PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Digitalkamera??



Lisi
28-08-2004, 21:16
Hab mir vor 2 Wochen eine Sony W12 gekauft und sie im Urlaub getestet.
Fazit: Ist totaler Schrott, was die Bildqualität anbelangt. Tw. Farben blass, aber auch manchmal viel zu grell. Himmel blau anstatt türkis ... :mad: :mad:

Hab meine Fotos (gleichen Motive, Einstellungen) mit der Canon S50 verglichen.

Jetzt such ich eine andere Kamera.
Klar, die S Serie von Canon ist sicher super, mir aber eine Spur zu groß.

Frage an die Hobby-Profi-Fotografen unter euch: Was könnt ihr mir empfehlen?? Mit welcher habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Meine preisliche Schmerzgrenze liegt bei 350 - max. 400€

markob
28-08-2004, 21:21
Ha! Das ist ja praktisch. Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einer neuen Digicam in etwa diesem Preissegment.

Darf ich ein wenig mit-äugeln? Oder soll ich einen eigenen Thread aufmachen? :D

CU,

markob

Lisi
28-08-2004, 21:26
Gern darfst mitäugeln.

In welche Richtung tendierst denn? Ich hab echt lang geschaut, aba dann zuviele Rezensionen gelesen, dass ich dann zu sehr verwirrt wurde. Hab grad wieder wo gelesen, dass die Sony W 12 soooo schöne Bilder macht. :rolleyes:
Na sehr toll. Anscheinend kann ich nicht fotografieren. :confused:

mankra
28-08-2004, 21:44
FinePix S7000

Ulf
28-08-2004, 21:52
Hab' seit 4 Wochen eine Konica Minolta Dimage X50 (5.Mill. Pixel). Das Ding ist kleiner als eine Zigarettenschachtel, hat aber ein großes Display und natürlich auch alle technischen Schmankerln, die heute üblich sind.
Macht selbstverständlich hervorragende Bilder und ist auch sehr schnell.
Ganz neu am Markt, kostet max.399.-€.

valley
28-08-2004, 22:07
NIKON Coolpix 4200

4,1 Mio. Pixel,
opt. 3-fach Zoom (=38-114mm KB),
Macro ab 4 cm,
Serienbilder bis 2,5 Bilder/sec.,
Videofunktion mit Ton in hoher Qualität,
interner 12 MB Speicher,
Slot für SD-Speicherkarten,
inkl. Lithium-Ionen Akku, Ladegerät,
USB- und Videokabel, Software


--> 349,- euro

Lisi
28-08-2004, 22:11
Original geschrieben von valley2nowhere
NIKON Coolpix 4200

4,1 Mio. Pixel,
opt. 3-fach Zoom (=38-114mm KB),
Macro ab 4 cm,
Serienbilder bis 2,5 Bilder/sec.,
Videofunktion mit Ton in hoher Qualität,
interner 12 MB Speicher,
Slot für SD-Speicherkarten,
inkl. Lithium-Ionen Akku, Ladegerät,
USB- und Videokabel, Software


--> 349,- euro

hab schon die 5200er im Auge gehabt.
angeblich unscharfe fotos. stimmt des?? wahrscheinlich hast keine solche erfahrungen gemacht, sonst würdest sie nicht empfehlen.

pda
28-08-2004, 22:21
SONY DSC-P120 inkl. Tasche und zweitem Akku, ~380€

Zeiss Objektiv

5.1 Megapixel CCD • max.2592x1944 Pixel • 3x optischer Zoom (38-114mm) • 1,8" Farb-LCD-TFT • MemoryStick Slot • AV-Ausgang • USB • Black Special Edition der DSC-P100

fullspeedahead
28-08-2004, 22:36
Ich selbst hab seit neuestem die Konica Minolta Z1 (250€ mit Speicherstick) - bin sehr zufrieden!

Ansonsten 2 Tipps:

1.Stiftung Warentest hat bereits 60 aktuelle Digitalkameras in diesem Jahr getestet und man kann diese (wie ich meine sehr objektiven) Daten durchaus upchecken (kostet aber eigentlich was).

2.www.digitalkamera.de - nichts gegen das Bikeboard, aber die sind wohl doch eher spezialisiert darauf - es hilft da sicherlich die Suchfunktion!

