PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 26" Einsteiger-Hardtail bis 450 Euro / zB Ghost Sona 2, Devron Riddle H1 /Gila vs XTC



CalypsoNRG
04-02-2015, 13:20
Hallo,


ich suche für Waldstrecken und hin und wieder etwas anspruchsvollere SingleTrails ein geeignetes günstiges Hardtail.
Dass es bei max. 450 Euro nix supertolles wird ist klar, aber ich denke die folgenden Bikes sind schon recht gut...mein Budget gibt definitiv nicht mehr her.

Es geht vor allem um die Qualität/Vergleich der folgenden Komponenten, will keinen Schrott kaufen, daher wäre ich euch dankbar für eine "Rangliste" der Komponenten der Kategorien:

1) Federgabel (in diesem Preissegment fast nur Suntour verbaut...denke 100 mm Federweg solltens schon sein):
-SR Suntour M3020, adjustable preload
-Suntour M3030, 75mm travel, 1-1/8“ steerer tube, forged aluminum crown
-SR 26 XCT-HLO 100 ( =Suntour XCT, 100mm travel, 1-1/8“ steerer tube, forged 6061 crown ?)
- SR Suntour XCM (Unterschied zur XTC?)
-SR XCT-V2 Preload
- RST Gila MLO 100 mm
-Suntour SF13-XCT /100mm/lockout



2) Bremse (Scheibenbremsen, mechanisch oder hydraulisch in diesem Preissegment ok?)
-Promax V-Brake
-Tektro aluminum v-type
-Tektro Novella mechanical disc w/ 180mm/160mm rotor
-Shimano mech. Disc BR-M375 160 mm , Disc Shimano HB-RM33
-Shimano BR-M422 V-Brake
-Shimano M395 F180/R160 hydraulisch
-Tektro ACC 001 Disc 160 mm


3) Schaltwerk

-Shimano Tourney
-Shimano Altus Smart cage
-Shimano Acera-X
-Shimano Altus RD-M290-S, 8-Speed
-Shimano Alivio RD-M410 Top Normal 8-speed


Es geht um Räder wie die folgenden, habt ihr hier Empfehlungen bzw. Warnungen (preislich sehr identisch, hier wäre ich für Empfehlungen sehr dankbar):

Univega Explorer 1.0 21G, Merida Matts 6.20-V, FELT
MTB Six 80, CUBE
Aim 26, Ghost Sona 2, Cube Aim 26 2013, SCOTT ASPECT 680, Devron Pike S1, FELT Q220 Devron 'Riddle H1', Centurion Backfire 100, Ghost Sona 3

Ich tendiere zum Ghost Sona 2 / Centurion Backfire 100 (mech Scheibenbremsen) und zum Devron Riddle H1/Ghost Sona 3 (hydraulische Bremsen, Ghost mit Gila-Federung)

Danke schonmal!

grey
04-02-2015, 13:28
nimm dir etwas Zeit und such dir ein Gebrauchtrad in dem Preisbereich.

schwarzerRitter
04-02-2015, 13:30
Vergiss Neuräder um das Budget wenn du anspruchsvollere Singletrails fahren willst.

Schau dich auf dem Gebrauchtmarkt um nach Modellen die vor ein paar Jahren noch 1000-1500€ gekostet haben.

Wie groß bist du?

Karup
04-02-2015, 13:44
Und schau vielleicht mal bei den Deutschen in der Börse, da wirst du für 500 Euro sicher was gebrauchtest und geeignetes finden
www.mtb-news.de (http://www.mtb-news.de/)

Mit 500 neu wirst du wohl eher nicht glücklich, ist nunmal so. (Ab ~700 gehts dann auch bei neuen Hardtails los, Vorjahresmodelle)

CalypsoNRG
04-02-2015, 14:31
Ok, danke für die Info.
Das Ding ist...ich wohne nicht in einer Großstadt, d.h. ich bin auf Versand angewiesen.

