PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GPS UHR mit Herzfrequenz



koksi20
15-10-2015, 12:54
hi,
möchte mir gerne eine GPS-Uhr mit Herzfrequenz zulegen, die ich beim Radfahren, Laufen, evtl. Langlaufen verwenden kann.
Gut wäre auch ohne Brustgurt.
habt ihr Erfragungen und/oder Tipps welche Uhren zu empfehlen sind?

Preis Leistungsverhältniss sollte passen..

woha
15-10-2015, 13:07
Garmin Fenix 3 (mit Brustgurt) die Uhr kann fast alles für jede Sportart,...

Preis ist hoch aber in Ordnung,..

koksi20
15-10-2015, 13:21
Ja an die hab ich auch schon gedacht.
also fenix und ambit,aber wie du schon sagst der Preis ist relativ hoch!

vielleeicht gibt's ja annähernde gute preiswertere Alternativen.

danke für deine Antwort!

oJay
15-10-2015, 13:25
polar m400, 159€ inkl HR bluetooth gurt
die wichtigsten fakts (für mich)
- schnelles genaues gps (findet signal innerhalb weniger sekunden)
- snyc mit handy (bluetooth 4.0 LE)
- frei einstellbare displays auf der uhr für jede sportart (bis zu 20 sportarten vordefinier bar, 8 anzeigen mit bis zu je 4 zeilen)
- guter akku, mit gps 8-10h
- schlaftracking etc (wers braucht...)
- bluetooth infos vom handy aufs display (anruf, sms etc) ich verwende es nicht, aber ich bin auch nicht so wichtig :rofl:

kann ich schwer empfehlen.
gibt in dem preissegment nur wenig konkurrenz, die anderen hersteller sind da meist teuerer und bieten nicht soviel.

hatte vorher schon einige andere gps pulsuhren, das ist die mit abstand beste (rc3 gps, rs 800cx,...)

habe damit nun schon über 300h trainiert...

Lebiminatore
15-10-2015, 13:33
Wennst nicht das neueste haben möchtest und auf eine barometrische Höhenmessung verzichten kannst, dann schau mal hier (http://www.hervis.at/store/Marken/Suunto/Ambit-2S-HR-graphite/p/1652862) - heute gibts noch -20% mit Code WOMAN

grey
15-10-2015, 13:39
Ich hab mir einen polar v800 geleistet, benötigt aber für HR auch einen Brustgurt. (230-240€ ohne)

Bis auf die zickige BT Verbindung zum Smartphone, über die ich insgesamt trotzdem glücklich bin, bin ich zufrieden.
Bei guter Sicht geht der GPS-Fix sehr flott, bei schlechter, Häuser, Wolken, etc) kann es schon mal 30-60s dauern.

Oschneida
15-10-2015, 13:50
Suunto Ambit oder Polar V800/M400. Von Garmin würde ich, nach den Frechheiten, die sie sich mit den bisher völlig unausgereiften und ungenauen Fenix-Versionen geliefert haben, keine Uhr mehr kaufen. Wenn man sich die 150-seitigen Foreneinträge betr. GPS Genauigkeit und ungenauen Pace-Anzeigen beim Laufen in den Garmin-Foren anschaut, scheinen sie das bei der Fenix 3 offenbar noch immer nicht im Griff zu haben.
Ich selbst hab eine Suunto Ambit3 Peak - 100%ig zuverlässig und genau & 20 h Laufzeit bei höchster Genauigkeit. Wenn du keine drahtlose Sync + keine Baro-Messung der Höhe brauchst und mit 8 Stunden Akku auskommst, ist das Angebot aus dem Link von Lebiminatore sehr gut!

Von Pulsmessung ohne Gurt würde ich abraten. Hatte mal eine Mio Alpha -> unbrauchbar, weil viel zu ungenau.

woha
15-10-2015, 14:30
Konnte mit 4 verschiedenen Benutzern der Fenix 3 sprechen, die allesamt gemeint haben dass sie null Probleme damit haben.

dürfte mit Updates bereits behoben sein,...

Ich überlege einen Kauf, bzw habe ich mich eigentlich schon dazu entschlossen,..

wifi
15-10-2015, 14:43
... Wenn man sich die 150-seitigen Foreneinträge betr. GPS Genauigkeit und ungenauen Pace-Anzeigen beim Laufen in den Garmin-Foren anschaut, scheinen sie das bei der Fenix 3 offenbar noch immer nicht im Griff zu haben...

