PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad für Einsteiger kaufen



chrisjar
16-06-2016, 07:56
Hi

Ich würde mir gerne ein Rennrad zulegen. Ist mein erstes Rennrad, sollte auch nicht so teuer sein, da ich noch nicht weiß wie sehr ich es nutzen werden. Geplant sind 2x in der Woche von der Arbeit heimzufahren (ca 80-90km).

Hab mich ein wenig umgesehen. Die Rosebikes würden mir zusagen, wobei ich jetzt noch auf ein anderes Angebot gestoßen bin:

BMC Teammachine SLR03 Tiagra Modell 2015 54 cm (http://www.linkradquadrat.de/sonderangebote/229/bmc-teammachine-slr03-tiagra-modell-2015?number=219698)
NEU um 775,-- inkl Lieferung

Ist das brauchbar oder nicht?

Alternativ hab ich mir folgendes angesehen:
ROSE XEON CRS-2000

alles Shimano 105
da komm ich aber auf ca 1800


Bin mir nicht sicher, ob sich der Aufpreis wirklich auszahlt?
Oder gibt es bessere Alternativen so im Bereich bis maximal 2000 Euro, wobei das schon die absolute Schmerzgrenze und eigentlich schon zu viel ist.


Folgende Ausstattung steht beim BMC dabei:



Rahmen:
Teammachine SLR03


Gabel:
Teammachine SLR03, carbon


Gewicht:
ca. 8,8 kg


Material:
Carbon


Radgröße:
28"


Hersteller Schaltgruppe:
Shimano


Schaltgruppe:
Shimano Tiagra


Anzahl Gänge:
2x10


Schalthebel:
Shimano 105 ST-5700


Schaltwerk:
Shimano Tiagra RD-4601


Umwerfer:
Shimano Tiagra FD-4600


Kurbel:
Shimano Tiagra FC-4650, 50-34


Bremsen:
Shimano Tiagra BR-4600


Naben:
Shimano WH-R501


Felgen:
Aluminium


Bereifung:
Continental Ultra Sport 2, 700 x 23C


Lenker:
BMC RDB 3


Vorbau:
BMC RST 3


Sattelstütze:
BMC RSP 3


Sattel:
Selle Royal Sirio

j.c. epogrande
16-06-2016, 08:15
meiner Meinung nach ist die beste Mischung für einsteiger und gelegenheitsracer
ein alurahmen und 105er-ausstattung.(10fach)
eben das no problem-paket,leicht und funktionell
carbonrahmen ist hin, wenn das rad bled umfällt oder der lenker beim
einladen in Kfz anschlägt.
sollte schon um 1000.1200 euronen zu haben sein.

schwarzerRitter
16-06-2016, 08:19
ein alurahmen und 105er-ausstattung.(10fach)

sollte schon um 1000.1200 euronen zu haben sein.

Inzwischen gibt es um das Geld ein neues RR mit 11-fach 105er Gruppe ;)

zB http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/roadbike/roadbike-training/r1/r1-105/

chrisjar
16-06-2016, 08:20
also das bmc würde es mit 105er ausstattung auch geben um 160 aufpreis, also so um die 910,--

Siegfried
16-06-2016, 08:37
Das BMC mit 105er Ausstattung um das Geld ist ein sehr faires Angebot.

Man ist zwar mit der Tiagra funktional schon auf einem guten Niveau, aber die 105er ist halt "DIE Einsteigergruppe" wenns um ein ernsthaftes Sportgerät mit Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Funktionalität geht. Da führt fast kein Weg dran vorbei.

Ich weiß zwar nicht, wieviel du ausgeben magst, aber Alu und 105 (durchgängig auch Kurbel!) ist eine solide Basis. Bei den Laufrädern braucht man eigentlich nicht schauen, da ist plus/minus überall Gleichwertiges verbaut. Da gibt's kaum Räder, die herausstechen.
Und der Rest ist sowieso Mainstream.

