PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In Memoriam - wie hats bei Euch angefangen



futureliving
06-08-2004, 09:54
Naja, jetzt nachdem mein altes Trek gestern gestohlen wurde, ist mir erst einmal bewusst geworden, dass alles mit diesem Radl angefangen hat. http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=21670


Drum würd mich interessieren, wie hats denn bei Euch begonnen, und wann, und wie sah das aus?





Also ich leg mal vor:
1994 hab ich mir mein Trek als Kompensationshandlung für die Aufgabe des Windsurfens und Umzug nach München gekauft...seitdem hatte es viel mitmachen müssen.
1995 Alpencross
1997 Alpencross
...und und und...

Schlimmste Erinnerung: Trek Vorbau brach nach einem Jahr.
Beste Erinnerung: Riva in Sicht nach 8 Tagen Reise.
Grösster Scheiss, der jemals hingebaut wurde:
RockShox Elastomergabel (Quadra5 oder so...)
Bild: Abfahrt vom Eisjöchl allerdings 1997

Letztes Jahr neu bis dieses Jahr Juni: Bergwerk Faunus Carbon (knacks)
gerade warte ich noch auf das Austauschradl (same in Alu)..(die Post hatte es verschlampt)

P.S: Hatte erwartet, dass es einen solchen Thread bestimmt schon mal gegeben hat, hab ihn mittels Suche nicht gefunden. Bitte um Hinweis, falls doch nicht so.

<paul>
06-08-2004, 10:38
ok - jetzt ich:

- angefangen hat´s bei mir 1991/1992 - so 100%ig kann ich mich nicht erinnern! - war ein merida bike!! -> hab´s mir eingentlich nur zugelegt, damit ich für´s snowboarden im winter trainieren kann.....

...im sommer 1994 hab ich dann als mtb-lehrer gearbeitet und bin ein paar rennen gefahren - (bestes ergebnis war glaub ich 94 bei einem top6-marathon ein 5ter platz (kurze distanz))...
...dann war bis 1997 freizeitbiken angesagt - dann hab ich im sommer wieder als bikeguide in ischgl gearbeitet!!....und wieder ein paar kleinere races..... und irgendwie hab ich dann glaub ich 2000 mit dem biken so ziemlich aufgehört!! nachdem ich jetzt um ca 10 kilo mehr auf die waage bring und mir das nicht taugt, hab ich mir wieder ein bike zugelegt und bin wieder richtig gei.. drauf!!!

Schlimmste Erinnerung: tja - wahrscheinlich der ziemlich brutale sturz bei einer geführten tour von einem jugendlichen, den ich dann erstversorgen mußte...- das war wirklich ein arger anblick... :rolleyes:
beste erinnerung: 4 platz beim golden trail!!
Grösster Scheiss, der jemals hingebaut wurde:amp-gabel

....bild hab ich leider momentan keins zur verfügung

H@rdtail
06-08-2004, 11:26
Also bei mir hats irgendwann in den Siebzigern als Augleich zum "Schulstress" mit dem BMX Boom angefangen .....

.... als ich zu gross wurde um mit dem 20'' BMX in die Schule zu fahren kam dann irgendwann Mitte der 80er ein "Renner" (Puch Clubman) ...

ja dann hat der Zadi für RedBull-Marone den CC-WC gewonnen und ich hab meinen Eltern ein Marone abgeschwatzt ....

... bin aber weiterhin nur BMX-Wettkämpfe gefahren weil für MTB-CC hat mei Kondi nie gereicht (bin eine faule Sau) .... das Marone und das Clubman waren für mich Transportmittel - keine Sportgeräte ...

... ja bis dann Anfang-Mitte der 90er Federgabeln (RS Mag 20, Manitou I) und DH und Dual Rennen (und Pink eloxierte Alutrümmer - kotz) modern wurden bin ich auch mit dem MTB DH und Dual gefahren (auf Yeti und Klein *ganzstolzaufzeig*) - hat aber kaum Erfolge gebracht - die Bikes waren einfach zu gross, zu schwer, zu unhandlich für mich (173cm/sub60kg - damals) ....

