PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Helmlampe



Gipfelstürmer
18-10-2015, 21:42
Guten Abend!

Ich möchte mir eine Helmlampe kaufen,
mein Favorit wäre wohl die Lupine Neo, 700Lumen im Kombi mit einer normalen Lezyne für den Lenker sollten ja reichen.
Nur kostet diese Lampe eben mal 180€.

Auf Amazon gibt es Haufenweiße "China" Lampen. Mir ist klar das die angegebenen Werte (oft 3000Lumen und mehr) totaler Schwachsinn sind.
Aber die 700 der Lupine sollten ja doch die meisten schaffen oder?

Z.B. http://www.amazon.de/ECHTPower-RL-02-Fahrradbeleuchtung-R%C3%BCcklicht-inkl/dp/B00JN536C2/ref=pd_sim_200_3?ie=UTF8&refRID=1HWZFAR0835NEHGYW3PF&dpID=41yPFWobKnL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_
http://www.amazon.de/ECHTPower-Fahrradlampe-Fahrradbeleuchtung-Frontlichter-Stra%C3%9Fenfahrrad/dp/B00JN58BU4/ref=sr_1_13?s=sports&ie=UTF8&qid=1445197280&sr=1-13&keywords=radlicht

Was meint ihr?

LG

MalcolmX
19-10-2015, 08:03
Von den Chinalampen sind die Magicshine noch unter den hochwertigeren.
Hab eine (glaub 872) und die schlägt sich ganz gut :)

GrazerTourer
19-10-2015, 08:41
Problematisch bei den China Lampen ist eh fast immer nur der Akku gewesen (letzter Stand rund 3 Jahre her). die waren mir immer ein bisserl zu schwer, für die Helmmontage. Ansich sind die aber alle super! Ich hab zufällig auch eine Piko (gewonnen, nicht gekauft...). Die ist schon richtig lässig. Spielte Geld keine Rolle, würde ich mir sowas kaufen.

punkti
19-10-2015, 09:02
die tun alle ungefähr das was sie sollen, derzeit würde ich mir entweder deine zweite verlinkte kaufen oder diese hier:

http://www.amazon.de/WEWOM-Fahrradbeleuchtung-Schnellbefestigung-Lithium-Ionen-Akku-Stirnband/dp/B00LIXX582/ref=pd_sim_200_5?ie=UTF8&refRID=15JK0A9X6VPQSNAVGZ1F&dpID=51z5nOXiQaL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_

ich hab so einen chinaböller, nutze ihn auich zum tourengehen usw.. und bin hoch zufrieden. eine Helmhalterung kommt bei mir aus dem 3D Drucker, die passt dann auch ;)

meisterjim
19-10-2015, 09:18
Hab auch so ne chinalampe von amazon wie punkti verlinkt hat und bin von der Leuchtsärke sehr zufrieden, nutze sie auch zum tourengehen und zum biken, steck mir denn Akku halt in ne Rückentasche(Trikot) bzw. Rucksack bei der Skitour.

herbert12
19-10-2015, 09:27
Problematisch bei den China Lampen ist eh fast immer nur der Akku gewesen (letzter Stand rund 3 Jahre her). die waren mir immer ein bisserl zu schwer, für die Helmmontage. Ansich sind die aber alle super! Ich hab zufällig auch eine Piko (gewonnen, nicht gekauft...). Die ist schon richtig lässig. Spielte Geld keine Rolle, würde ich mir sowas kaufen.

bei mir war es Ungekehrt von 3lampen sind die Akkus noch o.k, 2 Lampen aber nicht mehr :) haben aber 3 jahre gehalten was für den preis o.k ist, und wenigstens passen die Stecker meistens zusammen so hab ich gleich ersatz Akkus

schwarzerRitter
19-10-2015, 09:35
Ich habe mir sowas http://www.dx.com/p/ultrafire-th-t60-ha-ii-xm-lt60-5-mode-1200-lumen-white-led-flashlight-with-strap-1-x-18650-57007#.ViSb2CvgcZ4 mit zwei Kabelbindern auf den Helm montiert.

Ist relativ leicht, kein störendes Kabel zur Trikottasche/Rucksack und reicht mir für meine Bike-/Schitouren.
Mit einer mitgeführten zweiten Zelle als Reserve reicht mir die Laufzeit auch aus.

GrazerTourer
19-10-2015, 09:39
Ich habe mir sowas http://www.dx.com/p/ultrafire-th-t60-ha-ii-xm-lt60-5-mode-1200-lumen-white-led-flashlight-with-strap-1-x-18650-57007#.ViSb2CvgcZ4 mit zwei Kabelbindern auf den Helm montiert.

Ist relativ leicht, kein störendes Kabel zur Trikottasche/Rucksack und reicht mir für meine Bike-/Schitouren.
Mit einer mitgeführten zweiten Zelle als Reserve reicht mir die Laufzeit auch aus.

von den Teilen habe ich vier daheim (alle von DX, nicht immer das gleiche Modell). ALle vier haben das gleiche Problem: Der Schalter hinten. DA sammelt sich mit der Zeit irgendein feiner Dreck (abrieb vom Gummi oder so...) an und sie fängt an zu spinnen (nervige WAckler). Man muss die seh regelmäßig zerlegen und reinigen, damit sie gehen. Das nervt.

//edit
sehr regelmäßig heißt in meinem Fall, alle 10 Verwendungen zirka.

Gipfelstürmer
19-10-2015, 11:59
Danke für eure Hilfe.

yellow
21-10-2015, 07:25
Du musst Dir über Deine Kompromisse - bzw. Deine Prämisse - vorher klar werden...
Leuchtkraft <-> Größe/Gewicht <-> Laufzeit
2 von den drei Punkten kannst optimieren

. in meinem Fall ist das Größe/Gewicht (bei immer noch mehr als genug Leuchtkraft und noch ausreichender Laufzeit)
UND
alles läuft mit den gleichen 18650er Li-Ion Akkus

macht:
am Lenker: eine typische 1*18650 Taschenlampe mit (gutem) "P60" Led-Leuchtinsert und
als Helmlampe: die beste Stirnlampe: http://www.zebralight.com/H600w-Mk-II-18650-XM-L2-Headlamp-Neutral-White_p_117.html

Neben der Hauptsache dass beide extrem klein und leicht sind, der Vorteil dass da das selbe Akkusystem - mit wechselbaren Zellen -zum Einsatz kommt und dass ich meine Taschenlampen regelmäßig verwende; während die klobigen "echten Radlampen" mit getrenntem Akkupack doch typischerweise übers Jahr kaum benutzt werden und dann schon nach kurzer Zeit in entsprechendem Pflege"Zustand" sind.
Die Dinge die bei den Dingern schief gehen können (und beim Billigstmaterial auch werden) wurden in den letzten Posts eh schon getippt.
;)
Dafür sind sie - wenn und solange sie funktionieren - klar heller

