PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lefty Laufradsatz



Jkummer
05-04-2016, 08:11
Hallo,

ich habe folgende Frage:
ich werde mir einen leichteren Lefty-Laufradsatz für meine Carbon 2 (2014er Modell) zulegen.
ich schwanke zwischen:
- 240 DtSwiss Naben, CX-Ray Messerspeichen, ZTR Crest oder ZTR Arch Felgen - bei 80kg Körpergewicht
- Reynolds Carbon Systemlaufräder welche mal in den F29 verbaut wurden.

Beide Laufradsätze sind neu mit einen Aupreis von ~250.- für die Reynolds.
Was sagt Ihr dazu?

Vielen Dank im voraus,
Jürgen

Siegfried
05-04-2016, 09:00
Wie siehts gewichtsmäßig mit 240/ZTR vs. Reynolds aus?
Mein Bauchgefühl ginge zugunsten des konventionellen Laufradsatzes, den ich tubeless fahren würde.

Karl_rudolf
05-04-2016, 10:43
Hi,

ich wiege 76kg und habe folgenden LRS zu verkaufen:

Felge-hinten/hinten: Notubes Crest 29er
Nabe-vorne: Tune - Cannonball vorne Lefty
Nabe-hinten: Tune - Kong hinten 6-Loch
Speichen-hinten/vorne: Sapim - CX-Ray schwarz
Nippel-vorne/hinten: DT-Swiss - Alu schwarz

Das VR wiegt 626g, das HR 760g.

Die HR Nabe ist für einen Schnellspanner ausgeführt - vom Hersteller gibt es Umrüstsätze für die verschiedensten AchsStandards.
Gekauft wurde der LRS Mitte 2012.
Montiert sind ausserdem ein Schwalbe Thunder Burt und ein Conti X-King - Beide schlauchlos.
Beide Felgen sind komplett entlabelt.

Bei Interesse gerne PN.

lg
Karl

stephin
05-04-2016, 11:40
Würd den ZTR Crest nehmen den ich auch selbst und länger ohne Probleme tubeless fahre (hab auch die selben Naben und annähernd Körpergewicht und fahr schon eher im Stile der gesenkten Sau). Bringt mM sowohl bergauf als auch beim Handling was (leichter und steifer). Vom Reynolds war mal ein Freund weniger begeistert, ob das was zu bedeuten hat weiss i net. Der LRS hat bei mir im Vgl. zum Original ungefähr 500g gebracht.

Jkummer
05-04-2016, 12:23
Danke für die Infos!
Gewichtsmässig sind beide annähernd gleich -> 1550g-1600g
Für den Reynolds-Satz spricht nur der Poserfaktor bzw. die Steifigkeit der Carbonfelge, oder?

Jkummer
05-04-2016, 12:26
Hi,

ich wiege 76kg und habe folgenden LRS zu verkaufen:

Felge-hinten/hinten: Notubes Crest 29er
Nabe-vorne: Tune - Cannonball vorne Lefty
Nabe-hinten: Tune - Kong hinten 6-Loch
Speichen-hinten/vorne: Sapim - CX-Ray schwarz
Nippel-vorne/hinten: DT-Swiss - Alu schwarz

Das VR wiegt 626g, das HR 760g.

Die HR Nabe ist für einen Schnellspanner ausgeführt - vom Hersteller gibt es Umrüstsätze für die verschiedensten AchsStandards.
Gekauft wurde der LRS Mitte 2012.
Montiert sind ausserdem ein Schwalbe Thunder Burt und ein Conti X-King - Beide schlauchlos.
Beide Felgen sind komplett entlabelt.

Bei Interesse gerne PN.

lg
Karl

Sorry Karl,
der Satz war schon 4 Jahre im Einsatz - und bei neuen bin ich mit 550.- bis 600.- in meiner beschriebenen Konfiguration, da überlege ich nicht - danke trotzdem!

LG,
Jürgen

Siegfried
05-04-2016, 12:26
Danke für die Infos!
Gewichtsmässig sind beide annähernd gleich -> 1550g-1600g
Für den Reynolds-Satz spricht nur der Poserfaktor bzw. die Steifigkeit der Carbonfelge, oder?

Die Steiffigkeit wird nicht nur durch die Felge alleine hervorgerufen. Bei Carbon sind die Speichenspannungen unter Umständen geringer, was insgesamt sogar zu einem weicheren Laufrad führen kann.

bs99
05-04-2016, 12:44
Die Steiffigkeit wird nicht nur durch die Felge alleine hervorgerufen. Bei Carbon sind die Speichenspannungen unter Umständen geringer, was insgesamt sogar zu einem weicheren Laufrad führen kann.

Das stimmt so nicht.
Außerdem, im Vergleich zu einer Crest mit 80kg Körpergewicht ist der Carbon-LRS sicher wesentlich steifer.