PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Rad gesucht, fuer Arbeitsweg, flotte Feierabendrunden...



Rasu
21-11-2015, 09:24
Hi

Bei mir steht zum Jahresende oder Anfang 2015 ein neues Rad an. Im Moment fahre ich ein Surly Troll mit Alfine 11 fach, Schutzblechen Nabendynamo Front und Hinterradtraeger, sowie dicken schweren Reifen sprich einen Panzer der sich zwar auf Radreisen gut bewaehrt hat, in der Stadt eine gute Figur macht und als Einkaufsrad sehr fein ist.
Aber abgesehen davon dass einige Wartungsarbeiten und ev. ein groesserer Umbau anstehen macht das Rad nicht gar so viel Spass wenn es mal um die schnelle Feierabendrunde geht, bzw. frage ich mich manchmal warum ich 16 kg Rad den steilen Huegel am Arbeits sowie Heimweg hinaufschleppen muss.

Daher suche ich etwas flotteres leichtfuessigeres und spassigeres als 2. Rad. So sehr ich individuelle Aufbauten schaetze, wird es ein Rad von der Stange werden, einserseits fehlt mir momentan die Zeit zum selber Schrauben, andererseits gibt es hier im nasskalten Irland das Bike to Work Sheme, das mir ca. 40% vom Neupreis erspart wenn ich ein Rad beim Haendler kaufe. Bin dadurch aber auch auf die Marken festgelegt die es hier in der Gegend gibt (Trek (http://www.trekbikes.com/us/en_US),Specialized (http://www.specialized.com/ie/gb/bikes), Cube (http://www.cube.eu/cube-bikes/), Merida (http://www.merida-bikes.com/), Dawes (http://dawescycles.com/), Raleigh (http://www.raleigh.co.uk/ProductType/?pc=1&pt=266&pr=34), Stevens (http://www.stevensbikes.de/2016/index.php?cou=IE&lang=en_US), Felt (http://www.feltbicycles.com/international.aspx), Genesis (http://www.genesisbikes.co.uk/bikes/adventure/touring/vagabond), Lapierre (http://www.bikes-lapierre.de/2016/urban-shaper-200), Kona (http://www.konaworld.com/)

Da sollte doch was dabei sein ;)

Irgendwie stecke ich fest. Anfangs dachte ich an sowas wie das Kona Sutra (http://www.konaworld.com/sutra.cfm) oder Trek, 520 (http://www.trekbikes.com/de/de_DE/bikes/rennrad/abenteuer/520/c/B251), in der Annahme das 28 Zoll und Rennlenker mehr Geschwindigkeitsrausch aufkommen lassen wuerden, aber ich hab ja schon ein Reiserad und ob ich mit Rennlenker und Lenkerenschalthebeln im Stadtverkehr wirklich gluecklich werde weiss ich nicht. Auch auf die hydraulische Scheibenbremse will ich nach Wechsel von BB7 auf XT nicht mehr verzichten. Schade, sind schoene Raeder...

Jetzt steh ich wieder bei 0 und suche Inspiration. Habe eigentlich keine Vorgaben ausser hydraulische Bremsen, vernuenftige Austattung, Stabil (habe zwar fas 10 kg verloren :klatsch:) aber bis ich wieder 2 stellig bin fehlen noch 10 kg), Oesen fuer Gepaecktraeger und Schutzbleche Auf feste Beleuchtung und Nabendyname werde ich verzichten, gute Akkubeleuchtung ist aber eingeplant.

Schmerzgrenze sind 1300 Euro

Herhalten soll das Rad fuer Arbeitsweg (steht sicher am ueberwachten Parkplatz bzw. in der Wohnung) 5km mit steilem Huegel sowohl am hin als auch am Rueckweg, sportliche Ausfahrten (bis 50km) die ich flotter als auf dem Troll bewaeltigen will. Wochenendausfluege an die Kueste mit leichtem Gebaeck.

Ich glaube ich hab vor einiger Zeit schonmal gefragt, aber jetzt wird es ernst, dank neuem Job kann ich mir diesmal auch tatsaechlich eine Neuanschaffung leisten und da ich seit einem Monat auch wieder brav in die Arbeit radel anstatt mich aufs Motorrad zu setzten wird der Wunsch nach einem neuen Gefaehrt bald auch wirklich in die Tat umgesetzt.