... also zurück zum BMX mit einem 9kg Radl mit 20'' Laufrädern gings dann doch leichter ....

und jetzt fahr ich:
einen 100% italienischen Renner
ein paar MTB Hardtails (komischerweise am liebsten dieses (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=18415) )
und fahre und sammle BMX-Bikes (hauptsächlich aus den alten Tagen)

grüazi
Markus
PS: und unter 60kg hab ich auch nimma ;)
PPS: schlimmste Erinnerung siehe Verletzungs-Thread

H@rdtail
06-08-2004, 11:29
ajo vergessen - ein Univega-Fully hob i a no ...

Supermerlin
06-08-2004, 11:50
Und welcher auf dem SW-Bild (kultig) bist jetzt Du ?

Baldige Besserung

lg, Supermerlin

H@rdtail
06-08-2004, 12:11
38 - da schnapp ich mir gerade den Benji (34) und bin zweiter ....

.. leider hats ned gaaaaanz gereicht ....

so alte (kultige?) Bilder hab ich Schachtelweise - mein Daddy war damals stolzer Besitzer einer Kleinbildcamera und eines S/W Minilabs - der hat unzählige Bilder gemacht (und selber entwickelt) ...

zB: http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?s=&postid=293468


oder das ist besonders arg: http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?s=&postid=293254
ja, richtig gesehen, es ist ein Beiwagen-BMX-Bike!

mx-orange
06-08-2004, 12:17
als kind schon nur auf dem rad gesessen
mit 16 moped und aus war's,

mit 23 als kompensation zum nyxtun beim bundesheer
altes stahlbike vom bruder geschnorrt - infiziert

anbei bild von meinem ersten richtigen mtb (corratec)
aus der zeit als alle dachten, der diamantrahmen stirbt aus . . .

http://www.8ung.at/mx-orange/bike/corratec.jpg

das radl ist mir dann vor einigen jahren in der lerchenfelderstr. gestohlen worden . . . :(

futureliving
06-08-2004, 12:19
Original geschrieben von H@rdtail

oder das ist besonders arg: http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?s=&postid=293254
ja, richtig gesehen, es ist ein Beiwagen-BMX-Bike!

Wahnsinn...Single- oder Dualantrieb.... ;) ??

extrem coole Bilder!!!

H@rdtail
06-08-2004, 12:32
.... um ehrlich zu sein:

ich kann mich nimma erinnern *schäm*

schaut aber nach single aus - oder?

war auch nicht meins die Dinger waren sauteuer .....

@Supermerlin - Danke! baldig wirds aber leider ned werden :(

cheers
Markus

krull
06-08-2004, 12:35
@h@rdtail: Verdammt geile bilder! *mehrsehenwill* :)

Ich hab mir wie ich 13 od. 14 war bei meinem Taifun City bike Kotflügel u. alles abmontiert und bin mit dem bei mir daheim am Roten Berg "riden" gegangen :D Wollte dann mit der Zeit klarerweise eine Federgabel und a richtiges MTB und habe mir beim Zentrasport (ich glaub so hieß der) ein Gekko (Stahlrahmen) mit XT Schaltung u. einer RST Gabel gesehen! (eben deises Bike hab ich heuer am wieder Attersee gesehen :love: - wenn ich den Besitzer erwischt hätte, hätt ich ihm das bike abgekauft). Irgendwann war mir das Gekko aber auch zu wenig also stand ein Nakamura ins Haus :D War aber schon mit recht guter Ausstattung und im 20.000 ATS-Bereich. Das wurde mir dann (wie ich jetzt sagen kann) glücklicherweise aus dem Fahrradkeller gestohlen und ich hab den Neuwert von der Haushaltsversicherung bekommen :) Tja dann hab ich mir ein HiTEC XCR gekauft mit dem ich heute noch herumgurke... . Das Taifun City bike hab ich auch noch - ich würds auch als Bahnhofsrad verwenden wenn die Gabel im Steuerrohr nicht 1cm Spiel hätte :D

H@rdtail
06-08-2004, 12:56
Original geschrieben von krull
@h@rdtail: Verdammt geile bilder! *mehrsehenwill* :) [...]