Bis ich ein Bike in meiner gewünschten Rahmengrösse finde, das dann vielleicht vor 8 Jahren 1300 Euro gekostet hat und ich es für 400 Euro gebraucht kaufen kann....

Sind dann nicht oft die Komponenten schon veraltet, das Gewicht zu hoch und die Federung ist so abgenutzt, dass ich erstmal Teile ersetzen darf? Dazu keine Sicherheit, dass man mir Mängel verschweigt und ich das Geld nicht wiederbekommen kann.

Meint ihr, Gebrauchtsuche lohnt sich?

Dann würde ich mal den mtb-news-Markt, ebay Kleinanzeigen und quoka durchsuchen und schauen, was versendet wird....


Auf was für Komponenten sollte ich achten bei Federung und Bremsen? Federung sind wohl diese hier gut RST GILA TNL= Suntour XCM mit hydraulischem Lockout/ SUNTOUR XCR ohne Lockout
RST OMEGA TNL = SUNTOUR XCR RL
RST MEGAAN AIR= SUNTOUR RAIDON RLD
RST FIRST AIR = SUNTOUR EPICON RLD
RST FIRST PLATINUM = SUNTOUR AXON RLD

und die ganzen Rock Shoxx Dämpfer?

Hydraulische Bremsen von jeder Firma ok?

schwarzerRitter
04-02-2015, 14:45
Bevor ich eine von dir aufgezählte Gabel nehme, nehm ich lieber eine 3-5 Jahre alte Reba, Menja, MX Pro usw.
Schaltung keinesfalls unter 9-fach, es kann sich auch schon eine 10-fach ausgehen bei dem Budget, min. ab Schimano Deore bzw Sram X5 Niveau.

Hier mal ein paar Bsp.
http://bikemarkt.mtb-news.de/article/527329-kona-kula-primo-26-xl
http://bikemarkt.mtb-news.de/article/481378-trek-8500-hardtail-18-5
http://bikemarkt.mtb-news.de/article/538060-canyon-al-7-0

Wenn du uns deine Größe und Schrittlänge verrätst kann man gezielter was empfehlen.

riffer
04-02-2015, 14:50
Es ist genau so: Du bist auch beim Versandrad um den Preis nicht vor veralteten (ok, nicht verschlissenen, aber dafür Klassen schlechteren und damit weniger belastbaren, weniger haltbaren) Komponenten sicher. Es kann auch schlecht eingestellt sein, und eventuell hat jemand, der sein Bike gebraucht verkauft, auch die Teile, dir noch für diene Größe einen passenderen Vorbau oder Lenker zu montieren.

Wieso ist das Problem das Angebot in deiner Größe? Welche benötigst du? Weil die angegebenen Bikes sind ja auch z.T. vielleicht nicht in deiner Größe lagernd?! Im Wesentlichen ist es so, dass du dir halt das deiner Meinung nach beste nehmen kannst, wenn du vom Händler kaufen willst - dort sind halt an unterschiedlichen Stellen "Sparteile" drauf, die du nie alle ausmerzen wirst können. Und die Basis der Bikes zahlt sich dann auch nicht so wahnsinnig aus, dass man dann eventuell Verbesserungen um einiges Geld macht.

Der Gebrauchtmarkt gibt z.T. erstaunliche Schnäppchen her, besonders halt im Frühjahr, wo manche einen Ausritt am Bike wagen, das ewig gestanden ist, und aufgrund des Schmerzes im Sitzfleisch beschließen, das Stück lieber zu versilbern als sich zu schinden. ;o) Ich finde, es wäre eine gute Zeit, zu schauen, weil die Saison hat eh noch nicht begonnen.