Für mich zu viele Nachteile und in den jetzt 11 Jahren, die ich das 18650er-"System" verwende, hatte ich nie das Bedürfnis "upzugraden".
Ist (für mich) perfekt und klappt immer (so wie wohl heute Abend in Mödling auch)

muerte
21-10-2015, 08:38
Ich hab mir letzten Herbst, nach 3 Jahren mit Chinalicht, eine Lupine Neo 2 gekauft.
http://www.lupine-shop.com/de/lampensets/helmlampen/1163/neo-2

Aktuell sehe ich das so:
Chinalichter sind billig. ich meine nicht günstig sondern echt billig. Wenn jemand das Licht wenig nutzt sicher ausreichend. Bei regelmäßiger Benutzung würde ich es lassen.
Bei meinen Chinalampen musste ich über kurz oder lang überall neue Akkus nehmen. Bei den Akus ging das von sehr schnell leer bis hin zu plötzlichem Akkuausfall. Das wünsche ich niemand beim Biken am Trail.
Letztendlich ab ich mir selber welche gebaut, überall, auch an den Lampenköpfen, gleiches Steckersystem angelötet. So hatte ich das dann im Griff. Dann kam allerdings Kabelbruch dazu. Meist am Lampengehäuseausgang. Tja da sind meine Lötkentnisse dann am Ende :-)
Angegebene Liechtmenge/leistung (ich kenne die Einheit nicht) ist ca die Hälfte. Also meine Chinalampen mit 2000 Lumen leuchten nicht ganz so gut wie die Neo 2 mit 700 Lumen.

Wenn die aber zB im Winter 2-3x in der Woche zum Einsatz kommt gleich was gscheites kaufen und vergessen ;-)

Gili
21-10-2015, 09:03
Tjo, dann hatte ich mit meiner Yinding wohl einfach Glück - hatte die nämlich vorigen Winter mindestens 2x/Woche im Einsatz.
Null Ausfälle, Akkuleistung noch immer mehr als ausreichend, Helligkeit überragend. Um 40€ - was will ich mehr?
Sicher kann man auch mehr als das vierfache für eine Lupine Neo ausgeben, hat dann schwächeres Licht, dafür bessere Qualität und mehr Vertrauen ins Produkt --> muss dann jeder selbst entscheiden.

yellow
21-10-2015, 11:05
Angegebene Lichtmenge/Leistung... grob: 700-800 Lumen pro "typischer" LED
und mehr geht technisch nicht

für mehr braucht es also mehrere Leuchtdioden und die müssen auch mit entsprechendem Strom angesteuert werden

(alles zusammen beschreibt das "typische" "Problem" der Billiglampen mit mehr (als einer) Diode(): die Schaltungen dafür wurden ursprünglich (billigst) für Luxeon I/III, Seoul P4, bzw. Cree XR-E, gebaut ... und werden weiterhin so gebaut (Kostenersparnis), nur jetzt eben mit den "neuen" Led (Cree XM-L) bestückt.
Was aber nichts bringt, weil die, um heller zu sein, auch mit grob dem 3-fachen Strom befeuert werden müssen.


Ausnahmen bestätigen die Regel, manche der Teile liefern mehr an die Dioden ...
--> rausrechnen aus Akkugröße, angegebener Laufzeit, Anzahl Leuchtdioden (wobei die Angaben auch üblicherweise bestenfalls "geschönt" sind)





PS: schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, warum ein am Helm ("Idealfall": mit Schrauben) fest montierter Metallklumpen, + eventueller Akkupack hinten dran, sicherheitstechnisch nicht so der Bringer ist?
;)

marty777
21-10-2015, 14:06
Die Akkulaufzeit und der Stromverbrauch hängen 1:1 zusammen. Hier kann man das selber ausrechnen: http://www.akkuline.de/Rechner/akku-betriebsdauer-berechnen.aspx
Sofern die Kapazität und der Strom bekannt ist, kann man sich die Leuchtdauer ausrechen. Wunderakkus gibt es nicht. In der Regel fließt einfach weniger Strom als angegeben und damit leuchtet die Lampe auch weniger hell.

stef
21-10-2015, 14:10
Die Akkulaufzeit und der Stromverbrauch hängen 1:1 zusammen. Hier kann man das selber ausrechnen: http://www.akkuline.de/Rechner/akku-betriebsdauer-berechnen.aspx
Sofern die Kapazität und der Strom bekannt ist, kann man sich die Leuchtdauer ausrechen. Wunderakkus gibt es nicht. In der Regel fließt einfach weniger Strom als angegeben und damit leuchtet die Lampe auch weniger hell.

ahhh gehhh, in China gilt die übliche Physik nit ;-)

marty777
21-10-2015, 14:28
ahhh gehhh, in China gilt die übliche Physik nit ;-)
Vor allem wenn die Akkus in Serie geschalten sind und der Lampenkopf ganze 7 XM-L2 LEDs antreiben soll (hier so ein Böller (http://www.dx.com/p/kinfire-kf-d70-3200lm-7-led-3-mode-cool-white-waterproof-diving-flashlight-2-3x18650-26650-368602)). Unnötig zu erwähnen, dass die Lampe auch noch bis 90m Wassertiefe dicht hält. Vermutlich braucht sie das sogar zur Kühlung. :devil:

muerte
21-10-2015, 14:33
Vor allem wenn die Akkus in Serie geschalten sind und der Lampenkopf ganze 7 XM-L2 LEDs antreiben soll (hier so ein Böller (http://www.dx.com/p/kinfire-kf-d70-3200lm-7-led-3-mode-cool-white-waterproof-diving-flashlight-2-3x18650-26650-368602)). Unnötig zu erwähnen, dass die Lampe auch noch bis 90m Wassertiefe dicht hält. Vermutlich braucht sie das sogar zur Kühlung. :devil:


Aber billig ist sie :rolleyes:

marty777
21-10-2015, 14:50
.. und als Helmlampe natürlich nicht geeignet. Aber mit solchen Dingen muss man rechnen, wenn man billig kauft.

OltaBanolta
21-10-2015, 15:35
Hab heuer lange überlegt, was ich mir anschaffen soll. Klar war: Die umgebaute Chinalampe (MyTinySun Sport 900 aus dem Jahr 2010) ist einfach ein bissl zu schwach und vor allem für den Helm zu groß (reine Lenker-Lampe).

Hab dann schlussendlich zur Lupine Piko gegriffen in der Hoffnung, dass die angepriesene Qualität der Wahrheit entspricht und ich mit dem Kauf dieser Lampe für die nächsten Jahr (Jahrzehnte?!?) eine Ruhe hab. Die Kombi der 900 Lumen am Lenker und der 1200 Lumen am Kopf ist genial. Man kann auf den Trails fahren, als wäre es taghell! Macht wirklich Spass.