.. das is jetzt ein bissl mühsam, weil ich fast keine Pix eingescannt habe, ausserdem mit einem Liegegips (http://www.nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&postid=359152#post359152) und dem Schleppi am Sofa knotze und deshalb "Bild holen - einscannen - im BB posten" für mich recht schwierig zu bewerkstelligen ist ...

... aber ich kanns dann für die Gehgipsphase einplanen ;) - da hab ich ohnedies schon vor endlich mal meine ganzen LPs, Maxis und Singles auf CD/DVD zu brennen - da könnt ich auch gleich die ganzen alten Photos einscannen und brennen ...

... und überhaupt ist des der Oldskool-Thread vom futureliving und ned mein "den oiden Zeiten nachwein thread" - warad a bissl unhöflich .....

LiGrü
Markus

Supermerlin
06-08-2004, 12:58
Geh - I glaub das er des aushalten tät,

lg, Spermerlin

H@rdtail
06-08-2004, 12:59
? - geh bidddäää hüf ma a bissl (*stehaufderleitung*)

Supermerlin
06-08-2004, 13:06
Original geschrieben von H@rdtail
[B... und überhaupt ist des der Oldskool-Thread vom futureliving und ned mein "den oiden Zeiten nachwein thread" - warad a bissl unhöflich .....[/B]

Geh - I glaub das er des aushalten tät

Aber jetzt is klar - oder brauchst noch mehr Hilfe (was ich auf Deine Bildern gsehn hab is aber nur da Haxn im Oa..., vom Kopf/Hirn hab i kane Biderln gsegn. :D

lg, Spermerlin

krull
06-08-2004, 13:28
... aber ich kanns dann für die Gehgipsphase einplanen - da hab ich ohnedies schon vor endlich mal meine ganzen LPs, Maxis und Singles auf CD/DVD zu brennen - da könnt ich auch gleich die ganzen alten Photos einscannen und brennen ...

ich werde warten :)

aja i hab no was vergessen:

Schlimmste Erinnerung: hm hab ich eigentlich gar keine - maximal das klamme Gefühl beim biken im Winter mit den normalen MTB-Schuhen (ohne überschuhe) - früher...
Beste Erinnerung: sind soooo viele - könnt ich jetzt gar nicht eine einzige herausnehmen.
Grösster Scheiss, der jemals hingebaut wurde: Magura Louise :D und evt. no IRC Mythos (für meinen Fahrstil ist der nix), ahja und die XT V-Brake hab ich auch noch im OHR *gg*

futureliving
06-08-2004, 13:35
Original geschrieben von H@rdtail
... und überhaupt ist des der Oldskool-Thread vom futureliving und ned mein "den oiden Zeiten nachwein thread" - warad a bissl unhöflich ....


Naja, ich seh da den Unterschied nicht so....
...sonst müsste es ja im Classic Bikes Thread stehen...ich find es geht aber auch viel mehr um die Story drum rum...
:l:

H@rdtail
06-08-2004, 13:36
Original geschrieben von Supermerlin
[...] vom Kopf/Hirn hab i kane Biderln gsegn. :D

lg, Spermerlin

pssst - nyx verraten ;)

H@rdtail
06-08-2004, 13:40
übrigens: Schaukelpferd - Dreirad - Stützräder - ...

... an aufgelegten Elfer vaschiassd ma ned .....

(ausser man ist da DÄWIED BÄCKHÄM :D)

<paul>
06-08-2004, 14:58
...wir sollten mal eine kleine ->"holt euer ältestes bike und die passenden klamotten dazu raus" - tour machen!! wär ja sicher ein bild für gotter!!! - so diese 80er style klamotten!! und die neonfarben bikes!!!

futureliving
06-08-2004, 15:05
....ohohoh....:D :D :D

da würd ich auch noch einige Sünden im Keller finden..... :eek: :eek: :eek: ..den lilafarbenen Levior Helm....urrrgggh

Damit lassen sie uns nicht in den WW!!!

