PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CX in CZ



Golo
04-11-2015, 11:01
Ein paar Fotos von unserem letzten Wochenende im Treboner Becken. Warum gerade dort ? Flach (MTB wäre unterfordert) aber trotzdem ein dichtes Netz an abwechslungsreichen Trails.

Golo
04-11-2015, 11:08
Grosser Vorteil ggü heimischen Gefilden : man hat seine Ruhe in Feld/Wald und kann fahren wo man will.

Golo
04-11-2015, 11:20
Trebon selbst ist ein guter Ausgangspunkt und ein nettes Städtchen mit eigener Brauerei. Eine Tour führte uns Richtung Jin. Hradec und die andere nach Vesely im Norden.

Golo
04-11-2015, 11:23
waren beide so um die 75 km mit wenig Asphalt und nur ein paar Hundert HM - bedingt durch das meist ruppige Terrain waren wir ausgelastet, außerdem wird es jetzt eh schon früh finster. Falls wer nachfahren will und Strava hat - die Johanna hat beide Runden aufgezeichnet.

LemonLipstick
04-11-2015, 11:46
schöne bilder, meine zweite heimat. bin sehr oft in der gegend rund um veseli unterwegs. meine schwiegereltern kommen von dort.
falls ihr mal lust und laune habt kann ich euch gerne meine favorisierten strecken und orte zeigen.

lg, michael.

Ritchi Megabite
04-11-2015, 13:17
very nice !

crossfan
04-11-2015, 14:19
sehr schöne Eindrücke! :toll:

magas66
05-11-2015, 10:41
schöne Herbstbilder :toll:

könnte mir gut vorstellen dort zu radln ;)

Golo
05-11-2015, 11:05
@LemonLipstick : ich könnte mir vorstellen dass wir gerne auf dein Angebot zurückkommen...

Wie schon geschrieben ein hervorragendes CX-Gebiet weil dichtes Netz von bestens markierten (Wander)Wegen, sehr abwechslungsreiche Strecken (von Asphalt bis Sand alles dabei - auch viele Singletracks !), Jin. Hradec und Trebon selber haben auch kulturell einiges zu bieten, kulinarisch ist die Gegend auch interessant (Karpfen !) und in fast jedem Ort steht eine Tafel mit einer detaillierter Wanderkarte in groß auf der auch die nichtmarkierten Wege zu erkennen sind.

Obowhl auch noch jetzt Mengen an Radfahrern unterwegs sind - wir waren die einzigen mit Crossern. Obwohl gerade dieser Sport in CZ doch eine ziemliche Tradition hat fahren alle mit MTBs oder Trekking-Rädern herum - für das MTB wäre mir das zu flach.

So ziemlich das erste was auffällt wenn man wieder über die Grenze bei Neunagelberg nach Ö. fährt ist rechts auf dem 1. Forstweg ein Radfahrverbotsschild....

LemonLipstick
06-11-2015, 08:01
die tschechen sind ein sehr rad begeistertes volk. an den wochenenden im frühjahr und sommer sind sehr viele radfahrer unterwegs, von jung bis alt. das typische fahrrad der tschechen ist ein trekkingbike, denke das hat kostentechnische hintergründe. die von dir angesprochene cyclocross kultur in tschechien ist ganz stark in veseli mit der firma prodoli und im nahegelegenen tabor beheimatet. in tabor findet man auch die firma kalasz ( radteambekleidung ), der eigentümer ist der veranstalter von diversen cyclocrossveranstaltungen in und rund um tabor ( wm, toitoi cup ).

das land hat fahrradtechnisch sehr viel zu bieten, die meisten gegenden hast du ja eh selber schon mit dem rad erkundet.

meine favorisierten gegenden in tschechien sind das tschechische kanada mit ausgangspunkt in slavonice oder nova bystrice. die ausläufer des treboner beckens rund um veseli. die gegend zwischen lipno stausee und der oberösterreichischen grenze entlang des schwarzenbergschwemmkanals und natürlich der böhmerwald in seiner vollen entfaltung. empfehlen kann ich noch die gegend rund um marienbad/karlsbad bis zum erzgebirge und die gegend an der polnischen grenze rund um die adersbacher felsen.

Golo
06-11-2015, 10:13
Bis auf Karlsbad/Marienbad (kenne ich nur von einer RR-Tour) sind mir die von dir aufgezählten Reviere wohlbekannt... Sehr nett zum Biken (weniger für den Crosser geeignet weil zu steil/hügelig) sind übrigens die Beskiden ganz im Osten an der Grenze zu SK und PL.

CZ hat nicht nur auffallend viele Radfahrer sondern auch eine bemerkenswerte Infrastruktur - Basic-Ersatzteile bekomm man fast in jedem Kaff, in größeren Orten konkurrieren gleich mehrere Radgeschäfte. Auch in dieser Hinsicht ein angenehmer Kontrast zu Ö.

wie schon geschrieben würde ich gerne einmal auf dein Angebot zurückkommen und weitere Trails um Veseli kennenlernen.

tenul
06-11-2015, 11:13
die tschechen sind ein sehr rad begeistertes volk. an den wochenenden im frühjahr und sommer sind sehr viele radfahrer unterwegs, von jung bis alt. das typische fahrrad der tschechen ist ein trekkingbike, denke das hat kostentechnische hintergründe. die von dir angesprochene cyclocross kultur in tschechien ist ganz stark in veseli mit der firma prodoli und im nahegelegenen tabor beheimatet. in tabor findet man auch die firma kalasz ( radteambekleidung ), der eigentümer ist der veranstalter von diversen cyclocrossveranstaltungen in und rund um tabor ( wm, toitoi cup ).

das land hat fahrradtechnisch sehr viel zu bieten, die meisten gegenden hast du ja eh selber schon mit dem rad erkundet.

meine favorisierten gegenden in tschechien sind das tschechische kanada mit ausgangspunkt in slavonice oder nova bystrice. die ausläufer des treboner beckens rund um veseli. die gegend zwischen lipno stausee und der oberösterreichischen grenze entlang des schwarzenbergschwemmkanals und natürlich der böhmerwald in seiner vollen entfaltung. empfehlen kann ich noch die gegend rund um marienbad/karlsbad bis zum erzgebirge und die gegend an der polnischen grenze rund um die adersbacher felsen.

