PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues MTB - evtl. Bulls Copperhead 3 2016?



Christi4n
22-03-2016, 09:55
Hallo zusammen,

meine Freundin plant die Neuanschaffung eines Mountainbikes in der Preiskategorie 1000€ und nach einigen Gesprächen und Internetrecherche zeigt sich, die Entscheidung ist schwieriger als gedacht (war vor 2 Jahren bei meinem Kauf schon schwer genug).
Es soll ein gutes Hardtail ohne übermäßige Anforderungen sein. Hauptsächlich Forststraßen-Touren und leichtes Gelände. Ob 27,5 oder 29 ist noch nicht final entschieden.

Gäbe es die 2015er Version noch wäre das Bulls Copperhead 3 eine Bank gewesen, beim 2016er hört man bislang eher wenig bzw. wenn dann eher negative Rückmeldungen, insbesondere wegen der eigen-gebrandeten Gabel. Kann hier von euch wer aus Erfahrung sprechen wie gut/schlecht die Gabel ist? Bzw. ausreichend für das genannte Einsatzgebiet?
Ansonsten wäre es mMn. weiterhin ein tolles Bike für den Preis, wenngleich das Preis/Leistungs-Verhältnis früher besser war, oder was sagt ihr?
Hier noch der Link: http://www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3

Lohnt der 200€ Aufpreis zum etwas schwereren Copperhead 3s (http://www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3-s)? Ist die Rock Shox Reba gleich 200g schwerer? Ansonsten keine für mich ersichtlichen Unterschiede

Alternativen gibt es genügend, hier sieht man aber schnell die Bäume vor lauter Wald nicht mehr bzw. sind diese auch schnell auch über Budget (zB. das Cube LTD SL, Copperhead 3 RS, etc.).
Habt ihr evtl. noch gute und aktuelle Alternativen in der Preisklasse? Vorzugsweise Händler-Bikes zum vorherigen testen.
Shops zwischen Salzburg und Linz gäbe es ja genügend - würden am WE dann auch mal paar weitere Händler abklappern.

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe
Christian

Siegfried
22-03-2016, 10:22
Servus!
Das Coppherhead3 ist leider nichtmehr zu brauchen. Das ist einfach dem Preisdruck zum Opfer gefallen. Wenn, dann müsste man das Copperhead 3s nehmen, das aber preislich nichtmehr so attraktiv ist.

Ist halt ein Versender, aber wenn ihr mit der Größe hin kommt, ist das ein sehr gutes Rad: http://www.vortrieb.com/komplettraeder/detail/mtb-29er-slx-komplettrad-3895100000000a/

http://jehlebikes.de/fuji-nevada-275-zoll-10-le-2015.html
http://jehlebikes.de/giant-talon-0-ltd-scubablue-2015.html (bis auf die Bremse sehr ok, aber die am Bulls ist auch kaum besser)
Fuji Nevada gibt's auch in 29: http://jehlebikes.de/fuji-nevada-29-zoll-10-le-2015.html

Das wär so die Kategorie dessen, was um die 1000€ herum möglich ist.

Beim Händler wird's einfach viel schwieriger, vor allem, weil ihr noch nicht wirklich Modelle eingegrenzt habt.

Was bei den meisten Händlern herumsteht, sind, sind Merida, Trek, Giant, Cube, Ghost, KTM

http://www.gigasport.at/shop-sportart-bike-fahrraeder-mountainbikes/merida-mountainbike-29-big-nine-xt-edition-6590079.html sollte bei einigen Händlern rumstehen und dasselbe kosten
http://www.bikestore.cc/ghost-kato-2015-groessen-whiteblack-p-239226.html
http://www.bikestore.cc/ultra-1964-limited-schwmattorange-groessen-2016-p-289199.html
http://www.bikestore.cc/cube-blackline-2016-groessen-p-272610.html
http://www.bikestore.cc/talon-whiteblack-2016-groessen-p-293945.html (nur, wenn die Reba dran verbaut ist)

Christi4n
22-03-2016, 11:13
Hallo Siegfried,

danke für deine ausführliche Antwort.
Das bestätigt dann meine Vermutung beim Copperhead 3. Schade eigentlich, die Vorgängermodelle hätten echt gut ausgesehen :(

Versenderbikes würden wir wohl erst ins Auge fassen wenn wenn mehr Erfahrungwerte von Testfahrten etc. vorliegen. Möglicherweise kommt ein 2. Bike bei einer Bekannten auch noch hinzu, dann ist preislich evtl. auch noch etwas Spielraum bei manchen Händler-Bikes.

