PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : blöde Frage................... imho?



FloImSchnee
26-08-2004, 07:57
Hallo Buben und Mädchen...


... ich hätte da eine Frage...

was heißt denn bitte "imho"...?

... lese das relativ häufig hier im Forum....


dankeschön,
der Flo.

marfers
26-08-2004, 08:02
in my humble opinion

wörtlich übersetzt

in meiner bescheidenen meinung

FloImSchnee
26-08-2004, 08:03
ah, ja, schön...
danke...

fallout84
26-08-2004, 12:10
imho auf Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Imho)

Ich frag mich wozu man diese, in dem Fall unnötigen Ausdrücke, im Deutschen verwendet.
... ey voll l33t auf Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Leet) ...

mMn ist mMn :) g'scheiter

Der Peter
26-08-2004, 12:42
Original geschrieben von fallout84
imho auf Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Imho)

Ich frag mich wozu man diese, in dem Fall unnötigen Ausdrücke, im Deutschen verwendet.
... ey voll l33t auf Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Leet) ...

mMn ist mMn :) g'scheiter Steht im Prinzip ebendort


Original von http://en.wikipedia.org/wiki/Leet
Although leet is not popular amongst some hackers, who think that it is immature and prefer their prose to reflect the cleanliness of syntax of their code (although consistent leetspeak could arguably do so), it is nonetheless a cultural phenomenon well-known amongst hackers and many other internet users, and is used by many computer professionals because of this.

Es ist einfach so praktisch und entsprechende deutschsprachige Kürzel haben sich IMHO :D nicht durchgesetzt.

queicheng
26-08-2004, 12:53
Original geschrieben von Der Peter
Steht im Prinzip ebendort



Es ist einfach so praktisch und entsprechende deutschsprachige Kürzel haben sich IMHO :D nicht durchgesetzt.


die geschichte widerstrebt mir als aktives grüdungsmitglied des "VZAVLA" immens


...


VZAVLA?

...

na einfach - "verein zur abschaffung von lästigen abkürzungen"

ein letztes mfg! :)

qc

EineDrahra
26-08-2004, 13:12
coool!!

ich bin mitglied beim "vgua" -ev könnt ma unsere 2 vereine zusammenlegen und werden somit stärker!

lg

fallout84
26-08-2004, 14:07
Original geschrieben von Der Peter
... Steht im Prinzip ebendort ... Meine Aussage war eher wie ein "verständnisloses Kopfschütteln" gedacht.
... tztztz diese l33t-Kindereien :D ...

< Flo >
26-08-2004, 14:35
Hmm, bei so einem Thread muss ich gleich zuschlagen und meine Wisenslücken füllen...bitte was heisst WSGM wenn wir schon dabei sind? :p

Quellekatalog
08-09-2004, 14:30
auch ein blöde Frage was bedeutet "mMn" (lest man auch öfters hier im Board)?

Fuxl
08-09-2004, 14:31
meiner Meinung nach
denk ich bin mir auch nicht sicher obs das wiklich heist!

Schipfi
08-09-2004, 14:32
mMn = meiner Meinung nach (denk ich mal...)

Supermario
08-09-2004, 14:32
Original geschrieben von bockiger Esel
auch ein blöde Frage was bedeutet "mMn" (lest man auch öfters hier im Board)?


meiner Meinung nach ;)


Zu langsam :D

NoGhost
08-09-2004, 14:33
wsgm = wunderschöner guter morgen?
mMn = meiner Meinung nach

Quellekatalog
08-09-2004, 15:26
@ all, danke für die Hilfe

GrazerTourer
08-09-2004, 17:55
mMn geht mMn ja noch in Ordnung. Oder LG und andere gebräuchlichere Abkürzungen. Aber wenns dann super hipp und fr33ky wird und die Leute anfangen so Sachen wie "mkay" statt "ok" zu schreiben...da kommt's mir hoch. Da sag ich dann nur noch:


Linux-Lamer-Gesetze

Bezeichne dich als "Profi". In Steigerungsform "Computer-Profi" und falls du besonders lame klingen willst "EDV-Profi".
Lass dir einen Schnauzbart wachsen.
Interessiere dich für Betriebssysteme, und entwickle tiefe religiöse Gefühle wenn es darum geht welches Betriebssystem DU benutzt. Betrachte dich als Kreuzritter in der epischen Schlacht gegen das absolut Böse. Das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel!
Rede in jeder Situation von "kernel", "shell", "x-term" und "open source", insbesondere auf Partys und in öffentlichen Verkehrsmitteln. Das ermöglicht es dir zu beeindrucken und für einige Sekunden zu brillieren, auch wenn sich der Mehrzahl deiner Zuhörer vor Peinlichkeit die Fußnägel aufrollen.
Schwöre auf kryptische und unbenutzbare Programme wie vi, emacs, gnuplot, x-wix etc. Falls das jemand belächelt, sage diese Programme seien "mächtig".
Habe starke Meinungen. Lautstarkes Geschwätz, anderen ungefragt ins Gesicht geblasen, gibt dir Recht.