Gumpi
28-08-2004, 22:42
Ich bin auch auf der suche nach ner neuen Digitalkamera.Derzeit verwende ich eine Nikon Coolpix775(2.1Mp,ziemlich langsam!!).Jetzt hätt ich gern ne Kamera die schnell einsatzbereit ist und für Sportbilder gut geeignet ist,sprich gute Serienbilder in möglichst guter Qualität!!!Hab da mal meinen Favoriten rein gestellt.Hat jemand erfahrungen mit panasonicdigitalkameras?sind die LEICA-Objektive gut?Was sagt ihr dazu:
Technische Daten der LUMIX DMC-FZ20

Effektive Pixel 5 Megapixel
CCD 1/2,5Zoll-CCD mit 5,3 totalen Megapixel und Primär-Farbfilter
Objektiv 13 Linsen in 8 Gr (eine ED-Linse, 3 asphärische Oberflächen), f = 6
bis 72 mm
(wie 35 bis 420 mm bei einer 35-mm-Kamera)
12facher optischer Zoom, F2.8 über den ges. Zoombereich, mit
eingebautem optischem Bildstabilisator
Fokussierung Normal/Makro (bei Modus-Wahl), Normal/Spot AF (im Spot-Modus),
Manuelles Fokussieren mit One Shot-Fokus-Funktion (Für Fokus-
Sperre) Manuelles Fokussieren Fokus-Ring
Fokus- Distanz 30cm bis unendlich (Weitwinkel), 200cm bis unendlich (Telewinkel) in
allen Modi, ausgenommen Makro und A/S/M
5cm bis unendlich (Weitwinkel), 200cm bis unendlich (Telewinkel) in
den Makro- und A/S/M-Modi
Digitaler Zoom 4fach, max., variabel (36fach, max. in Komb mit dem optischen
Zoom)
ISO-Empfindlichkeitt Auto/80/100/200/400
Verschlusszeiten Für Still Pictures: 1 - 1/2000 Sek.: Programm-Auto/Blenden-Priorität,
8 - 1/2000 Sek.: Shutter-Priorität/Manuell
Weissabgleich Auto/Tageslicht/Bewölkt/Halogen/Set-Modus, Feinabstimmung
außer Auto)
Belichtungsmodi Belichtung (AE) Programmiert AE (P), Blenden-Priorität AE (A),
Shutter- Priorität AE (S), und Manuell (M)
Belichtungsabgleich (-2 bis +2 EV in 1/3 EV-Schritten), Auto (AE) stufenweise
(Drei Frames, bis plus/minus 1EV, 1/3 EV-Schritte)
Messbereich Multi/Spot (im Spot-Modus)
Szene-Modi P, A/S/M (Menü wählbar), Macro, Portrait, Sport, Schwenk,
Nacht- Portrait, bewegte Bilder
LCD-Monitor 2.0-Zoll-Polycrystalline TFT LCD-Display (130k Pixel),
Sehbereich: circa 100%

Sucher Electronischer 0.33-Zoll-Finder mit Dioptrien-Kompensation
(-4 bis +4 Dioptrie), 114k
Pixel, Sehbereich: circa 100%
Blitz Auto/Auto mit Reduktion roter Augen/dauerhaft ON/Slow-Synchro
mit Reduktion roter
Augen/dauerhaft OFF
Externer Blitz Ausgestattet mit einen Zubehör-Schuh (Unterstützter Blitz:
Panasonic DMW-FL28)
Mikrofon/Lautsprecher beides vorhanden zu Notitzaufzeichnung

Speicherkarte SD Memory Card/Multimedia Card

Mfg Gumpi

Zacki
28-08-2004, 23:05
auf keinen Fall ein Gerät von HP, da kommst mit´n Batterienachkauf ned mit :(

Kakadu
28-08-2004, 23:21
Original geschrieben von Lisi
Frage an die Hobby-Profi-Fotografen unter euch: Was könnt ihr mir empfehlen?? Mit welcher habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Meine preisliche Schmerzgrenze liegt bei 350 - max. 400€

Hi

CANON Powershot S1 IS
3,2 Megapixel (mehr braucht es für A4-Ausdrucke nicht)
10x Optischer Zoom
Bildstabilisator
Schneller AF
Videos (AVI)
Kostet allerdings glaub ich 499,-
Trotzdem sehr zu empfehlen !!

mfg Alfred

Gumpi
28-08-2004, 23:41
Geschrieben von Zacki: auf keinen Fall ein Gerät von HP, da kommst mit´n Batterienachkauf ned mit

Bildqualität ist glaub ich auch net de beste!!
keine sorge die panasonic hätt scho an Akku koane Batterien!!!
hatt auch meine alte nikon sogar akkus,was anderes käme bei mir nicht ins Haus!!!
@Kakadu die Canon hat keine akkus oder,sondern batterien!!
also nyx für mich!!!