ALSO NOCHMAL: Wenn du beraten werden möchtest, solltest du bitte auch deine Größe dazuschreiben (samt Schrittlänge, das gibt Aufschluss über die Passung gewisser Geometrien zu deinen Proportionen). Waldstrecken kann man übrigens schnell mal mit irgeneinem Bike durchqueren, aber Singletrails im bei uns gebräuchlichen Sinn erfordern ein Gerät, das halt nicht potenziell schon eine Gefährdung für deine Sicherheit darstellt - drum der Tip, ein besseres Gebrauchtbike zu nehmen, das auch dafür Reserven hat. Im Gegensatz zu deiner Befürchtung wird es eher ein leichteres Bike als die eingangs vorgeschlagenen sein!

Die Tips von schwarzerRitter verdeutlichen das ganz schön!

CalypsoNRG
04-02-2015, 15:26
Vielen Dank für die ausführliche Hilfe.

Ich bin auch kein Fan davon, ein Neurad mit mäßig-guten Komponenten zu kaufen...den sofortigen Wertverlust habe ich beim Gebrauchtkauf nicht.

Ich sehe schon, es läuft auf eine wesentlich bessere Federgabel raus. Eine Zwischenfrage: Wenn ich Trails fahre, macht es dann bei einem Hardtail eine grossen Unterschied, ob ich eine eher billigere oder eine gute Feder vorne habe? Schliesslich bräuchte ich ja für eine "richtige" Federung ohnehin ein Fully...?

Meine Schritthöhe ist 19,5 " oder 50,5cm, ich wiege ca. 86 kg auf 1,83 m.

Jetzt bin ich gespannt, welche Federgabeln oder Bikes ihr mir hierzu empfehlen könnt :)

riffer
04-02-2015, 16:16
Schrittlänge ist vom Boden bis zum...

...Anschlag im Schritt gemessen, im Net gibt es Anleitungen. Wird im Bereich über 80cm sein bei 183cm.

Zur Gabel: neben der ausgleichenden Arbeit deiner Beine für Unebenheiten hinten ist die Federgabel am Hardtail für die Qualität des Bodenkontakts und damit der Traktion verantwortlich. Eine hochwertige, gut eingestellte Gabel ist sehr spürbar, nicht nur aufgrund des meist deutlich geringeren Gewichts, sondern die Dämpfung beim Ein- und Ausfedern ist entscheidend. Man merkt es!

schwarzerRitter
04-02-2015, 16:31
Bei deiner Größe wird es auf eine Rahmengröße zwischen ~46-51cm hinauslaufen wobei die Oberrohre dann so um die 580-620mm haben.

Die Masse der Bikes wird eine Gabel mit 100mm Federweg haben (darunter würe ich nicht gehen), 120-140mm wäre auf Trails spaßiger.
Rock Shox Reba, SID, Sektor, Revelation; Manitou Minute, Marvel; Fox Float 100, 120; Magura Menja, Durin; Marzocchi 44 zB sind gute Gabelmodelle.
Bei den Bremsen sind Shimano Deore, SLX, XT; Magura Louise, Marta, MT; Avid Elixir verbreitet und gut.

Die letzten Räder hab ich auch alle gebraucht gekauft und nehme es aber auch in Kauf dafür mal 300km pro Strecke zu fahren um mir selber ein Bild vom Rad zu machen.

CalypsoNRG
04-02-2015, 17:36
Schritthöhe ist 88 cm, sorry. Als empfohlene Rahmengrösse kam 50,5 cm raus.

Vielen Dank für die Federgabel- und Bremstips, ich schau mal, was ich mit diesen Komponenten so günstiges Gebrauchtes finden kann...
habt ihr noch ein paar Namen guter Federgabeln und Bremsen? Ich kenne zB noch Rock Shox Dart und Marzocchi Bomber....welche könnten noch in etwas älteren und günstigen, aber guten Rädern verbaut sein (danach würde ich dann Ausschau halten)?

Macht ein gebrauchtes gutes Hardtail für den Einstieg mehr Sinn, als noch etwas zu warten und für 750 Euro ein gebrauchtes Fully zu kaufen?