PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : R2 Murradweg



herbo
03-08-2015, 20:49
Weiß jemand, ob und wie viele km unbefestigte Straße es am R2 Murradweg gibt., bzw. macht es Sinn, ihn mit dem RR zu fahren?

Danke und lg

herbo

bikeopi
03-08-2015, 20:59
der teil, den ich überblicke, knittelfeld bis Leibnitz, ist asphaltiert. in diesem Bereich gibt es auch genügend Ausweichmöglichkeiten, falls einem der Belag einmal nicht zusagt. ist aber so gesehen rr tauglich. die teilweise enge des Radweges ist wiederum eine andere Sache….

lg aus graz

schwarzerRitter
03-08-2015, 22:16
Ich kenne den Abschnitt von Stadl an der Mur bis Knittelfeld und da sind geschätzt 7-8km nicht asphaltiert (=niedergewalzte Schotterstraße).

~4km von Stadl Richtung Murau und der Rest zwischen Teufenbach und Scheifling - kann man aber alles über die Bundesstraße umfahren.

ChristianS
04-08-2015, 06:30
Guten Morgen!

Ich bin heuer den Murradweg ab Graz (bzw. Kalsdorf) bis Radkersburg gefahren (mit dem Rennrad). Bis Mureck gibt es ein Stück (ein paar hundert Meter, genau weiss ich es nicht), das nicht asphaltiert ist. Ist aber kein allzu großes Problem, notfalls kann man das Rad ja die paar hundert Meter schieben. Es ist aber mit dem Rennrad fahrbar, wenn es trocken ist. Ausweichmöglichkeiten kann ich nicht sagen, hab ich nicht gesucht.

Ab Mureck bis Radkersburg würde ich den Murradweg mit dem Rennrad nicht noch einmal fahren. Da gibts nicht mehr viel Asphalt. Wenn es trocken ist, kann man es zwar durchaus fahren (Kies), richtig lustig ist es aber nicht. Bei der nächsten Runde bin ich dann bis Mureck auf dem Radweg, danach aber auf der Bundesstraße weiter.

Wie es oberhalb von Graz bzw. nach Radkersburg aussieht, kann ich leider nicht sagen.

LG

Christian

Scorpio
29-08-2015, 19:31
von Mureck bis Radkersburg gehts am besten durch Slowenien.
von Spielfeld nach Mureck geht auch die Bundesstraße - danach wird die mühsam wegen dem Verkehr der gleich nach Mureck dazu kommt.