Bei Garmin kümmetr man sich wenigstens noch darum diese probleme in den griff zu bekommen. Meine Fenix3 ist perfekt und auch genau. War vorher >20Jahre Polar Nutzer. Dass es kaum Einträge im Polar Forum gibt liegt daran, dass Polar sich einen Sch... um diese Kundenfeedbacks kümmert. Das weiss ich aus eigener leidvoller Erfahrung.

Oschneida
15-10-2015, 15:05
Konnte mit 4 verschiedenen Benutzern der Fenix 3 sprechen, die allesamt gemeint haben dass sie null Probleme damit haben.

dürfte mit Updates bereits behoben sein,...

Ich überlege einen Kauf, bzw habe ich mich eigentlich schon dazu entschlossen,..
Kann gut sein, dass das mittlerweile behoben ist! Hab mich damit seit einiger Zeit auch nicht mehr beschäftigt, mich wundern aber die mit unzufriedenen Kunden prall gefüllten Threads in den Foren. Da scheint noch nicht alles gegessen zu sein, und durch die Updates wurde das GPS-Signal angeblich "zackiger" und damit die aktuelle Pace unbrauchbar.
Ich weiß ja nicht, von wann die letzte Firmware ist, aber hast du dich da schonmal in die User Comments unten eingelesen? http://www.dcrainmaker.com/2015/03/garmin-fenix3-detailed-review.html

Bei dem absoluten Fiasko, das sich Garmin (nicht nur) mit dieser Serie völlig unfertiger Produkte geliefert hat, würde ich ganz klar zu Suunto gehen. Bei Suunto kaufst du was, und das funktioniert - genau, robust und verlässlich. Da sind (für mich) uninteressante Features wie ein Farbdisplay (das man eh schlechter ablesen kann) wurscht :).

herbi1978
15-10-2015, 17:03
Kann gut sein, dass das mittlerweile behoben ist! Hab mich damit seit einiger Zeit auch nicht mehr beschäftigt, mich wundern aber die mit unzufriedenen Kunden prall gefüllten Threads in den Foren. Da scheint noch nicht alles gegessen zu sein, und durch die Updates wurde das GPS-Signal angeblich "zackiger" und damit die aktuelle Pace unbrauchbar.
Ich weiß ja nicht, von wann die letzte Firmware ist, aber hast du dich da schonmal in die User Comments unten eingelesen? http://www.dcrainmaker.com/2015/03/garmin-fenix3-detailed-review.html

Bei dem absoluten Fiasko, das sich Garmin (nicht nur) mit dieser Serie völlig unfertiger Produkte geliefert hat, würde ich ganz klar zu Suunto gehen. Bei Suunto kaufst du was, und das funktioniert - genau, robust und verlässlich. Da sind (für mich) uninteressante Features wie ein Farbdisplay (das man eh schlechter ablesen kann) wurscht :).



Will Dir nicht zu nahe treten, aber teilweise schreibst nur Müll. (Zb. Farbdisplay schlecht ablesbar,etc.)
Hab selber die Fenix 3 und bin damit außerst zufrieden.

Hab zig Aufzeichnungen vom Edge 500 und der Fenix von meiner Hausstrecke und da schneidet die Fenix von der Genauigkeit einteutig besser ab.

Was ich aber auch zugeben muss, jedes Firwareupdate war nicht immer Glücklich und mit Fehlern behaftet.
Aber inzwischen ist alles bestens.
*Gruß Herbi

thomas13
15-10-2015, 17:17
Kann auch die Polar V800 nur wärmstens empfehlen! :)

Beim Laufen echt super - und beim Radfahren auch sehr gut...

Allerdings ohne Brustgurt natürlich keine HF - aber das ist ja bei praktisch allen so ;)

Grüße
Thomas

Blueboa
15-10-2015, 17:21
Kann auch nur gutes über die Fenix 3 sagen. Hab sie jetzt selber seit 3 Monaten und bin rund um zufrieden. Benutzte sie zum radfahren (MTB), laufen, wandern, spazieren und im Alltag als Aktivitätstracker, Smartwatch und Uhr :D. Akku top, Verarbeitung top, Funktion (bei mir) top, robust und aussehen tut sie auch gut (meine meinung).
aja und zu polar und suunto. zwei freunde von mir haben beide auf eine fenix 3 gewechselt der eine von einer suunto ambit 3 und der andere von einer polar m400. beide sind sehr froh über den wechsel. aber gut das ist trotzdem immer ansichtssache.