Es geht sicher billiger auch - aber die Piko ist schon eine verdammt elegante Lösung! :)

herbi1978
21-10-2015, 16:12
http://www.outdoor-broker.de/Liveshopping/Fenix/Stirnlampe-HP12-grau.html

Die Fenix Lampen sind spitze.

Lg

etomidat
22-10-2015, 20:41
Was sagt ihr zur Sigma Sport Buster 600 HL LED um rund 70 Euro? http://www.bike24.de/p1144942.html

marty777
23-10-2015, 09:51
Was sagt ihr zur Sigma Sport Buster 600 HL LED um rund 70 Euro? http://www.bike24.de/p1144942.html

Ohne Information wie hoch die Akku Kapazität ist, würde ich es nicht so einfach kaufen.

d_h_devil
23-10-2015, 12:55
Ich fahr seit 2 jahren folgende lampe in der dunklen zeit: http://www.xlc-parts.com/produkte_detail_de,6830,41602,detail.html

meine ist zwar nicht von xlc sondern von mighty (eigenmarke messingschlager) , aber scheint baugleich zu sein.
Ich hab zwar keinen vergleich, aber bis dato wurde ich noch nie enttäuscht von dem teil, auch bei schnelleren trails. Eine lenkerlampe als zusatz wäre zwar keine schlechte ergänzung, aber bis jetzt bin ich immer ausgekommen. Akku steck ich einfach in den rucksack.*170680

yellow
23-10-2015, 13:11
was isn das für ein Bullshit?
KEINE PREISE ausgewiesen?
:f: :f:


zu der vorherigen Frage
("Was ist zu halten von einem superstylishen Dings, das am Ende - reduziert auf die Primär-"Funktion(en)" - einfach nur eine Taschenlampe mit integriertem Lenkerhalter darstellt ...")
geb ich keine Meinung mehr.
Das verstehe ich seit Jahren nicht, dass die Interessenten sich in so einem Fall nicht gleich eine gute Taschenlampe von einem Hersteller von Taschenlampen (die können das richtig gut, besser als die ganzen "stylishe Radlampen-Fremdproduzierlasser") zulegen und sich die an den Lenker schnallen.
Weißt Du was Du um 70,-- für eine Taschenlampe bekommen könntest?

marty777
23-10-2015, 14:04
Die XLC erinnert mich stark an den Klassiker Magicshine808, oder einen Clone davon (hier mit realistischen Lumen Angaben u. Laufzeit (http://www.dx.com/p/cree-xm-l-t6-600lm-3-mode-bike-bicycle-light-black-4-x-18650-141361)).

Gipfelstürmer
23-10-2015, 14:19
Würde mir wenn eine Lenkerlampe gewünscht ist auch eher eine gute Fenix/ Light Express/ nitecore lampe kaufen und dazu eine lenkerhalterung.

d_h_devil
23-10-2015, 14:57
was isn das für ein Bullshit?
KEINE PREISE ausgewiesen?
:f: :f:


zu der vorherigen Frage
("Was ist zu halten von einem superstylishen Dings, das am Ende - reduziert auf die Primär-"Funktion(en)" - einfach nur eine Taschenlampe mit integriertem Lenkerhalter darstellt ...")
geb ich keine Meinung mehr.
Das verstehe ich seit Jahren nicht, dass die Interessenten sich in so einem Fall nicht gleich eine gute Taschenlampe von einem Hersteller von Taschenlampen (die können das richtig gut, besser als die ganzen "stylishe Radlampen-Fremdproduzierlasser") zulegen und sich die an den Lenker schnallen.
Weißt Du was Du um 70,-- für eine Taschenlampe bekommen könntest?

da ich die lampe damals zum hek bekommen hab hat das teil für mich definitv keine 70,- gekostet ;) wollte eigentlich nur MEINE Erfahrung weitergeben mit welchem setup ich persönlich sehr gut zurecht komme.

und dass die dinger alle aus der selben fabrik irgendwo in taiwan kommen, und die großhändler nur noch gach ihren namen draufdrucken ist ja eh schon lange kein geheimnis mehr - wenn man solche produkte nicht kaufen will sollte man sich aber von JEDEM Elektronikprodukt fernhalten, und keine Bikes unter 8.000 euro mehr kaufen.

nix für ungut, ich find das ding spitze170682

edit: wer lesen kann ist klar im vorteil, dachte der post wäre an mich gerichtet :D

yellow
23-10-2015, 16:41
tschuldige, dass Du geglaubt hast, dass ich Deinen Post gemeint haben könnte ...


(aber dass da keine Preise angezeigt werden - bei Deinem Link - das ist schon komisch)
;)

d_h_devil
23-10-2015, 17:55
(aber dass da keine Preise angezeigt werden - bei Deinem Link - das ist schon komisch)
;)

Da hast du recht. Bei amazon is das teil um 110€ drin - billig is natürlich was andres...

yellow
23-10-2015, 20:12
wobei 110 ...
... damit wäre tatsächlich drinnen, dass das ganze richtig gut und vernüftig gebaut ist und auch vernünftige Materialien genommen worden sind

d_h_devil
23-10-2015, 21:13
wobei 110 ...
... damit wäre tatsächlich drinnen, dass das ganze richtig gut und vernüftig gebaut ist und auch vernünftige Materialien genommen worden sind

Also billig verarbeitet kommts mir nicht vor. gehäuse ist aus alu und viel mehr ist ja auch schon nicht dran. Das akkupack ist halt keine schönheit (4 zellen im schrumpfschlauch) aber den bekommt man dank mitgeliefertem akkutäschchen eh selten zu gesicht. Einzig bemängeln würde ich die fehlende ladestandsanzeige, die aber in der neuen version auch schon dabei ist. Insofern würd ich das teil jederzeit wieder kaufen (solang ichs um nen guten preis bekomm...)

wovon ich unbedingt abraten würde sind die lampen von bbb. Selbst die modelle im hochpreisigem segment streiken schon bei mittlerer erschütterung - bitter wenn man für so eine lampe einen 100er liegen lässt. Hatte dieses jahr laufend reklamationen deswegen, aber vielleicht war es auch nur eine schlechte charge...

etomidat
26-10-2015, 23:22
Ohne Information wie hoch die Akku Kapazität ist, würde ich es nicht so einfach kaufen.

stimmt, das ist nicht herauszufinden. seltsam...

etomidat
27-10-2015, 14:59
stimmt, das ist nicht herauszufinden. seltsam...

Antwort per Mail bekommen!