Danke Lemon Lipstick für die Tipps!


wie schon geschrieben würde ich gerne einmal auf dein Angebot zurückkommen und weitere Trails um Veseli kennenlernen.
Da bin ich gerne dabei. ;)

Rudi.H
06-11-2015, 14:45
schöne Bilder!
mich treibts da jetzt auch schon fast regelmässig "rüber"...
heuer die gegend beim lipno-stausee (ziemliches bergauf/bergab)
für nächstes jahr hab ich eh da oben treboner becken bzw. die gegend um Vranov im auge
(immer mit dem crosser)

Golo
06-11-2015, 17:47
Gegend um Vranov (Thayatal-NP) ist fast mit dem MTB besser bzw. muss man mit dem Crosser wissen wo man fahren soll (ich weiß es, weil ich schon sehr oft dort radeln war - gebe mein Wissen aber auch gerne weiter...)

Auch nicht weiter zu fahren mit hervorragenden Trails für den Crosser : Gegend zwischen Brelav - Lednice - Mikulov - tenul wird dir das bestätigen...

LemonLipstick
06-11-2015, 21:38
vranov würde ich auch mit dem mtb empfehlen. dort gibt es einige knackige anstiege, nicht lange aber sehr steil.
außer du bleibst auf der strasse dann spricht nix gegen den crosser.

@golo ich verfolge sehr gerne deine fotodokus und reisebeschreibungen. was mich interessieren würde ist rumämien ( transsilvanien ). warst du dort schon unterwegs? kannst du darüber berichten?

Golo
07-11-2015, 07:24
Rumänien war ich erst einmal mit dem ReiseRR und da nur in der Nordecke an der Grenze zu HU und UK (Marmures). Die Gegend (Waldkarpaten) hat zweifellos Radpotential sowohl mit dem MTB als auch mit dem Crosser. Voriges Jahr wollten wir den ukrainischen Teil der Waldkarpaten beradeln, sind auch schon ein paar Touren in der Ostslowakei Nähe Kosice (übrigens auch ein nettes Gebiet) gefahren, haben aber dann aus Wettergründen umdisponiert und sind ins Grenzgebiet CZ/PL.

Meine Kenntnisse von Rumänien sind also sehr beschränkt (und auch nicht mehr aktuell) - das Land steht aber auf der to do-Liste ziemlich weit oben.

Rudi.H
07-11-2015, 15:13
... hervorragenden Trails für den Crosser : Gegend zwischen Brelav - Lednice - Mikulov - tenul wird dir das bestätigen...


danke für den tipp !

stamp.tschampa
10-11-2015, 21:18
welche (papier!)karten könnt ihr für diese gegend (böhm.kanada; trebon) empfehlen

danke
wolfgang

LemonLipstick
11-11-2015, 07:29
mein vorschlag:

http://www.shocart.cz/e-shop/select_det.php?id_vyrobek=2340&z=0&skupina=1&razeni=a.Kat_cislo&odkaz=1&detail_search=true&obsah=3

karten würde ich vorort in tschechien kaufen.
wenn du möchtest kann ich dir welche mitbringen, bin ja oft in tschechien.
bei interesse einfach pn.

lg, michael.

Golo
11-11-2015, 09:14
Karten unbedingt in CZ kaufen (oder vom Michael mitbringen lassen) - sind dort wirklich günstig (so um die 100 Kronen = 4 Euro) und die bekommst sie nicht nur in Buchhandlungen, Trafiken, Supermärkten und Radgeschäften sondern auch bei den Fremdenverkehrsbüros und sogar in Gasthäusern und Hotels. Du musst nur darauf achten, dass auch die markierten Wanderwege (und nicht nur die zahlreichen Radrouten) enthalten sind, erstere sind mit dem Crosser natürlich interessanter zu fahren.

Eigentlich brauchst du aber gar keine Karte, weil in fast jeder Ortschaft bei der Bushaltestelle oder wenn es einen Bahnhof gibt (die Wanderwege enden/beginnen immer dort) eine auf einer größeren Tafel aufgehängte Wanderkarte mit dem Smartphone abfotografiert werden kann. Außerdem sind alle Wege bestens markiert und bei jeder Kreuzung von Wanderwegen sind kleine Wegweiser mit genauer km-Angabe zum nächsten Ort bzw. zum Endpunkt der Markierung befestigt.

gute Fahrt !

stamp.tschampa
11-11-2015, 20:42
@LemonLipstick @Golo

danke für eure tipps

wolfgang

Rudi.H
15-11-2015, 09:57
... (papier!)karten ...


ich bin ja auch (unter anderem) ein freund der analogen (papier) karten und empfehle auch LemonLipstick's vorschläge
die gibts auch als PhoneMaps - nutzbar am wischtelefon auch offline !

und:
golo hat recht, aber ich stell mir halt immer am vortag so quasi eine ungefähre runde zusammen, die ich dann halt entweder verlängern oder verkürzen kann...