Oschneida
15-10-2015, 17:26
Will Dir nicht zu nahe treten, aber teilweise schreibst nur Müll. (Zb. Farbdisplay schlecht ablesbar,etc.)

Na, na, muss das gleich sein? :rolleyes:. Ist ja schön, wenn du zufrieden bist, aber tausende Kunden scheinen das anders zu sehen (oder gesehen haben). Generell ist Farbe unter schlechten Bedingungen/Lichtverhältnissen schlechter ablesbar als Monochrom, das habe ich nicht erfunden. Und bei der Fenix scheint das nicht anders zu sein: https://forums.garmin.com/archive/index.php/t-215003.html

Wie schaut's denn mit einer genauen Pace beim Laufen aus?

Gili
15-10-2015, 17:34
Wie schaut's denn mit einer genauen Pace beim Laufen aus?

Genaue aktuelle Pace beim Laufen is via GPS quasi unmöglich, egal mit welcher Uhr.
Da stellt man einfach eine gewisse "Auto-Lap-Distanz" ein (zB 1km) und lässt sich für diese Auto-Lap die Durchschnittspace anzeigen - fertig. Das hat schon mit dem Forerunner 305 super funktioniert, und klappt auch mit der FR220 feinstens.

Gibts bei Suunto & Polar sicher auch, und mMn isses generell wurscht, was man nimmt (grad im Preisbereich einer Fenix 3)
Bei Polar würd mich halt die n0icht-Uploadfunktion zu strava extrem anzipfen, aber das is auch nur subjektiv ;)

grey
15-10-2015, 17:53
Polar-Stravaanbindung soll ca. Ende Okt nachgeliefert werden, derzeit muss man die sessions halt manuell exportieren und importieren.
Android smartnotifications haben sie ja auch erst nachgeliefert, immerhin tut sich was. :)

Oschneida
15-10-2015, 18:12
Genaue aktuelle Pace beim Laufen is via GPS quasi unmöglich, egal mit welcher Uhr.
Da stellt man einfach eine gewisse "Auto-Lap-Distanz" ein (zB 1km) und lässt sich für diese Auto-Lap die Durchschnittspace anzeigen - fertig. Das hat schon mit dem Forerunner 305 super funktioniert, und klappt auch mit der FR220 feinstens.

Gibts bei Suunto & Polar sicher auch, und mMn isses generell wurscht, was man nimmt (grad im Preisbereich einer Fenix 3)
Bei Polar würd mich halt die n0icht-Uploadfunktion zu strava extrem anzipfen, aber das is auch nur subjektiv ;)
Unter freiem Himmel hab ich mit der Suunto schon recht genaue aktuelle Pace-Werte mit +/- 0:05-0:10 Min, liegt evtl. an der Fused-Speed-Funktion, die die Armbewegungen mit einrechnet. Auto-Lap-Pace kann die Suunto auch, aber das nützt mir bei Intervallen wenig.
Interessante Seite zur Genauigkeit: http://fellrnr.com/wiki/GPS_Accuracy

herbi1978
15-10-2015, 18:36
Na, na, muss das gleich sein? :rolleyes:. Ist ja schön, wenn du zufrieden bist, aber tausende Kunden scheinen das anders zu sehen (oder gesehen haben). Generell ist Farbe unter schlechten Bedingungen/Lichtverhältnissen schlechter ablesbar als Monochrom, das habe ich nicht erfunden. Und bei der Fenix scheint das nicht anders zu sein: https://forums.garmin.com/archive/index.php/t-215003.html

Wie schaut's denn mit einer genauen Pace beim Laufen aus?



Sorry!
Etwas schlechter zum Ablesen ist die färbige Schrift nur bei schwarzem Hintergrund.
Bei hellem Hintergrund in allen Lagen und Sonneneinstrahlungen super zum ablesen.
Und das mit den unzufriedenen Kunden im Forum ist es wie in allen Foren,
es schreiben meistens nur welche die nicht zufrieden sind, oder sich mehr erwartet haben von dem Produkt,
die die Zufrieden sind schreiben halt nichts zu den Problemen der anderen, welches halt kein eigenes ist.
Teilweise ist es auch Unwissenheit was zur Unzufriedenheit führt, dazu zählt zB. die GPS Genauigkeit, die Höhenaufzeichnung, etc. Es ist halt technisch oder physikalisch nicht alles möglich was erwartet wird. (Abschattung, änderung Luftdruck, etc.).