Lena
28-08-2004, 23:56
Canon Ixus Powershot :)
der ghosty und ich schwören drauf :p

Thompson
29-08-2004, 00:22
Original geschrieben von Kakadu
CANON Powershot S1 IS
Kostet allerdings glaub ich 499,-


der Geizhals spuckt da im Moment fuer .at 411 Euro und fuer .de um die 390 Euro aus.

Was spricht eigentlich gegen Batterien (ausser dass die Kamera dadurch um a Eckerl groesser ist)?
Ich schaff mit der Powershot S1 immerhin um die 180 Bilder oder mehr (zumindest eine ganze 256er Karte in bester Qualitaet) ohne aufladen zu muessen (2300mAh-Akkus).

Die Fotos der S1 sind auch in Ordnung (meist liegts eher am Fotografen - also mir - als an der Kamera, wenns nicht so ganz passt)

die IXUS ist auch nicht schlecht. Hat vor allem den Vorteil, klein und handlich zu sein :)

yoko
29-08-2004, 00:28
ich empfehle Digicam's mit compact flash card 2GB kosten bei dem mediamarkt neben mir nur dopeld so viel wie die von sony mit 256 und welche cam ich rate zu na digitalen spiegel reflex kostet zwar unmengen aber sie bringts ich hab ne CANON Powershot Pro1 mit 8megapixel die macht traum fotos beim vergleich mit meiner alten cam hab ich so geschaut :eek: und mit na auflösung von 3.264 x 2.448 Bildpunkte , das kann nicht mal meine Readeon 9600XT (grafikkarte)
(okay gehört eigendlich nicht mir aber meinem Vater nur der braucht die nicht so oft wie ich :D )

Auf jeden fall nen Optischenzoom mim digitalen ergert man sich nur weil alles verpixelt is

Klein Adroit
29-08-2004, 00:42
Hab die Casio Exilim Z4

bin damit super zufrieden, macht sehr gute bilder und was meiner meinung nach fast genauso wichtig ist, gerade wenn man sportaufnahmen macht, sie ist superschnell.

Kakadu
29-08-2004, 00:59
Original geschrieben von yoko
ich empfehle Digicam's mit compact flash card 2GB kosten bei dem mediamarkt neben mir nur dopeld so viel wie die von sony mit 256 und welche cam ich rate zu na digitalen spiegel reflex kostet zwar unmengen aber sie bringts ich hab ne CANON Powershot Pro1 mit 8megapixel die macht traum fotos beim vergleich mit meiner alten cam hab ich so geschaut :eek: und mit na auflösung von 3.264 x 2.448 Bildpunkte , das kann nicht mal meine Readeon 9600XT (grafikkarte)
(okay gehört eigendlich nicht mir aber meinem Vater nur der braucht die nicht so oft wie ich :D )

Auf jeden fall nen Optischenzoom mim digitalen ergert man sich nur weil alles verpixelt is

Hi

Soweit ich informiert bin, ist die Pro 1 aber keine Spiegelreflex!

mfg

Lisi
29-08-2004, 07:13
Original geschrieben von fullspeedahead


2.www.digitalkamera.de - nichts gegen das Bikeboard, aber die sind wohl doch eher spezialisiert darauf - es hilft da sicherlich die Suchfunktion!


Die diversen hp kenn ich eh.
wollt nur einmal auch von eurer seite hören, womit ihr so durch die gegend schießt.

Wolferl
29-08-2004, 08:36
Hab die Canon A70 (vorher die A60), tolle Bilder, funktioniert mit AA Akkus
Hat zwar nur ein 3fach optisches Zoom, aber dafür ein wirklich
gutes Objektiv. Gibt auch schon den Nachfolger glaub die A80,
wenn es um mehr Pixel und einige Zusatzfeatures geht sicher nicht schlecht.

edelweiss
29-08-2004, 10:40
Konica Minolta Z1 mit 10x opt. zoom.
Bin sehr zufrieden. Obwohl ich schon ein Auge auf die Z 3 werfe.
Aber die ist Dir glaube ich eh ne spur zu gross.
Passt ja ned unbedingt in jede Hosentasche.....

