PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IM Generation 2005



Iron Doc
19-07-2004, 15:05
So wie Gerald Fabianek, gestern und vorgestern im Einsatz beim 24-Stunden Lauf in Wörschach, schauen IM der Zukunft aus. Und das wird eine sensationelle Zeit geben beim IM Austria 2005.
Näheres unter
http://www.99ers-moedling.at/article/articleview/329/1/2/

Tirolermädel
19-07-2004, 16:04
Die Veranstaltung Wörschach ist super (abgesehen von den Besoffenen vom Dorffest), ich war letztes und vorletztes Jahr dabei, allerdings nur im Team (5 Mädels 2002 bzw. letztes Jahr Mixed im 8er Team)!

Herzliche Gratulation zur super Leistung und gute Besserung für die Blasen!
LG
das Tirolermädel

TriNewbie
19-07-2004, 20:31
Gratulation zur Leistung !
Nur weil einer 24 Stunden laufen kann, heißt dass aber noch nicht, dass er auch in einer sensationellen Zeit den IM finishen wird.
Der IronDoc kennt die Tücken des IM nur zu gut.

Die Ironmänner(frauen) der Zukunft werden wohl doch hervorragende Radfahrer und überragende Läufer sein, die noch sehr gut schwimmen können.

TNB

adal
19-07-2004, 20:39
Der ID kennt den Gerald von vielen gemeinsamen Trainings. Und wenn der ID sagt, das wird eine sensationelle Zeit, dann wirds auch eine ;)

Schwimmen ist egal und beim Radlfahren hängt er auch schon die halbe Truppe ab :rolleyes: (zumindestens wenn wir zu dritt fahren würden :rolleyes: )

Gatschbiker
19-07-2004, 22:02
Hallo Doc,

Gerald (übrigens ein FREE EAGLE Fun Racer :D) wird zweifelsohne einmal eine gute Figur beim einem IRONMAN abgeben, aber:

Gerald hat zwar unmittelbar nach dem er das 24h-Rennen beendete gesagt 2005 wirs wohl ein IM, weil er sich zu diesem Zeitpunkt nicht vorstellen konnte nochmals die 24h anzugehen.
ABER, die Tage nach dem Rennen geben Zeit zur Analyse und mal schaun ob der IM nicht noch auf 2006 warten muss.

Übrigens, danke Doc das den Gatschbiker in Wörschach schlafen hast lassen, es war meine einzige Stunde innerhalb von 2 Tagen.....

much gatsch
Paul

Iron Doc
21-07-2004, 09:09
Ein schlafender Gatschbiker war auch ein guter Anblick. Wie ich im IRONDOC´s TAGEBUCH aber auf unserer HP geschrieben habe, war mir die Szene der 24h Läufer doch ein wenig zu hefty-defty. Das ist eine andere Welt als der IM Zirkus, diese Eindrücke muss ich erst verdauen. Bin fast "davongelaufen" (Run 1:15 entlang der Enns), als Doc hab ich das fast nicht ausgehalten.
Aber wie mein Freund Johannes Mario Simmel einmal zu mir gesagt hat, als er im St.Anna Kinderspital zu Besuch war, dass diese meine Welt eine ist, von der er nicht gewußt hat, dass sie existiert, muss man sich wohl fragen, wie viele Welten es noch gibt (auch im Sport), von deren Existenz man nichts weiss.
Ich ziehe aber meinen Hut vor all denen, die sich da in Wörschach am und über dem Limit gequält haben.
Der Hüfte hat man aber am schlafenden Gatschbiker nichts angemerkt. Was gibt es an dieser Front NEWS???
A.
www.99ers-moedling.at