PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche nach Vorschlägen - Gravelbike



BAfH
04-02-2016, 21:58
Hallo zusammen

nachdem ich schön langsam aber sicher narrisch werde beim Radl suchen möchte ich euch mal um Vorschläge und Mithilfe bitten.

Ich bin auf der Suche nach einem Gravelbike/Crosser (irgendwie lässt sich das bei den verschiedenen Herstellern nicht so genau eingrenzen, in welche Kategorie die Bikes fallen)

Einsatzbereich: Weg zur Arbeit (rd. 30 km hin und zrück), Heimumwegerln abseits der asphaltierten Straßen, Wegerln, die ich vor über 20 Jahren mit einem echten Hardtail (MTB ohne Federgabel) gefahren bin, sprich die Eierlegendewollmilchsau

Ich bin mit meiner Sucherei bei 2 Bikes hängen geblieben

http://www.konaworld.com/rove_st.cfm

bzw.

https://www.ridley-bikes.com/be/de/bikes/allroad/x-trail-alloy

Hier ein paar Vorgaben, die leider bei keinem der beiden Radln von Kona und Ridley zu 100 % zutreffen:

Alu-Rahmen
Sram 1-fach, 10-42
Scheibenbremsen
Steckachsen vorne und hinten
Züge innen verlegt
kein Zug über das Oberrohr
Züge nicht weit hinter dem Steuerrohr in den Rahmen, und auf keinem Fall wie bei diesem Merida (http://www.merida-bikes.com/en_int/bikes/road-fitness/cx/2016/cyclo-cross-500-4411.html)
Gewicht wär schön unter 9 kg, aber mindestens unter 10 kg
Reifen bis echte 38 mm mit Stopeln
Preisgrenze rd. € 1.500,00

Habt`s ihr andere Vorschläge?

Danke schon mal im Vorhinein

LG

mmatthiass
05-02-2016, 05:28
Falls du ein Radl in deiner Wunschkonfiguration findest bezweifle ich stark dass das um 1500 zu haben sein wird.

NoFatMan
05-02-2016, 05:45
Dieses Rad ist zu 90 Prozent ein Rose Dx Crosser und kostet im Versand 2400 €.

Reini Hörmann
05-02-2016, 06:48
ich musste schmunzeln - ist 100% mein pasculli - geht sich aber preislich nicht aus.

denke du musst kompromisse eingehen, oder dss budget aufstocken - schau auch ein bissl auf die geo - der stack ist schon ein unterschied von cx zu gravel - je nAchdem worauf du mehr wert legst

BAfH
05-02-2016, 07:21
ich musste schmunzeln - ist 100% mein pasculli - geht sich aber preislich nicht aus.

denke du musst kompromisse eingehen, oder dss budget aufstocken - schau auch ein bissl auf die geo - der stack ist schon ein unterschied von cx zu gravel - je nAchdem worauf du mehr wert legst

dein pasculli hab ich eh schon bewundert - da hat mich wirklich der preis ein bissl abgeschreckt

Reini Hörmann
05-02-2016, 07:42
dein pasculli hab ich eh schon bewundert - da hat mich wirklich der preis ein bissl abgeschreckt




ich denke wirklich, dass 2500 in etwa notwendig sind, um dein perfektes gravel zu kriegen.
mir persönlich gefällt das kona echt gut - zur not könntest du noch selber aufbauen - nicht günstiger, aber wohl sehr genau das, was du dir vorstellst.

was wäre von deiner aufzählung am ehesten zu verkraften, also wenn es nicht zutrifft?

wifi
05-02-2016, 07:48
Warum Alu? Wär da nicht eventuell ein Chinarahmen eine Option, ergänzt mit gebrauchten Teilen zwecks Budgeteinhaltung?

Reini Hörmann
05-02-2016, 07:57
Ein paar Marken wo du fündig werden könntest (Pasculli könnte wohl den perfekten Rahmen liefern, Gesamträder liegen aber deutlich über dem Budget, das ist keine Frage)

GT (Grade alloy, carbon)
Giant (Revolt, Anyroad)
Niner (RLT und diverse)
Surly (Straggler und diverse)
Kona (diverse)
Cannondale (Slate)
Spezialized (Diverge)
Raleigh (Mustang, Roker und andere)
Salsa (Warbird..)
Felt (V85)
Norco Search Carbon
Ritchey Swiss Cross - Rahmenset zum selber aufbauen
Ridley (diverse)
gibt sicher noch etliche, die ich vergesse habe...in der Schnelle

chriz
05-02-2016, 10:17
Hallo zusammen

nachdem ich schön langsam aber sicher narrisch werde beim Radl suchen möchte ich euch mal um Vorschläge und Mithilfe bitten.

Ich bin auf der Suche nach einem Gravelbike/Crosser (irgendwie lässt sich das bei den verschiedenen Herstellern nicht so genau eingrenzen, in welche Kategorie die Bikes fallen)

Einsatzbereich: Weg zur Arbeit (rd. 30 km hin und zrück), Heimumwegerln abseits der asphaltierten Straßen, Wegerln, die ich vor über 20 Jahren mit einem echten Hardtail (MTB ohne Federgabel) gefahren bin, sprich die Eierlegendewollmilchsau

Ich bin mit meiner Sucherei bei 2 Bikes hängen geblieben

http://www.konaworld.com/rove_st.cfm

bzw.

https://www.ridley-bikes.com/be/de/bikes/allroad/x-trail-alloy

Hier ein paar Vorgaben, die leider bei keinem der beiden Radln von Kona und Ridley zu 100 % zutreffen:

Alu-Rahmen
Sram 1-fach, 10-42
Scheibenbremsen
Steckachsen vorne und hinten
Züge innen verlegt
kein Zug über das Oberrohr
Züge nicht weit hinter dem Steuerrohr in den Rahmen, und auf keinem Fall wie bei diesem Merida (http://www.merida-bikes.com/en_int/bikes/road-fitness/cx/2016/cyclo-cross-500-4411.html)
Gewicht wär schön unter 9 kg, aber mindestens unter 10 kg
Reifen bis echte 38 mm mit Stopeln
Preisgrenze rd. € 1.500,00

Habt`s ihr andere Vorschläge?

Danke schon mal im Vorhinein

LG
Wennst so eines um das Geld findest bitte melden. Ich nehm auch eines.

andi75
05-02-2016, 11:44
Bei planet x gibts gerade 25% auf das viner -wäre dann nur minimal über den 1500€

marty777
05-02-2016, 12:31
Wenn es jetzt nicht unbedingt ein Cross/Anyroad Rahmen sein muss, bist bei Kona eh gut beraten.
Sieh dir mal das Kona Rove ST an. 1499,- (Stahl Rahmen) mit
"Crankarms SRAM Rival One Chainrings 40t B/B SRAM GXP
Freewheel SRAM PG1030 11-36t 11spd
Hayes Scheibenbremsen"
Gewicht steht da nicht, aber 10kg wird es letztlich mit Pedalen schon haben.

BAfH
05-02-2016, 15:55
Wenn es jetzt nicht unbedingt ein Cross/Anyroad Rahmen sein muss, bist bei Kona eh gut beraten.
Sieh dir mal das Kona Rove ST an. 1499,- (Stahl Rahmen) mit
"Crankarms SRAM Rival One Chainrings 40t B/B SRAM GXP
Freewheel SRAM PG1030 11-36t 11spd
Hayes Scheibenbremsen"
Gewicht steht da nicht, aber 10kg wird es letztlich mit Pedalen schon haben.

thx - das steht ex aequo auf Platz 1 neben dem ridley x-trail alloy :-)

BAfH
06-02-2016, 09:37
zwischenstand ridley x-trail alloy knapp vor kona rove st

neu auf der liste centurion crossfire 3000 bzw. 4000

Reini Hörmann
06-02-2016, 10:07
zwischenstand ridley x-trail alloy knapp vor kona rove st

neu auf der liste centurion crossfire 3000 bzw. 4000

schaut nicht schlecht aus - der stack und reach sind mm. näher am crosser, als am gravel für lange ausfahrten - bis auf 1x11 kommt es dem sehr nahe, was du dir wünscht - wobei 105 oder ultegra ja kein ausschlussgrund sind, für ein rad^^

BAfH
06-02-2016, 19:43
ich denke wirklich, dass 2500 in etwa notwendig sind, um dein perfektes gravel zu kriegen.
mir persönlich gefällt das kona echt gut - zur not könntest du noch selber aufbauen - nicht günstiger, aber wohl sehr genau das, was du dir vorstellst.

was wäre von deiner aufzählung am ehesten zu verkraften, also wenn es nicht zutrifft?

hab jetzt lang herumüberlegt

aber am ehesten die 1-fach von sram, die 1500 beim Preis werden immer mehr zu einem schwammigen Richtwert

das mit dem selber aufbauen is so a gschicht, weil ich ned wirklich der schrauberling bin der ich gern sein möchte bzw. sollte ;-)

BAfH
06-02-2016, 19:46
Warum Alu? Wär da nicht eventuell ein Chinarahmen eine Option, ergänzt mit gebrauchten Teilen zwecks Budgeteinhaltung?

mir ist das Alu momentan vom Material her irgendwie sympatischer

bike charly
06-02-2016, 20:27
mir ist das Alu momentan vom Material her irgendwie sympatischer

stahl schon mal gefahren bzw. ausprobiert?

du wirst kein Alu mehr wollen.....
das bisschen mehr an Gewicht ist zu vernachlässigen

BAfH
06-02-2016, 21:03
stahl schon mal gefahren bzw. ausprobiert?

du wirst kein Alu mehr wollen.....
das bisschen mehr an Gewicht ist zu vernachlässigen

yep - ist aber über 25 Jahre her, KTM und Puch, und ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern, nur mehr an die Schaltung bzw. Übersetzung von die Radln :-)

war das jetzt der Wink mit der Zaunlatte :-)

bike charly
06-02-2016, 21:14
,
war das jetzt der Wink mit der Zaunlatte :-)

überhaupt nicht

der 54er 4130 chromoly stahl gravel Rahmen gingt heute raus......

( Achtung Werbung an ) bei bedarf kann ich dir gerne einen neuen bestellen und in wunschfarbe pulvern lassen.... (Achtung Werbung aus )

BAfH
08-02-2016, 21:19
weil ich gerade drübergestolpert bin

http://www.marinbikes.com/de/bikes/description/2016-gestalt-32

was sagt ihr dazu?

6.8
09-02-2016, 08:14
weil ich gerade drübergestolpert bin

http://www.marinbikes.com/de/bikes/description/2016-gestalt-32

was sagt ihr dazu?

Optisch cooles Teil mit klingendem Namen, vorne und hinten Steckachsen ist schon mal ganz gut, die Ausstattung OK.
Schwachpunkt dürften auch hier die vmtl. schweren Laufräder sein, 9,5 kg Katalog(kleiner Rahmen, ohne Pedale und Flaschenhalter....) bei dem Preis ist schon sehr hart an der Schmerzgrenze.