:cool:

ach ja, trotzdem noch nen link zu ner guten seite falls Du die ned kennen solltest: http://www.penum.de/

alkfred
29-08-2004, 11:30
Original geschrieben von m3turbo
Hab die Canon A70 (vorher die A60), tolle Bilder, funktioniert mit AA Akkus
Hat zwar nur ein 3fach optisches Zoom, aber dafür ein wirklich
gutes Objektiv. Gibt auch schon den Nachfolger glaub die A80,
wenn es um mehr Pixel und einige Zusatzfeatures geht sicher nicht schlecht.

der nachfolger heißt a75 , die a80 hat mehr pixel und mehr features.
die a70 und a75 unterscheiden sich nur marginal, wirklich besser ist nur der größere bildschirm.
ich hab seit einem halben jahr die a75 und das ist ein super-einsteigerallrounder mit bestechendem preis-leistungs-verhältnis!
siehe auch http://www.chip.de/artikel/c_artikelunterseite_11784161.html und weiterführende links!
das lässige an der kamera ist, daß du sofort losstarten kannst, aber auch sehr viele einstellungsoptionen und modi hast, falls du was spezielles willst. und wie gesagt, der preis ist heiß! das was dir übrig bleibt, kannst in ersatzakkus, tascherl, schnellladegerät und vor allem speicherkarte (cf 32mb inkludiert) investieren!

oldnb
29-08-2004, 12:08
ich bin mit der olympus c750ultrazoom sehr zufrieden der zoom ist wirklich a wahsinn... die fotos san auch sehr scharf. nur der blitz ist etwas langsam.....:rolleyes:

link (http://www2.olympus.at/consumer/digimg/intro.cfm?id=C%2D750%20ULTRA%20ZOOM)

yoko
29-08-2004, 13:22
Original geschrieben von Kakadu
Hi

Soweit ich informiert bin, ist die Pro 1 aber keine Spiegelreflex!

mfg

dan hab ich meinen vater falsch verstanden :confused: :confused:

redguzz
29-08-2004, 16:11
Hi!

Hab mir auch vor ca. 2 Monaten eine W1 (die silberne) gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden damit.
Sind mir bisher noch keine Bildfehler aufgefallen. Die Bilder werden nicht so toll wie mit der Minolta 7i aber das Ding kostet ja auch nur die Hälfte und ist auch nur halb so groß.

Ok, hatt auch nicht eine sonderlich hohe Erwartungshaltung aber ich hab mehr bekommen als ich dachte.

Im Schnitt würde ich sagen sind es bessere Fotos als die von der Minolta, auch wegen der Schnelligkeit, Videomode ist auch nett aber Speicherfresser.

Vielleicht hattest du da ein Montagsmodell???

mfg

BeFe
29-08-2004, 16:43
olympus c-8080 oder a canon eos-300d(slr) oder nikon d70(slr) ;) sind zwar gehobene preisklasse aber dafür sands supa! :)

mankra
29-08-2004, 17:42
Wie schon geschrieben: FinepixS7000 wenns net zu teuer sein soll.

Zu der Frage Batterieschacht oder Spez. Akku:

Ich bevorzuge Cams mit normalem Batterieschacht. Mit 2300mAh Akkus macht man schon einige Fotos. Ein 2. Satz kostet net die Welt, zur Not kann man schnell mal Batterien kaufen.
Weiters kann man in einigen Jahren noch sicher sein, Ersatzakkus zu bekommen.

texx
29-08-2004, 18:11
Original geschrieben von Lisi
Was könnt ihr mir empfehlen?? Mit welcher habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Meine preisliche Schmerzgrenze liegt bei 350 - max. 400€

hi. ich selbst fotografier mit einer nikon coolpix 5700. die liegt über deiner ganz persönlichen schmerzgrenze, und ich ärger mich, dass das ding vor knapp einem jahr - als ich es gekauft hab - 450 euro teurer war :aerger: bin aber mit dem gerät selbst SEHR zufrieden, außerdem kann man praktisch alles selbst einstellen, und die kamera ist mit viel zubehör erweiterbar (vorsatzlinsen, filter, battery pack usw.).