SPD ist dann tabu....Haken und Riemen sind in...

...und weisse Tennissocken!!

und mein Hinterreifen der Farmer John hiess.. ;)

<paul>
06-08-2004, 15:19
-> jupp - genau so stell ich mir das vor!!! - aber ob wohl jeder noch so die passenden teile dazu zu hause hat!- die meisten haben sich von derartigen "sünden" sicher schon befreit....

....aber mit den jogging high tretern am mtb is einfach ein traum.... :k:

manitou
06-08-2004, 19:44
also, des war a so:

so um 85' wars - ich war gerade als sportartikelverkäufer beim intersport zink in neunkirchen damit beschäftigt, seine zweirad-abteilung aufzubauen - da bekamen wir die ersten mtbs geliefert. aus italien, den namen weiss ich nicht mehr, waren so dicke, fette rohre und bunt mit camp bestückt und raleigh.
mit dem raleigh machten wir dann die erste ausfahrt. rauf zum himbergerhaus wars so steil, das die 15 gänge zuwenig waren. nach dem luftholen mußten wir uns auf die böschung raufstellen, um weiterfahren zu können. die dinger hatten so an die 18 kg.

das nächste war dann ein mtb beartooth oder so, a französisches, pfau, wor des erst schwer, hatte aber schon eine dx. mit dem schaffte ich es dann bis zur station baumgarten. in den latschen war dann schluß.

merida alu mit komplett xt und girvin-feder-vorbau war das nächste. mit dem schaffte ich dann den schneeberg, fischerhütte, hinten runter salvesgraben. dort beim abriss links in die latschen rein, bike weitwerfen, nachklettern, bike rausziehen, wieder werfen, das dauerte so 2 stunden, bis ich wieder festen, fahrbaren boden unter mir hatte. damit war der schneeberg fertig.

da gibts noch viele geschichten, unter anderem die, wo ich meinen namen - manitou - herhab, aber die später.

das schönste erlebnis hatte ich beim dolomiti superbike, beim 2. start, als ich nach über 8 stunden voll fertig aber total glücklich ins ziel kam.

und das schlechteste erlebnis ein jahr davor, als ich bei km 66 aufgeben mußte und anschließend laange physisch und psychisch am boden war.

NoGhost
06-08-2004, 20:10
Alter:
6 - Fahren lernen mit Kinderrad ohne Stützräder
Diverse andere Räder (so ganz normale mit Kotflügel und dem ganzen K**k )
10 - BMX Marke Aero (hatte vielleicht noch einen längeren Namen, weiss ich aber nicht mehr) metallic-blau :cool: sehr cool.
Erste Erfahrungen damit gemacht, wie es ist, festen Boden zu verlieren, auch wenn es hie und da beabsichtigt war :p .
14 - Zur Firmung ein Kynast-Sportrad - Deutsches Markenrad - erwies lange Jahre gute Dienste zum In-Die-Schule-Fahren und so :rolleyes:
18 - MTB Troger S4 Crazee Edelweiss beim Sextant in Wels gekauft kurz bevor selbiger einging. Damals fiel der Groschen, es war saugeil mit diesem Rad durch die heimischen Auen zu fetzen. Es litt wie ich :o :D . Und besonders litt ich als es gestohlen wurde :( .
20 - RR Puch Mistral mit 105er Ausstattung. Extrem lässig zu sehen, um wieviel schneller ich plötzlich mit einem RR war. Ja, auch damals fiel ein Groschen :) .
22 - MTB Kästle (keine Ahnung mehr was für ein Modell) auch metallic-blau mit Gripshift. War aber sauschwer -> unlustig
24 - MTB High Colorado Speedfire mit XT-Ausstattung -> sehr angenehm, sehr super, sehr sehr :D
28 - F. Moser, ich liebe dich :love:

to be continued

manitou
06-08-2004, 20:26
ich hab mein puch bergmeister vergessen, mit welchem ich bei uns auf den strengberg raufgeklettert bin, so mit 14 oder so. viele, viele kehren, zum trinken hatten wir wasser mit rum und zucker - genial.

leider ist die strasse mittlerweile privatbesitz - stronach franky hat sie sich einverleibt. :(

Bernd67
06-08-2004, 22:31
Meine MTB-"Biographie" ist bei weitem nicht so lang.

