PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Fully: Testfahrten im Raum Wien



ntrolf
20-01-2016, 14:04
wertes Forum

Bin mir sehr unschlüssig, ob mein neues ein 120mm Tourenorientierts Fully oder doch ein 140mm Allmountain werden soll

bin deshalb auf der Suche nach Fachhändlern oder einem Fahrradverleih, der mir die Möglichkeit bietet, ausgiebig zu testen (Tagweise oder auch übers Wochenende) natürlich gegen Bezahlung.

Tipps?

Danke

NT

riffer
20-01-2016, 14:53
Was bist du denn bis jetzt gefahren und was (also Tourenprofil, Schwierigkeit, persönliches Tempo, bei Rennen) magst du fahren?

Meine Erfahrung ist, dass Leute, die ein Hardtail, Trekkingbike oder Rennrad hatten und sich nicht auf ein Fully voll einlassen, immer das Gefühl haben, die verlieren Energie im Antrieb und Hinterbau. Das stimmt zwar bis zu einem bestimmten Grad, aber es ist auch der Vorteil des Fully. Und es sind Fullies natürlich auch schon sehr ausgereift. Was will ich sagen? Zwischen 120mm und 140mm Federweg sind in Sachen Antriebseffizienz wenig Unterschiede, auch das Gewicht ist ähnlich. Der Komfort und die Federhärte und Kennlinie sind aber schon deutlich anders - wobei das auf den Hinterbau im einzelnen ankommt.

Wenn du also ins Gelände magst, wäre mMn 140mm kein Fehler, aber testen gegen Bezahlung kannst du etwa beim Mountainbiker.at oder BIkestore.cc - da müsstest du halt die Größe und die Typen der Bikes anfragen, die als Testbikes da sind. Bzw. ist bei ernsthafter Kaufabsicht vermutlich ohnehin eine Testfahrt möglich. Ich würde mal diese und vielleicht noch andere Geschäfte abklappern - dein Wunsch nach einer Testfahrt ist jedenfalls sehr vernünftig und wird dir ein besseres Bild für eine Entscheidung geben.

Inigo Montoya
20-01-2016, 15:29
ich weiss dass der mountainbiker am anfang der saison immer wieder test festivals im wienerwald macht. soweit ich mich erinnern kann macht das sportnora auch. ist eine super gelegenheit aktuelles material zu testen. man muss sich meisstens davor irgendwie anmelden damit man sicher sein kann, dass das gewuenschte bike in entsprechender groesse auch frei ist.
alternativ kann man auf den bike festivals am gardasee oder in saalbach alles moegliche an bikes testen.

herbert12
20-01-2016, 15:50
Der Bikestore Wien Nord hatte immer test Bikes

Bikerjenny
20-01-2016, 15:55
wertes Forum

Bin mir sehr unschlüssig, ob mein neues ein 120mm Tourenorientierts Fully oder doch ein 140mm Allmountain werden soll

bin deshalb auf der Suche nach Fachhändlern oder einem Fahrradverleih, der mir die Möglichkeit bietet, ausgiebig zu testen (Tagweise oder auch übers Wochenende) natürlich gegen Bezahlung.

Tipps?

Danke

NT

Hallo:wink:!

Im April besteht wieder die Möglichkeit am Kreuzberg beim Looshaus, Norbert Steiner, Reichenau Bikes zu testen - "Mountainbiker.at"! Gleichzeitig ein netter Ausflug in herrlichem Terrain - leckere Speisen inklusive, unter lieben Kollegen etc.!
Und wenn kein passendes Bike dabei - dann war es in jedem Fall ein erholsames Wochenende! Schon ausprobiert ...! Herrlich!
Aber auch der Mountainbiker in Wiener Neustadt verborgt übers Wochenende Bikes ... gegen einen kleinen Unkostenbeitrag! Wird natürlich bei einem Ankauf von der Rechnung abgezogen!
Viel Spaß und lieben Gruß, Margret:bump:!

