PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Edge520 (1000) oder Teasi pro oder doch was anderes ?



meatlove
18-10-2015, 12:27
Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Wochen meinen Renner und mein Crossbike wieder aus dem Keller geholt und such jetzt ein GPS-Gerät, welches folgende Anforderungen erfüllt :

- möglichst einfache Übertragung von GPSies oder Bikemap Strecken in GPX-Format auf das Gerät
- Abfahren der Strecke über das Gerät ( hier scheinen einige Geräte Probleme zu haben und die Strecke laufend neu zu berechnen, ich möchte diese aber nur nachfahren )
- Kartendarstellung wäre super , muss aber nicht unbedingt sein
- Navigation von A nach B wäre schön, aber nicht unbedingt vonnöten
- Wichtig ist, dass ich zu der Strecke geführt werde und dann diese direkt abradeln kann
- Daten sollten am PC auswertbar sein und möglichst einfach nach Strava übertragbar sein
- Spätere Nachrüstung von TF und Speed wäre schön, Streckenlänge sollte möglichst exakt aufgezeichnet werden
- Wenn ich das Gerät für Geocaching nutzen könnte wäre es schön aber zweitrangig
- Lange Akkulaufzeit > 8 Stunden wäre wichtig

Für mich kamen bis jetzt folgende Geräte in Betracht :
a) Edge 520 , scheint prima zu sein hat aber keine Kartendarstellung, bzw. nur geringen Speicher um Karten draufzuladen
b) Edge 810, scheint laufend abzustürzen
c) Edge 1000, scheint gut zu sein, aber Akkulaufzeit zu gering und teuer
d) Teasi pro, scheint eine Alternative zu sein, aber taugt das was ?
e) Evtl. doch ein reines Navi von Garmin wie Dakota 600 , wäre aber klobig

Von den Touren wären es so immer um die 100km +/-

Lieben Dank für Eure Antworten

saubi
18-10-2015, 14:32
Garmin Edge 810 würde ich empfehlen, laufende Abstürze kann ich nicht bestätigen.
Hatte einmal einen Absturz nach 260km, war zwar ärgerlich aber verkraftbar. Gerät Aus und wieder Eingeschalten und es ging wieder weiter.

meatlove
18-10-2015, 18:16
Hallo,

schon einmal vielen Dank. Ich hatte mich im Garmin Forum schon einmal umgesehen und war doch ein wenig schockiert über die ganzen Probleme. Deshalb kam ich auf den Teasi. Kann der Edge 810 denn alle meine Anforderungen erfüllen ?

fanti
18-10-2015, 18:27
Der Edge 810 erfüllt all deine Forderungen. Ich hatte auch einmal kurz Absturzprobleme, aber lag wohl an der Karte. Benutze jetzt eine andere und die Probleme sind somit futsch.

meatlove
18-10-2015, 18:34
Na, das hört sich doch gut an. Der Preis ist ja auch gut zurückgekommen. Kannst Du mir noch etwas zu der Akkulaufzeit sagen ?
Danke

NoFatMan
18-10-2015, 18:37
die Akkulaufzeit ist je nach eingeschalteter Funktionen und Aussentemperatur um 7 - 10 Stunden

mit einem Pufferakku um ca 20 € kannst du sie verdoppeln
bzw für Lupinebesitzer gibt es einen Adapter für die Lpineaccus

ich stehe auf den 1000er - war nach 11 Monaten defekt und ich bekam sofort einen Neuen
echtes Kundenservice - denn passieren kann immer etwas

mahatma
19-10-2015, 08:57
Hallo,

schon einmal vielen Dank. Ich hatte mich im Garmin Forum schon einmal umgesehen und war doch ein wenig schockiert über die ganzen Probleme. Deshalb kam ich auf den Teasi. Kann der Edge 810 denn alle meine Anforderungen erfüllen ?