ich würd dir in der 400 euro liga entweder eine coolpix 4xxx, oder eine canon ixus 430 oder 500 empfehlen. die 400er ist lustiger weise teurer (siehe geizhals).

weil du die farben angesprochen hast: das liegt oft an einem miesen weißabgleich. imho sind da die nikons unschlagbar (das sagen auch viele tests), die farben sind wirklich gut. und zur ixus brauch ich wohl nicht viel sagen - das ding ist grundsolide und irgendwie kultig. ist nicht umsonst eine der beliebtesten digicams (zum inzwischen vernünftigen preis).

jollm
29-08-2004, 19:51
dere!

also dort findest viele infos: www.dpreview.com

Eine DSLR ist sicher die beste Wahl, aber das Gwicht musst dann auch noch einberechnen.

Die Sony DSC-F828 ist ein gute Wahl. Preis/Leistung momentan top.
Die kann sogar mit CF umgehen.

Im unteren Bereich hast massig Auswahl. Einfach im Internet schaun und dir diverse Foren, Sites durchlesen. Ich würd eine Cam mit Compact Flash bevorzugen. Die Medien sind recht günstig.

valley
29-08-2004, 19:51
Original geschrieben von Lisi
hab schon die 5200er im Auge gehabt.
angeblich unscharfe fotos. stimmt des?? wahrscheinlich hast keine solche erfahrungen gemacht, sonst würdest sie nicht empfehlen.

Ich fotografiere schon seit sicher 15 Jahren nur mit Nikon, und habe digital selbst Erfahrung mit einer Coolpix 5000, 4100 und einem älteren Modell. Alle echt super, beste Qualität, super Menüführung etc.
Möchte aber keine Religionsdiskussion losbrechen, vonwegen Nikon, Canon, Minolta, ..... ist teilweise auch Geschmacksache. Handling und Batterie bzw. Akku sind in der Preisklasse extrem wichtig!!

BeFe
30-08-2004, 19:27
hatte schon das vergnügen mit einer sony 828 zu fotografieren und muss ehrlich sagen, dass ich mir mehr erwartet hätte. Hab selber eine olympus c-5050 und muss sagen das die sony (bis auf den sportmodus ) fast nirgends überlegen ist.

bevor man sovielgeld ausgibt sollte man sich gleich eine DSLR oder eine kamera aus dem unteren preissegment ( z.b Canon A70, A80 ) kaufen.

Für sportaufnahmen ist das beste (was du am billigsten bekommen kannst) meiner meinung nach die nikon D70.

valley
30-08-2004, 21:02
Original geschrieben von grAz
hatte schon das vergnügen mit einer sony 828 zu fotografieren und muss ehrlich sagen, dass ich mir mehr erwartet hätte. Hab selber eine olympus c-5050 und muss sagen das die sony (bis auf den sportmodus ) fast nirgends überlegen ist.

bevor man sovielgeld ausgibt sollte man sich gleich eine DSLR oder eine kamera aus dem unteren preissegment ( z.b Canon A70, A80 ) kaufen.

Für sportaufnahmen ist das beste (was du am billigsten bekommen kannst) meiner meinung nach die nikon D70.


Die c-5050 ist sicher genial!!

Für mich ist halt nach dem Umstieg von "alt-SLR" auf Digicam ein riesen Vorteil die Mobilität der kleineren Kamera bei fast (!) gleicher Leistung. Gilt aber nur für Modelle wie eben c-5050, Nikon 5400 o.ä.

redguzz
30-08-2004, 21:08
Original geschrieben von jollm
dere!

also dort findest viele infos: www.dpreview.com

Eine DSLR ist sicher die beste Wahl, aber das Gwicht musst dann auch noch einberechnen.

Die Sony DSC-F828 ist ein gute Wahl. Preis/Leistung momentan top.
Die kann sogar mit CF umgehen.

Im unteren Bereich hast massig Auswahl. Einfach im Internet schaun und dir diverse Foren, Sites durchlesen. Ich würd eine Cam mit Compact Flash bevorzugen. Die Medien sind recht günstig.