NoGood
12-02-2016, 20:53
174533[ATTACH=CONFIG]174534

http://www.specialized.com/at/de/bikes/road/crux/crux-e5-x1#specs[/url]

http://www.genesisbikes.co.uk/bikes/adventure/multisport/croix-de-fer-decade

wobei die Sram Rival im Vergleich zur Shimano Ultegra wahrlich um Klassen schlechter ist....

den Genesis Rahmen gibt es um 550€ und die Teile von BikeComponet mit Ultegra 2 X 11 kommst auf ca 1500. Was die Sram teurer ist, ist die Ultegra besser. ( XT 1 X 11) Kurbel halt . Das Spezerl ist halt nyx für Schnorrer in 1 X11!!

Reini Hörmann
12-02-2016, 21:51
inwiefern ist die rival "um klassen" schlechter als die ultegra?

NoGood
12-02-2016, 22:03
Bremsen, Liebe das Überschlagsgefühl, machen Geräusche als hätte man ein Schleifpapier dazwischen, Schalthebel gehen streng, bleibt Stecken ( links im Gummi) und mehr als zwei kann man nicht schalten.
Ist meine persönliche Meinung! Wenn einer tauschen will gerne gleich und sofort.....
LG Thomas

Reini Hörmann
12-02-2016, 22:12
ich fahre die rival 1x11 - gerade die hydr bremse finde ich top, die schaltung geht strenger, ist aber sehr exakt u verträgt einiges an verstellung bis sie nicht mehr exakt schaltet, stecken blieb sie bei mir noch nie..das mit den 2 sprüngen stimmt - insgesamtbin ich sehr zufrieden- leichte vorteile sehe ich für die ultegra, kurbel ist auch steifer (ich fahre rotor 3d) aber "um klassen" könnte ich wirklich nicht sagen..denke es ist auch viel geschmacksache

BAfH
13-02-2016, 07:53
http://www.votec.de/produkt/vrx-c-pro/

Noch eine fast Punktlandung

Gewicht versuche ich mal bei votec zu erfragen

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk

Reini Hörmann
13-02-2016, 08:05
schaut gut aus u dürfte ein echtes gravel sein, also kein umgewidmeter crosser (was nicht schlecht sein muss).

sehr schlüssiges Konzept, gravel geo , steckachsen, hydr bremsen, tubeless ready - jetzt müsst es sich nurmehr gut fahren ;)

Reini Hörmann
13-02-2016, 08:08
ps: der preis ist ein hammer für das gebotene

6.8
13-02-2016, 09:00
http://www.votec.de/produkt/vrx-c-pro/

Noch eine fast Punktlandung

Gewicht versuche ich mal bei votec zu erfragen

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk

Schaut nach einem sehr gutem Package aus. Die Laufräder sind erste Sahne, die größte Schwachstelle bei vielen Komplettangeboten fällt hier komplett weg.

BAfH
13-02-2016, 09:11
ps: der preis ist ein hammer für das gebotene



Schaut nach einem sehr gutem Package aus. Die Laufräder sind erste Sahne, die größte Schwachstelle bei vielen Komplettangeboten fällt hier komplett weg.

danke - wenn ihr beide das meint, bin ich ja mit meinem ersten Bauchgefühl gar nicht so weit daneben ;-)

habe gerade bei Votec nach dem Rahmengewicht gefragt - bin schon neugierig

BAfH
13-02-2016, 10:33
falls das mit der 1-fach Schaltung so gar nicht passen sollte

ist es möglich, im Falle des Votecs zum Beispiel, die 1-fach auf 2-fach umzubauen?

6.8
13-02-2016, 10:47
falls das mit der 1-fach Schaltung so gar nicht passen sollte

ist es möglich, im Falle des Votecs zum Beispiel, die 1-fach auf 2-fach umzubauen?

Sicher nur werden da gleich ein paar Hunderter zusammenkommen.
Von Schalthebeln über Zahnkranz (zu viel für 2-fach), Kurbel, Werfer......
Da wäre im Fall des Falles gleich ein Komplettumbau auf eine 105 (um die 400) und der Verkauf der Sram Rival günstiger.

Reini Hörmann
13-02-2016, 11:08
falls das mit der 1-fach Schaltung so gar nicht passen sollte

ist es möglich, im Falle des Votecs zum Beispiel, die 1-fach auf 2-fach umzubauen?



ich mag die 1x11 - auf dem bike u gravel..bin damit sehr schwere Strecken gefahren mit - 3500hm u 130km - in schwerstem gelände...und würde die auf einem gravel bevorzugen.

dss votec wird aber auch mit 2 f angeboten, wenn ich mich nicht verschaut habe

wenn du Zweifel hast - nimm gleich 2f - sonst siehe post von 6.8*

BAfH
13-02-2016, 17:18
nachdem ich das Gravel für den Arbeitsweg und für die Feierabendrunde "benötige", bild ich mir die 1-fach ein, soll für die Forstautobahnen rund um Graz in Richtung Fernitz dienen, mit einer höheren Trittfrequenz am Asphalt hab ich auch nicht das Problem, also, schön langsam verlassen mich die ausreden

bin jetzt nur noch gespannt was mein Radlgschäft für mich zusammengestellt hat mit meiner Anforderungsliste

Reini Hörmann
13-02-2016, 17:20
nachdem ich das Gravel für den Arbeitsweg und für die Feierabendrunde "benötige", bild ich mir die 1-fach ein, soll für die Forstautobahnen rund um Graz in Richtung Fernitz dienen, mit einer höheren Trittfrequenz am Asphalt hab ich auch nicht das Problem, also, schön langsam verlassen mich die ausreden

bin jetzt nur noch gespannt was mein Radlgschäft für mich zusammengestellt hat mit meiner Anforderungsliste



ich hab eine sehr leichte Übersetzung gewählt:

38 - 11/36 u komme mit einer kadenz von 90/95 auf 40kmh plus...reicht locker - mit 42vorne garkein thema

wie nogood geschrieben hat, ist es aber anders als gewohnt...ich bin von den bremsen überzeugt, das schalten ist aber härter, knackiger - die 2er sprünge stören net so, weil die abstufung sowieso grösser ist - aber es ist schon anders als eine 2f shimano.

ich steh auf keep it simple, deshalb mag ichs 1f

wifi
13-02-2016, 20:34
nachdem ich das Gravel für den Arbeitsweg und für die Feierabendrunde "benötige", bild ich mir die 1-fach ein, soll für die Forstautobahnen rund um Graz in Richtung Fernitz dienen, mit einer höheren Trittfrequenz am Asphalt hab ich auch nicht das Problem, also, schön langsam verlassen mich die ausreden

bin jetzt nur noch gespannt was mein Radlgschäft für mich zusammengestellt hat mit meiner Anforderungsliste

Bitte wo gibts von Fernitz nach Graz rein Forstautobahnen (abgesehen vom Murdamm)?

Wennst Dein Votec mal hast würde ich mir das gern in Natura anschauen? Hab mir letztes Jahr einen Crosser aufgebaut und will vielleicht demnächst mehr ...

BAfH
13-02-2016, 20:53
Bitte wo gibts von Fernitz nach Graz rein Forstautobahnen (abgesehen vom Murdamm)?

Wennst Dein Votec mal hast würde ich mir das gern in Natura anschauen? Hab mir letztes Jahr einen Crosser aufgebaut und will vielleicht demnächst mehr ...

rein Forstautobahn ja eh nicht, aber wenn du so wie ich in der Innenstadt arbeitest, kannst über den Plabutsch usw. nach Hause fahren bzw. kenn ich auf den Hügeln im Osten von Graz so gut wie nix was nicht asphaltiert ist

falls es das werden sollte sicher gerne, aber es stehen noch ein paar zur Auswahl

NoGood
13-02-2016, 22:55
Ich habe 40 mit 11/32 Original drauf und fahre mindestens 90 %Straße der Rest ist Schotter. Mehr ist leider nicht drinnen in Wien vom 22 bis in den 23.

Das 40 ist für mich okay. Komme nur ganz selten auf das 11 hinten. Blöd bei 1 Fach ist nur wenn du überraschend zb in der Nacht auf einen Hügel zurast. Entweder schaffst es oder du spielst Cross und läufts den Rest.
Für mich war 1X 11 die beste Entscheidung.
Auch das längere Oberrohr ist mir lieber als ein reinrassiger Crosser. Im harten Gelände hat die Sram sicher die Berechtigung. Ein springen der Kette gibt's nicht.
Das Schaltverhalten ist 100 %.Das liegt aber auch zum Teil am Rahmen der für11 Fach ausgelegt ist. HR ist symmetrisch. Eine Di2 kann ich für das Gelände nicht empfehlen.Das Sram typische Schalten, einen Gang hinunter damit man einen hoch kommt muss man schon wollen. Aber man gewöhnt sich an vieles...




Das Wunderrad gibt es leider nicht und jeder hat für sich immer das Beste. Ich liebe meine Schottermizzi. Danke Karl falls du es liest. :klatsch:

zwartrijder
14-02-2016, 00:15
Mein Vorschlag für dich:

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/sport-sportgeraete/cyclocross-rennrad-haibike-noon-8-30-rh-56-149921775/

--> und beim Preis geht noch was.

6.8
14-02-2016, 07:59
Mein Vorschlag für dich:

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/sport-sportgeraete/cyclocross-rennrad-haibike-noon-8-30-rh-56-149921775/

--> und beim Preis geht noch was.

Optisch steht das Rad sehr gut da.
Den Hai Rahmen hatte ich selber mal, hat bei mir aber einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Selbst mit sehr leichten Laufrädern hatte ich das Gefühl so nicht richtig vorwärts zu kommen, eher ein Tourer als ein Crosser. Für gemütliches Graveln sicher ein guter Tip.
Kostet Liste 1700, da dürfte noch Verhandlungsspielraum sein.

BAfH
15-02-2016, 08:30
http://www.alanbike.it/gravel-2016/

Reini Hörmann
15-02-2016, 08:37
schöner scandi rahmen - ich fürchte nur, das frameset wird schon fast dein budget aufessen :)

BAfH
15-02-2016, 08:39
schöner scandi rahmen - ich fürchte nur, das frameset wird schon fast dein budget aufessen :)

yep - ich auch - schön is er aber schon :D

Reini Hörmann
15-02-2016, 08:42
da kannst du dir dann bald von pasculli einen bauen u lackieren lassen - mit eigener geo ;)

witti
15-02-2016, 14:26
da kannst du dir dann bald von pasculli einen bauen u lackieren lassen - mit eigener geo ;)

Genau! So was z.B.:
174612
lg
Thomas

BAfH
15-02-2016, 16:54
schöner scandi rahmen - ich fürchte nur, das frameset wird schon fast dein budget aufessen :)

nahezu, Frameset 1.290,- plus Versand ;-)

aber - wirklich ein schöner Rahmen - abgespeichert für die nächsten Jahre im Kopf

BAfH
15-02-2016, 16:55
eine Frage habe ich zwischendurch wieder mal

zB beim Ridley X-Trail A10 - ist es möglich, von einer 2f auf 1f Shimano-Kurbel zu wechseln? Kassette wechseln, Werfer runter und gut is - oder stell ich mir das jetzt zu einfach vor?

