PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seatbag Ortlieb - Fahrverhalten des Fahrrades



NoFatMan
20-06-2016, 08:41
Ich überlege bei MTB oder Gravelausflügen den Ortlieb Seatbag zu verwenden.

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Konstruktionen, wie sich das ZB. beim Stangeln verhält
mit den Packtaschen komme ich sehr gut zurecht ( nach Einbau der Tubus Verlängerungen )
aber der Seatbag würde den Fuhrpark doch erheblich erweitern.

krull
20-06-2016, 09:50
Ich habe nur Erfahrung mit meiner Selbstbauvariante, die aber nur für einen 700g Schlafsack gedacht war. Das funktioniert gut, richtige Seatbags wackeln je nach Beladung. Die leben davon dass der Inhalt komprimiert wird. Stopft man also gut komprimierbare und leichte Sachen rein wirds eher wachkelfrei funktionieren. Nicht umsonst setzen viele der renommierten Hersteller mittlerweile auf Hybrig-Systeme:

http://www.porcelainrocket.com/wp-content/uploads/2014/08/mrfusion2.jpg

Siehe auch hier: http://www.bikepacking.com/gear/bikepacking-seat-pack-evolution/
Ich bevorzuge im Zweifel die Beladung an der Front oder innerhalb des Rahmens. Das stört beim Stangeln weniger und man kann im Mountainbikeeinsatz noch hinter den Sattel.

Die Ortlieb machen mich auch nicht besonders an und sind recht schwer würde ich vermuten. Ich würde eher auf einen Hersteller setzen, der mehr Erfahrung mit bikepacking hat.