Vor allem kann die 828er auch mit CA's umgehen *gggg*

mfg

BeFe
30-08-2004, 21:36
um ca 500 bekommt man schon ne nikon 5400
oder eine olympus c-5060.
Sind halt "etwas" größer.
Ich denke die Canon A-70 ist ein super Kompromiss.. nicht zu groß und kann einiges.

Jousch.Com
31-08-2004, 06:04
Im Bereich 500 Euro würde ich eine PowerShot S60 oder noch ein bisschen warten und dann die S70 kaufen!!!!

Die Powershot S-Serie (vor allem die neue S-Serie ab 60) hatten und haben eine sehr gute Bildqualität!!!

Lisi
31-08-2004, 17:46
danke an alle für die vielen tipps.
werde sie mir einmal in ruhe zu gemüte führen.

vielleicht hab ich mit meiner sony echt ein "montagsmodell" erwischt. ist echt schad drum.

JIMMY
31-08-2004, 17:59
CASIO exilim ex-z30
3,2 megapixel

hab sie seit einer woche,super preis 250 euronen,
super bilder,super schnell
super software fürn pc
kann man nur weiterempehlen

lg jimmy

alu-hansl
31-08-2004, 21:32
Hallo
Besitze Fuji Finepix S3000 und S5000 ,echt feine Geräte mit gutem
Preis-Leistungverhältnis!!
Wobei die S5000 10-Fachzoom, sicher die bessere Wahl ist ( 399.-Euro)
Verwende sie fast jeden Tag und bin begeistert!(Tuningscene und Naturaufnahmen)

lg Hansl

Elmar
31-08-2004, 21:47
Das artet ja schon fast aus in "Zeigt her eure Kameras..." :D

Ich hatte bis vor ein paar Tagen eine Konica Digital Revio KD-400Z.
Die Kamera kann ich nur empfehlen (bzw die Nachfolger oder baugleiche Modelle). Ist mir leider a bisserl kaputt geworden, Kulanzangebot zur Reparatur Euro 100,-...
Hab mir aber eine neue gekauft:
Nikon Coolpix 4100, hat ebenfalls 4 Mio Pixel (was eh keiner braucht), dafür aber sehr gute Menüführung, ziemlich schnelle Fokussierung, starken Blitz, ist handlich und sehr leicht. Farben sind in Ordnung, lediglich das Display war bei der Konica besser (schärfer).
Dafür hat die Nikon auch "nur" 280 kleine Eurolein gekostet...

Fazit: Bei so kleinen Kameras muss man halt Abstriche machen, sie können mit den großen Spiegelreflexkameras nicht mithalten.

TomCool
01-09-2004, 09:30
Original geschrieben von Elmar
Das artet ja schon fast aus in "Zeigt her eure Kameras..." :D

Ich hatte bis vor ein paar Tagen eine Konica Digital Revio KD-400Z.
Die Kamera kann ich nur empfehlen (bzw die Nachfolger oder baugleiche Modelle). Ist mir leider a bisserl kaputt geworden, Kulanzangebot zur Reparatur Euro 100,-...


Meine auch, was war denn bei Deiner hin?

Bei mir geht der Kappnschalter nicht.

Elmar
01-09-2004, 09:42
Nicht "war"...es ist noch immer hin
Angeblich der Autofokus, bzw. Verschluß.
Ergebnis: Die Kamera macht stark verzerrte (pixelige) Bilder mit extremem Blaustich. Sind einfach nicht verwertbar. :(

TomCool
01-09-2004, 09:49
komisch, und die woltlen 100 Euro für die Reparatur? So alt kann die och noch gar nicht sein? :confused:

Elmar
01-09-2004, 10:56
Gekauft 10/2002, Garantie abgelaufen.
Probleme dieser Art gibt es bei diesem Modell öfter, die Reparatur würde normalerweise 160,- Euro (netto) kosten, auf Kulanz 100,- Euro incl Mwst.

göre
30-10-2004, 22:23
muss hier sony ein wenig retten. hab eine f717 (dieser riesen prügel), aber für bike-ausflüge natürlich aufgrund der größe unbrauchbar (v.a. wenn man einen camelbak rogue hat...) - hab mir also vor 2 monaten eine w1 gekauft! bin super zufrieden! makro kommt natürlich nicht an die 717er ran, aber dafür wiegt sie nur halb soviel und passt sogar in das mini-fach des camelbak! ich kann mich über nix beschweren. v.a. videos sind ganz ok (640x480) - bei schönen sprüngen braucht man sowas ja auch mal :D