Reini Hörmann
15-02-2016, 17:03
eine Frage habe ich zwischendurch wieder mal

zB beim Ridley X-Trail A10 - ist es möglich, von einer 2f auf 1f Shimano-Kurbel zu wechseln? Kassette wechseln, Werfer runter und gut is - oder stell ich mir das jetzt zu einfach vor?




das geht schon - welche shimano kurbel meinst (kette kann je nach Übersetzung zu kurz werden)?

BAfH
15-02-2016, 17:24
das geht schon - welche shimano kurbel meinst (kette kann je nach Übersetzung zu kurz werden)?

habe keine spezielle im Auge, sollte nur preismäßig im Rahmen bleiben

Reini Hörmann
15-02-2016, 17:27
bin nicht ganz sicher, glaub aber von shimano gibts 1x11 nur mtb kurbeln (u downhill)

MalcolmX
15-02-2016, 17:58
bin nicht ganz sicher, glaub aber von shimano gibts 1x11 nur mtb kurbeln (u downhill)

kleines KB weglassen und Narrow/Wide Kettenblatt geht denk ich mit jeder normalen Shimanokurbel...

Reini Hörmann
15-02-2016, 18:07
kleines KB weglassen und Narrow/Wide Kettenblatt geht denk ich mit jeder normalen Shimanokurbel...



so wirds sicher auch gehen - je nachdem welche Übersetzung man halt fahren will

bike charly
15-02-2016, 18:10
so wirds sicher auch gehen - je nachdem welche Übersetzung man halt fahren will




So habe ich es zb gelöst.......

39er von außen montiert und gut ists ;)

Reini Hörmann
15-02-2016, 18:14
So habe ich es zb gelöst.......

39er von außen montiert und gut ists ;)



jop - hab nachgesehen- gäbe sogar 38 narrow wide mit 130er lk.. wie malcolmx gesagt hat - hält die kette auch im ruppigen gelände am kblatt charly?

bike charly
15-02-2016, 18:32
jop - hab nachgesehen- gäbe sogar 38 narrow wide mit 130er lk.. wie malcolmx gesagt hat - hält die kette auch im ruppigen gelände am kblatt charly?




Ich bin zu Beginn mit Kettenführung gefahren....
Jetzt ohne bei selben Kettenblatt ( tune 39er RR Blatt ) im selben Gelände ( und ja auch auf ruppigen Strecken ) ohne Probleme bzw. Abwurf:)

Reini Hörmann
15-02-2016, 18:43
thx - gut das praxis getestet zu wissen..

BAfH
19-02-2016, 11:16
sooooo

habe zwei Punkte meiner Anforderungen für mich geändert

2-fach und Preisgrenze € 2.000,--

2-fach deswegen, weil ich mir wirklich nicht sicher bin, ob ich mit 1-fach wirklich glücklich werde und weil die SRAM NX dazwischen gekommen ist, und die auf mein revitalisiertes MTB raufkommen wird, mit den verstellbaren V-Brakes gehen sich dann 27,5 und 28 Felgen aus :-)

Preisgrenze deswegen nach oben, weil ich anfänglich noch unschlüssig war wegen mechanischer oder hydraulischer Scheibenbremsen, ich hab mich jetzt aber aus mehrerlei Gründen für die hydraulischen entschieden. Ein weiterer Grund für die Preisgrenzenverschiebung sind die doch schwereren Laufräder in der 1500-preisklasse

Somit läuft momentan alles auf das X-Trail Alloy 10 raus, das momentan aber nicht mal bei Ridley selbst bestellbar ist (Rückmeldung zwecks Gewicht ist auch noch offen seitens Ridley)

Warum nicht Marin oder das Votec - Marin ist mir als Marke unsympathisch und Votec hat auf meine Anfrage per Mail zwecks Gewicht seit über einer Woche nicht reagiert. Komischerweise, bei Alan hab ich mit einer Wartedauer gerechnet, da kam die Antwort aber innerhalb von 24 Stunden - leider ist der Alan-Rahmen auch nicht im erhöhten Budget unterbringbar, aber der Rahmen wäre schon sowas von schöööööööööön, aber was soll`s

Gibt`s auf Grund der geänderten Rahmenbedingungen von eurer Seite her noch weitere Vorschläge bzw. Punkte die gegen das Ridley sprechen?

Ran
19-02-2016, 13:44
Alan Alu (http://shop4cross.de/bikes-frames/custom-disc-bikes/alan/alan-mercurial-pro-dbs-shimano.html)

Reini Hörmann
19-02-2016, 14:42
das von Ran vorgeschlagene Alan finde ich auch recht gelungen, je nach Ausstattung ist dein Bugdet damit gut einzuhalten.

Wegen 1 x 11f - ich hätte keine Bedenken, du kannst natürlich eine Rival 22 nehmen und die dann 1 x 11 fahren - das ist wirklich easy.

Zu deinen MTB Plänen - ich würde kein Geld in ein altes MTB stecken und mit der Sram Nx verzieren, mehr als "verzieren" ist es nicht und schon garicht würde ich aus einem 26er ein 27,5 oder 29er machen..das passt einfach von der Geo her nicht - das ist ein teuerer Murks - teuer, weil alles was du reinsteckst - zuviel ist. my 2 Cents zu dem Thema.

(ich weiß aber aus Erfahrung, dass Leute hier viel fragen, aber viel öfter nicht auf das hören, was ihnen geraten wird, sondern eher bestätigt werde wollen ;o)

BAfH
19-02-2016, 17:06
das von Ran vorgeschlagene Alan finde ich auch recht gelungen, je nach Ausstattung ist dein Bugdet damit gut einzuhalten.

Wegen 1 x 11f - ich hätte keine Bedenken, du kannst natürlich eine Rival 22 nehmen und die dann 1 x 11 fahren - das ist wirklich easy.



das wäre auch noch eine alternative - danke




Zu deinen MTB Plänen - ich würde kein Geld in ein altes MTB stecken und mit der Sram Nx verzieren, mehr als "verzieren" ist es nicht und schon garicht würde ich aus einem 26er ein 27,5 oder 29er machen..das passt einfach von der Geo her nicht - das ist ein teuerer Murks - teuer, weil alles was du reinsteckst - zuviel ist. my 2 Cents zu dem Thema.

(ich weiß aber aus Erfahrung, dass Leute hier viel fragen, aber viel öfter nicht auf das hören, was ihnen geraten wird, sondern eher bestätigt werde wollen ;o)

das mtb hab ich schon hergerichtet, heißt nur den rahmen neu lackieren lassen, putzen und fertig, die bremsen habe ich sowieso kaufen müssen weil die alten schon ziemlich ramponiert waren, das einzige was dazukäme wäre die Schaltung, aber ich geb dir schon recht, im Prinzip is es dann ned fisch ned fleisch und zawos eigentlich :-)

wolfgangspatt
22-02-2016, 22:28
hallo leute.bei niner gibt es ein angebot. http://www.topfun.com/es/893-NinerRLT9
bei bedarf jederzeit testbar.einfach melden.
lg.woif

andi75
23-02-2016, 14:11
Bei planet x gibts auf das viner prestige -35% sind 1700 € inkl Versand

chriz
03-03-2016, 16:24
Schon das Giant TCX SLR 1 angesehen?

http://www.giant-bicycles.com/de-at/bikes/model/tcx.slr.1/23595/87090/

tandennis
03-03-2016, 18:57
Ein Kumpel hat sich neulich das Cube Cross Race SL 2016 gekauft. Das ist ein super Bike, meiner Meinung nach! Bin eine Runde damit gefahren... Hammer! Habe nur leider gerade nicht das passende Kleingeld. Knapp 1700€ hat er dafür bezahlt.

6.8
03-03-2016, 19:46
Ein Kumpel hat sich neulich das Cube Cross Race SL 2016 gekauft. Das ist ein super Bike, meiner Meinung nach! Bin eine Runde damit gefahren... Hammer! Habe nur leider gerade nicht das passende Kleingeld. Knapp 1700€ hat er dafür bezahlt.

Wer einen Crosser sucht ist mit dem Rad sicher bestens bedient.
Wer ein typisches geometrientspanntes Gravel sucht eher weniger.

So eine typische Gravel Geo hätten z.B.

Cannondale Slate
Spezialized Diverge
GT Grade
Giant Revolt
Salsa Warbird

Die sind natürlich nicht so hübsch und allgemeingefällig wie viele Crosser, aber die Gravel/Anyroadgeometrie verlangt eben eine nicht ganz so tolle Linenführung wie ein sehr sportlicher bzw. Wettkampfrahmen. Änhnlich dem Unterschied Aerorenner/klassischer Renner/Endurance/Marathonrennrad.

PS: richtig hübsch ist der Scott Addict Gravel, wer mal Lust hat kann ja die Unterschiede zum Scott Crosser rausarbeiten, würde mich interessieren, bin aktuell aber zu faul um selber zu vergleichen. Vmtl. wird aber die Gabel etwas höher bauen, das wäre die "billigste" Lösung.

chriz
03-03-2016, 20:16
PS: richtig hübsch ist der Scott Addict Gravel, wer mal Lust hat kann ja die Unterschiede zum Scott Crosser rausarbeiten, würde mich interessieren, bin aktuell aber zu faul um selber zu vergleichen. Vmtl. wird aber die Gabel etwas höher bauen, das wäre die "billigste" Lösung.

der ist aber sicher nicht billig.

BAfH
07-03-2016, 21:14
danke - wenn ihr beide das meint, bin ich ja mit meinem ersten Bauchgefühl gar nicht so weit daneben ;-)

habe gerade bei Votec nach dem Rahmengewicht gefragt - bin schon neugierig

schade - bis dato keine Rückmeldung

ist vielleicht auch ein Zeichen

BAfH
07-03-2016, 21:15
stahl schon mal gefahren bzw. ausprobiert?

du wirst kein Alu mehr wollen.....
das bisschen mehr an Gewicht ist zu vernachlässigen

les mir grad von Anfang nochmal alles durch

warum meinst du, dass ich nach Strahlprobefahren kein Alu mehr will?

bike charly
07-03-2016, 21:41
les mir grad von Anfang nochmal alles durch

warum meinst du, dass ich nach Strahlprobefahren kein Alu mehr will?

einmal stahl immer stahl :)

stahl bietet im vergleich zu alu mehr Komfort , wer mit etwas gefühl bei der Sache wird den unterschieb bzw. Vorteil relativ schnell merken
etwas schwierig zu beschreiben....

chriz
07-03-2016, 22:05
http://finest-limited-cycles.com/
Wenns Stahl sein muss/wird würde ich mir das mal ansehen.

kib1202
08-03-2016, 16:09
@BAfh: Seit Montag ist das Votec beim Brügelmann lagernd. Gewicht ist 8,6kg für die G-Pro Variante (hab auch nochmals im Shop nachgefragt)
Ist schon seehhr verlockend...:jump:

Skippy
31-03-2016, 13:42
schade - bis dato keine Rückmeldung

ist vielleicht auch ein Zeichen

Also mir hat Votec auf meine Anfrage schon am nächsten Tag geantwortet. Gewicht liegt laut Votec Auskunft bei 8,7 kg. Überleg grad selber.