Lg

TGru
15-10-2015, 19:21
Hab auch eine ambit 1 und bin sehr zufrieden. Will aber upgraden und daher geb ich meine ambit her.

Bei Interesse gerne per pm;)

woha
15-10-2015, 21:02
Meiner Meinung nach ist wichtig zwischen Suunto und Garmin dass man sich echt gut überlegt welche Software und App,s von den Anbietern mehr zusagt,...
Die Geräte selbst sind beide gut,...

Tom Elpunkt
15-10-2015, 21:18
Also ich hab die Fenix2 und bin eigentlich auch sehr zufrieden. Kann die Abweichungen, wie sie im Forum zur 3er beschrieben werden, nicht nachvollziehen. Zumindest beim Biken und Wandern keine Probleme. Auch beim Bahnenzählen beim Schwimmen tadellos

Laufen hab ich noch nicht probiert, folgt in den nächsten Tagen, dann kann ich dazu auch was sagen.

Performer-Bundle mit Brustgurt, allerdings wars im Hervis Mega-Sale und da für 250.-.. so günstig bekommt man sie aktuell nicht, muss man vielleicht wieder eine Aktion abwarten.

Vom Gerät selbst kann ich sie empfehlen!

ChristianS
16-10-2015, 06:10
Guten Morgen!

Ich bin heuer vor derselben Entscheidung (hab auch einen Thread dazu gestartet) gestanden und hab mich schließlich und endlich für eine Polar M 400 entschieden. Meine Erfahrungen damit sind, nennen wir es mal so, "zwiespältig".

Die Pulsfunktionen sind (für mich) ok, die Möglichkeiten der PC-Auswertung reichen für mich auch. GPS Signal wurde auch (für mich ausreichend) schnell gefunden.

Was mich allerdings richtig "angezwidert" hat, waren die Höhenmeter per GPS. Da gabs Abweichungen, das war nicht mehr lustig.... (nur ein Beispiel: Wildoner Radmarathon, Strecke B, lt. Veranstalter 440 Höhenmeter. Das Garmin - Gerät (Edge Irgendwas) eines Kollegen hat das ziemlich genau angezeigt, mein M 400 war bei 330 Hm. Oder: Die meisten meiner Ausfahrten beginnen und enden bei mir vor der Haustüre, die Hm (Auf- bzw. Abstieg) sollten da also annähernd gleich sein, oder? Selbst da gab es Abweichungen von bis zu 50 Metern.....

Mir war schon (auch durch das, was ich hier gelesen habe) klar, das die GPS - Höhenmessung nie so genau ist wie eine barometrische, aber solche Abweichungen waren mir dann doch zu viel... Geschwindigkeit und Distanz wurden aber (verglichen mit meinem alten Radcomputer) korrekt angezeigt.

Thema Akku: 8 - 10 Stunden (bei eingeschaltetem GPS und Herzfrequenz) waren bei meiner Uhr völlig illusorisch... Die hat schon nach 5 Stunden geschrieen, das sie an die Dose will.......

Hab die Uhr dann über den Händler, wo ich sie gekauft habe, zu Polar einschicken lassen und hab sie diese Woche (nach genau einer Woche Wartezeit, was mich schon gewunder hat, diesmal aber positiv) zurückbekommen. Da wurde ein Modul getauscht (was auch immer das jetzt heissen mag), aber leider hatte ich bis jetzt noch keine Möglichkeit, zu testen, ob sich da jetzt was geändert hat.

Ich will die M 400 jetzt nicht grundsätzlich schlecht machen, kann auch sein, das ich einfach ein Montagsmodell erwischt habe, aber ob ich sie mir noch einmal kaufen würde, kann ich jetzt nicht eindeutig beantworten.

Schönen Tag!

Christian

Essi
16-10-2015, 06:58
Alternative: Tomtom, mißt den Puls am Handgelenk. Deine Trainingsleistungen kannst auf mytomtom oder auf strava hochladen.
Ist aber eine reine Laufuhr/Langlaufuhr. Wir haben so eine seit Markteinführung zhaus, ist sehr zuverlässig.