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Die BUSTER 600 ist mit einem 2600mAh Akku bestückt.

marty777
27-10-2015, 15:48
2600mAh Akku
Dann ergibt sich folgendes.
Soll die Leuchtdauer 2 Stunden sein, dan liefert der Akku maximal 1,3Ampere (A) für 2 Stunden (0% Restladung, was unrealistisch ist, wenn es eine Schutzschaltung gibt)

Laut Datenblatt für die LED XM-L http://www.leds.de/out/media/Cree_XM-L_Datenblatt.pdf hat sie beim - gerne als Referenz verwendeten (weil maximale Lumen Abgabe im Verhältnis zum Strom) - Typ U2 bei 700mA 300Lumen. Bei 1,5A dann 590Lumen.

Geht sich also mit dem verbauten Akku nicht ganz aus. Daher ist zu vermuten, dass die Lampe entweder deutlich weniger Hell ist (ca. 500 Lumen bei XM-L U2, die wesentlich häufiger verbauten Typen T6 u. T5 sind noch 10% bzw. 20% darunter), oder der Akku auf der maximalen Stufe nur etwa 1 Std. 40 Min. hält (entsprechend auch bei den anderen Helligkeitsstufen).

Ist in Summe immer noch ehrlicher, als 900 oder 1000 Lumen zu versprechen. Das Design der Lampe haut mich aber auch nicht vom Hocker, da das ganze Gewicht (Lampe+Akku) am Helm anliegt.

etomidat
27-10-2015, 17:52
das klingt allee sehr schlüssig. ich stell mir nur den kabelsalat und einen weiteren adapter zu hause halt ungleich unpraktischer vor. auch, wenn die argumentation mit dem schweren gerät am helm natürlich seine berechtigung hat.

das wäre meine alternative: http://www.bike24.at/1.php?content=8;product=147106;menu=1400,1410,1412 ;pgc%5B13135%5D%5B13136%5D=1;orderby=2

marty777
28-10-2015, 09:47
das wäre meine alternative: http://www.bike24.at/1.php?content=8;product=147106;menu=1400,1410,1412 ;pgc%5B13135%5D%5B13136%5D=1;orderby=2
Oder die Mini Version ebendort (http://www.bike24.at/1.php?content=8;product=148501;menu=1400,1410,1412 ;pgc[13135][13136]=1;page=2;orderby=2)
leider kaum billiger, aber um einiges leichter (aber wegen der deutlich geringeren Akkukapazität, mit ähnlich niedriger Leuchtdauer/Helligkeit wie die Sigma). Die Sun Storm Mini hat immerhin 4 Leuchtmodi 100, 70, 40, 10 %, sodass du damit auch länger unterwegs sein kannst, wenn du nicht immer mit 100% fährst.
Die von dir verlinkte Black Sun III hat nur 3 Leuchtmodi: 10%, 50% und 100% (aber den doppelt so starken Akku), bzw. die Sigma 100%,50%,33%.

Da musst du dich entscheiden, auf was du mehr Wert legst. Aufbau, oder Gewicht, oder Laufzeit/Leuchtmodi.

Fuchsl
03-11-2015, 10:38
Oder die Mini Version ebendort (http://www.bike24.at/1.php?content=8;product=148501;menu=1400,1410,1412 ;pgc[13135][13136]=1;page=2;orderby=2)
leider kaum billiger, aber um einiges leichter (aber wegen der deutlich geringeren Akkukapazität, mit ähnlich niedriger Leuchtdauer/Helligkeit wie die Sigma). Die Sun Storm Mini hat immerhin 4 Leuchtmodi 100, 70, 40, 10 %, sodass du damit auch länger unterwegs sein kannst, wenn du nicht immer mit 100% fährst.
Die von dir verlinkte Black Sun III hat nur 3 Leuchtmodi: 10%, 50% und 100% (aber den doppelt so starken Akku), bzw. die Sigma 100%,50%,33%.

Da musst du dich entscheiden, auf was du mehr Wert legst. Aufbau, oder Gewicht, oder Laufzeit/Leuchtmodi.

wie befestigt ihr das licht mit der Stirnlampenhalterung auf einen Giro Ionos Helm?

marty777
03-11-2015, 11:05
Antwort: vorsichtig! ;)
Im Ernst, deine Frage ist etwas ungenau. Welche Lampe willst du befestigen?
Im allgemeinen übrigens so:
http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/5/3/6/1/6/_/medium/IMG_0414.JPG

Fuchsl
03-11-2015, 11:13
Antwort: vorsichtig! ;)
Im Ernst, deine Frage ist etwas ungenau. Welche Lampe willst du befestigen?
Im allgemeinen übrigens so:
http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/5/3/6/1/6/_/medium/IMG_0414.JPG

http://www.bike24.at/1.php?content=8;product=148501;menu=1400,1410,1412 ;pgc[13135][13136]=1;page=2;orderby=2

da ist aber nur ein Stirnlampenhalterung dabei?

Gili
03-11-2015, 11:48
da nimmst einfach nur die Platte der Stirnlampenhalterung und befestigst diese mittels Klettband/Kabelbinder am Helm - voilá!

marty777
03-11-2015, 12:12
Genau, Klettband ist das Mittel der Wahl (für mich).

yellow
04-11-2015, 20:39
gerade wieder heimgekommen und für mich ist weiterhin die Variante mit Stirnlampe übern Helm und Taschenlampe am Lenker, beides mit 1*18650 Li-Ion befeuert, die einzig sinnvolle Möglichkeit.
Geringe Größe, geringes Gewicht und unzerstörbare Robustheit über alles.
Und mehr als hell genug.

Klar: noch mehr Licht ist auch ganz nett.
Wenn einen Mehrgewicht & -Volumen net stört ...

http://666kb.com/i/d3j4ezj63la05j63u.jpg

Hab ich schon getippt, dass das Zeug auch für sämtliche anderen (Taschen-) Lampenanwendungen verwendet werden kann, während die "Bike"lampe, mit getrenntem Akkupack, einzig am Rad sinnvoll zum Einsatz kommt?
;)

Gili
05-11-2015, 09:27
Geringe Größe, geringes Gewicht und unzerstörbare Robustheit über alles.
http://666kb.com/i/d3j4ezj63la05j63u.jpg


bist dir sicher, dass das Ding leichter als eine Yinding ist (also nur das was man am Kopf hat, Akkupack hat man ja idR im Rucksack).
"Unzerstörbar" ist auch ein dehnbarer Begriff. Aber wennst meinst, den heiligen Gral der Lampen gefunden zu haben, sei es eben so ;)

marty777
05-11-2015, 11:30
die Variante mit Stirnlampe übern Helm und Taschenlampe am Lenker, beides mit 1*18650 Li-Ion befeuert, die einzig sinnvolle Möglichkeit.