Vorher jede Menge geradelt mit Rädern à la "Clubman"-Klasse. Zwar nicht schnell,aber für alles brauchbar. RR wollt ich nie, 1. wegen dem Rennlenker (kam nicht zurecht damit), 2. viel zu teuer (schreckt mich tlw. heute noch ab), 3. glaubte ich früher zudem, daß die nichts aushalten (bes. die Laufräder).

Von den MTBs war ich früher auch nicht so beeindruckt (schwer, irgendwie "patschert" gebaut), bis halt vor ein paar Jahren: die Bauweise leuchtete mir irgendwie "bergtauglich" ein.

Sprach's, schaute bei zwei Händlern in der Umgebung vorbei mit einem Budget von 10K ATS und hatte dann auch ein halbwegs vernünftiges "Entry-Level"-Bike (von einem nicht mehr existenten Shop im Wohnort). das war 1996.

Aber wieso "in Memoriam".

Joker
07-08-2004, 09:58
Anfang der 80er hab ich mir mit mein ersten Lehrlingsgehalt a 10 Gang Radl (Dusika Atala Sprint hots geheissen) gekauft, und
bin eigentlich glei ins Gelände damit gangen :D zeitweise jedenfalls.

A paar Jahr später habens im SURF, bin jo a oida Windsurfer, von den ersten Bikes berichtet, so quasi als Strandeinefetzer für die Surfpromis.
88 hab ich mir dann ein Mistral gekauft, in Neongrün/gelb :) . Mit dem hab ich dann den Wienerwald, mit einigen Verkofferungen, unsicher gmacht.

92 hab ich dann versucht mir ein Bike selber zam zu bauen, mit dem bin ich immerhin 10 Jahr lang gefahren.

Seit vorigem Jahr hab i a KTM Sedona Race, und des nächste wird schon fleissig angespart....schau ma moil

Mittlerweile is die Surferei ziemlich in Hintergrund geraten (zu vü Aufwaund), und des Biken macht mir Spaß mehr denn je!!

p-dorfbiker
07-08-2004, 21:28
1989 war's, da kam zum francesco moser rr das erste mb - patriotischer weise ein puch champion (made in italy) - komplett xt mit der revolution BIO-PACE! die ovale scheibe, die fast von selbst den berg raufkurbelt.
und es bringt mich heute noch täglich zur schnellbahn, weu des fladert kana.....

El_presidente
10-08-2004, 22:27
Hab auch noch ein paar Bilder gefunden von unseren ersten Biketouren. Mountainbikes wie man sie heute kennt waren das wohl eher nicht:

El_presidente
10-08-2004, 22:29
Material wurde damals schon nicht geschont:

El_presidente
10-08-2004, 22:30
Aber man könnts schon so wie Freeriding nennen:

<paul>
10-08-2004, 22:34
-die bilder sind echt scharf!!!!!

NoGhost
10-08-2004, 22:42
Hast du die Fotos nachkoloriert oder waren das schon Farbfotos :rolleyes: ?

El_presidente
11-08-2004, 08:56
Sind schon Farbfotos, soooo alt sind die auch wieder nicht. Farbfotos gibts seit ca. 1943 oder so.
Und die Fotos sind so ca. 1987 gemacht worden.

marfers
11-08-2004, 09:15
Original geschrieben von El_presidente
Material wurde damals schon nicht geschont:


erinnert mich an meine anfänge. Mangels geld ist fast eine jedes rad zu einem MTB umgebaut worden. Das war so von 86 weg ...