Habe mir schon einige Raeder angesehen und ein zwei Kandidaten identifiziert, wuerde mich aber erstmal freuen eure Meinung zu hoeren, unter Beruecksichtigung der genannten Marken und Anforderungen, was wuerdet ihr kaufen und warum?

der Markus
21-11-2015, 10:25
Willst Du 1.300 ausgeben, oder darf es 2.166 kosten und bei -40% bleiben dann 1.300? Das macht nämlich schon einen ordentlichen Unterschied!

Rasu
21-11-2015, 10:29
No, sorry das haette ich genauer angeben sollen, 1300 sollte der preis vom Rad sein, die Prozente gibts nur auf die ersten 1000 euro, brauche auch nix nobles cooles sondern was vernuenftiges und das sollte um 1300 auch schon gehen, wenn deore statt xt draufsteht stoert mich das gar nicht, das ein oder andere Aufruestteil hab ich auch schon rumliegen...


edit: Huch grad nochmal gecheckt, 52% auf die ersten 1000 euro, sprich max ersparnis 520 euro, bei 1300 bleiben mir also 780 euro zu zahlen, ,mehr will ich nicht ausgeben

Siegfried
21-11-2015, 10:30
Ich hab mir für den täglichen Weg zur Arbeit ein Planet-X Kaffenback mit 3x10, Rennlenker..... aufgebaut
-> und es nach den ersten paar Malen Arbeit fahren verkauft. Jetzt fahr ich mit meinem Bulls Copperhead mit Stecklicht und Steckblechen.

Was mir auf die Nerven ging, ist, dass ich die Ärmel der Jacke, immer über die Handgelenke rauf rutschte, oder über den Rücken hoch, oder, oder.... da werden 5km in die Arbeit auch lang, wenns hinten nass rein geht ;) ;) Und eine eigene Gewandausstattung wollte ich mir nicht auch noch kaufen. Normales Arbeitsgewand + Rad muss für mich funktionieren. Evtl. viell. mal eine Regenüberhose und dann samma fertig!

Mein Fazit: Im urbanen Bereich brauchst du das Licht eher zum Gesehen werden als zum Sehen, denn Straßenbeleuchtung, Ausleuchtung, Lichtsmog ist allgegenwärtig und man sieht in Wahrheit meist genug. Da tuts wirklich was Kleines àla
http://www.amazon.de/gp/product/B00MYRYKB2?psc=1&redirect=true&ref_=ox_sc_sfl_title_2&smid=A1T4UKG6JH547M
Reicht völlig aus, auch wenn kurze unbeleuchtete Radwegetappen daher kommen.

Bei den Steckblechen gibts auch schon tadelloses Zeug. Ich fahr derzeit die SKS Raceblade Long, die via Klicksystem schnell entfernt werdne können. Das passt auch.

Für den Konflikt Hose/Kette hab ich mir von Brooks ein Hosenband gekauft; das passt auch, und für die SPD`s hab ich mir die Adapterplatten bestellt.

Auf dem Rad sind 2,25er Reifen montiert, die ich halt auf 3 Bar aufpumpe und das ist - zumindest für meinen Einsatzbereich - nahe an der Perfektion UND reduziert den Bedarf an einem weiteren Fahrrad auf ein erträgliches Maß (viell. darf ich mir im Frühjahr dann ein Fully kaufen :D)

Rasu
21-11-2015, 10:43
Da mein Arbeitsweg doch bergauf geht und ich schnell schwitze hab ich immer Sportgewand und Arbeitsklkeidung seperat dabei mit Rucksack bekomme ich Rueckenschmerzen, leider auch auf kurzen strecken insofern ist Gepaecktrager und Taschen ein Muss. das Sportzeugs kann in der Garderobe trocknen und ich geh duschen um nicht die Kollegen anzustinken. Ausserdem regnet es immer und ich komme nass im Buero an :(.... Ja, ans Licht hab ich keine grossen ansprueche, ueber USB aufladbar finde ich gut, ev. was semismartes mit Bremslichtfunktion?

