PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ellenbogenprotektoren fuer den Park Einsatz



Inigo Montoya
17-08-2015, 13:06
da ich mir am wochenende bei einem sturz am semmering den linken ellenbogen aufgeschlitzt habe suche ich nach neuen protektoren. ich habe derzeit die IXS Carve (in M) im einsatz. sind grundsaetzlich keine schlechten protektoren, aber bei hohen geschwindigkeiten im park bei trockenem harten boden einfach das falsche. den markt habe ich schon abgesucht und bin auf 2 interessante produkte gestossen:
IXS ASSAULT-SERIES Men Ellbogenschoner
http://products.ixs-sportsdivision.com/de/mtb-gravity-selection/upper-body-armour/ixs-assault-series-men-ellbogenschoner.html
Dainese Oak Elbow Guard Hard Evo
http://www.dainese.com/eu_en/oak-elbow-guard-hard-evo-19862.html

hat die vielleicht wer im einsatz und kann einen kommentar abgeben? gibt es sonst irgendwelche interessanten optionen?
bin fuer jeden tip dankbar.

MalcolmX
17-08-2015, 13:10
ich würde nie wieder auf Hartschalenteile zurückgehen...

Wichtig ist es, ein langes Jersey über dem Ellbogenteil zu tragen, dann halten die an Ort und Stelle... hab nach wie vor die O'Neal Sinner und bin happy damit... heuer wirklcih mal extrem auf den linken Ellbogen gestürzt, und er war zwar blau und ein paar Wochen empfindlich, aber nix gebrochen oder aufgeschürft...

wildbiker
17-08-2015, 13:11
Hab die Ellenbogenprotektoren von POC Joint VPD Air Elbow und bin damit auch schon gestützt... Super Teile, dadurch nichts gebrochen/geprellt o.ä. Verrutschen auch nicht und sind leicht, merkt man kaum. Schwitzen tut man auch fast nicht.

Inigo Montoya
17-08-2015, 15:50
die sind mir beide zu kurz. der unterarm bekommt da einfach zu viel ab.

MalcolmX
17-08-2015, 16:20
nicht stürzen wäre noch eine Variante :D

Ernsthaft, ich weiss schon was du meinst... aber es gibt auch längere softe Schoner...

Inigo Montoya
17-08-2015, 16:29
nicht stürzen wäre noch eine Variante :D
nehm ich. wo gibts das zu kaufen! :D
mal schauen was ich sonst noch so finde...

yellow
17-08-2015, 20:04
a frage zu dem "keine hartschalen mehr" ...

Dachte, wenn Größe/Gewicht/sonstwas egal sind (also im Park), dann wäre das besser, weil über die Außenschale eher "weggerutscht" wird.
(Analog zu wirklichvielfrüher, als die Helme auch außen noch weiches Styropor/Schaum waren und dabei angeblich auch mal vorgekommen sein soll, dass sich das weiche Zeugs verformt und damit am Boden hängenbleibt ... und deswegen zu echten Verletzungen geführt haben soll (Hals, ...).
Deswegen dann härtere Außenschale begonnen geworden aufzudampfen)

:confused:

Inigo Montoya
18-08-2015, 22:58
habe jetzt mal die Dainese Oak Elbow Hard Evo bestellt in M. mal schauen ob die passen...

Inigo Montoya
31-08-2015, 13:06
samstag wars mal wieder soweit - auf der rollerstrecke vor lauter langeweile im schotter ausgerutscht :D die dainese protektoren (oak evo elbow und oak evo knee short) haben sich bestens bewehrt. haette sonst sicher wieder ordentlichen schotterausschlag gehabt. ich werde ab jetzt im bikepark bei hartschale bleiben und die weichen bei touren fahren.

yellow
04-09-2015, 21:40
Habens mir heuer auch eingeredet, so Dinger.

Letzten Samstag einen Abgang im groben Schotter gemacht, dass an Ellbogen und untern Knie unter den Schützern die Haut aufgeschürft war.
(mitm Ellbogen hab ich mich absichtlich "abgefangen")
Hätte ohne wohl schlechter ausgesehen ... ist eine gute Sache