256mb als speichermedium reichen vollkommen aus (100 bilder in 5,1mp) - aber ein tipp: immer von san disk kaufen - keine sony original-ms! v.a. für transaustria-leutln ist der 1gb-stick interessant: 176 euro bei amazon.at (vgl. sony original ~450 euro!).

falls jemand näheres zur cam wissen will, einfach eine pm, antwort könnt aber 2-3 tage dauern, bin grad im maturastress... :rolleyes:

rooXx
31-10-2004, 02:04
wie hier schon mal erwähnt wurde, die beste seite was vergleiche unter digitalkameras betrifft ist http://www.dpreview.com. dort werden die cams wirklich gut beschrieben und ne menge testfotos gibts auch.

und lass dich nicht nur von der megapixel-zahl alleine leiten, sondern achte auch auf die möchliche brennweite sowie auf 'ne ordentliche optik.

gute cams gibts von nikon, canon, olympus und sony.

NoDoc
31-10-2004, 08:05
Sony P 120 = P 100.

Bin sehr zufrieden. Klein,Schnell, mehrere Automatik-Mods und unendlich viel manuelles Zeug, für Tüftler.Und ích hab ein Unterwasser-Gehäuse dazu, mit dem man alle, aber auch wirklich alle Funktionen bedienen kann.

Niiiki
22-12-2004, 10:22
Ich würde eine Digicam suchen mit folgenden Voraussetzungen:

Unter 300€
mind. 3,2mp
optischer Zoom sollte dabei sein
möglichst kompakt und klein (robust vielleicht auch)


Was könnt ihr da empfehlen? (wär fein wenn mas in Wien noch bis zum 24.12 kaufen könnt :rolleyes: )

Lg

Lena
22-12-2004, 10:24
...wärs mit DER (http://niedermeyer.at/produkt.asp?code=119796) ?

Der NoSane hat mir mal erklärt, dass es bei dieser Art von Cam (fast) keinen Unterschied macht ob sie 3 oder 5 Megapixel hat - die Cam macht eh immer nur (fast) die gleichen Bilder....

Lena
22-12-2004, 10:26
...Liste HIER (http://niedermeyer.at/produktliste.asp?cat%5Fid=225) ist ja auch nicht gerade klein :)

Niiiki
22-12-2004, 10:32
Tja.... dann werde ich noch auf ein paar Tipps warten und dann meinem Papa die Liste geben :rolleyes:

olivia
22-12-2004, 10:33
bei Amazon (http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/browse/-/13726621/ref=amb_center-3_150756_1/028-5017075-3304562) haben sie jetzt ganz gute Angebote. Schau mal da rein.

ricatos
22-12-2004, 10:34
Original geschrieben von Zacki
auf keinen Fall ein Gerät von HP, da kommst mit´n Batterienachkauf ned mit :(

kann ich nicht bestätigen. hab bereits meine zweite HP kamera und die fotoqualität is 1A und die batterien halten auch sehr lang.

Niiiki
22-12-2004, 10:52
Original geschrieben von olivia
bei Amazon (http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/browse/-/13726621/ref=amb_center-3_150756_1/028-5017075-3304562) haben sie jetzt ganz gute Angebote. Schau mal da rein.

Die würd ma gefalln.... aber weiß ned....

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000207NVM/ref=br_lf_ce_2/302-9950082-1316062

Und sonst noch Ideen???

Tyrolens
22-12-2004, 10:53
Original geschrieben von Loco
Bei 3 MP hat man manchmal sogar eine bessere Bildqualität als bei 5MP.

In diesem Marktsegment wahrscheinlich fast immer.

hermes
22-12-2004, 10:54
Original geschrieben von Niiiki
Die würd ma gefalln.... aber weiß ned....

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000207NVM/ref=br_lf_ce_2/302-9950082-1316062

Und sonst noch Ideen???

W1 und W12 unterscheiden sich nur durch die gehäusefarbe und die W12 war ja anlass, diesen threat zu eröffnen ;) bestätigung, dass die wirklich schlechte fotos macht, hab ich aber noch keine gelesen.

Niiiki
22-12-2004, 10:59
Original geschrieben von hermes
W1 und W12 unterscheiden sich nur durch die gehäusefarbe und die W12 war ja anlass, diesen threat zu eröffnen ;) bestätigung, dass die wirklich schlechte fotos macht, hab ich aber noch keine gelesen.