Allerdings kann man um etwas mehr Geld auch schon Ultegra und einen UCI-zertifizierten Carbon Rahmen fahren :)

http://www.bikesportworld.de/Fahrraeder/Rennraeder/Rennraeder/Ridley-Fenix-Carbon-C-Start2Ride-Ultegra-2015.html

Und wenn du beim Shop nachfragst, kriegst du um 180€ Aufpreis auch noch eine Ultegra Kurbel montiert (ich habs in dem Setup gekauft).

Recht viel mehr Rad ums Geld geht bei dem Preis (ich hab noch 1700€ dafür bezahlt) kaum mehr.

chrisjar
16-06-2016, 09:07
ok das klingt interessant.
aber wenn ich die 180 euro aufpreis noch nehmen würde, bin ich auf 1400 und somit auf dem gleichen preisniveau wie beim radon ignite ultegra light und das wäre dann doch 1kg leichter

ist qualitativ zwischen den beiden ein unterschied?

chrisjar
16-06-2016, 09:15
jetzt ist mir noch das radon sage carbon ultegra aufgefalle. für mich als nicht-wissenden würde sich das im grunde sehr gut anhören. ist es den doppelten preis (1599) zum bmc wert?

Ausstattung



** Die Angabe bezieht sich auf die kleinste Rahmengröße. Eventuelle Abweichungen des Gesamtgewichts sind auf Fertigungstoleranzen der einzelnen Komponenten zurückzuführen.


Rahmen
Radon Sage


Gabel
Radon Sage Full Carbon


Laufradsatz
DT Swiss R24 Spline


Bremse
Shimano Ultegra BR-6800


Kurbel
Shimano Ultegra FC-6800, 11-speed, 50x34T


Innenlager
Shimano BB-RS500PB, Pressfit


Schalthebel
Shimano STI Ultegra ST-6800


Umwerfer
Shimano Ultegra FD-6800


Schaltwerk
Shimano Ultegra RD-6800SS


Kassette
Shimano 105 CS-5800, 11-Speed, 11-28


Kette
Shimano Ultegra CN-HG600


Lenker
Syntace Racelite CDR 31,8mm


Vorbau
Syntace F149 31,8


Steuersatz
Sage Series Special


Griffe
Profile tape


Sattelstütze
RFR Lite 27,2x350mm


Sattel
Selle Italia SL MG


Reifen
Schwalbe One, Kevlar 23mm


Farbe
black/red


Gewicht
7,70 kg**

luxury1712
16-06-2016, 09:56
Wenn du das BMC um 775 bekommst würd ichs kaufen. Um die Differenz von 1000 kannst dir Super Laufräder und eine aktuelle 105er montieren = Super Radl

chrisjar
16-06-2016, 10:03
das hab ich mir auch gedacht. mit dem bmc kann ich schauen wie mir das fahren überhaupt gefällt. ich gehe da nicht viel risiko ein und der rahmen ist ja schon mal leicht und die teile könnte ich noch immer mal aufrüsten. denke dass es mir für den anfang sicher reichen wird.

mike79
16-06-2016, 10:07
das hab ich mir auch gedacht. mit dem bmc kann ich schauen wie mir das fahren überhaupt gefällt. ich gehe da nicht viel risiko ein und der rahmen ist ja schon mal leicht und die teile könnte ich noch immer mal aufrüsten. denke dass es mir für den anfang sicher reichen wird.

Wobei ich den Aufpreis von 160 auf die 105er Gruppen zahlen würde....das wäre die leicht wert.... und falls es dir gar nicht gefällt ist das Rad damit auch viel leichter zu verkaufen

Siegfried
16-06-2016, 10:34
jetzt ist mir noch das radon sage carbon ultegra aufgefalle. für mich als nicht-wissenden würde sich das im grunde sehr gut anhören. ist es den doppelten preis (1599) zum bmc wert?

