENERVIT Produkten?

Laut Veranstalter gibt's die nämlich in PODO am 28.08.
(Gel, Iso und Riegel)

ich möchte nämlich nicht :k:

thanx,
Alex

möchte nicht allzu böse klingen aber: was bringen DIR die erfahrungen anderer mit enervit???? kaufen --- ausprobieren auch unter hohem traininsdruck und schaun ob es dir schmeckt, ob du es aufnehmen kannst und ob es untenbleibt...!!

nicht jeder schweinemagen verträgt die gleichen sauerein... ;)

lg rein

PS: die bike strecke ist richtig schwer.....bin dort mehrmals gefahren und hab mir immer schwer getan, weil der wind stark ist und du nie auslassen kannst -also die flache strecke einteilen..denn einen tritt nicht machen heisst 5 kmh verlieren..

lg

pps - normal ist es heiss wie in einer sauna! laufen also auch schwer und wenn der see wenig wasser hat - dann kannst wandern oder delphinsprünge machen!

lg lg lg

n562227
13-08-2004, 13:59
Original geschrieben von Reini Hörmann

möchte nicht allzu böse klingen aber: was bringen DIR die erfahrungen anderer mit enervit???? kaufen --- ausprobieren auch unter hohem traininsdruck und schaun ob es dir schmeckt, ob du es aufnehmen kannst und ob es untenbleibt...!!

nicht jeder schweinemagen verträgt die gleichen sauerein... ;)

lg rein

PS: die bike strecke ist richtig schwer.....bin dort mehrmals gefahren und hab mir immer schwer getan, weil der wind stark ist und du nie auslassen kannst -also die flache strecke einteilen..denn einen tritt nicht machen heisst 5 kmh verlieren..

lg

pps - normal ist es heiss wie in einer sauna! laufen also auch schwer und wenn der see wenig wasser hat - dann kannst wandern oder delphinsprünge machen!

lg lg lg

ist mir schon klar, dass ich die erfahrungen anderer nicht 1:1 auf mich umlegen kann. wollte aber trotzdem verschiedene meinungen einholen... ;)

werde wahrscheinlich eh mein eigenes saftl mischen und auch auf die bewährten powerbar gels und riegel zurückgreifen.

lg
alex

charly68
13-08-2004, 14:34
... was der Reini da so sagt beruhigt mi for meiner ersten LD net :( , aber i hoff das dann letztendlich nur mein Schweiß auf der Strecke bleibt . ....

Enervit: werd´s auch mal testen - zum Glück ist´s net powerbar, denn wenn das zeug warmgeworden :k:

weißt Du, ob Eigenverpflegung möglich (dh. abgabe wie bei einem marathon) oder muss ich einen/eine Freiwillige bestimmen, die mir auf der Strecke mein gewohntes Safti :du: & Pappi reicht?

see U in PoDo

n562227
13-08-2004, 16:15
würd mir im moment noch keine sorgen machen.
mal sehen wie das wetter am 28. wird. habe gehört das ende august in PODO der wind öfters nicht so schlimm ist... :)

ich verlasse mich nicht auf die abgabemöglichkeit der eigenverpflegung, hab schon einige freiwillige dafür bestimmt... :D

hast du eine ahnung wo man das ENERVIT-zeugs in wien bekommen kann?

lg
alex

charly68
16-08-2004, 09:13
Danke für den Zuspruch :D

War übrigens am Woe in PoDo (kleiner Bericht hängt an meinem Posting zu Podersdorf ja/nein/weiss nicht) dran) - - werd starten, aber mach mir keine Illusionen, wenn der Wind so bläst wie am Samstag :s:

Enervit: beim Intersport Eybl hatten sie bis vor kurzem ein paar Sachen aus dem Programm - - eventuell auch bei RLS (würd dort aber vorher anrufen - da ein bisserl am Ende der Welt)

see U in PoDo

PS: ....wenn Du eine Enervit Quelle rausfindest, bitte posten ...
PPS: versuch mich eher auf Eigenverpflegung zu verlassen .... fahr ganz gut mit High Five und Vitacan

n562227
16-08-2004, 10:43
Original geschrieben von charly68
Danke für den Zuspruch :D

War übrigens am Woe in PoDo (kleiner Bericht hängt an meinem Posting zu Podersdorf ja/nein/weiss nicht) dran) - - werd starten, aber mach mir keine Illusionen, wenn der Wind so bläst wie am Samstag :s:

Enervit: beim Intersport Eybl hatten sie bis vor kurzem ein paar Sachen aus dem Programm - - eventuell auch bei RLS (würd dort aber vorher anrufen - da ein bisserl am Ende der Welt)

see U in PoDo

PS: ....wenn Du eine Enervit Quelle rausfindest, bitte posten ...
PPS: versuch mich eher auf Eigenverpflegung zu verlassen .... fahr ganz gut mit High Five und Vitacan

hab deinen bericht schon gelesen. thanx :)

wie ist die radstrecke so? gibt's irgendwelche besonderheiten ausser dem wind?

lg
alex

charly68
16-08-2004, 11:19
Oiso, die Strecke ist (lt tel Auskunft gibt es keine Änderung zum im Forum geposteten Paln) sehr flach und hat wenige Ecken, dh grundsätzlich wär´s eine schnelle Strecke.

Der Asphalt ist mE auch ok (manchmal ein bisserl holprig, am Weg nach Apleton).

Problem ist wirklich der Wind - es scheint idR ein Lüfterl vom See weg zu geben, dh viel Seitenwind (und der macht- zumindest mich -auch langsam). Richtung Apleton gibt´s löchrige Windgürtel, die aber immer wieder auch länger unterbrochen sind; von Illmitz retour gibt´s defacto keinen Windschutz.

Streckenlänge: entweder spinnt mein tacho, oder ich hab mich verfahren (was i net glaub), oder ich hab den einen einzelnen roten Strich von PoDo weg falsch verstanden ..... jedenfalls komm ich nicht auf 45km pro Runde ( :confused:
...naja, solang´s die fehlenden km nicht beim lauf anhängen .... :D

Markierungen: waren noch keine vorhanden - vorhandene alte Bodenmarkierungen gehören nicht nur zu Tria.

see U in PoDo