Gili
16-10-2015, 08:09
Unter freiem Himmel hab ich mit der Suunto schon recht genaue aktuelle Pace-Werte mit +/- 0:05-0:10 Min,

das nennst du "genau"? Bei mir machts zB einen ziemlichen Unterschied, ob ich mit 4:00 oder mit 4:10 unterwegs bin. Und freien Himmel gibts halt auch net immer ;)

Warum die Lap-Pace bei Intervallen nicht sinnvoll sein soll erschließt sich mir nicht ganz. Einfach auf die Lap-Taste drücken bei Start des Intervalls und du hast immer die aktuelle ØPace für das jeweilige Intervall.

zwartrijder
16-10-2015, 08:21
Alternative: Tomtom, mißt den Puls am Handgelenk. Deine Trainingsleistungen kannst auf mytomtom oder auf strava hochladen.
Ist aber eine reine Laufuhr/Langlaufuhr. Wir haben so eine seit Markteinführung zhaus, ist sehr zuverlässig.

Genau die wird es sein die der TO sucht. Ohne Gurt!
Kann ich dir empfehlen.

oJay
16-10-2015, 08:56
Genau die wird es sein die der TO sucht. Ohne Gurt!
Kann ich dir empfehlen.

ich persönlich bin von der handgelenksmessung nicht sonderlich überzeugt.
wenn ich mir solche "ausreisser" ansehe, kann ich gleich drauf verzichten

http://www.dcrainmaker.com/images/2015/09/image_thumb33.png

source: tom tom spark test http://www.dcrainmaker.com/2015/09/tomtom-spark-first-impressions.html

wenns genau sein soll (und das soll es wenn man nach trainingsbereichen bzw. mmol laktat trainieren will), hilft nur ein gurt

zwartrijder
16-10-2015, 09:58
Ich bin auch nicht überzeugt - aber wenn genau so etwas gesucht wird ;)

Oschneida
16-10-2015, 15:11
das nennst du "genau"? Bei mir machts zB einen ziemlichen Unterschied, ob ich mit 4:00 oder mit 4:10 unterwegs bin. Und freien Himmel gibts halt auch net immer ;)

Warum die Lap-Pace bei Intervallen nicht sinnvoll sein soll erschließt sich mir nicht ganz. Einfach auf die Lap-Taste drücken bei Start des Intervalls und du hast immer die aktuelle ØPace für das jeweilige Intervall.
Deshalb habe ich ja "recht" vor das genau gesetzt ;). Du hast schon Recht - natürlich machen auch 0:05/0:10 einen Unterschied. Genau deshalb sucht man ja auch nach der genauest möglichen Uhr, weil genau genug kann gerade beim Laufen keine Uhr sein. Wenn du dir die von mir oben verlinkte Seite anschaust, rangieren Polar V800 und Suunto Ambit3 am oberen Ende, ganz unten die Fenix2 und die Polar M400. Da kann man mMn nicht mehr sagen, dass es eh egal ist, welches Fabrikat man kauft.

Oschneida
16-10-2015, 15:21
ich persönlich bin von der handgelenksmessung nicht sonderlich überzeugt.
wenn ich mir solche "ausreisser" ansehe, kann ich gleich drauf verzichten

http://www.dcrainmaker.com/images/2015/09/image_thumb33.png

source: tom tom spark test http://www.dcrainmaker.com/2015/09/tomtom-spark-first-impressions.html

wenns genau sein soll (und das soll es wenn man nach trainingsbereichen bzw. mmol laktat trainieren will), hilft nur ein gurt
Da hatte ich mit einer Mio Alpha, die ja glaube ich sogar das selbe Handgelenkmess-System einsetzt wie TomTom, ganz genau die selben Probleme. Extreme Ausreißer der HF, gerade bei starken Pulsschwankungen z.B. mit dem Rad bergauf und deshalb aus meiner Sicht absolut unbrauchbar. Ich habe damals eine Weile mit der Herstellerfirma geschrieben, die gemeint hat, das sei "normal" und kein Funktionsmangel :rolleyes:. Amazon war damals so freundlich, das Teil trotz intensiven Gebrauchs zurückzunehmen, sonst würde ich mich heute noch über den Kauf ärgern.

carver
16-10-2015, 16:23
unsere TomTom ist seeehr unzuverlässig,zumindest beim Puls messen!

Essi
16-10-2015, 16:36
unsere funktioniert tadellos, nur muß man sie recht eng anlegen. Das kann schon unangenehm sein.
Aber Pulswerte synchrom mit Polar.

koksi20
17-10-2015, 14:45
danke für die vielen Infos.
wird mich dann mal bei suunto und garmin genauer erkundigen.