Ausstattung



** Die Angabe bezieht sich auf die kleinste Rahmengröße. Eventuelle Abweichungen des Gesamtgewichts sind auf Fertigungstoleranzen der einzelnen Komponenten zurückzuführen.


Rahmen
Radon Sage


Gabel
Radon Sage Full Carbon


Laufradsatz
DT Swiss R24 Spline


Bremse
Shimano Ultegra BR-6800


Kurbel
Shimano Ultegra FC-6800, 11-speed, 50x34T


Innenlager
Shimano BB-RS500PB, Pressfit


Schalthebel
Shimano STI Ultegra ST-6800


Umwerfer
Shimano Ultegra FD-6800


Schaltwerk
Shimano Ultegra RD-6800SS


Kassette
Shimano 105 CS-5800, 11-Speed, 11-28


Kette
Shimano Ultegra CN-HG600


Lenker
Syntace Racelite CDR 31,8mm


Vorbau
Syntace F149 31,8


Steuersatz
Sage Series Special


Griffe
Profile tape


Sattelstütze
RFR Lite 27,2x350mm


Sattel
Selle Italia SL MG


Reifen
Schwalbe One, Kevlar 23mm


Farbe
black/red


Gewicht
7,70 kg**



Ist zweifelsohne ein tolles Rad mit einwandfreier Ausstattung. Spricht aus meiner Sicht auch nichts dagegen.

ricatos
16-06-2016, 10:43
Ich würde auch zum BMC mit 105er raten. Vielleicht noch neue Laufräder und Du hast ein wirklich gutes Rad.

luxury1712
16-06-2016, 10:43
Ist leider noch die 10fach 105 und dadurch nicht sooo toll
Wobei ich den Aufpreis von 160 auf die 105er Gruppen zahlen würde....das wäre die leicht wert.... und falls es dir gar nicht gefällt ist das Rad damit auch viel leichter zu verkaufen

mike79
16-06-2016, 10:50
Ist leider noch die 10fach 105 und dadurch nicht sooo toll

Naja...die Gruppe krieg ich trotzdem um 150-200 Euro gebraucht weg....
Auf der anderen bleibst sitzen ;)

rm81
16-06-2016, 11:06
Das BMC SLR03 um € 775,- (bei mir im Link kostet es € 999,-?) mit der Tiagra ist ein absolut tolles Angebot und für den Einstieg sicher ausreichend. Neu gibts da kein besseres Angebot. Das 105er, wenn auch noch 10-fach, um € 900,- ist ebenfalls top.

Mit dem SLR03 hast du auch eine tolle Basis zum upgraden wenn du mal richtig auf den Geschmack gekommen bist. Von Fahrverhalten ist zwischen dem 3er und den teureren SLR02 und SLR01 kaum ein Unterschied. Es liegen nur immer rund 200g dazwischen.

Würde ich an deiner Stelle bedenkenlos nehmen.

chrisjar
16-06-2016, 11:30
ja 999 im link - 20% rennradrabatt und - 29 eur zahlungsrabatt

ich galube das wird es eh werden

chrisjar
16-06-2016, 11:45
wobei wenn ich davon ausgehe dass ich irgendwas sinnvollerweise aus heutiger sicht schon aufrüsten muss, dann kann ich gleich ein besseres kaufen. sonst hab ich dann die alten teile rumliegen die ich dann eventuell nicht oder nur zu einem spottpreis loswerde. und wenn ich da selber dran rumschraube und die einstellung dann nicht passt...

ich glaub ich sollte da noch ein bissl mehr abwiegen ob ein teureres modell nicht vielleihct mehr sinn macht

mike79
16-06-2016, 11:55
wobei wenn ich davon ausgehe dass ich irgendwas sinnvollerweise aus heutiger sicht schon aufrüsten muss, dann kann ich gleich ein besseres kaufen. sonst hab ich dann die alten teile rumliegen die ich dann eventuell nicht oder nur zu einem spottpreis loswerde. und wenn ich da selber dran rumschraube und die einstellung dann nicht passt...