Benutze ausschließlich Shareware und Freeware, vornehmlich Lebenswerke skandinavischer Gummizelleninsassen. Fiebere zusammen mit einer großen Fangemeinde sehenssüchtig der neuesten Version entgegen und krieche Software und Programmierer gleichermaßen in den A.

Glaube an das "Anti-Occams-Razor"-Prinzip: Von zwei Programmen die den gleichen Zweck erfüllen ist immer jenes das 'bessere' welches länger zu lernen, schwieriger zu installieren und unangenehmer zu benutzen ist.

Verwende die Shell. Vertrete dogmatisch die Meinung, die Shell sei jeder anderen Art einen Computer zu bedienen überlegen. Lerne jedes hieroglyphische Kommando und versuche andere damit zu beeindrucken. Auch in 50 Jahren werden Computer nur mit Befehlen wie "tar -xvf bullshit" richtig zu bedienen sein.

Benutze Skriptsprachen. Alle Probleme für die Computer notwendig sind werden am professionellsten durch aufgeblasene, langsame und fehleranfällige Skriptschlachten gelöst.

Lese Foren und Newsgroups und beteilige dich an Diskussionen über Linux. Predige mit missionarischem Eifer für die Verkündung des Linus, denn du bist erleuchtet. Gelobe geistige Armut, Gehorsam und ewige Betriebssystemkeuschheit. Pilgere mindestens einmal in deinem Leben zu einem Linux-Kongress.

Mache es dir zum Lebensinhalt, "fvwm" einzurichten, "Filesysteme zu mounten" und "sendmail" zu konfigurieren. Dabei ist es von untergeordneter Bedeutung, ob diese jemals benutzt werden. Behaupte trotzdem standhaft vor Kollegen, dies alles sei "unverzichtbar".

Beglücke jeden in Emails und Forumsbeiträgen mit lustigen Zitaten aus "Star Trek", "Herr der Ringe" sowie "Per Anhalter durch die Galaxis". Gleichgesinnte werden sich freuen, dass auch DU geistig in der Pubertät stecken geblieben bist.

Baue in deinem Ein-Personen-Haushalt ein Linux-Netzwerk mit mehreren Rechnern auf. Die Faszination, einen Computer durch einen anderen fernzusteuern, entspricht der kindlichen Begeisterung einer elektrischen Spielzeugeisenbahn und wird dir über viele einsame Stunden hinweghelfen.

Bereichere das Internet mit einer Lynx-kompatiblen Webseite, auf der Bilder von dir selbst, deiner Exfrau und dem Linux-Maskottchen zu finden sind. Sorge dafür, dass Verweise auf diese wichtigen Informationen richtig in Internet-Suchmaschinen eingetragen sind. Vergiss den Web-Counter nicht.

Gebe dich wissenschaftlich. Lasse bei anderen den Eindruck entstehen, dass du Computer und Linux für komplizierte informatische Probleme einsetzt. Nicht funktionierende Drucker und flimmernde Bildschirme sind dabei lediglich ein "Konfigurationsproblem".

Bekämpfe jeden Versuch Computer zu vereinfachen und deren Bedienung zu erleichtern. Denn wenn das eintritt, bist du sofort kein "Profi" mehr.

Falls das alles nicht klappt, werde zum "Propheten des Untergangs". Verbreite überall die depressive Philosophie "alles war früher besser" oder "es herrscht kein Idealismus mehr, jeder strebt nur noch nach Profit".

NoGhost
08-09-2004, 18:49
Lebenswerke skandinavischer Gummizelleninsassen.

Ich bin Feuer und Flamme, von was sprichst du?

Nyx gegen Lynx :look:

GrazerTourer
08-09-2004, 19:17
Original geschrieben von NoGhost
Nyx gegen Lynx :look:

Keinesfalls! Aber mit allen Mitteln gegen großkotziges Anti MS-Getue und spätpubertäre "ich bin besser" Verhaltensmuster eigenartiger Freaks... ;)

< Flo >
08-09-2004, 19:25
Original geschrieben von NoGhost
wsgm = wunderschöner guter morgen?


Danke, wieder mal gscheiter geworden :)

NoGhost
08-09-2004, 19:29
Original geschrieben von FloP
Danke, wieder mal gscheiter geworden :)
Aber bitte, bitte, keine Ursache, überhaupt nicht der Rede wert, ich helfe doch gerne schwächeren Mitmenschen aus schwierigen Situationen heraus *undichlauflauflauf* :o :D