Das ist sicher sinnvoll, aber wie gut hält die Stirnlampe mit dem Gurt am Helm, wenn man im Gelände unterwegs ist?

punkti
05-11-2015, 16:42
bist dir sicher, dass das Ding leichter als eine Yinding ist (also nur das was man am Kopf hat, Akkupack hat man ja idR im Rucksack).
"Unzerstörbar" ist auch ein dehnbarer Begriff. Aber wennst meinst, den heiligen Gral der Lampen gefunden zu haben, sei es eben so ;)

Danke..ich kann die ewige suderei oder die ewige "ich hab die einzige Lampe dedr welt gefunden" auch nicht mehr hören... auch die Fragrei und nicht belehrbaerkeit gehen mir mittlerweile auf den senkel...

anyhow.. billigstlampe funzt gut! akku im tucksack ist super.. zum skitourengehen akku am körper hällt sicher länger als die "wollmilchsau" von Taschenlampe an der Haube...

Gipfelstürmer
05-11-2015, 17:29
Hab heute so ein 30€ amazon teil mit angeblichen 3600 lumen erhalten werde berichten.
wenns funktioniert freu ich moch das ich viel geld gespart haben wenn nicht kauf ich mir die lupine neo ;)

Gipfelstürmer
05-11-2015, 20:15
schwer festzuhalten aber echt sehr hell,
jetzt muss sich nur mehr zeigen wie lange der akku bei voller leistung durchhält und wie lange das ganze graffl überhaupt hält

marty777
06-11-2015, 10:31
Wenn du eine andere Lampe hast, wo du die Lumen Angabe kennst, kannst du mit gleicher Blende u. Belichtungszeit (u. ISO) Fotos machen. Dann hast du einen optischen Vergleich.

Da jede Lampe aber einen anderen Reflektor hat, sind auch die Ausleuchtung sehr unterschiedlich. Wer eher winkelig auf Trails unterwegs ist, sollte auf eine breite Ausleuchtung Wert legen, wer aber in 30m Entfernung auf Asphalt noch einen Glassplitter sehen will, wird eher einen Punkt Leuchter bervorzugen (wo man im Gelände aber oft vom hellen Zentrum geblendet wird). Wer ein Licht am Lenker u. eines am Helm hat, wird immer wissen wo es lang geht. ;)

Gipfelstürmer
06-11-2015, 11:08
Zur Anfahrt hab ich meine Lezyne KTV pro mit 70lumen, die reicht für die Straße Locker und im Wald wird dann aufgeblendet

romanski
07-10-2016, 20:13
Zeitumstellung naht wieder :( daher wärme ich das hier mal auf.
Möchte mir heuer endlich eine ordentliche Lampe für den Helm leisten. Für die Straße hab ich am Lenker eine Sigma Speedster, aber im Gelände brauchts was stärkeres.

Will mich eigentlich nicht mit irgendwelchen heißlaufenden China-LED-Selbstbauten herumschlagen, sondern wenn möglich gleich ein funktionierendes Paket kaufen. Was ist denn von den folgenden zu halten?

Hope R4+ http://www.hopetech.com/product/r4plus-led/
MyTinySun Folkslight http://jtl.mytinysun.com/index.php?k=22
Magicshine MJ880-R http://www.magicshinedeutschland.de/mj-880-r/
andere Vorschläge?

Lupine ist mir zu teuer, auch die Hope ist fast schon über der Schmerzgrenze. Die MyTinySun hat den Akku (und damit das ganze Gewicht) in der Lampe integriert, schneidet aber sonst bei dem Test hier recht gut ab. Die Magicshine gefällt mir recht gut, aber da bin ich mir nicht sicher, ob die Helmhalterung was taugt.

Meinungen dazu? :)

herbert12
07-10-2016, 21:23
Die Folkslight ist eine tolle lampe am lenker, für den helm finde ich sie zu schwer

lg

da bigkahuna
07-10-2016, 22:05
Ich hab die kleinere...
http://www.magicshinedeutschland.de/mj-872/
Die ist sehr hell, für die Abendrunde reichts leicht (ca 2 h)...

romanski
08-10-2016, 09:02
Die Folkslight ist eine tolle lampe am lenker, für den helm finde ich sie zu schwer

lg
Das denk ich eben auch - komische Entscheidung, das so zu bauen.


Ich hab die kleinere...
http://www.magicshinedeutschland.de/mj-872/
Die ist sehr hell, für die Abendrunde reichts leicht (ca 2 h)...
Kannst du vielleicht kurz was zur Helmhalterung sagen? Hält das ordentlich, auch wenns ruppig ist?

muerte
08-10-2016, 10:47
Zeitumstellung naht wieder :( daher wärme ich das hier mal auf.
Möchte mir heuer endlich eine ordentliche Lampe für den Helm leisten. Für die Straße hab ich am Lenker eine Sigma Speedster, aber im Gelände brauchts was stärkeres.

Will mich eigentlich nicht mit irgendwelchen heißlaufenden China-LED-Selbstbauten herumschlagen, sondern wenn möglich gleich ein funktionierendes Paket kaufen. Was ist denn von den folgenden zu halten?

Hope R4+ http://www.hopetech.com/product/r4plus-led/
MyTinySun Folkslight http://jtl.mytinysun.com/index.php?k=22
Magicshine MJ880-R http://www.magicshinedeutschland.de/mj-880-r/
andere Vorschläge?

Lupine ist mir zu teuer, auch die Hope ist fast schon über der Schmerzgrenze. Die MyTinySun hat den Akku (und damit das ganze Gewicht) in der Lampe integriert, schneidet aber sonst bei dem Test hier recht gut ab. Die Magicshine gefällt mir recht gut, aber da bin ich mir nicht sicher, ob die Helmhalterung was taugt.

Meinungen dazu? :)

Ich bin auch schon 2 Jahre von den Chinaböllern geheilt, weis aber nicht ob es mittlerweile was gscheites gibt?

DieTinySun is wirklich schwer und schaut auch bescheuert aus. Der Bern/bernardo fährt die.

Warum schließt du Lupine aus? Ich hab die Neo2, die bekommst im Netz tw für < 180€. Finde ich absolut Klasse. Überleg dir auch ob du die auch am Schitourenhelm oder FF nehmen willst und sieh dir die Befestigung gut an. Passt nicht immer zu jedem Helm. Vom Giro gibts da so einen Endurohelm, da kannst fast keine Lampe anmachen, voll doof.

Ahja, und so Halterungen wo du mit Gummibändern ein Stück am Helm anmachst das dann wie ein Lenker is .... vergiss den Käse. Bei Helm mit Schild, sowieso murks. Dann müsste des außerdem an der Oberseite vom Helm sein, nicht vorne. Vuischaß wennst mi frags. Kann dir des geraffel auch alles zeigen wennst mal kommst. Dann hast auch an Vergleich zu einer Lupine.