Teron
19-04-2016, 22:57
Hallo zusammen, mal eine Frage wie kommt es das niemand das Grinder 2 von Bulls erwähnt? Ich bin mit Rädern noch nicht so vertraut. Bin es mal Probegefahren und es hat mir sehr gut gefallen. Hab ich den Haken übersehen?

http://www.bulls.de/bikes/show/grinder-2/

Reini Hörmann
20-04-2016, 07:50
kennt halt nicht jeder, das bulls. das rad schaut gut aus, ist vernünftig ausgestattet u auch preislich in ordnung.
die geo ist tatsächlich gravel (u kein gebrandeter crosser) - es ist nicht arg schwer, aber auch kein leichtgewicht...alles gut denk ich, selber bin ich glaublich noch nie ein bulls gefahren.

eine frage: hast du dich extra für diesen beitrag hier angemeldet?

Teron
20-04-2016, 18:22
Hallo Reini,

ja habe ich. Das liegt daran das ich schon eine ganze Weile mit dem Thema Gravelbike / Tourenbike schwanger gehe. Und da ich die Posts hier sehr konstruktiv finde, dachte ich klinke ich mich mal ein und frage nach.

Ich persönlich allerdings etwas unbedarft was Räder angeht. Ich selbst bin nun 3 1/2 Jahre ein Cross Rad gefahren für sehr schwergewichtige Fahrer (Univega Terreno xxl). Da bin ich quasi nun raus gewachsen und dachte mir ich benötige ein Upgrade, das mich die nächsten Jahre begleitet :-)

Reini Hörmann
20-04-2016, 18:27
wenn du eins kaufst, lass uns wissen - wie es sich in der praxis macht.

Teron
20-04-2016, 18:32
Mache ich versprochen :-)

Teron
22-04-2016, 23:15
So erste kl. Runde mit dem Bulls Gravelbike gefahren. Fährt sich sehr angenehm. Musste den Vorbau allerdings ein kl. wenig verkürzen, offensichtlich habe ich kurze Arme.

Beratung im Laden war prima, haben viel vermessen und mich rumfahren lassen und das eine oder andere korrigiert. Morgen werde ich eine größere Tour fahren und anschließend berichten.

Mr.J.Nied
25-04-2016, 21:39
An dem Bulls bin ich auch sehr interessiert!

Bin gerade auf der Suche nach einem Bike für alles, d.h. schnell zur Arbeit (haputsächlilch holprige Fahrradwege und im Hellen), kurze Touren (Waldautobahn, Schotter, <40km) und Kinderanhänger durch die Gegend ziehen.
Besonders am letzten Punkt scheitert es oft, da viele aktuelle Fahrräder um den Schnellspanner hinten nicht genügend Platz haben für die Kupplung und eine Weber-Ständer-Kupplung durch die Scheibenbremse auf der Kettenstrebe nicht passt.

@Teron:
Kannst du mir einen Gefallen tun, und die Stelle mal abfotografieren?

Diese Croozer-Kupplung müsste da ran:

176044

Sie ist um das Loch für den Schnellspanner etwas mehr als 3cm im Durchmesser breit, bzw. wie hier abgebildet hoch.
Kann aber sowohl nach hinten, als auch nach unten montiert werden.

Auf einigen Bildern sieht es auch so aus, als wären die Löcher im Rahmen für die Kabel nicht abgedichtet, so dass auch Schmutz und Wasser fleißig reinlaufen. Ist das wirklich so?

Und zuletzt, kannst du mir noch sagen, welche Größe es bei welchen Maßen jetzt geworden ist?
Wie lange war denn der original Vorbau und wieviel hast du gekürzt?

Vielen Dank!!

@Reini Hörmann: bevor du fragst, dafür hab ich mich auch angemeldet.

Gruß
Mr.Nied

Reini Hörmann
26-04-2016, 08:24
solange dass kein versteckter werbefred wird, egal für welche marke, ist alles gut. solche versuche gibts fast täglich u nervt nutzer u betreiber gleichermassen - da gehen wir rigoros vor

Mr.J.Nied
26-04-2016, 08:38
Ah, verstehe.
An sowas habe ich weder bei Terons erstem Post, noch bei deiner Frage gedacht.

Gesendet von meinem XT1572 mit Tapatalk

mig29
01-05-2016, 18:56
was ist eigentlich der unterschied zwischen einem gravel bike und einem cyclocrosser? und in welche kategorie fällt zb das trek crockett? ich suche etwas für meine freundin, das ihr MTB HT ablöst. geometrie sollte nicht zu sportlich und RRlike sein. Ist das eher Gravel, CX oder nix von beiden?

Oschneida
01-05-2016, 19:17
was ist eigentlich der unterschied zwischen einem gravel bike und einem cyclocrosser? und in welche kategorie fällt zb das trek crockett? ich suche etwas für meine freundin, das ihr MTB HT ablöst. geometrie sollte nicht zu sportlich und RRlike sein. Ist das eher Gravel, CX oder nix von beiden?
Die beiden Typen sind sich sehr ähnlich, aber es gibt schon Unterschiede, die je nach Marke mehr oder weniger - oder auch gar nicht auftreten:
- Geometrie: Beim klassischen Crosser eher kurz und aggressiv, Gravel ruhiger und entspannter (eher wie ein Comfort-Rennrad)
- Übersetzung: Beim Crosser setzen sich immer mehr die 1 x 11 Antriebe durch, beim Gravel würde ich (wenn Berge auch gefahren werden sollen) eher auf 2-fach Compact und 11-32 gehen, womit man mehr Möglichkeiten hat. Alternativ eine sehr leichte 1 x 11 Übersetzung.
- Reifen: Cross-Reifen haben gröbere Stollen. Die neuen Gravel-Reifen wie der Schwalbe G-One rollen auch auf der Straße sehr gut und sind für gemischtes Terrain besser, solange es nicht gatschig wird.

Das Crockett liegt eigentlich zwischen klassischem Crosser und Gravel, da es eine etwas gemäßigtere Geometrie hat - ähnlich dem Specialized Crux oder dem Scott Addict Gravel.

mig29
01-05-2016, 20:14
Perfekt, danke für die Antworten! Eure Beschreibung vom Crockett klingt eh ziemlich nach dem, was ich suche.

kandyman
02-05-2016, 09:54
Ich wollte auch ein Allroad-Bike, hab mir das hier gebaut:

https://fstatic3.mtb-news.de/f3/20/2000/2000587-dr53hd296z2u-1100072_01-large.jpg (http://fotos.mtb-news.de/p/2000587)

Rahmen aus doppelt endverstärkten 3-2.5 Titanrohren, Customgeometrie, 44er Steuerrohr, Compass Tubeless 35er Reifen, 7.4kg mit Pedalen.

Bin gestern bei einer schnellen Rennradausfahrt mitgefahren (#sundayfunday), konnte bergab mit dem Venge Vias mithalten :devil:
Das Rad geht aber auch auf den üblichen Wienerwaldttrails super.

Reini Hörmann
02-05-2016, 10:03
superschönes rad - schlüssige austattung +1

der sattel ist sicher leicht u schön, mein gravel wird so roh behandelt, da würde ich keinen carbon nehmen - aber voelleicht gehst du ja feiner damit um;)

vbrake oder scheibe ist geschmackssache - bist bei dreckwetter schon ausführlich gefahren? wie machen sich die reifen - oder noch zu frisch für ein resumee?

insgesamt sehr gelungen

kandyman
02-05-2016, 10:42
Freut mich wenn's gefällt!

Sattel - mal sehen, das Rad wird selten liegen und er passt ganz gut zum Popo. Eigentlich sollte ein neu bezogener SLR drauf, aber dann hab ich den AX gefunden.

Im argen Dreck fahr ich nicht, bei typischen Wienerwaldgatsch bleib ich lieber auf der Straße. Wenn er ein CX-Rennen sieht dann auch nur wenn die Bucht nicht im Schlamm versinkt.

Die Idee ist, überall in den Wald abbiegen zu können wo es nett aussieht, oder im Salzkammergut die Pässe mit Schotteretappen zu verbinden.

Bremsen - die Mini-Vs haben zwar einen etwas weicheren Druckpunkt, sind aber dafür abolut problemlos und verzögern schon fast zu gut, Hinterrad lupfen mit einem Finger ist kein Problem.

Mit den Reifen bin ich auch super happy, Rollwiderstand ist (in meinem primitiven low-speed-Ausrolltest) fast auf einem Niveau mit Conti GP Force/TT, und das bei 2.8 bar... Grip auf trockenem Waldboden ist durchaus ok, bergauf bin ich jedenfalls schneller als mit dem MTB.

Reini Hörmann
02-05-2016, 12:48
es gefällt mir nicht nur, es löst sofort aus: ja, dass hätt ich auch gern..u das ist nicht oft der fall, zuvieles schin gesehen ;)

bike charly
02-05-2016, 13:10
Ich wollte auch ein Allroad-Bike, hab mir das hier gebaut:

https://fstatic3.mtb-news.de/f3/20/2000/2000587-dr53hd296z2u-1100072_01-large.jpg (http://fotos.mtb-news.de/p/2000587)

Rahmen aus doppelt endverstärkten 3-2.5 Titanrohren, Customgeometrie, 44er Steuerrohr, Compass Tubeless 35er Reifen, 7.4kg mit Pedalen.

Bin gestern bei eine schnellen Rennradausfahrt mitgefahren (#sundayfunday), konnte bergab mit dem Venge Vias mithalten :devil:
Das Rad geht aber auch auf den üblichen Wienerwaldttrails super.



puh serh fesch !!

welche Naben sind in diesem LRS verbaut?

thingamagoop
02-05-2016, 13:22
Gratuliere zum Rad, sieht toll aus. Ist das Ritchey jetzt am verstauben? :-)

Kurze Zwischenfrage: wo hast du die Compass Reifen gekauft? Ich möchte mir die Bon Jon oder Stampede Pass zulegen, möchte aber nicht unbedingt aus den Staaten importieren.

VG
STefan

kandyman
02-05-2016, 14:23
Charly, sind Novatec SL, der Satz mit 25mm breiten tubeless-Felgen und (von mir handpolierten...) 20/24 Aerospeichen - rechts hinten dicker - wiegt 1385g.

Stefan, von https://www.velovitality.co.uk/ - das Ritchey wird an ungeraden Tagen gefahren!