Bekomme naechsten Monat das Firmen E-bike ein paar Tage zum testen, ein scheusslicher Brocken, aber falls ich damit schweissfrei ankomme ueberleg ich nochmal ob ich nicht doch auf Elektro umsatteln soll, wobei ich das Budget wohl aufstocken muesste.

andi75
21-11-2015, 10:49
Eventuell planet x kaffenback oder London road

Rasu
21-11-2015, 10:59
Danke fuer den Tip, bin wie gesagt auf obigen Marken festgelegt, kenne nur einen Planet X Haendler und der ist ohne Auto wohl eine gute Tagesreise entfernt, bzw. mit Bus und oder Motorrad ist der Fahrradtransport nicht so leicht, auch hab ich dann wieder die Hydro disc + Rennlenker + Endschalthebel Problematik

bs99
21-11-2015, 11:35
Onone/Planet-x ist hauptsächlich ein Versender, die haben auch die Cycle-to-work schemes

Rasu
21-11-2015, 11:37
Schon richtig, aber soweit ich das auf der website gesehen habe nur die im Uk, nicht das irische

andi75
21-11-2015, 12:08
Ganz unten bei cycle do work steht das es auch für Irland ist

Rasu
21-11-2015, 12:18
Northern Ireland sehe ich, aber das ist ja auch UK..., ev bin ich blind ? ;-)

Rasu
22-11-2015, 13:21
Was haltet ihr vom Stevens 7x Lite Disc (http://stevensbikes.de/2016/index.php?bik_id=101&cou=IE&lang=en_US)?

Sieht fuer mich nach einem fairen Angebot aus ohne Mogelteile? Aufnahmen scheint es auch alle mitzubringen und das tapered Steuerrohr wird auch nicht stoeren.

Siegfried
22-11-2015, 20:05
Was haltet ihr vom Stevens 7x Lite Disc (http://stevensbikes.de/2016/index.php?bik_id=101&cou=IE&lang=en_US)?

Sieht fuer mich nach einem fairen Angebot aus ohne Mogelteile? Aufnahmen scheint es auch alle mitzubringen und das tapered Steuerrohr wird auch nicht stoeren.

Gefällt mir gut; kann daran nichts aussetzen. Mit Straßenausrüstung sicher ein feines, rel. leichtes Gerät um faires Geld.

Rasu
22-11-2015, 21:11
So wer suchet der findet natuerlich immer noch was neues.

So ein Cannondale wollt ich ja immer schon gern, bisschen teurer mi 1500 euro, dafuer aber mit Headshock, wobei, braucht es das?

Cannondale Quick CX1 (http://www.cannondale.com/en/International/Bike/ProductDetail?Id=66d385e1-2954-41d1-9ab3-52b158d56d4c&parentid=a52ab086-6dbd-4b01-a371-8875a9746a91)

6.8
23-11-2015, 08:03
wenn du Cube ermäßigt bekommst, dann hast du schon ein paar schöne Räder zur Auswahl

cross race oder attain

Rasu
24-11-2015, 20:59
Ja, bei Cube hab ich mich unmgesehen, es gibts soviele Modelle.... Attain und Cross Race haben glaub ich keine Aufnahmen fuer Gepaecktraeger, weiss schon dass es immer Loesungen gibts, aber das ist mir ev. doch zu viel Kompromiss

Die Cube SL (http://www.cube.eu/produkte/trekking/sl-road/cube-sl-road-sl-grey-flashred-2016/) Reihe waer ev. was, denke Preis/Leistung ist bei Cube immer gut

Siegfried
25-11-2015, 07:07
Ohne im Detail zu wissen, was das Cube kostet, bin ich ein Fan von Bikes mit Starrgabel.
Das Cube spricht mich auch an, das schaut gut aus. Allerdings häng ich emotional noch immer bei dem Cannondale fest. Das hat irgendwie was "exklusives".
Aber ich weiß nicht wie das ist, wo du bist.... stehen da auch Cubes an jeder Ecke? ;) ;)

Andererseits wär das viell. garkein Fehler, wenn das Rad nicht allzu laut "Hallo, da bin ich....." schreit, sondern in der Masse mit schwimmt?

Rasu
27-11-2015, 12:51
Die Cubes sind alle fesch, keine Frage und an jeder Ecke stehen sie hier auch nicht, etwas mehr Schreien koenneten sie von mir aus durchaus, ist eh viel Grau hier, da sind helle Farben gut fuers Gemuet ;-).

Das Cannondale fliegt wohl raus aus der Auswahl, am Ende brauch ich die Headshock nicht, und sonst ist es mir den Aufpreis nciht wert.

Die Cubes sind recht leicht, unter 10 kg, klar fuer diese Gattung Rad ist das eh nicht so wenig, aber ich fuerchte ein wenig um die Haltbarkeit von Rahmen und Komponenten im Daereinsatz mit schwerem fahrer und leichtem Gepaeck...