Höhepunkt der rumbastelei war ein steyr waffenrad mit 28 zoll rad vorn und hinten 24
zoll....


bin anfang der 90 er rr gefahren bis mir 93 ein panasonic MTB über den weg gelaufen ist

raydoo
11-08-2004, 09:26
@ el mitn falt rad auf nen berg ned schlecht :D :toll:

M4chen
15-08-2004, 01:32
hi!

mtb-mässig hat's bei mir 1989 mit einem Specialized RockHopper angefangen, Stahl ohne Federung, eh klar. das asphaltradln mit meinem Puch Equipe war mir einfach schon zu fad. Ab nun nur mehr Wienerwald....

1991 hab ich mich dann in ein Girvin Proflex verschaut :love:
(Fool)Fullsuspension der ersten stunde, mit heissen 4cm gummifederweg hinten, und einem elastomergefederten vorbau (der war wesentlich besser als alle damaligen gabeln!!!). Den störrischen Bock hab ich bald wieder gut verkauft, um ein paar sommerjobs später 1993 mit einem KONA noch-immer-stahl-bike, vorne manitou elastomer (hat nie richtig funktioniert), hinten hart, für drei wochen die Militärpisten im F/IT Grenzgebiet unsicher zu machen (LacDuMontCenis, Sommelier, MontChaberton....)
Diese dunkelgrüne KONA gurke habe ich heut noch als Citybike im dienst, samt versteinerter elastomergabel.

1999 kam dann mein hart erspartes für ein Specialized M4 SWORKS fully zum einsatz, das dann gott-sei-dank (weil wirklich gut war der hinterbau ned) im Valle Tignalga am Ga'see zerbröselt :s: ist (so ein scheiß hatscher....) an einem heißen herbstnachmittag 2001.
Zum glück gabs garantie auf rahmenbruch, dann :D freu :D
austausch auf ein 2002er modell - echt geil!!!
and they lived happily ever after!!!

PS: wirklich infiziert haben mich aber scho in den frühen 80ern die ersten touren mitn DUSIKA-Klappradl aufn Tulbingerkogel. Irgendwann ist das arme ding in den Weidlinger Bombenkratern einen wahrhaften Heldentod gestorben (und ich fast mit) wie's mich über die kraterwand rausgefetzt hat. Aber damals war ma halt no richtig harte burschen, mitn klappradl am tulbingerkogel, in den frühen 80ern.....
:bike:
PPS: Leider kann ich von diesen historischen leckerbissenbikes nur eines fototechnisch anbieten: rote gurke, extrahart, inklusive Calimerohelm extracool, kurzeitig ausgeliehen für das erste mal Südfrankreich irgendwann mal früher ....

Bernd67
15-08-2004, 21:02
Original geschrieben von marfers
erinnert mich an meine anfänge. Mangels geld ist fast eine jedes rad zu einem MTB umgebaut worden. Das war so von 86 weg ...

Höhepunkt der rumbastelei war ein steyr waffenrad mit 28 zoll rad vorn und hinten 24
zoll....

bin anfang der 90 er rr gefahren bis mir 93 ein panasonic MTB über den weg gelaufen ist

Die Erfinder des MTB haben in den 70er Jahren auch so angefangen...

Jo, Panasonic war auch einmal auf dem Fahrradmarkt präsent.
(die Leut haben geglaubt, das ist nur ein Werbepickerl drauf :D).

whoknowsme
21-08-2004, 13:00
also ihr habt ja durch die bank schon ziemlich lange bio's - aber im grunde genommen, war es bei mir auch nicht viel anders :)

begonnen hat es auch mit 10 jahren, damals prügelten wir alte waffenräder ohne kotschützer durch's gelände (oder die räder uns - je nachdem ;) ) - die gefederten sättel waren damals schon genial, die vorderbremse (gummi drückt von oben per stange auf den mantel) eher nicht.