Puls am Handgelenk ist für mich kein MUS,wollte daüber nur Erfahrungen hören weils ohne brustgurt ja praktisch gewesen wäre.

zwartrijder
18-10-2015, 18:52
Mit Brustgurt habe ich schon alles durch - und bin bei Garmin gelandet.
Für mich den angenehmsten Brustgurt hat - Polar.

Tom Elpunkt
18-10-2015, 19:24
Also ich muss meine Erfahrung zum Laufen mit der Fenix2 noch nachtragen: Ich weiß, es liegt an den Abschattungen der Häuser, aber die Aufzeichnung ist echt ein Wahnsinn.

Mir ist es jedoch relativ egal, weil ich keine Rennen laufe und auch keine Marathontrainings vorhab, ich brauch die Uhr nur zur Selbstmotivation und Kontrolle, dafür reicht mir die Genauigkeit.

Könnte mir aber vorstellen, wenn jemand exakt trainieren will, das er mit dem Gerät nicht zufrieden ist.

Schöne Grüße

ildio
19-10-2015, 12:11
Nach der M400 bin ich jetzt bei der V800 gelandet.

Die Akkuleistung war eigentlich der einzige Punkt der mich an der M400 wirklich gestört hat.
Ich bin auf Akkulaufzeiten von um die 6 Stunden bei GPS Aufzeichnung gekommen. Da war der Akku aber dann voll aufgeladen.
6 Stunden sind ja OK - aber ich Lade die Uhr ja nicht täglich.

Da bin ich mit der V800 flexibler. Ich muss mir nicht immer Gedanken machen, ob das Training aufgrund der Akkuleistung noch aufgezeichnet wird.

schwarzerRitter
19-10-2015, 14:54
Weil sie hier noch nicht genannt wurde, würde die Garmin vivoactive nicht auch einige Anforderungen erfüllen?

https://www.garmin.com/de-DE/vivoactive

getFreaky
20-10-2015, 15:26
Weil sie hier noch nicht genannt wurde, würde die Garmin vivoactive nicht auch einige Anforderungen erfüllen?

https://www.garmin.com/de-DE/vivoactive

Hi genau die würde ich dir auch empfehlen.

Ich habe mir letztes Jahr im Oktober das Fenix 2 Performer Bundle gekauft, weil ich wieder mit den Laufen anfangen wollte, und auch zusätzlich ein Backup zu meinem Garmin Edge 810 haben wollte (der inzwischen nach 2 maligen Tausch einem Edge 1000 weichen musste). Von daher war für mich wichtig dass sie Ant+ und Leistungsmesser nutzen kann (hab am Rennrad eine SRM Kurbel und am Bike eine Quark XX1). Das funktioniert auch alles tadellos, einziges Manko bei Fahrradwechsel muss ich jedes mal neu nach einer Wattmesskurbel suchen, da er nur eine speichern kann, das betrifft dich aber nicht. Die Auswertesoftware im Allgemeinen finde ich ziemlich gelungen. Meine letzte Alternative war Polar Protrainer 5 und web4trainer, von daher zählt meine Meinung da eher nicht.

Nachdem ich im Jänner meine defekte Fenix 2 zu Garmin bei Graz geschickt habe (nur die Uhr) kam genau 1 Woche später das komplette Performerbundle neu nach hause. Der neue, zusätzliche Pulsgurt allein kostet uvp 100€. Seitdem hatte ich gar keine Probleme mehr, und ich nutze sie neben dem Laufen, und gelegentlich bei MTB Bergrennen, zum Wandern, Bergsteigen und vor allem Skitourengehen. Da ich, wenn ich laufe eigentlich nur noch aus Spaß laufe (Marathon 2:52 war aber schon 2008), finde ich die Auswertung mit vertikaler Bewegung, Schrittfrequenz etc als nettes Feature, was aber nur der HRM Run beherrscht. Der Pulsgurt selbst ist auch zu all den anderen Garminprodukten kompatibel. Der ist auch für mich der größte Schwachpunkt: Wie dumm muss man sein, von der tollen Verschraubung für die Batterie mittels Münze zu den 4 mickrigen Spezialschrauben abzuwandern? Habe ihn jetzt nach ca 1 Jahr tauschen müssen.