G.

kupi
08-10-2016, 11:07
Ist auch meine Meinung.
Entweder echtes Chinazeux um 30 Èuronen,,oder gleich Lupine.
Die restlichen Verdächtigen machen nur Kohle.
Habe mir soeben so ein Chinalamperl um 30 gegönnt mit 2400 Lumen - leuchtet gefühlt ein bissl mehr, als meine 500 Lumen Taschenlampe.

romanski
08-10-2016, 11:47
Ah verdammt ... 3 Leute, 5 Meinungen. :D



Warum schließt du Lupine aus? Ich hab die Neo2, die bekommst im Netz tw für < 180€. Finde ich absolut Klasse. Überleg dir auch ob du die auch am Schitourenhelm oder FF nehmen willst und sieh dir die Befestigung gut an. Passt nicht immer zu jedem Helm. Vom Giro gibts da so einen Endurohelm, da kannst fast keine Lampe anmachen, voll doof.
Die Neo2 hat aber auch nur weniger als die halbe Leuchtkraft im Vergleich zB zur MagicShine? Da müsst ich ja eher mit der Piko4 vergleichen. Oder ist das in der Praxis eh nicht relevant bzw. die Werte übertrieben?
Die normalen Halterungen mit Bändern oder Klett sollten bei meinem Helm (Uvex Finale) schon passen, die Frage ist halt, ob das stabil genug ist und nicht wackelt oder sich verstellt während der Fahrt.

Am Schihelm müsst ich sowieso ein Klebepad oder sowas verwenden - aber das Ding soll eh vorrangig fürs Radln benutzt werden.


Ahja, und so Halterungen wo du mit Gummibändern ein Stück am Helm anmachst das dann wie ein Lenker is .... vergiss den Käse. Bei Helm mit Schild, sowieso murks. Dann müsste des außerdem an der Oberseite vom Helm sein, nicht vorne. Vuischaß wennst mi frags. Kann dir des geraffel auch alles zeigen wennst mal kommst. Dann hast auch an Vergleich zu einer Lupine.

G.
Versteh i ned - die Lampe sitzt ja auf jeden Fall an der Oberseite vom Helm, wurscht ob Lupine, Hope, oder sonstwas? Was meinst du mit "vorne"?




Ist auch meine Meinung.
Entweder echtes Chinazeux um 30 Èuronen,,oder gleich Lupine.
Die restlichen Verdächtigen machen nur Kohle.
Habe mir soeben so ein Chinalamperl um 30 gegönnt mit 2400 Lumen - leuchtet gefühlt ein bissl mehr, als meine 500 Lumen Taschenlampe.
Na, hab keine Lust auf Billigst-Akkus und fragwürdige Elektronik. ;) Ich glaub daß neben extrem teuer (Lupine) und extrem billig (Chinaböller) die anderen Anbieter eben schon auch interessant sind.

Gili
08-10-2016, 12:28
Na, hab keine Lust auf Billigst-Akkus und fragwürdige Elektronik. ;) Ich glaub daß neben extrem teuer (Lupine) und extrem billig (Chinaböller) die anderen Anbieter eben schon auch interessant sind.

Die Magicshine und Konsorten sind einfach umgelabelte Chinaböller, mit denen die Anbieter einfach ne ordentliche Marge erzeugen. Kauf dir eine Yinding (Piko-Klon), du wirst überrascht sein.

romanski
08-10-2016, 12:38
Die Magicshine und Konsorten sind einfach umgelabelte Chinaböller, mit denen die Anbieter einfach ne ordentliche Marge erzeugen.
Die Akkus bzw. die Verarbeitung vom Gehäuse, Kabel usw. sind auch gleich zu einer 30 Euro-Lampe aus Hongkong?

da bigkahuna
08-10-2016, 17:00
Na wie auch immer. Die Magicshine hab ich mir gekauft, weils die im bikeboard einmal getestet und empfohlen haben. Ich find sie gut. Ist sehr leicht und wird mit starkem Klett an den Helmstreben befestigt. Muss man halt genau und mit Zug machen, dann wackelt nichts.

http://bikeboard.at/Board/Magicshine-MJ872-im-Test-th173700

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

Mr.Vain
08-10-2016, 18:09
Bis ich mir ne Big Betty gekauft hab war ich mit meiner Gemini Duo äußerst zufrieden.

FloImSchnee
08-10-2016, 23:53
Ahja, und so Halterungen wo du mit Gummibändern ein Stück am Helm anmachst das dann wie ein Lenker is .... vergiss den KäseDie klassische/ehemalige Lupinehalterung meinst du?
Die ist doch die beste!
Blitzschneller Wechsel zwischen Helm und Lenker!

Schade, dass sie die nimmer haben.*

FloImSchnee
08-10-2016, 23:55
Die Magicshine und Konsorten sind einfach umgelabelte Chinaböller...An einer Magicshine ist doch nix umgelabelt. ;)
Das IST China...

Gili
09-10-2016, 07:27
An einer Magicshine ist doch nix umgelabelt. ;)
Das IST China...

Aber sie schlagen auf den Direkt-China-Preis einfach mal 200% drauf ;-)

Gipfelstürmer
09-10-2016, 08:20
Mein SetUp sieht derzeit wie folgt aus:
WeWom China Bomber mit 3x xml6 led aufm helm ≈30€. Einfach die Kunststoffhalterung mit drei Kabelbindern am Helm mithilfe der Lüftungschlitze befestigen. So ist ein Blitzschneller Wechsel zwischen Helm (MTB) und Lenker (RR) möglich.

Dann hab ich noch ein Set bestehend aus Lezyne KTV pro/ KTV

Die zwei dienen als "normales" Licht und werden verwendet um durch die Stadt zu den Trails zu fahren. KTV pro hat ca. 70 Lumen und reicht im Notfall auch um im Wald nachhause zu finden.

romanski
09-10-2016, 11:10
Ich bin noch nicht schlauer geworden, dafür hab ich jetzt Schädlweh von den ganzen Daten, Leuchstärkenvergleichen, "Beamshots" und wasweißichnochalles ... :f:


Die Akkus bzw. die Verarbeitung vom Gehäuse, Kabel usw. sind auch gleich zu einer 30 Euro-Lampe aus Hongkong?

Kann das jemand beantworten? Ein einfaches ja/nein genügt. :p

muerte
10-10-2016, 09:49
Die klassische/ehemalige Lupinehalterung meinst du?
Die ist doch die beste!
Blitzschneller Wechsel zwischen Helm und Lenker!

Schade, dass sie die nimmer haben.*


Ja die Lupine ist super, wenn der Helm das hergibt! Bei mir passt das Perfekt und hält bombenfest. Der Helm braucht aber schon die passenden Löcher/Öffnungen, sonst kannst ja die Bänder nirgends durchfädeln. Urge, Giro Feature zb geht die gar nicht!