Inigo Montoya
20-01-2016, 17:07
http://www.mountainbiker.at/shops/testraeder/

ekos1
20-01-2016, 22:51
Beim Kohl habe ich auch schon Testräder gesehen
https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=15&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwicpN_Ar7nKAhVBlRQKHUlaAVkQ_BcIdzAO&url=http%3A%2F%2Fwww.bernhardkohl.at%2F&usg=AFQjCNHTxeUOK617-0zTLsZ_hSsKZ5u8mg&sig2=fTKFOMmc0gAgMC9gpLgXpg

der Markus
20-01-2016, 23:14
Aber auch der Mountainbiker in Wiener Neustadt verborgt übers Wochenende Bikes ...


Nur der Ordnung halber und damit es auch gefunden wird - der Mountainbiker in Wr. Neustadt ist seit ca. 7 Jahren kein Mountainbiker mehr. Die nennen sich jetzt Velodrom ;)

ntrolf
21-01-2016, 09:10
Herzlichen Dank für eure Kommentare

@riffer
Ich bin Hobbyradler, fahre meistens im Wienerwald, 2-3h, mehrmals im Jahr auch Tagestouren (Öbb raus in die Voralpen, Radl retour nach Wien) 1 bis 2x im Jahr Mehrtagestouren in Tirol oder im Terntino/Gardasee, Ich bin grundsätzlich kein Freund von Asphalt.
Mein bisheriges Bike ist ein 2004 Hardtail (noname, das mir eine Freund zusammengebaut) hat. War bislang sehr ok. Bin einmal mit einem 29er KTM Hardtail eine Mehrtagestour gefahren und war vom vortrieb doch recht angetan, wenngleich die großen Räder am Trail wenn nicht störend, so doch gewöhnungsbedürftig waren.

Gestern war ich in einem Radgeschäft und bin auch auf einem 29er mit 120mm Federweg gesessen, war auch interessant...

Ich freu mich schon aufs testen...

LG NT

rukufi
21-01-2016, 11:46
wenn ich mir dein Anforderungsprofil so anschaue wärst du evtl. mit einem 29er Hardtail besser bedient. Gewöhnungsbedürftig ist auch so eine Sache. Ich selbst bin vom 26er Hardtail auf ein 26er Allmountain/Tourenfully umgestiegen und dann wiederum auf ein 29er Hardtail. Wennst ein 29er mal gewöhnt bist kannst dir was anderes gar nicht mehr vorstellen..und ich war anfangs auch mehr als skeptisch. Außerdem spricht die Sorglosigkeit und Problemlosigkeit sowie der Preis wie das Gewicht für's 29er Hardtail. Aber ich will dir das Fully keinesfalls madig machen..ist auch großteils eine Glaubensfrage.

auon
21-01-2016, 12:08
Körpergröße wär auch noch ein Kriterium

würd mal sagen bis bis 175 27,5" ab 185 29"


ruf Sport Nora od. Mountainbiker wegen den Frühjahrstesttagen

schwarzerRitter
21-01-2016, 12:25
würd mal sagen bis bis 175 27,5" ab 185 29"


Aha. Und dazwischen?
Mit 180 dann 650B+ ;)

rukufi
21-01-2016, 12:33
Körpergröße wär auch noch ein Kriterium

würd mal sagen bis bis 175 27,5" ab 185 29"


Das Argument kann ich absolut nicht gelten lassen.
Das Gerücht hat sich in den Anfangszeiten der 29er herumgesprochen und hat sich anscheinend bis heute gehalten..der gleichen Meinung war ein Kumpel von mir, 1,73groß/klein, wie man will, bis er eines probiert hat.
Seit vorigen Spätsommer fährt er ein 29erCanyon Hardtail und es passt ihm wie angegossen, ohne im Geringsten wie ein Kinderrad oder komisch zu wirken, es schaut im Gegenteil ausgesprochen gut aus. Und er ist froh, sich für ein 29er entschieden zu haben, übrigens ebenfalls ein ehemaliger Fullyfahrer.

auon
21-01-2016, 12:49
dazwischen klarerweise natürlich nur eine Mischbefelgung, so etwas in gefedert halt ;-)

NBH
21-01-2016, 12:49
Zur Körpergröße und den Problemen mit den 29'ern kann ich auch aus Erfahrung berichten - für mich mit 171 cm (kurze Beine, "langer" Oberkörper) ebenfalls ein NoGo

Hatte unzählige 29'er Hardtails probiert und jedes Mal das Problem im Stand mit dem Oberrohr zu kollidieren. An Marken hab ich eigentlich so ziemlich alles probiert das verfügbar war in div. Läden von Wien bis Linz.
Allerdings hat mir auch das Fahrgefühl überhaupt nicht gepasst.
Fühlte sich einfach nicht handlich und locker an.