Bei solchen Supportforen muss man immer vorsichtig sein, weil sich dort nur Leute melden, die gerade ein Problem haben oder Freaks sind, die Probleme&Bugs suchen. Das Gegengewicht jener, bei denen es keine Probleme gibt, fehlt dort gänzlich.

meatlove
19-10-2015, 11:31
Super, danke. Da habt ihr mir doch Sorgen genommen. Ich denke, der 810er ist ein guter Kompromiss aus Preis und Leistung. Zwar ein reiner Fahrradcomputer, aber dann muss ich mir noch ein Gerät fürs Geocachen besorgen. Fürs Laufen habe ich eine Garmin 225 ins Auge gefasst. Werden richtige Investitionen :-)

meatlove
19-10-2015, 14:27
Jetzt ist mir doch glatt der Oregon 600 ins Auge gefallen. Akkupack und Halterung dabei wäre vielleicht auch eine Alternative. Insbesondere scheint das Nachradeln einfach zu sein.

upn72
19-10-2015, 17:06
Du suchst somit ZWEI Geräte. Eines zum Laufen und eines zum Navigieren.
Ich habe das so gelöst: 1) garmin 910xt 2) garmin oregon650
Etwas Anders als die gänzlich unterschiedlichen Anforderungen auf zwei Geräte aufzuteilen, wäre für mich ein ständiger Kompromiss gewesen. Ich bin mit dieser Entscheidung sehr zufrieden (gut, ob es für den 910er nicht bessere Alternativen gäbe sei dahingestellt).

Rudi.H
19-10-2015, 18:09
[QUOTE=meatlove;2632202
... noch ein Gerät fürs Geocachen ...
[/QUOTE]

ich hab ja nur den alten garmin edge705 (den gibts gar nimmer)
und zum geocachen nehm ich ganz einfach mein smartphone (das ja eh immer dabei ist)...

ck99
20-10-2015, 09:47
Hallo, ich habe seit einigen Wochen (Austausch meines 510er) den Edge 810. Bisher keine Probleme, Abstürze und dergleichen.
Das einzige Manko zum 510/520 und auch zum 1000 ist der fehlende Glonass Empfang.
Macht sich vor allem beim Eischalten in Suchzeit bemerkbar und auch sonst schwanken die Werte stark wenn man sich nicht im freien Gelände befindet und ohne sonstigen Geschwindigkeitssensor fährt.
Also wenn du es auch für Navigation und mit Karten benutzen willst, hast du eigentlich nur die Wahl zwischen 810 und 1000. Wenn dir die Größe ziemlich egal ist, würde ich gleich den 1000er nehmen, der hat auch Glonass.
Ist halt eine Geschmackssache, mir ist schon der 810 zu groß, aber Garmin hat mir leider statt meines defekten 510er keinen neuen 510 oder 520 geschickt, sondern den 810, den ich mir wegen der Größe nicht selbst gekauft hätte...

meatlove
20-10-2015, 13:32
Oder halt der Teasi pro. Den haben mir Bekannte empfohlen. Scheint auch ganz gut zu sein und wäre ein wenig günstiger.

wüdi
20-10-2015, 14:14
Servus meatlove,

hab sowohl einen Garmin 510 als auch einen Teasi pro daheim.

Der Teasi ist im Grunde ein Navi-Gerät mit ein paar Sportfunktionen (km/h etc.), mein Garmin eher das Sportgerät mit eingeschränkter Funktion beim Nachfahren etc. (keine Navi-Funktion) -> hier ist jedoch der vorgeschlagene 810er besser bzw. der 1000er!!

Den Teasi habe ich mir für den Gardasee besorgt, damit ich im Grunde vom Hotel zu einem bestimmten Punkt fahren kann, ohne mich mit Kartenmaterial etc. herumschlagen zu müssen.
Ein Ausprobieren daheim wäre vielleicht von Vorteil gewesen, nach kurzer Zeit am Balkon hats dann aber auch so geklappt (wer muss den schon vorher daheim die Strecken importieren - so einfach wollen wir es dann doch nicht *lach*)
Die Navigation ist mitunter "gewöhnungsbedürftig", da ich anfänglich das Benützen von Radwegen vorrangig eingestellt hatte... naja, der Weg ist das Ziel - angekommen sind wir immer, nur ab und zu halt mit einem Umweg, da uns der Teasi eben von der Strasse auf den Radweg "gezwungen" hat... wenn du diese Einstellung herausnimmst, geht's besser :-)

Rein zum Navigieren kann ich den Teasi empfehlen (kenne jedoch den 1000er nicht - der soll jedoch auch einiges in diesem Bereich können).