später hab ich mir das sündteure peugeot-rennrad meines vaters (verbotenerweise) ausgeliehen und bin damit rumgefahren.
hatte dann einen schlimmen sturz am untersberg (bei 22% gefälle war die kurve schneller da als ich bremsen konnte) und meine rr-karriere war somit auch beendet.

dann abstinenz bis vor 3 jahren. radeln war absolut uninteressant, aber nach einer knieoperation durfte ich nicht mehr laufen - zur reha sollte ich laut arzt radeln - gesagt, getan!

tja, damals kaufte ich mir ein € 250,- mtb und fand gefallen am radeln - stieg 6 monate auf ein rad von björn korell um, dass heute als fitnessbike gehandelt würde und mit dem ich mein erstes rennen fuhr.
das rad war aber weder fisch noch fleisch und deshalb kaufte ich mir voriges jahr ein reinrassiges rennrad (colnago). als ich heuer dann am gardasee ein paar tage urlaub machte (klettern & biken) lieh ich mir ein jekyll 800 (lefty-gabel) aus und versuchte mal "echte" trails - totale infektion war das ergebnis und seit ein paar tagen steht daher jetzt auch noch ein fully (ktm team xca 1.0) in meinem hobbyraum.

jetzt heißt es trainieren, trainieren und trainieren - derzeit ca. 3x die woche - es macht riesigen spaß!

ciao,
gottfried

p.s.: sobald ich bilder habe stell ich sie rein - hier eins vom gardasee

edit: hat mit dem bild nicht geklappt - versuche es nachzureichen...

bergpeter
21-08-2004, 21:14
2jahre am rad unterwegs
http://www.tplus.at/users/pmigl/todo/jamfahrrad.jpg
mehr bilder über diese reise hier (http://www.tplus.at/users/pmigl/todo/index.html)

krull
21-08-2004, 22:29
hut ab! :toll:

Supermerlin
25-08-2004, 15:35
Original geschrieben von bergpeter
2jahre am rad unterwegs
http://www.tplus.at/users/pmigl/todo/jamfahrrad.jpg
mehr bilder über diese reise hier (http://www.tplus.at/users/pmigl/todo/index.html)

Da kenn ich Dich jetzt schon seit ca. 2 Jahren und Du haßt es noch nie der Mühe wert gefunden mir von diesem Abenteuer zu erzählen - das ist aber schleunigst nachzuholen [Befehl] :D

lg, Supermerlin

marfers
25-08-2004, 18:17
Original geschrieben von Bernd67
Die Erfinder des MTB haben in den 70er Jahren auch so angefangen...
[/B]


Ja wie ich dann völlig vom MTB virus infiziert war hab ich dann die ganze geschichte (clunker etc ...) gelesen. War scho lustig die gemeinsamkeiten zu entdecken.


Jo, Panasonic war auch einmal auf dem Fahrradmarkt präsent.
(die Leut haben geglaubt, das ist nur ein Werbepickerl drauf :D).

Für damalige verhältnisse waren die auch super aber von der geometrie ein schlachtschiff.


:D

Klein Adroit
25-08-2004, 22:52
Geil, ein "an die alten Bikezeiten" denk Thread.

Es fing alles mit meinem ersten MTB 1990 an, es war ein Novara Modell keine Ahnung.

Als das 1991 den Geist aufgab kam ein Specialized Stumpjumper FS, welches mir zwei Jahre später auf dem Kramermarkt gestohlen wurde :-(

1993 hielt dann das erste Alurad einzug, und zwar ein Klein Adroit (das Rad habe ich übrigens noch immer, es ist mittlerweile in Rente und fristet sein dasein im Schlafzimmer, wenns schönes Wetter ist fahre ich es noch ab und zu, die Geometrie ist zwar brutal, aber unter 8KG völlig ungefedert einfach galaktisch zu fahren)

Danach kam ein Giant Terrago.

Dann 2000 ein Focus Black Hills

Und 2001 ein Specialized Festina Team Replica Rennrad dazu.

Gruß
Arno