PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bashguard für Kurbel mit 96mm Lockkreis



SohleExponent
21-08-2015, 21:06
Liebe Freunde,

habe mir letztens einen hübschen Bashguard und ein neues Kettenblatt für meine Shimano XT Kurbelgarnitur FC-M782 bestellt, nur um drauf zu kommen, dass die ja 96mm Lochkreis haben, und nicht 104mm (dummer Fehler selbst schuld, ich weiß!). Der Plan wäre von 3fach auf 2fach&Bash umzusatteln.

Nun hab ich geschaut und hier findet sich kaum was - hat jemand hier Tipps für einen guten Bashguard (und evtl. ein preislich interessantes Kettenblatt 32/34Z)

Danke!!

bs99
21-08-2015, 22:07
http://bbgbashguard.com/

SohleExponent
21-08-2015, 22:17
Da seh ich jetzt nur einen, und der passt nur bis 30T :/

NoNick
22-08-2015, 07:55
Machs wie @littel1 und flex. die zähne deines alten Blattes ab

Siegfried
22-08-2015, 10:19
Einen Kunststoff-Bash in Form einer Scheibe zunehmen und radial versetzt neue Bohrungen zu setzen ist kein Thema?

Oder kennst du jemanden, der zu Polycarbonat (Lexan,...) Zugang hat und dir sowas fräsen kann?

Im Grunde würde eine Plexi-Platte mit 1cm Dicke und eine Oberfräse genügen, um sowas selbst zu machen.

bs99
22-08-2015, 19:56
Google ist dein Freund:
http://www.wolftoothcomponents.com/products/96-bcd-bash-ring-for-shimano-compact-triple

bs99
22-08-2015, 20:21
Einen Kunststoff-Bash in Form einer Scheibe zunehmen und radial versetzt neue Bohrungen zu setzen ist kein Thema?

Oder kennst du jemanden, der zu Polycarbonat (Lexan,...) Zugang hat und dir sowas fräsen kann?

Im Grunde würde eine Plexi-Platte mit 1cm Dicke und eine Oberfräse genügen, um sowas selbst zu machen.


Hast du schon mal selber Acrylglas oder PC bearbeitet? Ist nicht so einfach wie man es sich das vorstellt, vor allem wenns an die Details geht.

Siegfried
22-08-2015, 20:33
Ich hab jahrelang an vielen unterschiedlichen Kunststoffen herumbearbeitet.
Polycarbonat, Polypropylen mit/ohne Glasfaser/Glaskugelverstärkung,......

Ich hab da mit handelsüblichen Werkzeugen dran gearbeitet; das ist kein Hexenwerk, braucht aber viell. bei gewissen Werkstoffen etwas Erfahrung.