Noch ein Foto falls es interessiert:

https://fstatic1.mtb-news.de/f3/20/2000/2000689-gfjmqfhhp7l7-project9-large.jpg (http://fotos.mtb-news.de/p/2000689)

hermes
02-05-2016, 14:42
selbst gebaut, selbst lackiert?

kandyman
02-05-2016, 14:45
Nein, nur konzipiert und kommuniziert. Selber bauen wäre vermutlich einfacher gewesen (ned wirklich), aber hätte meinen Anprüchen nicht genügt und länger gedauert ;)

War schon kompliziert genug hinzubekommen, dass hinten 50mm Platz für Reifen sind, sich theoretisch eine 53/39er Kurbel ausgeht und die Streben trotzdem außen nicht eingedrückt sind!

thingamagoop
02-05-2016, 14:45
Merci!

10Speed
02-05-2016, 14:54
es gefällt mir nicht nur, es löst sofort aus: ja, dass hätt ich auch gern..u das ist nicht oft der fall...

Genau das war bei mir beim Anblick des Fotos auch der Fall!

hermes
02-05-2016, 15:01
Nein, nur konzipiert und kommuniziert. Selber bauen wäre vermutlich einfacher gewesen (ned wirklich), aber hätte meinen Anprüchen nicht genügt und länger gedauert ;)

War schon kompliziert genug hinzubekommen, dass hinten 50mm Platz für Reifen sind, sich theoretisch eine 53/39er Kurbel ausgeht und die Streben trotzdem außen nicht eingedrückt sind!
ist nicht sooo leicht, das zu lösen bzw. kann da viel schief gehen. sehr schönes rad.

Mr.J.Nied
08-05-2016, 19:53
An dem Bulls bin ich auch sehr interessiert!

Bin gerade auf der Suche nach einem Bike für alles, d.h. schnell zur Arbeit (haputsächlilch holprige Fahrradwege und im Hellen), kurze Touren (Waldautobahn, Schotter, <40km) und Kinderanhänger durch die Gegend ziehen.
Besonders am letzten Punkt scheitert es oft, da viele aktuelle Fahrräder um den Schnellspanner hinten nicht genügend Platz haben für die Kupplung und eine Weber-Ständer-Kupplung durch die Scheibenbremse auf der Kettenstrebe nicht passt.

@Teron:
Kannst du mir einen Gefallen tun, und die Stelle mal abfotografieren?

Diese Croozer-Kupplung müsste da ran:

176044

Sie ist um das Loch für den Schnellspanner etwas mehr als 3cm im Durchmesser breit, bzw. wie hier abgebildet hoch.
Kann aber sowohl nach hinten, als auch nach unten montiert werden.

Auf einigen Bildern sieht es auch so aus, als wären die Löcher im Rahmen für die Kabel nicht abgedichtet, so dass auch Schmutz und Wasser fleißig reinlaufen. Ist das wirklich so?

Und zuletzt, kannst du mir noch sagen, welche Größe es bei welchen Maßen jetzt geworden ist?
Wie lange war denn der original Vorbau und wieviel hast du gekürzt?

Vielen Dank!!

@Reini Hörmann: bevor du fragst, dafür hab ich mich auch angemeldet.

Gruß
Mr.Nied
Eine Alternative wäre auch das Giant Revolt.

Hat hier schon jemand Erfahrung mit einer solchen Kupplung am Revolt?

Danke!

Gesendet von meinem XT1572 mit Tapatalk

BAfH
04-06-2016, 11:31
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160604/bbc9c0865b3f68d2fb8078a88b6d3f55.jpg

Sodala

Das erste foto vom neuen [emoji106][emoji3][emoji122][emoji38]

Geworden ist es ein ridley x-trail alloy 20

Danke an alle für's mitdiskutieren und ideen einbringen

Bessere fotos folgen am abend

Lg
W


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Alex0303
04-06-2016, 18:36
Schönes Radl.

Besonders die farblichen Akzente gefallen mir.

Viel Spaß damit.

BAfH
04-06-2016, 20:16
178726178725178724178723178722

6.8
05-06-2016, 08:33
Gefällt mir sehr gut.

Die STI sind riesig, ist aber bei einem Gravel/Crosser eher von Vor- als von Nachteil.

BAfH
05-06-2016, 09:09
Gefällt mir sehr gut.

Die STI sind riesig, ist aber bei einem Gravel/Crosser eher von Vor- als von Nachteil.

war auch mein erster Gedanke, aber bei der ersten Testrunde über Stiegen, Steine usw. war ich dann schwer begeistert von diesen Riesendingern.

wifi
05-06-2016, 15:09
war auch mein erster Gedanke, aber bei der ersten Testrunde über Stiegen, Steine usw. war ich dann schwer begeistert von diesen Riesendingern.
Kann ich bestätigen. Optisch kein, aber funktionell ein Vorteil.

Mr.J.Nied
05-07-2016, 10:44
Eine Alternative wäre auch das Giant Revolt.

Hat hier schon jemand Erfahrung mit einer solchen Kupplung am Revolt?

Danke!

Gesendet von meinem XT1572 mit Tapatalk

Ich antworte mal selbst:

Die Kupplung passt absolut problemlos ans Revolt!

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160705/4de04fcaf9f56ca9fcb92b101db446cc.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160705/ac53d0bb68f0f366661944b1248b7389.jpg

Gruß!

Gesendet von meinem XT1572 mit Tapatalk

Herzerzog
11-07-2016, 12:14
Ich kenne mich mit den Begriffen der Rahmengeometrie nicht so genau aus, bzw. vermag ich auf den ersten Blick auf die schieren Maße nicht zu
erkennen, ob ein Rad nun entspannt-gemütlich ist, oder eine Rennsemmel.
Nachdem ich aber mit den Bandscheiben bedient bin, suchte ich etwas mit mehr Komfort.
Frage an die Experten: Würdet ihr eher zum Scott Addict Gravel, oder zum Specialized Diverge tendieren?
Ich würde Größe 58 anpeilen.
http://www.scott-sports.com/at/de/products/241436/scott-addict-gravel-disc-bike/
https://www.specialized.com/at/de/bikes/road/diverge-expert-cen/107478

Oschneida
11-07-2016, 14:49
Die beiden Räder haben denke ich etwas andere Einsatzbereiche. Das Diverge mit standardmäßig 28er Roubaix Pro Reifen ist wohl eher für schlechte Straßen, Kopfsteinpflaster und schlecht oder nicht asphaltierte Wege konzipiert und dort optimal unterwegs. Durch das tief gezogene Oberrohr und die lange Sattelstütze wird es ggf. mehr Komfort haben als das Scott Addict Gravel. Den Komfort unter realen Bedingungen kann ich aber nicht beurteilen, weil ich nur Crux und Addict gefahren bin.

Das Addict Gravel mit 35er Schwalbe One Reifen ist auch im relativ unwegsamen Gelände noch sehr gut fahrbar, solange es nicht gatschig und schlammig wird - dann braucht man Grobstolliges. Am befestigten Untergrund hält der Schwalbe One erstaunlich gut auch bergauf im Wiegetritt.

Die Geometrie, vor allem Stack und Reach, die für die Sitzposition verantwortlich sind, ist bei beiden fast gleich - auch wenn's nicht so aussieht.

Ich selbst habe ein Addict Gravel und sehe das zwischen Specialized Crux und Diverge. Es hat ein ähnliches Fahrverhalten wie das Crux, allerdings mit wesentlich besser rollenden Reifen auf Asphalt und mit Compact-Übersetzung 50/34 und 11-32. Die Übersetzung ist gleich wie beim Diverge, aber wesentlich leichter als viele Crosser-Übersetzungen, ob 2-fach oder 1-fach. Der Rahmen beim Scott ist moderner und leichter und viele Details, wie z.B. die Zugverlegung, sind schöner gelöst, außerdem mit Standard-Steckachsenmaß hinten (im Gegensatz zum Speci) und mit 2 x 160er Scheiben.

Es kommt also darauf an, was du vom Rad erwartest. Wenn du den Haupteinsatzbereich (oder auch nur 50/50) im Gelände siehst, und auch groben Schotter und über Wurzeln vernünftig fahren willst, würde ich zum Addict Gravel raten, das auch wirklich ein tolles Rad ist. Der Rahmen schluckt sehr viel, ähnlich dem Crux. Gerade beim Komfort liegt aber auch viel an den Reifen und am Luftdruck. Wenn's ein komfortabler Renner sein soll, mit dem man auch einen Abstecher über den Sand- oder Schotterweg machen kann, dann ist evtl. das Diverge das bessere Rad.

Das Gute ist: Reifen kann man einfach wechseln, so kannst du aus dem Addict Gravel fast einen Komfortrenner und aus dem Diverge fast einen (komfortablen) Crosser machen :). Wie gesagt, die Geo ist sehr ähnlich!

Herzerzog
11-07-2016, 16:37
Wow, danke für die umfangreiche Stellungnahme!
Am WE meinte ein Händler im Nachbarort, es wäre besser ich ließe mir einen Ti-Rahmen bauen, er arbeitet mit der Fa. REWEL zusammen.
Er hatte gerade 2 Ti-Räder und zwei neue Custom Rahmen da.
Ich muss sagen: sehr sehr sauber gemacht, Schweißnähte allerhöchste Güte, konischer Steuersatz selbstverständlich wenn man möchte.
Allerdings reden wir da von 2.000,- plus nur für den Rahmen, keine Gabel, kein Steuersatz, kein Lager für die Kurbel.

Das Addict wurde hier mal erwähnt und es kommt - vor allem nachdem was du geschrieben hast - dem was ich suche am nächsten.
Das Problem dabei ist nur, dass ich nicht weiß wo das Ding zu besichtigen/testen wäre, denn außer ein paar mir unbekannten Internetversendern hat es keiner am Lager.
Kannst mir diesbezgl. einen Tipp geben - gerne auch via PN?
Ach ja: Wie schätzt du das Addict so wie es ist, bzw. dessen Rahmen ein für Menschen im knapp dreistelligen Gewichtsbereich?
Hand auf's Herz: Ich bin gestern mit meinem Salsa Fargo mit 2,1Zoll Thunder Burts mehr oder minder unbeabsichtigt heftiges Gelände gefahren.
Aber nicht weil ich die Strecke nicht kannte, sondern weil ich sie heuer noch nicht gefahren war.
Irgendeiner vom Landadel hat wieder mal ein altes Haus oder einen Stadel auf den Waldwegen entsorgt, vollständige Backsteinziegel kommen gut wennst mit
35 plus daherkommst.
Das habe ich mit dem Scott nicht vor!
Dennoch: Sind die Laufräder und der Rahmen stabil?

Beste Grüße aus dem OÖ Backofen.

Oschneida
11-07-2016, 17:17
Wow, danke für die umfangreiche Stellungnahme!
Am WE meinte ein Händler im Nachbarort, es wäre besser ich ließe mir einen Ti-Rahmen bauen, er arbeitet mit der Fa. REWEL zusammen.
Er hatte gerade 2 Ti-Räder und zwei neue Custom Rahmen da.
Ich muss sagen: sehr sehr sauber gemacht, Schweißnähte allerhöchste Güte, konischer Steuersatz selbstverständlich wenn man möchte.
Allerdings reden wir da von 2.000,- plus nur für den Rahmen, keine Gabel, kein Steuersatz, kein Lager für die Kurbel.