Das KTM Ultra 1964 Ltd habe ich auch schon ins Auge gefasst, würde bei nem Händler ums Eck auch rumstehen.
Das Cube LTD Pro ist doch ein Stück schwerer, könnten wir aber auch testen.
Ich denke es führt kein Weg vorbei einfach mal paar Varianten zu testen um sich dann ggf. nochmal im Internet umzusehen.

Eine Frage noch zur Bremsanlage. Inwieweit sind die Unterschiede der Shimano M396, M447, M615 bei gegebenem Anwendungsgebiet (leichtes bix max. moderates Gelände) relevant? Bzw. die Magura MT2 vom Cube? Hab selbst die M615 drauf, mir reichts locker, kenne mich mit den vermeintlich günstigeren Alternativen aber nicht wirklich aus.

Danke und schöne Grüße
Christian

Siegfried
22-03-2016, 11:20
Ob du jetzt eine M396, M447 oder M615 hast, ist funktional relativ egal. Das sind alles gut funktionierende Bremsen.
Die wesentlichsten Unterschiede liegen darin, dass die M615 eben eine MTB-Bremse ist, die auch artgerechte Verwendung bergab wegsteckt.
Die "unteren" Bremsen sind im Trekking- und Tourenbereich angesiedelt, sind schwerer, und nicht so standfest, ggf. auch etwas pflegebedürftiger als die M615 und ihre großen Geschwister.

Für ein Sportgerät, das auch entsprechend eingesetzt wird, würde ich die M615 jedenfalls als Pflicht erachten. Für den gemäßigteren Einsatz tuts auch was "kleineres".

ronnie
22-03-2016, 12:06
Muss es neu sein???
das hier hab ich gestern gesehen, quasi neuwertig, nur halt 26zoll. Wenn das die Holde net stört bzw passt vond er grösse her, a schönes Radl um weniger als gedacht.
http://bikeboard.at/Board/biete-220936-giant-xtc0-groesse-undquotmundquot-18-2010

Siegfried
22-03-2016, 13:52
Muss es neu sein???
das hier hab ich gestern gesehen, quasi neuwertig, nur halt 26zoll. Wenn das die Holde net stört bzw passt vond er grösse her, a schönes Radl um weniger als gedacht.
http://bikeboard.at/Board/biete-220936-giant-xtc0-groesse-undquotmundquot-18-2010

Gebraucht wollt ich jetzt nicht ins Rennen schicken, aber es kann eine spannende Alternative sein. 26er gehen mittlerweile wirklich um Schleuderpreise weg. Das Giant ist halt auch älter, noch 3x9 und 26", und ich schätze, dass man sich unter 600€ treffen kann, wenn ernsthaft Kaufinteresse besteht.

Ansonsten ist die 1000€-Klasse mittlerweile schon fast nichtmehr interessant, wenn man ernsthafte Sportgeräte haben will.

hababu
29-03-2016, 10:09
Hallo,

ein Bekannter sucht auch für ähnliche Ansprüche ein Bike.
Wäre dieses Copperhead zu gebrauchen (Rock Shox Gabel): http://shop.sportmayr.at/products/70846-mtb27bucop315sw.aspx
Oder sind mehere Komponenten nicht mehr so gut wie früher? Bzw. stimmt P/L nicht (mehr)?

Vielen Dank
Gruß
Hababu

ekos1
29-03-2016, 19:36
Das Copperhead mit der Reba um den Preis ist schon gut , vorallem wenn du es im Shop direkt abholen kannst .

hifideliger
31-03-2016, 23:32
Dieses Haibike wäre mir noch aufgefallen: http://www.haibike.de/produkte_detail_de,71001,24089,detail.html

Siegfried
01-04-2016, 07:00
Hallo,

ein Bekannter sucht auch für ähnliche Ansprüche ein Bike.
Wäre dieses Copperhead zu gebrauchen (Rock Shox Gabel): http://shop.sportmayr.at/products/70846-mtb27bucop315sw.aspx
Oder sind mehere Komponenten nicht mehr so gut wie früher? Bzw. stimmt P/L nicht (mehr)?

Vielen Dank
Gruß
Hababu

Das ist das 2015er Modell, das auch meine Frau und ich fahren: Kaufempfehlung!!

hababu
01-04-2016, 07:33
Das Copperhead mit der Reba um den Preis ist schon gut , vorallem wenn du es im Shop direkt abholen kannst .

Das ist das 2015er Modell, das auch meine Frau und ich fahren: Kaufempfehlung!!
Guten Morgen

vielen Dank, dann werd ich das meinem Bekannten sagen und er soll im Shop nachfragen.

Schöne Grüße
hababu