PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremse als Alternative zu Avid Elixir 5S



somnatic
18-08-2015, 21:56
Vorsicht: Nicht-Profi :-)

So, mein altes Scott Scale 40 2012 ist sowohl vorne wie auch hinten mit einer Avid Elixir 5S ausgestattet (zumindest glaube ich dass das die richtige Bezeichnung ist). Mit dem Bike selbst bin ich mehr als zufrieden, nur die Bremsen waren schon immer etwas ... naja .. mager. Jetzt ist es soweit und die hintere hat sich komplett verabschiedet (ich will sie nicht mehr reparieren, gängig machen, ... - das Ding war immer schon problematisch).

Jetzt zur konkreten Frage: Was ist denn dzt. gut, was könnte ich als Ersatz für die Avid verwenden (idealerweise nichts mehr von Avid). Ich bin leider komplett weg von der (aktuellen) Technik, traue mir aber die Reparatur ansonsten zu. Dzt. ist hinten eine 160er Scheibe verbaut, gäbe es da die Möglichkeit eine größere zu verwenden (natürlich dann auch mit angepasster Bremse). Was ist als Bremsscheibe derzeit gut.

Mir kommt es nicht auf jedes Gramm an, habe selbst ein paar Kilo auf den Rippen, würde aber gerne eine verlässliche Bremse haben.

Wäre für jegliche Tipps dankbar :-)

schwarzerRitter
18-08-2015, 22:06
Magura MT4 und Shimano SLX wuerde ich mir mal ansehen.

Die max. Bremsscheibendurchmesser geben der Gabel und Rahmenhersteller vor.
Vorne und hinten 180mm sollte aber fast immer moeglich sein.

somnatic
19-08-2015, 09:42
Danke mal für den Tipp, die MT4 sieht recht gut aus. Spricht irgendwas gegen die MT5 (abgesehen vom Preis?).

Ich muss daheim nachsehen ob hinten 180er Scheiben draufgehen, finde das entsprechende Handbuch gerade nicht online (nur das vom Scale Carbon). Vorne ist bereits eine 180er drauf. Stellt sich nur die Frage ob ich dann einen Adapter brauche (bzw. wenn dann würde ich eh gleich das Set kaufen (Bremse, Scheibe, Bremshebel). Und natürlich auch, was das dzt. für eine Befestigung ist (Postmount?).

Siegfried
19-08-2015, 09:45
Ich empfehle auch immer wieder gerne die Shimano Produktpallette. Deore und SLX sind preis/leistungsmäßig schwer empfehlenswert!

somnatic
19-08-2015, 20:11
So .. Shimano habe ich mir jetzt auch angesehen; die XT Variante würde mir evtl. auch zusagen, z.B. sowas: http://alturl.com/2o732.

Ich finde aber beim besten Willen nicht heraus ob ich hinten jetzt 180er montieren kann. Vorne ist's klar, da gibt es die Gabel vor und die sagt bis zu 200mm. Ich finde aber zum Rahmen keinerlei Infos über die maximale Größe. Irgendeine Idee?

Wenn das nämlich klappt würde ich die gleich mal bestellen ...

Siegfried
19-08-2015, 21:33
Du kannst hinten eine 180er installieren.
2cm mehr Durchmesser machen 1cm mehr auf den Radius, das geht sich beim Rahmen sicher aus.
Und auch sonst: du bringst hinten nicht so hohe Torsion zusammen, wie an der Gabel (Physik sei Dank), drum halte ich das für unbedenklich.

somnatic
19-08-2015, 21:44
Danke :)

schwarzerRitter
19-08-2015, 22:07
Wenn du die vorhandene 180er Scheibe mal Probeweise hinten montierst siehst du ob es beim Hinterrad einbauen zwickt / die Scheibe mit der Strebe kollidiert - falls du ganz sicher gehen willst.