ich glaub ich sollte da noch ein bissl mehr abwiegen ob ein teureres modell nicht vielleihct mehr sinn macht

Ohne 100% Plan von dem Straßenrad Teufelszeug zu haben
Das Bmc mit der 10 Fach 105er ist ein tolles Rad......an dem man echt nix tunen muss für nen hobbyfahrer mMn
Wennst mehr und viel fährst...macht ein Update einfach Spass. Und da ist ein Laufradsatz am sinnvollsten.....den kriegst selber um montiert, das gehört zum kleinen 1*1...

chrisjar
16-06-2016, 11:58
also die laufräder schaff ich noch, das stimmt. aber bremsen, schaltung,... sowas kann und will ich nicht angreifen müssen

Siegfried
16-06-2016, 12:00
also die laufräder schaff ich noch, das stimmt. aber bremsen, schaltung,... sowas kann und will ich nicht angreifen müssen

Naja, es ist ein Rennrad, es ist mechanisch; das sind ein paar Schrauben, an die man sich rantrauen muss, und den Rest holt man sich über Youtube ;)
Rennrad ist eine gute Einstiegsdroge in die Selbsthilfe, weils wirklich einfach ist, und wenig bis kein Spezialwerkzeug erfordert.

mrwulf
16-06-2016, 12:57
Ohne 100% Plan von dem Straßenrad Teufelszeug zu haben
Das Bmc mit der 10 Fach 105er ist ein tolles Rad......an dem man echt nix tunen muss für nen hobbyfahrer mMn
Wennst mehr und viel fährst...macht ein Update einfach Spass. Und da ist ein Laufradsatz am sinnvollsten.....den kriegst selber um montiert, das gehört zum kleinen 1*1...

Ist die neue 10 -fach Tiagra technisch nicht eh die alte 10 -fach 105er nur eventuell ein bisserl schwerer?

Siegfried
16-06-2016, 13:16
Ist die neue 10 -fach Tiagra technisch nicht eh die alte 10 -fach 105er nur eventuell ein bisserl schwerer?

...wenn überhaupt schwerer ;) Ich unterstelle, dass sie nur die Optik ein klein wenig geändert haben und der Rest ziemlich baugleich ist.

Btw: Tiagra funktioniert auch sehr gut; hatte sie am City Flitzer (mit Flatbar) und das war tadellos

Stephan_44
16-06-2016, 20:32
Bin grundsätzlich mit dem Mtb unterwegs. Wollte mir als Alternative ein Straßenrand kaufen und es ist ein Canyon Roadlite 6 Al geworden. Ist zwar kein reinrassigen Rennrad, aber hat auch die Shimano 105 11fach drauf und ich bin sehr zufrieden. Macht echt Spaß um 999 Euro. Besonders der gerade Lenker mit Hörnchen und Ergon-Griffen ist sehr komfortabel für lange Strecken.

ronnie
16-06-2016, 22:42
Ich werf mal das Rad noch rein, mit den minus 20% bist bei 1060€, was für ein CAAD12 in 105er Ausstattung ein sehr fairer Preis ist, denk ich mal.
http://www.linkradquadrat.de/fahrraeder/rennraeder/412/cannondale-caad12-105-modell-2016-black

rm81
17-06-2016, 12:19
Ein Caad12 zu dem Preis ist natürlich top. Fahre das Rad selbst und kann es nur weiter empfehlen.

Würde ich dem BMC mit 10-fach Tiagra oder 105er sogar vorziehen.

Sind aber für den Einstieg beides sehr gute Räder. Das Caad12 ist ohnehin der beste Alurahmen den du für Geld kaufen kannst und normal kostet das Rahmenset schon fast das, was du derzeit bei link.... dafür zahlst.