€ 2.000,- für einen individuellen Rahmen halte ich gar nicht mal für teuer. € 2.599,- kostet der Scott-Rahmen als Rahmenset auch Listenpreis (bzw. der CX, der baugleich ist), also billig sind die Scott-Rahmen nicht. Wie sich ein Custom Titan-Rahmen dagegen verhält, kann ich nicht beurteilen hängt zu stark vom Einzelfall ab.



Das Addict wurde hier mal erwähnt und es kommt - vor allem nachdem was du geschrieben hast - dem was ich suche am nächsten.
Das Problem dabei ist nur, dass ich nicht weiß wo das Ding zu besichtigen/testen wäre, denn außer ein paar mir unbekannten Internetversendern hat es keiner am Lager.
Kannst mir diesbezgl. einen Tipp geben - gerne auch via PN?
Es ist leider selten anzutreffen :). Ich glaube zu wissen, dass beim Scott Reference Center in Nussdorf keines steht. Du könntest bei Sport Nora fragen, ob die eines dort haben, die haben zumindest relativ viele Modelle ausgestellt. 58 ist dann auch noch eher schwer, da wirst du ggf. keines zum Testfahren finden. EDIT: Ach, ich seh grad - Oberösterreich, da kenn ich keinen Scott-Händler :)


Ach ja: Wie schätzt du das Addict so wie es ist, bzw. dessen Rahmen ein für Menschen im knapp dreistelligen Gewichtsbereich?

Ich kenne das Fahrer-Gewichtslimit nicht. Ich selbst habe nur 65 kg und habe mich deshalb damit nicht beschäftigt.


Hand auf's Herz: Ich bin gestern mit meinem Salsa Fargo mit 2,1Zoll Thunder Burts mehr oder minder unbeabsichtigt heftiges Gelände gefahren.
Aber nicht weil ich die Strecke nicht kannte, sondern weil ich sie heuer noch nicht gefahren war.
Irgendeiner vom Landadel hat wieder mal ein altes Haus oder einen Stadel auf den Waldwegen entsorgt, vollständige Backsteinziegel kommen gut wennst mit
35 plus daherkommst.
Das habe ich mit dem Scott nicht vor!
Dennoch: Sind die Laufräder und der Rahmen stabil?

Beste Grüße aus dem OÖ Backofen.
Wenn du richtig damit umgehst, kannst du viel damit anstellen :). Die Laufräder sind Syncros RP2.0, das sind, wie bei Scott üblich, umgelabelte DTSwiss-Laufräder. In dem Fall sind sie gewichts- und mMn auch baugleich mit den DT Swiss Spline R23 DB, also die etwas "besseren" und leichteren im Vergleich zu den R24 DB, die meistens verbaut werden. Das sind, wie ich finde, sehr gute Alu-Laufräder. Freilich darf man sich von einem 35er Gravel-Reifen nicht die Gutmütigkeit und den Komfort eines Hardtail-MTBs mit Federgabel erwarten. Dafür werden die Abfahrten interessanter, weil man nicht einfach nur "draufhalten" muss sondern ständig Ausschau nach z.B. Backsteinziegeln halten muss ;). Der Rahmen ist für mein empfinden extrem steif und dennoch sehr komfortabel. Ich war überrascht, wie viel schneller ich damit bergauf im Vergleich zu meinem Hardtail-MTB bin. Auf der Straße ist der Unterschied im Rollwiderstand nicht tragisch, das ist eher eine psychologische Sache, auf dem Tacho merkt man da nicht wirklich viel im Vergleich zum Rennrad mit 25er Reifen.

Beste Grüße zurück aus Wien

Herzerzog
11-07-2016, 20:53
Wer noch warten kann, dem empfehle ich die Herbstsaison, da kommen die ersten 2017ener Modelle auf den Markt und da lassen es ein paar Firmen richtig krachen..

Welche Kracher meinst - das Pinarello Gravel Bike? ;)
Nein, im Ernst jetzt: Aber das wird dann wohl Spätwinter/Vorfrühling '17 bis da was lieferbar ist.
Auf meine Fago hab' ich 6 Monate gewartet, aber gut: Salsa ist ein eigenes Kapitel, denen gehen die Europäer am Arsch vorbei.

Herzerzog
11-07-2016, 20:55
Dafür werden die Abfahrten interessanter, weil man nicht einfach nur "draufhalten" muss sondern ständig Ausschau nach z.B. Backsteinziegeln halten muss ;).

Naja, Starrgabel fahr' ich ja derzeit eh schon...
Allerdings werde ich das Salsa mit einer Reba o.ä. ausrüsten, wenn das Gravel da ist.

hermes
12-07-2016, 08:30
Am WE meinte ein Händler im Nachbarort, es wäre besser ich ließe mir einen Ti-Rahmen bauen, er arbeitet mit der Fa. REWEL zusammen.
Er hatte gerade 2 Ti-Räder und zwei neue Custom Rahmen da.
Ich muss sagen: sehr sehr sauber gemacht, Schweißnähte allerhöchste Güte, konischer Steuersatz selbstverständlich wenn man möchte.
Allerdings reden wir da von 2.000,- plus nur für den Rahmen, keine Gabel, kein Steuersatz, kein Lager für die Kurbel.

ich fahr seit vielen jahren ein rewel rennrad. das ist absolut seinen preis wert und wenn du es direkt in südtirol kaufst (bei einem kleinen urlaub eventuell), dann wird's noch ein paar 100er günstiger. es wird auch auf maß gemacht, spezielle wünsche können berücksichtigt werden, sofern technisch machbar. Titan finde ich sowieso das ideale material für räder. mit einem feuchten tuch abwischen und es schaut auch nach einigen jahren noch aus wie neu.

Herzerzog
13-07-2016, 09:11
Danke für die Hilfe, es wird definitiv ein Addict Gravel in 58er Größe.
War das letzte welches Scott hatte.

Oschneida
13-07-2016, 12:13
Danke für die Hilfe, es wird definitiv ein Addict Gravel in 58er Größe.
War das letzte welches Scott hatte.
Wunderbar, gute Wahl, da wirst du viel Freude damit haben :)

maxl007
18-07-2016, 15:11
Hallo ihr Gravel Racer,
Ich überlege grade, ob ich mir ein Rennrad zulegen soll. Da ich vom Mountainbike komme (Enduro) hätte ich gerne ein komfortablere Sitzposition und da sind ja diese neuen Gravel Bikes gerade im Trend.
Was mir von der Ausstattung und vom Preis her zusagen würde, wäre das Votec VRX Comp: http://www.votec.de/produkt/votec-vrx-c-comp-2016/
Gibts eigentlich noch eine Alternative zum Votec? Hab irgendwie nix vergleichbares gefunden um den Preis.
Wichtig wären mir: Ausstattung auf 105er Niveau, Reifenfreiheit für 35mm, Scheibenbremsen, Preis um die 1500.- (gerne auch weniger :D)

BAfH
19-07-2016, 21:45
Hallo ihr Gravel Racer,
Ich überlege grade, ob ich mir ein Rennrad zulegen soll. Da ich vom Mountainbike komme (Enduro) hätte ich gerne ein komfortablere Sitzposition und da sind ja diese neuen Gravel Bikes gerade im Trend.
Was mir von der Ausstattung und vom Preis her zusagen würde, wäre das Votec VRX Comp: http://www.votec.de/produkt/votec-vrx-c-comp-2016/
Gibts eigentlich noch eine Alternative zum Votec? Hab irgendwie nix vergleichbares gefunden um den Preis.
Wichtig wären mir: Ausstattung auf 105er Niveau, Reifenfreiheit für 35mm, Scheibenbremsen, Preis um die 1500.- (gerne auch weniger :D)

alternativen zum votec gibt`s einige

X-Trail Alloy von Ridley - das A20 habe ich - fährt sich sensationell und erinnert mich an meine Anfangszeiten mit dem MTB so um 1993/1994, ein richtiges Hardtail halt und so kommt mir das A20 auch vor

ich selbst bin in bis zu meinem 19. Geburtstag Rennrad gefahren, danach knapp 20 Jahre MTB und jetzt seit einigen Jahren wieder Rennrad, und seit heuer eben das A20, und ich muss sagen, vom Komfort her sensationell, es ist wie am MTB-Anfang, aber wesentlich schneller und vielseitiger

edit sagt: das X-Trail gibt's auch in Carbon - nur dann halt preislich jenseits von Gut und Böse und wenn du dir diesen Thread ein bisschen durchliest, wirst du einige Vorschläge finden

maxl007
27-07-2016, 09:01
alternativen zum votec gibt`s einige

X-Trail Alloy von Ridley - das A20 habe ich - fährt sich sensationell und erinnert mich an meine Anfangszeiten mit dem MTB so um 1993/1994, ein richtiges Hardtail halt und so kommt mir das A20 auch vor

ich selbst bin in bis zu meinem 19. Geburtstag Rennrad gefahren, danach knapp 20 Jahre MTB und jetzt seit einigen Jahren wieder Rennrad, und seit heuer eben das A20, und ich muss sagen, vom Komfort her sensationell, es ist wie am MTB-Anfang, aber wesentlich schneller und vielseitiger

edit sagt: das X-Trail gibt's auch in Carbon - nur dann halt preislich jenseits von Gut und Böse und wenn du dir diesen Thread ein bisschen durchliest, wirst du einige Vorschläge finden

Hatte mir den thread eh durchgelesen und wollte nur fragen ob ich nicht was übersehen hab.
Auf alle Fälle hab ich mir jetzt das Votec VRX-C Comp gekauft. Es war leider nur mehr die "C" Version in meiner Größe auf Lager, aber gestern war ich das erste mal auf Ausfahrt und das Ding macht echt Lust auf mehr. :klatsch:

bs99
27-07-2016, 11:30
Hatte mir den thread eh durchgelesen und wollte nur fragen ob ich nicht was übersehen hab.
Auf alle Fälle hab ich mir jetzt das Votec VRX-C Comp gekauft. Es war leider nur mehr die "C" Version in meiner Größe auf Lager, aber gestern war ich das erste mal auf Ausfahrt und das Ding macht echt Lust auf mehr. :klatsch:
Erfahrungen und Fotos zum Votec (welche Rahmengrösse?) würden mich sehr interessieren!

maxl007
27-07-2016, 15:10
Rahmengröße 57 bei 1,86m und 90cm Schrittlänge passt mir gut. Hab den Sattel jetzt ganz nach vorne geschoben und den Lenker ein wenig nach oben gedreht.
Was mich stört ist die 11-28 Kassette, die werd ich auf eine 11-32 tauschen, ist für mich angenehmer wenn ich mal länger bergauf fahren will.
Für mich ist das Fahrgefühl super, muss mich aber noch an den Rennlenker gewöhnen, da ich ja vorher nur mit dem Enduro unterwegs war.
Aber ich kann sagen es fährt sich super entspannt, genau so wie ich es wollte. Man sitzt schön aufrecht und ein Rucksack stört auch nicht beim fahren.

