PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : suche GPS Computer für 24h fahrt



neo27484
09-01-2016, 17:07
hallo leute,

ich bin auf der suche nach einem gps fähigen (fahrrad-)Computer der mich, auf einer Distanz von 450 - 500 km respektive einer Fahrzeit von 20- 24 stunden, navigieren kann. kennt sich jemand mit solchen Sachen aus. meine erste Wahl wäre der kleine aber feine Garmin edge 20 gewesen, leider hält der Akku nur 8 stunden. selbst wenn man das gerät, welches auch immer, während der fahrt laden kann/ muss, sollte es doch so minimalistisch und leicht sein wie es nur geht. ich habe keine lust bei einer solchen Distanz irgend welche Akkus oder powerbanks mit rum zu schleppen, ich bin schon voll bepackt mit gut 6 Liter wasser und ca. 1,5 - 2kg essen.

ich bin im übrigen mit dem Rennrad unterwegs :bike:

ich bin auch offen für andere navigationstipps wenn jemand Ideen hat. falls es von Interesse ist, die strecke geht von walldorf ( Baden-Württemberg ) nach schierke am brocken ( im harz )

meine letzte Langstrecke von 300km habe ich noch mit selbst gedruckten routen via Google maps absolviert. das war eher suboptimal :f:

danke schonmal im vorraus.

mfg

tobias

NoFatMan
09-01-2016, 18:03
Sorry, da kenne ich keinen ist aber auch Aussentemperaturabhängig

ICh fahre den Garmin 810 und 1000er mit Naben Dynamo am Reiserad und Accu packen am Crosser
Das Accu packen hatte etwa 100 Gramm und ich klebe es an die Vorbauunterseite

Da habe ich Reserven und muss nicht zittern, dass mir in der N8 das Navigation einbricht

Ausserdem kann ich mit dem Accupack das Ruecklicht im Notfall das Ruecklicht laden.
Wenn du wirklich die ganze N8 durchfaehrst bist du mit einer kleinen Reservelampe gut bedient.

neo27484
09-01-2016, 18:18
du kannst das Garmin 810 also während der fahrt mit Strom versorgen ? ( wobei mir das Garmin ein stück zu teuer ist) ich hatte als Option noch das Sigma rox 10.0 . das kann per Micro-usb und diesem tollen Smartphone standart geladen werden, also eig. auch während der fahrt ?!

der Markus
09-01-2016, 18:42
Wenn Du eine Stromquelle hast, ist es dem Gerät doch egal, ob es zu Hause neben der Steckdose oder am Lenker Montiert ist. Denkst Du eher an einen Nabendynamo (wohl nicht, wenn Dir das Garmin zu teuer ist) oder an einen Akkupack mit USB Port?

neo27484
09-01-2016, 19:14
Wenn Du eine Stromquelle hast, ist es dem Gerät doch egal, ob es zu Hause neben der Steckdose oder am Lenker Montiert ist. Denkst Du eher an einen Nabendynamo (wohl nicht, wenn Dir das Garmin zu teuer ist) oder an einen Akkupack mit USB Port?

wo ich es lade ist ja egal, richtig. ABER es muss weiter in betrieb sein während ich lade. ich weis ja nicht ob die halterung die ladebuchse verdeckt, oder sich das gerät selbst in eine art standby begibt wenn man die Stromquelle anschliesst. weist du was ich meine? und nabendynamo eh nicht. bekomm ich nicht ans Rennrad.wenn dann eine powerbank mit usb - die brauch ich sowieso - für gopro und smartphone

NoFatMan
09-01-2016, 19:20
Ja ich habe den Garmin die ganze Fahrt am Accupack, da ich in der Nacht nicht nach Kabel usw suchen möchte.
Das einzig wichtige ist, dass du die Garminarmhalterung, für Montage vor dem Vorbau nimmst,
Da der USB Anschluss an der Geraeteunterseite positioniert ist.

Am Reiserad habe ich Sims Lampe mit Steckdose am Lenker, das ist das Allerbeste, da ich so immer eine unabhängige Energiequelle habe.

Hatte mal einen Kabelbruch bei der Lupine mitten in der N8, das ist wirklich schlimm, seither habe ich immer Zweitbeleuchtung mit.

Weiss nicht wie fit du bist, ich muss sagen nach 20 oder mehr Stunden moechte ich einfach keine Probleme mehr.

AUSSERDEM VERSUCHE ICH DURCH DIE NACHT AUF EINEM RAD WEG ZU FAHREN. DIESE SIND DANN MENSCHENLEER.

NoFatMan
09-01-2016, 19:23
Neo, wenn du den Garmin an ein 10 EURO Pack anschließt, funktioniert er und nimmt
Die Energie erst aus dem Packard und ladet bzw haelt den Garmin auf 100 Prozent.

Einfach genial