Deine übrigen Punkte passen besser auf einen Garmin etc.

Viel Spass auf jeden Fall...

meatlove
20-10-2015, 14:32
Servus meatlove,

hab sowohl einen Garmin 510 als auch einen Teasi pro daheim.

Der Teasi ist im Grunde ein Navi-Gerät mit ein paar Sportfunktionen (km/h etc.), mein Garmin eher das Sportgerät mit eingeschränkter Funktion beim Nachfahren etc. (keine Navi-Funktion) -> hier ist jedoch der vorgeschlagene 810er besser bzw. der 1000er!!

Den Teasi habe ich mir für den Gardasee besorgt, damit ich im Grunde vom Hotel zu einem bestimmten Punkt fahren kann, ohne mich mit Kartenmaterial etc. herumschlagen zu müssen.
Ein Ausprobieren daheim wäre vielleicht von Vorteil gewesen, nach kurzer Zeit am Balkon hats dann aber auch so geklappt (wer muss den schon vorher daheim die Strecken importieren - so einfach wollen wir es dann doch nicht *lach*)
Die Navigation ist mitunter "gewöhnungsbedürftig", da ich anfänglich das Benützen von Radwegen vorrangig eingestellt hatte... naja, der Weg ist das Ziel - angekommen sind wir immer, nur ab und zu halt mit einem Umweg, da uns der Teasi eben von der Strasse auf den Radweg "gezwungen" hat... wenn du diese Einstellung herausnimmst, geht's besser :-)

Rein zum Navigieren kann ich den Teasi empfehlen (kenne jedoch den 1000er nicht - der soll jedoch auch einiges in diesem Bereich können).

Deine übrigen Punkte passen besser auf einen Garmin etc.

Viel Spass auf jeden Fall...

Wow, super für Deine Antwort. Wirklich toll, wie mir hier geholfen wird. Eine Rückfrage noch zum Teasi. Ich würde auf diesen ja vorgefertigte GPS-Tracks aus GPSies etc. aufspielen wollen und diese dann genauso nachfahren. Von einigen Geräten kenne ich das so, dass das Gerät immer navigieren will und damit zum Teil die aufgeladene Strecke verändert. Das möchte ich nunmal nicht sondern diese 1:1 nachfahren. Kann der Teasi das ? Oder wäre dafür eher der 810er besser ?

Lieben Dank nochmal

meatlove
21-10-2015, 21:31
So habe mir jetzt mal den Teasi Pro bestellt zum Testen. Ebenfalls auch mal den 810er. Werde berichten.

meatlove
24-10-2015, 20:55
So, wie versprochen das erste Feedback zum Teasi.

Als ich das Gerät ausgepackt hatte war ich erst einmal grundsätzlich postiv überrascht. Insbesondere die Größe ist schon richtig gut und auch das Display ist erst einmal nicht schlecht. Draußen wars dunkel und war auch gut ablesbar.
Jetzt aber die großen "ABERS" :

a) Der Touchscreen benötigt schon ganz schön Druck um zu funktionieren.
b) Beim Aufladen gibt es keine LED die anzeigt wann das Gerät voll geladen ist. Nach dem Einschalten zeigt das Gerät mal einen fast leeren Akku an, nach Kurzen Einstöpseln über USB dann wieder einen vollen an
c) Das Auswertungsprogramm vom Teasi ist zwar funktional, aber Strecken kann ich erst einmal nur importieren indem ich bei den GPX Portalen einen Account eröffne und über die Originalpage die Strecken in meinen Account als Favorit verschiebe. Erst dann kann ich diese übertragen.
d) Irgendwie werde ich mit den Menüs und Bedienung nicht warm, das erinnert ich ein wenig an Geräten aus den 90er Jahren.

Also wirklich schade, denn die Grüße wäre wirklich top. Jetzt warte ich dann mal auf meinen Edge 810 ( wobei ich da wirklich gespannt auf die Absturzproblematik bin ). Als Pulsuhr fürs Laufen habe ich jetzt mal eine TOMTOM Spark oder Forerunner 235 im Augenschein genommen. Hoffe mal, dass die GPS-Genauigkeit da gut ist.

Liebe Grüße an Euch