PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flo Cycling



rainah
07-01-2016, 14:59
Hat schon jemand Erfahrung mit Laufrädern von FLO Cycling gemacht? http://www.flocycling.com/
(http://www.flocycling.com/)

Scheinen ja LR fürs kleine Börserl zu sein, eine "Scheibe" um 550€ klingt ja nicht so schlecht (auch wenn sie vermutlich nicht so schnell wie eine Zipp/Lightweigt etc. ist)
Interessant wäre wie der Versand nach EU bzw. Importkosten aussehen und vor allem, wie sie sich fahren! Vielleicht hat ja jemand welche zu Hause :)

thx

Siegfried
07-01-2016, 20:48
Naja, es sind diese wie jene Alu Clincher mit Carbonummantelung. Also eigentlich das Schlechteste von beiden, gewichtsmäßig wirds schon eine Macht sein.
Wenn du jetzt die Herstellerangabe hernimmst, dann sind das 1260g zzgl. Schlauch und Reifen gleich mal >1500g, dann noch ein Vorderrad dazu mit 875g + Schlauch und Reifen - 1,2kg, schleppst du 2,8kg Laufrad herum. Soviel kann die Aero-Geschichte garnicht bringen, dass dir das Gewicht nicht wie ein Klotz am Bein hängt.

Wenn ich ein Lightweight hernehme, dann wiegt die Scheibe 785g + ein leichter Tubular, wirds viell. 1kg werden, also 30% weniger. Das passende "Autobahn" Vorderrad wiegt zwar nominell 835g, ist aber auch wirklich ein aerodynamisch optimiertes Laufrad.

Der Preis ist nat. eine andere Geschichte, daher meine Empfehlung: kauf dir einen halbwegs leichten Alu Laufradsatz; davon hast du weit mehr (weniger beschleunigte Masse), als du mit den Aero-Eigenschaften und den Betongewichten erreichen würdest können.

MalcolmX
08-01-2016, 08:04
Edith: vergiss es, ich hab mich verwirren lassen von der Homepage... durch die Story sugerieren sie ja schon, dass sie da eigene Vollcarbonfelgen entwickelt haben.
Dezidiert so schreiben sie das natürlich nicht an...

rainah
11-01-2016, 10:02
Danke, das mit dem Gewicht ist natürlich ein guter Punkt! Dann heißts halt sparen auf eine gscheite Scheibe oder HTFU und härter trainieren ;)