Siegfried
29-11-2015, 11:32
Die Cubes sind recht leicht, unter 10 kg, klar fuer diese Gattung Rad ist das eh nicht so wenig, aber ich fuerchte ein wenig um die Haltbarkeit von Rahmen und Komponenten im Daereinsatz mit schwerem fahrer und leichtem Gepaeck...

Aus meiner Erfahrung (100kg +) meine ich,d ass man sich um Derlei Dinge keine Gedanken machen braucht. Ich fahr 7kg Rennräder, 9kg MTB´s, und gelegentlich anderes leichtes Zeug. Das hat bisher besser gehalten, als man mich glauben machen wollte.

Und der Stadt-/Überland-Betrieb ist jetzt ja wirklich keine Crocodile-Trophy oder Trans-Nepal ;) ;)

NoWin
30-11-2015, 11:53
Mit dem Stevens machst sicher nix falsch, mit Gepäckträger und Koderer bist aber auch gleich wieder auf 13 Kilo - da kannst gleich dein Rad weiterfahren ...

Rasu
01-12-2015, 20:10
Aus meiner Erfahrung (100kg +) meine ich,d ass man sich um Derlei Dinge keine Gedanken machen braucht. Ich fahr 7kg Rennräder, 9kg MTB´s, und gelegentlich anderes leichtes Zeug. Das hat bisher besser gehalten, als man mich glauben machen wollte.

Und der Stadt-/Überland-Betrieb ist jetzt ja wirklich keine Crocodile-Trophy oder Trans-Nepal ;) ;)

Ja, so dachte ich auch, aber seit letztes Jahr die doch recht massive Gabel vom Troll den Geist aufgegeben hat bin ich etwas skeptisch. Ok, da bin ich auch mit guten 155kg Systemgewicht lange Abfahrten gefahren.


Mit dem Stevens machst sicher nix falsch, mit Gepäckträger und Koderer bist aber auch gleich wieder auf 13 Kilo - da kannst gleich dein Rad weiterfahren ...

Stimmt schon, wobei ich die Reifen wohl gegen leichtere tauschen wurde, also Gesamtgewicht sollte gute 3 kg unter dem Troll liegen, wenn man dann noch flottere Reifen und sportlichere Haltung bedenkt hoffe ich ein etwas schnelleres Radl zu haben.

Rasu
11-12-2015, 19:09
So, nach einigem hin und her hab ich mich doch auf das Stevens eingeschossen.

Wie sieht es denn bei Rahmenhoehe fuer diese Art Bike aus? das 20" Surly passt mir eigentlich sehr gut.

Probefahrt spielts leider nicht, der Haendler hat nur Rennraeder bzw. MTB zum testen und das Stevens muss er bestellen. Werd mich noch genauer vermessen, aber bin 183cm hoch mit Allerweltsproportionen was Arm und Beinlaenge angeht.

NoWin
11-12-2015, 19:47
Ich fahr ein X6 Lite in größe 58 bei 187cm Größe - ich könnte aber auch mit dem kleineren 55er fahren, bevorzuge aber kleinere Rahmen.

Rasu
12-12-2015, 19:32
Ich fahr ein X6 Lite in größe 58 bei 187cm Größe - ich könnte aber auch mit dem kleineren 55er fahren, bevorzuge aber kleinere Rahmen.

Wie stehts um die Zufriedenheit? ist ja wenns ein aktuelles Modell ist mehr oder weniger der gleiche Rahmen fuer V brakes wenn ich nicht falsch liege?

NoWin
12-12-2015, 23:01
Ich kann mich nicht beklagen, ih fahre gerne damit. V-Brakes waren mir lieber, das Rad ist echt ok.

Rasu
23-01-2016, 20:26
So, es wird ernst, hab mich an den Bestellvorgang gemacht, einige Formalitaeten gilt es zu erledigen, der bikeshop legt mir nen Bell Stoker Helm mit drauf, das find ich nett.