179999180000180001

awe1977
02-08-2016, 17:16
Hallo zusammen, nachdem das Bike bereits im Board vorgestellt wurde , ist es seit heute bei Rose gelistet.

https://www.rosebikes.de/bike/xeon-cdx-cross-3000/aid:885211

Was sagt ihr zu dem Hobel ?

Ich hätte mir gewünscht dass es vielleicht 200-400€ günstiger wird [emoji6]
Aber Ausstattung finde ich top

6.8
02-08-2016, 17:42
Was sagt ihr zu dem Hobel ?


Kaufen so lange es noch lieferbar ist. Das Teil wäre sogar mit den DT24 seinen Preis wert, aber es sind die wesentlich besseren/leichteren 23iger montiert.

Da fehlt genau nix, wenn auf dem Plastik Scott, Trek, Speci oder Cannondale stehen würde, dann würden wohl mind 3500 fällig sein und das vmtl. mit grindigen Laufradeln.

Selbst die m.a.n. völlig überbewerteten Canyon Dinger können sich gegen die Ansage warm anziehen.

awe1977
02-08-2016, 17:47
Ja ich denke auch so.

Ich warte Momentan auch auf die Vorstellung der 2017er Cube Bikes. Hab ja dein Disk Renner gesehen und find den schon echt schick. Ich hoffe die bringen auch n Gravelbike raus für 2017.

Slately
03-08-2016, 14:14
Hallo Gravelfans,

Ich muss Euch leider entäuschen, aber die Marke Cube wird 2017 kein geeignetes Gravelbike auf den Markt bringen.
Die Bayern erweitern zwar Ihre Crossmodellpallette um 2 Boliden, 1 x Alu mit Sram Rival 1x11 und im Laufe des Jahres wird sogar ein Carboncrosser nachgereicht.
Ich finde es schade das man als einer der grössten Euro-Radhersteller, kein Gravelbike im Program hat.

Mehr darf ich leider nicht verraten aber eines kann ich Euch mit Sicherheit sagen, abgesehen vom fehlenden Gravelbike 2017
:love: die restlichen 250 Modelle von Cube sind der Hammer:love:!!!!!!!!!!!!!!!

6.8
03-08-2016, 14:21
Mehr darf ich leider nicht verraten aber eines kann ich Euch mit Sicherheit sagen, abgesehen vom fehlenden Gravelbike 2017
:love: die restlichen 250 Modelle von Cube sind der Hammer:love:!!!!!!!!!!!!!!!

ohhhhhhhhhhhh ja, wird immer schwerer für die Premiummarken welche im Shop neben den Bayern stehen.

pinkey
03-08-2016, 15:32
Was ist eigentlich von den drei zu halten:

Speci Diverge in der Alu ausführung: https://specialized.com/at/de/bikes/adventure/diverge-elite-dsw-cen/107482
Bulls Grinder: https://www.bulls.de/produkt/bulls-grinder1-564-10549 (find ich P/L fast bissl besser als das Speci)
oder das Speci Sequoia Elite ( https://www.specialized.com/us/en/bikes/adventure/sequoia-elite/116169 )

Wichtig für mich, dass Kotflügel zu installieren sind und Gepäckträger ist auch ein Plus. Das können alle 3 von denen. Preislich bewegen sich auch alle so um 1500-1900€

Das Bulls und das Sequoia hätten zumindest schon Hydro Scheibenbremsen was auch ganz nett ist, das normale Diverge hat die leider noch nicht :/

awe1977
03-08-2016, 16:24
Das war heute in der aktuellen Roadbike als Vorgeschmack ;-)

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160803/a3b0a0737afa3ffd2dd2e0467860b394.png

Rowerek
03-08-2016, 16:24
Hallo zusammen, nachdem das Bike bereits im Board vorgestellt wurde , ist es seit heute bei Rose gelistet.

https://www.rosebikes.de/bike/xeon-cdx-cross-3000/aid:885211

Was sagt ihr zu dem Hobel ?

Ich hätte mir gewünscht dass es vielleicht 200-400€ günstiger wird [emoji6]
Aber Ausstattung finde ich top



Geiles Ding, allerdings würde ich gleich die Variante mit DI2 nehmen, und dafür mein Haibike RR mit Felgenbremsen und den Alu Crosser von Canyon verkaufen.

awe1977
03-08-2016, 16:32
Wichtig für mich, dass Kotflügel zu installieren sind und Gepäckträger ist auch ein Plus. Das können alle 3 von denen. Preislich bewegen sich auch alle so um 1500-1900€

Das Bulls und das Sequoia hätten zumindest schon Hydro Scheibenbremsen was auch ganz nett ist, das normale Diverge hat die leider noch nicht :/

Wirf doch auch mal Blick auf die Paralane Modelle von Focus. Die werden Serienmäßig mit Steckschutzbleche verkauft.

http://www.roadbike.de/news/neue-rennraeder/Focus-paralane-2016.1534206.9.htm

awe1977
03-08-2016, 16:36
Geiles Ding, allerdings würde ich gleich die Variante mit DI2 nehmen, und dafür mein Haibike RR mit Felgenbremsen und den Alu Crosser von Canyon verkaufen.

Nicht schlecht oder? Enorm vielseitig das Bike.

Nachdem ich das von Slately gelesen habe , dass Cube kein Graveler vorstellen wird , steht das Rose noch mehr ganz oben auf meiner Wunschliste ;-)

wifi
03-08-2016, 17:25
Ich spekuliere gerade damit:
http://www.planetx.co.uk/c/q/bikes/gravel-adventure-bikes/on-one-bish-bash-boshoder auch das da:
http://www.planetx.co.uk/c/q/bikes/gravel-adventure-bikes/viner-strada-bianca

awe1977
03-08-2016, 18:08
Ich spekuliere gerade damit:
http://www.planetx.co.uk/c/q/bikes/gravel-adventure-bikes/on-one-bish-bash-boshoder auch das da:
http://www.planetx.co.uk/c/q/bikes/gravel-adventure-bikes/viner-strada-bianca

Hast mal gerechnet was da noch an Kosten für den Versand plus Steuern anfällt , jetzt nach dem Brexit ?

Bei PlanetX kann ich irgendwie nichts mit den Anbauteilen anfangen. Ob Vorbauten oder Laufräder.

wifi
03-08-2016, 18:17
Würde das Rahmenset nehmen und selbst aufbauen da ich recht viele Teile da habe.

Und das mit dem Brexit wird ja noch dauern, also derweil noch kein Zoll etc.

Jedenfalls sind die Rahmensets preislich schon attraktiv, wäre aber wenn jemand andere Vorschläge bezüglich Rahmensets hätte nicht abgeneigt. Sollte halt wirklich Gravelgeo haben.

Edit: Versand kommt dazu, wenn ich mich recht erinnere ohne nachzusehen ca. 35.-

Alex0303
03-08-2016, 18:48
Ich würd dort in Pfund bezahlen... deren Euro-Preise sind um knapp 10% höher wie der aktuelle Kurs.

Das BBB wär schon auch was für mich..
In grün... mit der Force 1 :love:

wifi
03-08-2016, 19:56
Ich würd dort in Pfund bezahlen... deren Euro-Preise sind um knapp 10% höher wie der aktuelle Kurs.

Das BBB wär schon auch was für mich..
In grün... mit der Force 1 :love:
Weiss nicht ob das geht. In Pfund zahlen und nach Österreich versenden.
Sorry für OT

Alex0303
03-08-2016, 20:44
Mit Paypal anscheinend schon.
Habs aber selbst noch nicht probiert.
Ansonsten mit Kreditkarte...

Aber im ernst: diese Farbe :love:

Vorher muss ich noch zwei Räder verkaufen, bevor ein neues kommen darf.. :rolleyes:

BisamTrek
04-08-2016, 19:25
Mit Paypal anscheinend schon.
Habs aber selbst noch nicht probiert.
Ansonsten mit Kreditkarte...

Aber im ernst: diese Farbe :love:

Vorher muss ich noch zwei Räder verkaufen, bevor ein neues kommen darf.. :rolleyes:
Ich wollte, im März glaube ich, mit PayPal bezahlen, es ging aber nicht.
Auf Nachfrage erhielt ich die Auskunft, dass sie bei Bestellungen aus Kontinental-Europa kein Paypal mehr akzeptieren...

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk

Alex0303
04-08-2016, 20:19
Danke für die Info. Dann wirds per Kreditkarte schon gehen. ;)

wifi
18-08-2016, 19:59
Danke für die Info. Dann wirds per Kreditkarte schon gehen. ;)
Ja geht! Habs heute getan und zu super Preisen bestellt!

dezi
14-12-2016, 18:00
Sehr interessanter Thread und gut zu wissen, dass ich nicht alleine wie verrückt auf Gravel-Brautschau bin :D

Meine Eckdaten lauten wie folgt:


mind. Kompakt-Kompakt (besser Subkompakt-36/11) > erfüllt u.a. das kommende Sequoia
alternativ 1x42/10 (hier könnten mich aber die Sprünge schocken)
unter 2000€
mit Option auf: Schutzblech, Gepäckträger - ggf. Lowrider > ist z.B. für das Votec der techn. KO
nicht zu schwer (unter 10kg exkl. Bereifung & Pedalen)


Probegefahren bin ich zuletzt das Norco Search AL 105 (schmuckes Rad, maximal die Farbgebung will mich noch nicht ganz überzeugen) und das Paralane AL als 105 und Apex Version. Letzteres bietet leider nur 1x36/11 und scheidet damit aus (ich kann mir nicht vorstellen ab Werk direkt einen Umbau zu stemmen). Auch das Paralane 105 bereitet mir in Sachen Reifenfreiheit Bauchschmerzen.

Ebenfalls getestet habe ich u.a. ein Ridley aber leider nicht die X-Trail Version, ein Bulls Grinder (es wirkt gegen die anderen Bikes aber iwie billig) und ein Genesis Croix de Fer. Noch testen will ich das angesprochene Sequoia und ein Team-DX von Rose.

Was will ich damit anstellen:

Pendeln
Wochenendtouren (wahlweise mit oder ohne Gepäck)
Radwanderungen (mit mehr Gepäck > daher u.U. die Frontoption)
Radreisen (Gebirge)


Rahmen sollte meist ein 58er passen (184cm bei 87cm Schrittlänge). Zumindest auf den Paralane, Bulls und Norco fühlte ich mich auf den 58ern wohler als auf kleineren / größeren Versionen.