Ist nun allerdings schon wieder knapp 2 Jahre her - also nicht unmöglich dass sich seither in Sachen Geometrie für kleinere Leute etwas getan hat.

Bei mir ist's ein 27,5'er Hardtail geworden und ich bin bis heute sehr glücklich damit.

Könnte mir vorstellen dass es bei einem Fully mit entsprechend längeren Federwegen noch schwieriger wird bei einem 29'er nicht mit dem Oberrohr zu kollidieren.
Übrigens - so einige Kommentare von "Fachverkäufern" in Richtung - als echter biker muss man auch nicht anhalten/absteigen, das geht schon... - treiben mir heute noch den Puls hoch.
Fand es erschreckend wie sehr so manche versucht haben einfach ihr Material an den Mann zu bringen ohne Rücksicht auf Eignung.

auon
21-01-2016, 12:55
Das Argument kann ich absolut nicht gelten lassen.
.

sollten nur hiflreiche Näherungswerte sein, ein Argument, keine Vorschrift

rukufi
21-01-2016, 12:58
sollten nur hiflreiche Näherungswerte sein, ein Argument, keine Vorschrift

Weiß schon, war auch keinesfalls böse gemeint, war ja nur als Beispiel gedacht da heute noch viele der Überzeugung sind daß nur groß gewachsene 29er fahren können:U:

ntrolf
22-01-2016, 10:44
bin zwar kein Riese, werde aber mit meinen 1,77 auch mit einem passenden 29er zurechtkommen
Da die Diskussion nun um den Aspekt Hardtail und 29er erweitert wurde, werde ich meine Testphase wohl verlängern müssen:)

LG NT

rukufi
27-01-2016, 10:46
bin zwar kein Riese, werde aber mit meinen 1,77 auch mit einem passenden 29er zurechtkommen
Da die Diskussion nun um den Aspekt Hardtail und 29er erweitert wurde, werde ich meine Testphase wohl verlängern müssen:)

LG NT


wird dir wohl nicht erspart bleiben...der von mir zitierte Bekannte wollte ursprünglich auch ein Fully. Sein Anforderungsprofil ist ähnlich deinem, nach einer Testfahrt mit einem 29er Hardtail war seine Entscheidung schnell gefällt. Aber ich will dir das Fully keinesfalls madig machen...jeder, wie er mag.

yellow
27-01-2016, 22:02
Wo ist denn für dich "Raum Wien"?
Den es wurden ja Möglichkeiten bis wr. Neustadt genannt.

Schau dir auch mal scott 29 er fullies an.
Fahren ein paar bekannte von mir (einer davon klein) und die sind super zufrieden.
--> Bobby s sportshop in leobersdorf

ps: wir fahren im Urlaub schon ein paar mal mit 29er cube fullies und ich merke nicht genug Vorteile, dass ich dann zu hause mit meinem derzeitigen Rad (27,5/26) auch nur eine Sekunde "unglücklich" wäre.
Aber der typische Rat geht bei deinen aktuellen Ansprüchen eben dahin,
außer bei viel schwierigem Gelände, dann eher 27,5
Aber ein hardtail kann es einfach nie sein... Da ginge mir der Komfort ab (denn den hoppelhoppel Hinterreifen, den gibt's bei einem 29 genauso wie bei allen anderen Reifengrößen
;)

rukufi
28-01-2016, 08:43
wie gesagt, es kommt auf den Einsatzzweck an.
Bei mir ist's genau umgekehrt. Nach zwei Fullies wieder zum Hardtail zurückgekehrt. Nachteile wie Gewicht, Pflegeaufwand, Service sowie Kosten überwiegen gegenüber dem Hardtail. Wenn ich mir noch das Anforderungsprofil des TE anschaue wäre ich persönlich an seiner Stelle mit einem Hardtail besser bedient. Das sind eben, wie schon erwähnt, persönliche Gelüste. Der Eine hat am Singletrail Spaß mit dem Hardtail, der Andere braucht schon am Feldweg ein Fully.
Das kann nur jeder für sich entscheiden, ich will da niemanden "bekehren".