182122

Was ich aber meinte sind diese Gummibandstirnbandähnlichenmurksbänder:
182123

Die kannst genau in die Tonne treten. Zumindest hab ich es mit denen nicht geschafft etwas ordentlich zu befestigen, und mit ordentlich meine ich auch reversibel ohne Seitenschneider.
Letztlich hatte ich bei meinem alten Helm ein Stück Rohr mit Kabelbinder angemacht, wo ich halt die Chinalampe wie am Lenker montiert hatte, aber das war zum Glück vor der Lupine.

stef
10-10-2016, 10:11
Die Akkus bzw. die Verarbeitung vom Gehäuse, Kabel usw. sind auch gleich zu einer 30 Euro-Lampe aus Hongkong?

Hi,

ja, eventuell ist die Qualitätskontrolle a bisserl besser aber es ist grundsätzlich das gleiche Zeug....

ich hab eine bikelight eu 2000 in aktion um 50 gekauft und das teil reicht für die paar ma die ich im finsteren fahren geh Verarbeitung passt auch....

Gili
10-10-2016, 10:41
Was ich aber meinte sind diese Gummibandstirnbandähnlichenmurksbänder:
182123

Die kannst genau in die Tonne treten. Zumindest hab ich es mit denen nicht geschafft etwas ordentlich zu befestigen, und mit ordentlich meine ich auch reversibel ohne Seitenschneider..

Bandl wegschneiden und wegschmeißen
Kabelbinder in die Schlitze
am Helm montieren
supereinfach, superschnell.

funktioniert top. also ich find die Halterung genial.

muerte
10-10-2016, 10:51
Bandl wegschneiden und wegschmeißen
Kabelbinder in die Schlitze
am Helm montieren
supereinfach, superschnell.

funktioniert top. also ich find die Halterung genial.



Was ich aber meinte sind diese Gummibandstirnbandähnlichenmurksbänder:
182123

Die kannst genau in die Tonne treten. Zumindest hab ich es mit denen nicht geschafft etwas ordentlich zu befestigen, und mit ordentlich meine ich auch reversibel ohne Seitenschneider.
Letztlich hatte ich bei meinem alten Helm ein Stück Rohr mit Kabelbinder angemacht, wo ich halt die Chinalampe wie am Lenker montiert hatte, aber das war zum Glück vor der Lupine.

Sicher geht das mit Kabelbinder. Kannst auch mit Superkleber anpicken. Geht alles.

Gili
10-10-2016, 10:58
Sicher geht das mit Kabelbinder. Kannst auch mit Superkleber anpicken. Geht alles.

was verlangst du von so einer Halterung? Die bleibt bei mir den ganzen Winter am (Winter-)Helm montiert - fertig. Und mittels dem dicken Gummiband kann man zwischen Lenker&Helm blitzschnell wechseln. Ich seh da jetzt echt keinen Nachteil. Aber du scheinst wohl ein klassischer Österreicher zu sein :p

muerte
10-10-2016, 11:11
was verlangst du von so einer Halterung? Die bleibt bei mir den ganzen Winter am (Winter-)Helm montiert - fertig. Und mittels dem dicken Gummiband kann man zwischen Lenker&Helm blitzschnell wechseln. Ich seh da jetzt echt keinen Nachteil. Aber du scheinst wohl ein klassischer Österreicher zu sein :p

Brauchst ja nicht gleich persönlich werden ohne mich persönlich zu kennen? Und was is ein klassischer Österreicher?

Verlangen tu ich das es einfach ist, flexibel und durchdacht, was ich bei einem Preis von der Lupine auch kann. Meine Meinung halt.

Nachteil seh ich bei den Gummibandlgedöns (was man dann eh wegschneidet) auch keinen wenn man einen Winterhelm hat. Und den dann hoffentlich auch auf hat wenn es eine Tour ist wo ich vorher nicht weiß ob ich Licht brauche oder nicht. Und eine zweite Halterung hat, welche dann am Schitourenhelm montiert wird? Wie gesagt, hab das Trum auch mal mit einen Superkleber am Helm pickt. Hat auf gefunkt.

Ich hab das halt lieber flexibel. Brauch das Ding ja nicht dauernd oben und stört mich dann auch teilweise am Helm.

Versteh auch nicht warum du diese Lösung so "manisch verteidigst"! Is doch voll wurscht wie. Das eine is halt eine Bastellösung, ja wenn wer so will. Wenn jemand was anderes will kann er es anders machen. Hat halt alles vor- und nachteile.

Gili
10-10-2016, 11:21
sorry fürs persönlich werden - dachte der Smiley kompensiert das eh ;)

was ist für dich eine flexibel und durchdachte Halterung? Nervt jedenfalls, wenn die Leute mit der Lupine o.Ä. dann erst vor dem bergab-Trail die Lampe am Helm montieren.
Ich find halt nicht, dass es eine Bastellösung ist, wenn man ganze zwei Kabelbinder benötigt. Aber wurscht - dann nimmst halt ein Klettband stattdessen.

Könnte jetzt genauso gut sagen, dass du die Lupine "manisch verteidigst" - so what? Jeder soll mit dem fahrn was er will. Aber zu empfehlen "das Zeug gleich in die Tonne treten" halt ich für absolut falsch, wenns doch funktioniert.

marty777
10-10-2016, 12:44
Wie gesagt, hab das Trum auch mal mit einen Superkleber am Helm pickt. Hat auf gefunkt.

Nur zur Information, Superkleber enthält Lösungsmittel, die den Helm angreifen können. Das kann bei einem Sturz dazu führen, dass die äußere Schale nicht mehr die nötige Spannung hat, um den Aufprall entsprechend zu dämpfen. Ich würde zu Kabelbinder, oder Klettverschluß raten.

FloImSchnee
10-10-2016, 13:25
Aber sie schlagen auf den Direkt-China-Preis einfach mal 200% drauf ;-)OK, was du meinst, ist der europäische MagicShine-Händler. Die MagicShine-Lampen bekommt man ja auch direkt bei dealextreme.com, und dann aber zu den Niedrigpreisen.



Was ich aber meinte sind diese Gummibandstirnbandähnlichenmurksbänder:
182123

Die kannst genau in die Tonne treten. Zumindest hab ich es mit denen nicht geschafft etwas ordentlich zu befestigen, und mit ordentlich meine ich auch reversibel ohne Seitenschneider.
Letztlich hatte ich bei meinem alten Helm ein Stück Rohr mit Kabelbinder angemacht, wo ich halt die Chinalampe wie am Lenker montiert hatte, aber das war zum Glück vor der Lupine.Ja gut, das ist ja auch das Kopfband, nicht der Helmhalter. ;)

Es gibt von den Chinesen auch eine Helmhalterung (ich find sie grad nicht), die so ausgeführt ist wie die alte Lupine-Halterung:
https://r2-bike.com/bilder/produkte/gross/LUPINE-O-Ring-Helmhalterung-Wilma-Betty.jpg
Bildquelle: https://r2-bike.com/bilder/produkte/gross/LUPINE-O-Ring-Helmhalterung-Wilma-Betty.jpg

Und die find ich eben am besten. Bei meiner jetzigen Piko (die 1200er-Version) muss ich somit immer zum Inbusschlüssel greifen, wenn ich's mal von Helm- auf Lenkerbefestigung bzw. noch häufiger auf's Kopfband umhängen will.