Ich freue mich über ganz viel Input :)

NoFatMan
14-12-2016, 18:24
Rose DX Cross in diversen Alu Ausführungen unter Anderem auch mit Force 22 oder 105

ich fahre das Modell seit 2014 auch in Größe 58 und habe etwa 17. - 20.000 Kilometer damit zurückgelegt
wenn du Schuhgröße 47+ haben solltest - aufpassen wegen der Beinfreiheit
aufgrund des sehr kurzen Oberrohres ( Schuh streift Vorderrad NICHT ) fahre ich 130er Vorbau

auch einige Bergetappen wie Großglockner usw - es fährt sich einfach UNAUFFÄLLIG

im Winter fahre ich es als Stadtrad und für längere N8trainings

Ein Kurbelbruch wurde von Rose innerhalb einer Woche perfekt abgewickelt - passieren kann immer etwas ...

pinkey
14-12-2016, 20:30
Beim sequoia wirst die sub 10 wohl selbst ohne bereifung/Pedale nicht schaffen und es is ein ziemlich harter Bock, ansonsten ziemlich cool. Ich würd mir noch das Spezi diverge anschauen.

hermes
14-12-2016, 20:41
auch ohne eigene erfahrung: wenn gepäck und gebirge im lastenheft stehen, würde ich 1-fach vorne überdenken.

wifi
15-12-2016, 08:06
Das hier erfüllt alle Deine Wünsche:
http://www.planetx.co.uk/i/q/CBOOBBBRIV1/on-one-bish-bash-bosh-sram-rival-1-hrd-adventure---gravel-bike

hermes
15-12-2016, 08:44
Das hier erfüllt alle Deine Wünsche:
http://www.planetx.co.uk/i/q/CBOOBBBRIV1/on-one-bish-bash-bosh-sram-rival-1-hrd-adventure---gravel-bike
was man so liest, dürften beim kauf dieses bikes als komplettrad schrauberkünste gefragt sein .... davon abgesehen scheint es aber ok zu sein.

wifi
15-12-2016, 10:04
was man so liest, dürften beim kauf dieses bikes als komplettrad schrauberkünste gefragt sein .... davon abgesehen scheint es aber ok zu sein.

Ja, das liest man leider. meine größte Sorge wären aber die Laufräder, und da sind nicht irgendwelche Eigenmarken dran, sondern ein halbwegs vernünftiger Marken-LRS. Und den Rest sollte man wahrscheinlich selbst in den Griff kriegen können. Ich selbst hab mir allerdings das Frameset aufgebaut und bin wirklich zufrieden.

dezi
15-12-2016, 12:55
Beim sequoia wirst die sub 10 wohl selbst ohne bereifung/Pedale nicht schaffen und es is ein ziemlich harter Bock, ansonsten ziemlich cool. Ich würd mir noch das Spezi diverge anschauen.
Wohl wahr mit dem Gewicht aber Stahl hat ja auch seine Vorzüge :D

Das Diverge bietet glaube zu wenig Reifenspielraum.

@alle
Vielen Dank für den Input. Rose fahre ich ja noch demnächst zur Probe. 1x im Gebirge mit Last ist bei 44x42/10 sicher sehr knackig aber bei 1x kann ich dann relativ leicht wechseln auf z.B. 38 vorne (so zumindest meine Idee) :)

NoFatMan
15-12-2016, 13:05
Ganz recht, es gibt hier im BoARD um wenig Geld auch Angebote für 34er Sram Kettenblatt er
Ich würde aber ein Absolutblack in 36, wenn das 40 er verschließen ist nachrüsten.

punkti
06-01-2017, 13:48
Hollari zusammen,

Nachdem es mein Sprungelenk fremd-zerbröselt hat bin ich auf der Suche nach einem... ja was eigentlich ?
Obs jetzt ein Crosser, Gravel, Anyroad Rad werden soll, ich hab da keine Ahnung über den Unterschied eben jener..

Was will ich damit machen:

von mir Zuhause in die Arbeit über Schotter/ Wald/leichte Wurzelwege mit ca. 17km und 300-500 Hm eine Richtung ganz jährig
seltener mal auf der Straße ebenfalls in die Hacke (gleiche km, gleiche Hm)
ganz selten mal auf Straßenerkundung unterwegs.

Rahmenmaterial wurscht, Hersteller wurscht
kosten, um/unter 1000.-

Nachdem ich noch auf die Versicherungskohle warte (ich ersetze quasi eine Africa Twin druch ein Gravelbike ;) ) eher kein "Tagesschnäppchen"

was gibts, was ist da richtig für meinen einsatzzweck? es soll/muss keine Rennrackete sein.

Bitte um Vorschläge

Essi
03-02-2017, 08:31
https://www.planetx.co.uk/i/q/CBOOSPCFOR127/on-one-space-chicken-sram-force-1-monster-gravel-bike-275-wheels

wow!!!! Hätt ich gern im Stall!

NoWin
03-02-2017, 09:15
https://www.planetx.co.uk/i/q/CBOOSPCFOR127/on-one-space-chicken-sram-force-1-monster-gravel-bike-275-wheels

wow!!!! Hätt ich gern im Stall!

Gefällt - ich hab nur noch nicht herausgefeunden, ob das ein Alu- oder Carbonrahmen ist?

bs99
03-02-2017, 11:05
Carbon

PLR
04-02-2017, 16:28
Ja,ist carbon mit dem Gewicht von Alu :D Wenn die Angaben stimmen dann hat der M Rahmen 1550g und die Gabel 595g.

wifi
04-02-2017, 16:53
Ja,ist carbon mit dem Gewicht von Alu :D Wenn die Angaben stimmen dann hat der M Rahmen 1550g und die Gabel 595g.
Das ist schon sehr schwer verwunderlich, da mein BBB doch deutlich leichter ist. Rahmen hat bei mir 1230g und mir ist nicht klar warum das Space Chicken um so viel schwerer ist.

We used to listen to polititians and laugh at comedians, now we laugh at polititians and listen to comedians.

PLR
04-02-2017, 17:58
Das ist schon sehr schwer verwunderlich, da mein BBB doch deutlich leichter ist. Rahmen hat bei mir 1230g und mir ist nicht klar warum das Space Chicken um so viel schwerer ist.

We used to listen to polititians and laugh at comedians, now we laugh at polititians and listen to comedians.

Mich wunderts auch, ich fahr auch unter anderem einen on-one dirty disco und einen Planet X Xls die ebenfalls in etwa 1250 g wiegen.Selbst das sind keine leichtgewichte aber das sind durchschnittliche gravelrahmen ohnehin nicht. 1550g ist aber echt heftig, das hat normalerweise ein mittelklassiger Alurahmen. Vielleicht ist es aber wirklich nur ein Fehler in der Beschreibung....

litz
04-02-2017, 19:49
Hollari zusammen,

Nachdem es mein Sprungelenk fremd-zerbröselt hat

Bitte um Vorschläge

Auweh, verflixt. Saugute Besserung
LG aus Wien
Stefan

wifi
09-04-2017, 22:59
https://youtu.be/aoYU1sT57Sc


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

BAfH
09-10-2018, 12:26
178726178725178724178723178722

Hallo

nachdem das Radl jetzt seit 2 Jahren in meinem Besitz ist und mehr oder weniger auch im Einsatz

im großen und ganzen sehr zufrieden, die 1fach geistert noch immer im Kopf herum :-)

aber

die Laufradeln

ich bin in den letzten Wochen nur mehr mit dem RR unterwegs gewesen und da war der Umstieg gestern schon ein Hammer

habt ihr einen Vorschlag für andere Laufradln (Schlauch), die das Ridley spritziger machen, mit denen man aber im Gelände nicht bzw. wenig Abstriche zum jetzigen Satz machen muss?

Preisklasse +/- € 500

geht sich da überhaupt was vernünftiges aus?

mike79
09-10-2018, 12:29
Warum denn Schlauch?

Für 500-600 sollte sich ein netter Aufbau vom Charlie ausgehen mit Hope Naben usw...

6.8
09-10-2018, 12:31
Warum denn Schlauch?

Für 500-600 sollte sich ein netter Aufbau vom Charlie ausgehen mit Hope Naben usw...

+ 1
Clincher Felgen wie die DT 460, Top Reifen wie die Speci Tracer (https://www.bike24.at/p1279704.html?q=specialized%20tracer) und ein kleines Fläschchen Milch

mehr braucht es nicht, allerdings auch nicht weniger ;)

Flex
09-10-2018, 14:34
habt ihr einen Vorschlag für andere Laufradln (Schlauch), die das Ridley spritziger machen, mit denen man aber im Gelände nicht bzw. wenig Abstriche zum jetzigen Satz machen muss?

Preisklasse +/- € 500


Ich wollt mir urspruenglich
DT350 mit RR 521 oder RR481 nehmen, da ich tubeless laufraeder wollt. da kommst auf rund 500er.

hab dann aber stattdessen Hope 20five (mit RS4) genommen da die etwas guenstiger waren, bei mir relativ rasch verfuegbar waren und gewichtsmaessig auch ganz gut sind.

Fahre sie allerdings nicht mit schlauch sondern tubeless, und muss sagen es ist tausendmal angenehmer, kein einziger patschen bis jetzt. und mit schlauch fahr ich nur mehr am alten zweitlaufradsatz, weil der eben nicht tubelessfaehig ist

BAfH
10-10-2018, 20:50
Hi Leute

vielen Dank für eure Tips

nachdem ich ja nicht beratungsresistent bin, zumindest mal was Radthemen angeht, habe ich heute einen Satz DT 460 mit Hope-Nabe in blau beim Bike Charlie bestellt.:jump::jump::jump:

Könnten eigentlich schon da sein :D

6.8
10-10-2018, 21:29
beim Bike Charlie bestellt.:jump::jump::jump:


Da hast du dir und deinem Rad was wirklich feines gegönnt.
Welche Reifen kommen rauf?

BAfH
11-10-2018, 06:08
Da hast du dir und deinem Rad was wirklich feines gegönnt.
Welche Reifen kommen rauf?

gute Frage

die Specis kommen mal in die nähere Auswahl, nur wie verhalten sich die auf zB nasser Wiese/lehmigen Untergrund bergauf? mit Challenge-Reifen bin ich da zweiter Sieger :-)

der Vittoria Cross Terreno (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=252103;menu=1000,4,22,35;p gc%5B128%5D=19098;pgc%5B19572%5D%5B19574%5D=1;pgc% 5B20093%5D=20110)springt mir noch in`s Aug

gibt`s noch Alternativen?

Gili
11-10-2018, 08:07
nasse Wiese?
Specialized Terra!

NoWin
11-10-2018, 08:27
Eher den WET beim Vittoria nehmen.

Flex
11-10-2018, 11:17
gute Frage

die Specis kommen mal in die nähere Auswahl, nur wie verhalten sich die auf zB nasser Wiese/lehmigen Untergrund bergauf? mit Challenge-Reifen bin ich da zweiter Sieger :-)

der Vittoria Cross Terreno (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=252103;menu=1000,4,22,35;p gc%5B128%5D=19098;pgc%5B19572%5D%5B19574%5D=1;pgc% 5B20093%5D=20110)springt mir noch in`s Aug



mit dem (33er breite) bin ich bis jetzt sehr zufrieden, so richtig arg schlammig war es bis jetzt aber noch nicht

hat allerdings ein paar anlaeufe mit dem tubelessbooster gebraucht bis die reifen gscheit auf der felge warn.

BAfH
12-10-2018, 10:05
die Specis sind momentan ja so gar nicht zu bekommen, wird wohl auf die Vittoria Terreno Mix rauslaufen

Gili
12-10-2018, 10:55
specis sind tatsächlich oft ausverkauft :(