PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdrehte Lenkergriffe



Supermerlin
10-07-2004, 14:06
Ich hab da ein kleines Problem mit meinen Lenkergriffen. Ich hab Lenkergriffe von Biogrip (mit denen ich sehr zufrieden bin), allerdings verdrehen sich die immer wieder am Lenker wodurch sich dann natürlich auch die Griffposition Richtung ungünstiger verschiebt.

Was macht ihr, damit Eure Lenkergriffe am Lenker nicht verrutschen. (Vor allem die Leute mit Biogrips oder ähnlich profilierten Griffen)

lg, Supermerlin

nocode
10-07-2004, 14:37
... haarspray zwischen griff und lenker soll super funktionieren...

... 19:00... rom.... der griff sitzt :D

krull
10-07-2004, 15:26
kann ich leider nicht bestätigen - die biogrips eines freundes von mir verrutschen trotzdem!

Potschnflicker
10-07-2004, 15:29
Hab auf einem meiner Radln auch Biogrip. Montiert mit Taft, rührt sich nyx mehr. ;)

FendiMan
10-07-2004, 18:27
Genau, Haarspray drunter und es hält, geht so auch zum demontieren.

Supermerlin
10-07-2004, 18:46
Gibt es bei Haarsprays welche die "wasserfest" und welche die "wasserlöslich" sind - verwend sowas üblicherweise nicht :D oder geht da irgend einer ???

lg, Supermerlin

FendiMan
10-07-2004, 18:54
Original geschrieben von Supermerlin
Gibt es bei Haarsprays welche die "wasserfest" und welche die "wasserlöslich" sind
3-Wetter Taft. :D
Ich hab immer den verwendet, der gerade da war, und die Griffe haben immer fest gehalten.

Supermerlin
10-07-2004, 20:59
Und wie macht man das - mir vielen spontan zwei unterschiedliche Möglichkeien ein:

1) Haarspray auf Lenker sprühen, dann Griff aufschieben und positionieren (ich weiß allerdings nicht ob sich das zeitmäßig ausgeht - der Spray trocknet ja glaub ich sehr schnell)

2) Griff aufschieben auf den Lenker und positionieren, dann eine Art Keil oder sonst was zwischen Lenker und Griff hineinschieben, so daß ein Spalt zwischen Griff und Lenker entsteht und dann hinein sprayen, das an mehreren Stellen hintereinander wiederholen)

Wie wirds wirklich gemacht. Gibts zum Haarspray sinnvolle Alternativen ???

lg, Supermerlin

futureliving
10-07-2004, 21:16
Hab damit schon viel zu oft rumgefummelt.

Es geht mit Markenhaarspray am besten. Das Billigzeug hält nicht so gut.
Ich hab immer sowohl Griff von innen als auch den Lenker eingesprüht. Die Gefahr hierbei ist dass man im griff zuviel flüssiges Haarspray hat und dann das Zeug nicht mehr trocknet.
Ich habe dafür den Griff mit der Öffnung nach unten ca. 5 Min stehen lassen bis alles raus ist.
Am erfolgreichsten war ich wenn das Haarspray soweit angetrocknet war, das ich die Griffe nur noch mit Gewalt draufbekommen habe...dann müssen sie auch nicht mehr trocknen.
Den Überduck beim Aufschieben des 2. Griffes hab ich mit einem Nadelstich entfernt.

so halten meine schon seit Jahren...

Potschnflicker
11-07-2004, 07:14
Nur so nebenbei: Auch der billigste Spray funktioniert bestens, wenn man den Lenker vor der Montage entfettet.....sonst wirds ev. net so richtig halten.

Supermerlin
11-07-2004, 09:29
Original geschrieben von Potschnflicker
Nur so nebenbei: Auch der billigste Spray funktioniert bestens, wenn man den Lenker vor der Montage entfettet.....sonst wirds ev. net so richtig halten.

Womit entfetten - mit Aceton - greift vermutlich aber auch die schwarze Farbe an der Lenkstange an - oder ???

lg, Supermerlin

Potschnflicker
11-07-2004, 09:45
Muß net Aceton sein.....es genügen auch Tenside.

Also Geschirrspülmittel, z. B.

Nebeljäger
11-07-2004, 15:50
ich hab die Griffe mit WD40 montiert, hält super!! Hab den Tip aus'm BB....http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=16837&perpage=15&highlight=WD40&pagenumber=3

Matthias
11-07-2004, 17:42
Original geschrieben von Berni
ich hab die Griffe mit WD40 montiert, hält super!! Hab den Tip aus'm BB....http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=16837&perpage=15&highlight=WD40&pagenumber=3
Montieren ist ja kein Problem, es geht ja ums Halten.;)

Nebeljäger
11-07-2004, 20:20
Original geschrieben von Berni
,hält super!!

sog i jo.... ;)
nu amoi

HÄLT SUPER!!

krull
11-07-2004, 20:55
beim WD40 haben meine Griffe schon (sehr) lang gebraucht um wieder zu halten. Wenns nur um's abmontieren und montieren geht tut's a Wasserspritze...

Potschnflicker
11-07-2004, 22:18
WD 40 kannst bei Biogrip eher vergessen. Es geht, wie gesagt, net um die Montage an sich, sondern um das Sichern gegen verdrehen. Ist bei Biogrip halt a Thema, wie ma sehen.

soulman
11-07-2004, 23:27
wenn i ma anschau mit wie fette griffeln manche arbeiten durchführen, die an sich fettfrei sein sollten....
da tät ned amal a superkleber greifen!
also im zweifelsfall vorher entfetten (wundbenzin, aceton, trichlor...)
dann flutscht a jeds haarspray bei der montage solangs noch feucht is und pickt bereits nach einer halben stunde wie die sau wenns trocken is.
mit einer wasserspritze durch den griff löst sich die sache wieder im handumdrehen. wortwörtlich!

Supermerlin
12-07-2004, 16:47
Was haltet ihr von dem "Reifenkitt" (oder Reifenkleber) mit dem man bei den RR den Reifen auf die Felge klebt (nicht Drahtreifen - sondern die anderen - weiß aber nicht wie man die genau nennt - Schlauchreifen ???). Könnt das bei den Lenkergriffen auch gehn - irgendwie hab ich zum Haarspray bei Lenkergriffen so ein gespaltenes Verhältnis. :D

lg, Supermerlin