PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erstes MTB fully oder HT



FP24
10-08-2015, 10:51
Hallo,

Ich bräuchte mal eure Hilfe.

Ich will mir im Herbst ein MTB zusätzlich zu meinem Rennrad kaufen kenn mich aber in dem Gebiet 0 aus.

Am Anfang wird es wohl eher auf Forststraßen eingesetzt werden, später mit mehr Erfahrung möchte ich aber auch ein Paar abgelegene Trails angehen. In meiner Umgebung ist es sehr hügelig/bergig also ich werde viele hm damit bewältigen müssen.
Zu meiner Person ich bin 184cm groß wiege 70kg und bin durch das Rennrad fahren gut trainiert.

Mein voraussichtliches Budget liegt bei ca 2500€
Bis jetzt sagen mir die Räder von Canyon sehr zu (Nerve, Grand Canyon)
Würdet ihr mir ein HT oder ein Fully empfehlen?


Lg

mountainmartin
10-08-2015, 17:24
Servus,
ich würde mal verschiedene Räder probieren - es stellt sich ja dann auch noch die Frage der Laufradgröße, unterschiedlicher Geometrien (Race- oder Touren-Geo),...
Nach deinem Eintrag glaube ich, dass ein Hardtail genügen würde - ggf. kann man ja mit einem etwas voluminöserem Reifen die Trailtauglichkeit erhöhen..
Um eine gute Entscheidung treffen zu können, wird es dir nicht ausbleiben dich ein bißchen in die Materie zu vertiefen und ein paar Bikes zu probieren.
Zeitpunkt dafür ist jetzt ein guter - Ende August ist die Eurobike und dann fallen die Preise :-)
viel Erfolg!

Siegfried
11-08-2015, 09:45
Der beste Mittelweg: 650b AllMountain-Fully mit ca. 120mm Federweg.
Tourentauglich, im Anlassfall auch sportlich genug, um mal einen Marathon zu fahren und bergab auch eine vernünftige Wahl.
Ich würde allerdings bereits jetzt zum Schauen anfangen, denn wenn die Eurobike mal vorbei ist, sind die Händler meist schon ausgeräumt.

NoNick
12-08-2015, 08:26
Auch wenn du diese Strecken, die du JETZT fahren willst scheinbar mit einem HT auch fahren könntest (ich kenn die Gegend nicht), so wird zu 98% nicht dabei bleiben. Dann willst mehr und woanders, wo's ruppig ist und anspruchsvoller etc.
Ich tät Siegfrieds Vorschlag annehmen, außer du willst dir in 6 mon wieder ein neues radl kaufen ;-) der radlvirus ist eh gefährlich genug, ein Fuhrpark wird sich ohnehin automatisch erweitern :-)

herbert12
12-08-2015, 08:39
ich würde dir auch zu Siegfrieds vorschlag raten allerdings solltest gleich bei 140 mm Federweg anfangen dann hast ein Bike für die Meisten Sachen

MGERHARD
12-08-2015, 10:18
Hatte zuerst ein HT - jetzt ein Fully, Canyon Nerve AL9.0 (27,5") mit 120mm Federweg und Vario Stütze. Bergauf ging das HT besser (ca 2kg leichter) - im Gelände macht das Fully mehr Spass - also testen und selbst entscheiden.

FP24
21-08-2015, 21:15
So bin jetzt ein paar Bikes gefahren, unterm strich wird's wohl ein Scott werden.
Ich schwanke zwischen dem Spark 920 2015 (carbon rahmen mit xt/slx Komponenten) für ca 3000€
oder doch die billigere Vernunft Variante Scale 940 2016 (alu rahmen mit xt Schaltung slx bremsen) für ca. 1800-2000€
Gewicht wäre bei beiden ziemlich gleich.

Passen würden sie mir beide von der Geometrie was meint ihr werde ich mit dem Scale glücklich oder könnte es passieren das ich in ein paar Monaten erst auf ein Spark bzw. anderes Fully umsteige??

Siegfried
22-08-2015, 10:18
Ich sag einmal so: Die Frage "wärs mitm Fully besser gegangen" wird immer virulenter je öfter du mit dem Hardtail auf der Nase liegst oder dir irgendwer davon fährt ;) ;)
Im Ernst: Um 2000 - 3000€ bekommt man sehr schöne Fullies mit 650b oder 29" Laufrädern. Sich hier auf eine Race-Gurke wie das Scale zu verlagern ist - meiner Erfahrung nach - im ersten Impuls, weil es sich "schnell" anfühlt, aber du hast die Bikes nicht 2 - 3 Stunden und abseits der Straße testen können/düfen.
Ich glaube nach wie vor, dass ein Fully die bessere Wahl ist, wenn man in dieser Preisklasse einkaufen kann. Allerdings wirds halt unter Umständen kein Scott werden ;) ;)

FP24
22-08-2015, 14:18
Nein so lange bin ich nicht damit gefahren.
Ich glaub langsam auch das ein Fully die bessere Wahl ist.
Und das Spark wär ja grade noch im Budget

Siegfried
22-08-2015, 17:00
Wenn Scott, dann würd ich mal das Genius Probefahrten.
Oder wenns um die Optik geht.... gibt um 2500€ auch andere hübsche Fullys ;)

Evenfall
29-08-2015, 10:08
ich würde ein HT nehmen leichter, Wartungsärmer und du bekommst mehr fürs gleiche Geld, fahr am besten einmal einige Probe auch 26er,27,5 oder 29er das du den Unterschied siehst