Meine Freundin hat vor 3 Wochen total motiviert mit dem gezielten Laufen angefangen und ich habe ihr als totalen Laien (lauftechnisch als auch technisch) ihr zum Garmin vivoactive geraten. Er kostet nur die Hälfte und hat als erste Smartwatch GPS und Glonass! Dass es sie in weiß auch gibt, war für sie gsd kein Kriterium. Meine Freundin kommt aus dem Paznaun, sie wohnt zwar auf 1300m Seehöhe, aber es geht links und rechts nahezu gerade rauf bis auf 3000m, Ironbiker kennen sich aus. Von daher wird sie sicherlich genauer auch sein. Meine 810 habe ich gehasst, wenn sie mir bei einem Segment abgebrochen hat, die 1000er hat das seit dem nicht mehr gemacht.
Sie musste sich diesen Montag meine Uhr ausleihen um ihr Laufprogramm zu absolvieren (die Dinger benötigen halt Strom), und hat bemängelt dass bei uns im Inntal das Finden des Signals verhältnismäßig langsam von statten geht, bei ihrer Uhr daheim dauerts nicht so lange. Das stimmt auch, ich leg sie immer vorm Haus beim Auto ab und zieh mir im Keller die Laufschuhe derweiln an. Obwohl meine Uhr up2date ist, benötigt der regelmäßig seine Zeit.
Die Vivoactive wiegt auch nur etwa die Hälfte, und auf einer relativ zarten Hand wirkt das auch gleich anders. Bei DC Rainmaker siehst du die Vergleiche in Höhe und Gewicht. Dazu kommt, dass mit Connect IQ noch viele Möglichkeiten kommen, es muss sie nur einer programmieren. Sie kann dafür halt nicht die Funktionen des Run Gurtes. und Leistungsmesser werden von ihr auch nicht beachtet (oder gibts dafür schon ein app?). Ein paar Funktionen fehlen auch auf der vivoactive, aber ich glaube für den halben Preis der Topmodelle bekommst du ein grandioses Package. Der Wiederverkaufswert ist aktuell auch sehr hoch, falls du dich falsch beraten fühlst, siehe willhaben, ebay.
Da mich die Smartwatchfunktionen absolut nicht interessieren und ich die nur mal kurz probiert habe, gehe ich da nicht drauf ein, es funktioniert das wars. Meine Freundin überträgt die Daten auf garmin connect immer via Handy, und hatte da noch nie Probleme.

Ich persönlich überlege mir auch die vivoactive zuzulegen (im Fitnessstudio und im Alltag ist mir die Fenix 2 zu groß), bin aber neugierig was der Nachfolger zu bieten hat, und google schon regelmäßig aber finde nichts... :-(

marty777
20-10-2015, 16:38
.. und auch zusätzlich ein Backup zu meinem Garmin Edge 810 haben wollte (der inzwischen nach 2 maligen Tausch einem Edge 1000 weichen musste). Von daher war für mich wichtig dass sie Ant+ und Leistungsmesser nutzen kann (hab am Rennrad eine SRM Kurbel und am Bike eine Quark XX1). Das funktioniert auch alles tadellos, einziges Manko bei Fahrradwechsel muss ich jedes mal neu nach einer Wattmesskurbel suchen, da er nur eine speichern kann, das betrifft dich aber nicht.

Nur als Anmerkung: Du kannst mehrere Fahrradprofile im Edge anlegen. Dann kannst du den PM fix pairen (mit der ANT+ ID) und brauchst nur beim Start das richtige Fahrrad in den Einstellungen auswählen. Schon wird der PM richtig erkannt (und inzwischen hat er fast schon das GPS gefunden ;)).

getFreaky
20-10-2015, 16:59
Nur als Anmerkung: Du kannst mehrere Fahrradprofile im Edge anlegen. Dann kannst du den PM fix pairen (mit der ANT+ ID) und brauchst nur beim Start das richtige Fahrrad in den Einstellungen auswählen. Schon wird der PM richtig erkannt (und inzwischen hat er fast schon das GPS gefunden ;)).

Sry schlecht rauszulesen, nicht am Edge, sondern am Fenix 2 war gemeint :-) Und dort gibt es unter dem Menü Sensoren => Leistung => Status nur die Wahl zwischen Aus, Ein, Neue Suche.

Beim Edge 1000 kannst auch die einzelnen Systeme deaktivieren ohne sie zu löschen. Und vor allem dort kannst ganz easy ohne groß rumgeklicke Sensoren Ein- und Ausschalten.