Die Reifen will ich eigentlich gleich tauschen, Smart Sam sind montiert, aber soviel Profil brauch ich nicht, gibts empfehlungen fuer leichter, (540g laut Schwalbe Homepage) nicht zu schmal, wenig Profil und guten Pannenschutz? Soll ein reiner Strassenreifen sein

Der Bikeshop empfiehlt 55 cm fuer den Rahmen Schrittlaenge sind 84cm bei 183cm gesamt

varadero
24-01-2016, 09:35
Wir fahren am Trekkingbike SCHWALBE Marathon Supreme bzw. den Marathon Racer (https://www.flickr.com/search/?text=mw1504%20felt&sort=date-posted-desc) und sind sehr zufrieden damit.

https://c2.staticflickr.com/6/5626/22705442272_5d04673a20_m.jpg (https://c2.staticflickr.com/6/5626/22705442272_4f4e100a11_k.jpg) https://c2.staticflickr.com/2/1441/23669532220_b69c3fd0f4_m.jpg (https://c2.staticflickr.com/2/1441/23669532220_9302cb9a6a_k.jpg) https://c1.staticflickr.com/3/2721/4447574687_ab3e42df27_m.jpg (https://c1.staticflickr.com/3/2721/4447574687_f3b3749199_o.jpg)

Und wie Du auch schon richtig schreibst, PANNENSCHUTZ ist sehr wichtig!
Treibt nur leider das Gewicht ein wenig in die Höhe.

Rasu
24-01-2016, 13:52
Danke fuer den Tip

Ich schwanke ein wenig zwischen Marathon Racer und Kojak

Der Marathon ist teurer und wohl pannensicherer, der Kojak leichter.

Ev auch Conti Sport Kontakt order Vittoria Voyager Hyper

ventoux
24-01-2016, 15:57
Conti Sport Contact fahre ich auf meinem Singlespeeder mit dem ich fast täglich zur Arbeit fahre davon etwa ein Drittel auf guter Schotterpiste.
Werden jetzt so etwa 7000km runter haben. Pannenfrei und wenig Verschleiß. Werden bestimmt nochmal so viele km halten.

mike79
25-01-2016, 12:23
Danke fuer den Tip

Ich schwanke ein wenig zwischen Marathon Racer und Kojak

Der Marathon ist teurer und wohl pannensicherer, der Kojak leichter.

Ev auch Conti Sport Kontakt order Vittoria Voyager Hyper

Ein Satz fast NEUWERTIGE Vittoria liegt bei mir im Keller....meld dich bei Interesse einfach

Rasu
30-01-2016, 11:11
Rad ist bestellt in 55cm und sollte Mittwoch ankommen:bounce::bounce:

Hab mich fuer die Schwalbe Kojak entschieden, damit spar ich schonmal fast einen halben Kilo und am Ende liegt der Focus mehr auf sportlichem Einsatz als am Arbeitsweg da kann man ein Platten eher verkraften, bzw. kommt man nicht zu spaet in die Arbeit. Hab ja auch noch das 2.Rad mit sehr pannensicheren Reifen

Shimano M520 und Northwave Scorpius 3s Schuhe hab ich auch noch geordert, ebenso wie Moon Meteor 250 & Comet Beleuchtungsset und eine NC17 iPhone Halterung. Jetzt heissts abwarten (gott sei dank ist es kein Canyon;) )

Da kommen schon ganz schoene Ausgaben zusammen aber fuers erste sollte ich damit gut ausgeruestet sein

Ist mein 2. Versuch mit Klickies, der letzte ist schon fast 10 Jahre her, damals bin ich nicht richtig warm geworden mit ihnen was aber wohl auch an Schuhen die nicht so richtig passten und der Tatsache lag dass ich doch auch oft mit Strassenschuhen gefahren bin und die Kombipedlae generft haben.

Im Gelaende hat sich das ganze auch eher unsicher angefuehlt aber dort komm ich momentan eh nicht hin.

Rasu
03-02-2016, 21:45
Rad ist angekommen, gleich ausgepackt, Reifen gewechselt und eine kleine Runde gedreht, erster Eindruck ist sehr gut, ein gutes stueck sportlicher/flotter als der Troll und trotzdem komfortabel genug um ev. auch mal eine kleine Wochenendtour zu machen.

iPhone Halterung ist etwas klobig aber wirkt robust und wackelt nicht. Die Northwave Schuhe sind auch fein, passen gut zu meinen breiten Latschen.

Gewicht so wies dasteht knapp unter 11,5 kg, wer weiss vielleicht packt mich irgendwann der Tuningwahn aber fuers erste ist das schon ok.

Die Bremshebel sind ungewohnt, das Trekkingmodell von Shimano hat nicht den 2 Finger Hebel den ich von der XT gewohnt bin sondern einen geraden, ansonsten packt die Deore schon ordentlich zu

Die kleine Moon Meteor gibt auch fein Licht, der Akku duerfte halt auf voller Stufe nicht lange halten aber dafuer dass das Ding so klein und leicht ist bin ich beindruckt.

174140