Die Piko ist übrigens generell großartig. So klein und leicht, und dennoch stark genug für ambitioniertes Trailfahren, Skitourenabfahrten usw.
Nicht ganz günstig, aber echt gut. Die neue ist sogar bei 1500 realen Lumen. (bei den Chinesen wär das eine 2500er-Lumen-Behauptung)
(und so leicht, dass ich sogar den Akku aufn Helm hänge, also kein nerviges Kabel mehr)
Und sie ist auch zuverlässig genug, dass ich die auch hohe Berge mitnehme.

EDIT: und die Halterung habe ich immer am Helm, die nehm ich nie runter.

da bigkahuna
10-10-2016, 13:37
OK, was du meinst, ist der europäische MagicShine-Händler. Die MagicShine-Lampen bekommt man ja auch direkt bei dealextreme.com, und dann aber zu den Niedrigpreisen.



Naja die MJ 872 kostet bei magishine 119 und bei dealextreme.com 109...also 200% seh ich da keine

Aber wurscht (hast eh nicht du gesagt)
Ich wollt fragen, ob man auf der Seite sorgenfrei bestellen kann, weil die haben wirklich recht gute Preise.

Gili
10-10-2016, 13:40
also sowas meinst, Flo?
http://www.dx.com/p/magicshine-mj-6058-nylon-bike-helmet-mount-headband-for-flashlight-black-86cm-363606#.V_t9gTWfzLE
http://www.dx.com/p/velcro-binding-band-for-sku-29489-30864-35cm-32754#.V_t9mTWfzLE


OK, was du meinst, ist der europäische MagicShine-Händler. Die MagicShine-Lampen bekommt man ja auch direkt bei dealextreme.com, und dann aber zu den Niedrigpreisen.


nö, mein ich eben nicht. Ich mein, dass man für Magicshine 200% mehr bezahlt als für exakt das gleiche "ungelabelte" Produkt.

Beispiel auf die Gache:
http://www.dx.com/p/marsing-3-x-cree-xm-l-u2-3000lm-3-mode-cool-white-bike-light-headlamp-black-4-x-18650-312450#.V_t-1TWfzLE
http://www.dx.com/p/mj-870-waterproof-3-cree-xp-g-4-mode-1200-lumen-white-led-bike-light-with-battery-pack-set-80954#.V_t-kjWfzLE

FloImSchnee
10-10-2016, 15:46
Ah stimmt, hast Recht, die Magicshine-Produkte sind mittlerweile quasi "Premium-Chinalampen."

Und genau, die Befestigungen habe ich gemeint.

@bigkahuna: ja, da hab ich schon öfter bestellt.

MalcolmX
10-10-2016, 16:08
also ich hab auch eine Magicshine und eine Chinalampe daheim... bezüglich Akku und Ladegerät ist bei den beiden sehr wohl ein Unterschied zu merken...

Inigo Montoya
10-10-2016, 16:28
bike-components hat eine ganz nette auflistung:
https://www.bike-components.de/blog/2015/11/ueberblick-lichtkegelbilder-von-14-helmlampen/
aber die noname helmlampen schauen bei dem preis natuerlich verlockend aus.

marty777
10-10-2016, 16:55
Diese billig Lampen aus China haben immer so einen konzentrierten Strahl.
Ich bevorzuge eine breitere Ausleuchtung.

https://www.youtube.com/watch?v=we4DU6CZKfU:devil:

da bigkahuna
10-10-2016, 18:46
Haha, geil 21€ für die Lampe...is schon fast obszön, würde ein Politiker sagen...

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

ekos1
10-10-2016, 23:05
Haha, geil 21€ für die Lampe...is schon fast obszön, würde ein Politiker sagen...

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

Inclusive Akkupack , Ladegerät u. kostenlosem Versand .
Ich mußte nur bei der letzten Bestellung länger auf die Lieferung warten da es ab und an Probleme mit den Akkus bei Luftfracht gibt und mit dem Schiff es ganz einfach länger dauert .

mr_kalt
11-10-2016, 09:17
Nur mal eine kurze Zwischenfrage:

Ich hab im letzten halben Jahr 2x versucht, bei DX was zu bestellen. In beiden Fällen ist nie was angekommen (DX konnte aber nichts dafür). Beim 1. Mal war das Problem, dass Akkus als Fracht in Flugzeugen nicht mitgenommen wurden, beim 2. dürfte es Probleme beim Zoll gegeben haben. Das Geld wurde in beiden Fällen ohne Probleme retour überwiesen. Hatte jemand bessere Erfahrungen als ich?

Gili
11-10-2016, 09:30
bei mir is bis jetzt immer alles angekommen, was ich bei DX bestellt hab *aufholzklopf*
Dauer meist zwischen 3 und 6 Wochen

marty777
11-10-2016, 09:33
ja, immer etwas bekommen, nach ein paar Wochen.
Ist immer beim Zoll gelegen.
Übrigens, abseits der klassischen Flashlights, nimmt die Qualität der Produkte ziemlich ab. Beispiel: ein LED- Rücklicht hat wohl noch funktioniert, aber die Plastik-Halterung war nach 2xfahren gerissen. Bei den 20EUR Produkten, muss man schon mit Einschränkungen der Akku Leistung nach 1 Jahr rechnen. Das kann so weit gehen, dass es danach unbrauchbar ist (weil ein 2x2 Akku so schlecht abgestimmt ist, dass 1 Zelle schon total überladen ist, während die anderen noch nicht annähernd voll sind). Dh. da wird auch jede Menge Abfall produziert.:f:

FloImSchnee
11-10-2016, 09:37
Ja, mehrfach bestellt, auch Freunde. Immer alles angekommen.

Meiner Beobachtung nach haben Deutsche eher Probleme: sobald der Warenwert nicht mehr ganz gering ist, bleibt's dort bald mal im Zoll hängen.

Ergänzung: die LiIon-Akkus der ganz billigen Lampen würde ich immer unter Aufsicht laden. Da hat's schon manche Brandfälle gegeben.

ekos1
11-10-2016, 10:00
Auch immer alles bekommen , aber nicht nur von DX sondern auch bei anderen Chinahändlern ging immer alles in Ordnung .