Vielleicht gehört das angemerkt, dass man bei der Fenix 2 die tollen vielen Funktionen nur über die Uhr einstellen und adaptieren kann, was zum Beispiel bei der am Display anzeigbaren Seiten (und Funktionen) sich doch eher als mühselig erweist.

oJay
20-10-2015, 18:40
polar bringt jetzt, passend zum thema, auch eine neue pulsuhr mit handgelenksmessung heraus. Optisch eher ein Lifestyle produkt als eine pulsuhr im herkömmlichen sinn. bin gespannt wie genau es bei polar sein wird!
hat allerdings scheinbar kein GPS.
http://www.polar.com/en/products/sport/A360

marty777
20-10-2015, 19:36
Sry schlecht rauszulesen, nicht am Edge, sondern am Fenix 2 war gemeint :-) Und dort gibt es unter dem Menü Sensoren => Leistung => Status nur die Wahl zwischen Aus, Ein, Neue Suche.

Beim Edge 1000 kannst auch die einzelnen Systeme deaktivieren ohne sie zu löschen. Und vor allem dort kannst ganz easy ohne groß rumgeklicke Sensoren Ein- und Ausschalten.

Vielleicht gehört das angemerkt, dass man bei der Fenix 2 die tollen vielen Funktionen nur über die Uhr einstellen und adaptieren kann, was zum Beispiel bei der am Display anzeigbaren Seiten (und Funktionen) sich doch eher als mühselig erweist.

Achso, ja war wirklich etwas schlecht herauszulesen. :U:

raimi-27
05-11-2015, 10:50
Garmin GPS Smart Watch Vivoactive

Wer hat die und was könn's ihr sagen evtl. auch Langzeittest?

Da ich für das Rennradfahren einen Garmin Tacho habe 800, 500 wollte ich jetzt euch fragen zwecks Auswertung über Garmin Connect z.b oder Strava soll ich hier auch einen Forerunner oder Vivoactive kaufen oder würde ein Polar V800 auch gehen da mir der auch gefällt.

Ein Freund von mir hat den Polar V800 und kann wenn er die Daten sync. hat bei seinem iPad sofort dann anschaun. Würde das mit einem Forerunner (iPad) auch gehen und welcher wäre das? Oder mit dem Garmin Sport Vivioactive?

zwartrijder
05-11-2015, 18:13
Garmin GPS Smart Watch Vivoactive

Wer hat die und was könn's ihr sagen evtl. auch Langzeittest?

Da ich für das Rennradfahren einen Garmin Tacho habe 800, 500 wollte ich jetzt euch fragen zwecks Auswertung über Garmin Connect z.b oder Strava soll ich hier auch einen Forerunner oder Vivoactive kaufen oder würde ein Polar V800 auch gehen da mir der auch gefällt.

Ein Freund von mir hat den Polar V800 und kann wenn er die Daten sync. hat bei seinem iPad sofort dann anschaun. Würde das mit einem Forerunner (iPad) auch gehen und welcher wäre das? Oder mit dem Garmin Sport Vivioactive?
Raimi: ich kann hier leider nicht viel sagen, ich habe weder die Uhr noch einen Langzeittest damit gemacht.

Ich selbst benutze Garmins der verschiedensten Versionen und werte mit GC und Strava aus.
GC ist seit dem letzten Update mit einer ansprechenderen Oberfĺäche unterwegs.

Vorsicht mit den Sachen am Ipad - einige gehen - andere nicht - vorher bei jemanden testen der die auch selbst benützt.
Garmin und IPad gehen NICHT.

raimi-27
05-11-2015, 20:47
Vorsicht mit den Sachen am Ipad - einige gehen - andere nicht - vorher bei jemanden testen der die auch selbst benützt.
Garmin und IPad gehen NICHT.
Da ich nur einen iPad habe wenn ich paar Tage wo bin zum mitnehmen und auswerten dann wäre der Polar V800 der was damit funktioniert. Da mein Kollege letztens das so gemacht hat mit der Polar Software am iPad.

TGru
07-11-2015, 18:32
hallo,

ich hoffe es ist für den TE ok wenn ich mich mit meiner frage hier anhänge und zwar hat wer einen vergleich zw. polar v800 und einer suunto ambit 3 peak? hab aktuell eine ambit 1 und überleg bzgl. upgraden - multisport modus, bluetooth usw. wären für mich sehr interessant. aber im www find ich nicht wirklich was nützliches - schon einzeltests, aber halt keinen direkten vergleich - und diese tests sind halt auch immer mit vorsicht zu genießen - wer zahlt, schafft an;);)

also hat viel. hier wer einen direkten vergleich der beiden uhren?

danke tom