PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad mit angenehm aufrechter Sitzposition.



brookek9
06-07-2015, 11:30
Suche ein Rennrad mit angenehmer aufrechter Sitzposition wo die Bandscheiben nicht so extrem belastet werden.
Preis bis max. 2000 Euro,-

chriz
06-07-2015, 11:45
Suche ein Rennrad mit angenehmer aufrechter Sitzposition wo die Bandscheiben nicht so extrem belastet werden.
Preis bis max. 2000 Euro,-

Focus bietet sowas in der Art an.
http://www.focus-bikes.com/at/de/bikes/2015/road/ergo-izalco-ergoride.html

g-rider
06-07-2015, 11:48
Mir fallen da schnell Canyon Endurace, Scott Speedster, Scott Sklave und Giant Defy ein, die mit angenehmerer Geo ausgestattet sind.

woha
06-07-2015, 11:50
wobei Aufrechte Sitzposition sicher nicht gut ist für schlechte Bandscheiben,... sagt zumindest mein Orthopäde

Würde da eher auf etwas Comfort setzen ,.. breite Reifen, angenehmer Sattel und ausgewogene Sitzposition,..

brookek9
06-07-2015, 12:01
woha, da hat dein Orthopäde sicher recht, suche daher ein RRad in die Richtung. Canyon Endurace wäre wahrscheinlich schon etwas, leider alle schon ausverkauft

ildio
06-07-2015, 12:18
Ich werf mal das BMC Granfondo GF02 in die Runde.

Wenn du was komfortorientiertes suchst dann unbedingt anschauen.

6.8
06-07-2015, 15:42
Das Racefully schlechthin.

Ein Wolf im Schaftspelz

http://www.trekbikes.com/at/de/bikes/road/endurance_race/domane/domane_4_5_compact/

wpau
11-07-2015, 07:50
Für mein neues Rennrad suchte ich ebenfalls eine komfortablere Sitzhaltung, um auch längere Strecken problemlos fahren zu können.

Mein Favorit war das Canyon Endurace AL 7.0. Zum Zeitpunkt meiner Kaufbestätigung vor einer Woche war es laut Webseite in meiner Größe noch lieferbar. Leider bekam ich 4 Tage später die Mitteilung, das es ausverkauft ist und meine Bestellung wurde storniert. Erst nach der Euro Bike wird es im September neue Endurace Modelle geben. Was sich dann ändert, konnte man mir noch nicht sagen. Wegen der Euro Schwäche wird es aber bestimmt eine saftige Preiserhöhung geben. Für den Preis von 1199 EUR wird es den Nachfolger bestimmt nicht mehr geben.

Nach erneuter Suche im Internet interessierte ich mich dann für das Lapierre Sensium 400 und das Rose Xeon Team GF

Da ich persönlich einen Aluminium Rahmen bevorzuge, kaufte ich mir gestern nach einer Probefahrt bei Rose das Xeon Team GF-4400 Hydro. Bisher hatte ich die Campagnolo Chorus Gruppe an meinen Rennrädern und bei der Testfahrt mit der Ultegra Schaltgruppe gefiel mir der Schaltmechanismus der Bremsgriffe nicht. Der Test mit der SRAM Force 22 Hydro verlief schon besser. Auch hier bewegt sich der Bremshebel nicht und die Gänge konnten präzise geschaltet werden. Nicht so leise wie mit der Chorus Gruppe, aber ebenso präzise. Aber die hydraulische Bremse hat mich beeindruckt. Keine Kraft erforderlich, sehr feinfühlig und ein Zugriff und eine Verzögerung, die mich dann überzeugte.

Das Rose Rad ist etwas ungewohnt in der Optik mit der Bremse unterhalb der Kettenstreben, aber nach den Testberichten soll dies den Komfort erhöhen. Die Sitzhaltung ist immer noch Rennradmäßig, nur nicht ganz so gebeugt. Von aufrechter Sitzhaltung kann man aber nicht sprechen, eher von gemäßigter. In ca. 3-4 Wochen bekomme ich mein Rad und werde darüber berichten können.

brookek9
11-07-2015, 20:51
Auch ich hatte das Canyon Endurace ins Auge gefasst nur eben als CF . Schade das schon ausverkauft ist. Deine Eindrücke wären auf jeden Fall interessant. Wie ich gesehen habe ist das Rose mit über 2000 Euro doch eher nichts für mich, da 2000 schon die oberste Schmerzgrenze ist.