Hat aber so tolle Wertungen :confused:

Niiiki
22-12-2004, 11:02
Original geschrieben von Niiiki
Ich würde eine Digicam suchen mit folgenden Voraussetzungen:

Unter 300€
mind. 3,2mp
optischer Zoom sollte dabei sein
möglichst kompakt und klein (robust vielleicht auch)


Was könnt ihr da empfehlen? (wär fein wenn mas in Wien noch bis zum 24.12 kaufen könnt :rolleyes: )

Lg

Biiiiitte um Tipps!

hermes
22-12-2004, 11:13
nachdem ich auch auf der such bin und die gleichen vorraussetzungen (+ möglichst gute bedienung mit einer hand) habe, meine favorites derzeit:

canon ixus500
nikon coolpix 4200
minolta dimage x50

weiteres kriterium für mich ist möglichst cf- oder sd-karte als speicher, memorystick und xD kosten das doppelte. :f:

Tyrolens
22-12-2004, 11:20
Original geschrieben von Loco
Leider hat sich die Meinung durchgesetzt "Mehr MP - bessere Kamera". Dies wird auch gerne von Saturn&Co-"Beratern" :k: bestätigt. Leider haben die Typen null Ahnung.... und die Käufer lassen sich volllabern.

So lassen sich halt am einfachsten Kunden locken. MP sind eine wahrnehmbare Größe, die auch ständig steigt, es also immer neuere Produkte mit immer mehr MP gibt. Der Kunde weiß also genau "Je mehr MP, desto besser". Eine ganz einfach Gschicht, wo der Kunde nix nachdenken muß.

Interessant war der Test der Billig-6MP-Cams, die katastrophal schlecht abgeschnitten haben, im Vergleich zu ihren gelcihteuren 3MP Kolleginnen.

Andererseits gibt´s schon Fälle, wo viele MP Sinn machen. Ich habe ja selbst seit kurzem eine 8MP Cam. Bin sehr zufrieden mit dem Teil, wobei ich nur mit ISO 50 photographiere, sehr viel Umlicht habe und hauptsächlich in A4 bzw. A3 ausarbeiten lasse.

texx
22-12-2004, 11:29
Original geschrieben von Lena
...Liste HIER (http://niedermeyer.at/produktliste.asp?cat%5Fid=225) ist ja auch nicht gerade klein :)

nur beim niedermeyer würde ich niemandem empfehlen zu kaufen. viel zu teuer.

Lena
22-12-2004, 11:31
Original geschrieben von texx
nur beim niedermeyer würde ich niemandem empfehlen zu kaufen. viel zu teuer.
Find ich nicht undbedingt - in Sachen Cams und IPods sind sie um keinen Cent teuer als viele andere Anbieter...
ich kenn da einen Verkäufer :D

Tyrolens
22-12-2004, 11:56
Original geschrieben von Loco
Für A4:
Die meisten Belichter (die großen Ketten!) arbeiten mit 200dpi, einige wenige teure Anbieter belichten mit 300dpi. "A4"-Belichtung wird wohl 30x20cm sein, also 11,8"x7,8". Das sind bei 200 dpi 2360x1560=3,6MP, für A3 also 7,2MP. Rein rechnerisch.
Praktisch sind mit 6MP 70x50cm auch kein Problem, auch 5MP aus meiner ehemaligen Canon G5 waren bei A3 kein Problem.
8MP bei Kompaktkameras führen nur zu grauslichsten Bildergebnissen (CAs).


Farbfehler sind sicher ein Problem. Stellt sich halt die Frage, was einem wichtiger ist. Gestochen scharfe und hochaufgelöste (bei mir 300dpi) Photos oder das Risiko von (sichtbaren?) Farbfehlern. Wobei ich bisher immer der Meinung war, dass CAs eher mit dem Objektiv, als mit dem CCD zusammenhängen.

Tyrolens
22-12-2004, 12:14
Verstehe. Dann ist das auch ein Fall, wo Elektronen von einem Sonsor auf den anderen überspringen?

Tyrolens
22-12-2004, 12:55
Dann sollten die Hersteller vielleicht größere Sensoren verbauen...

radlbaer
22-12-2004, 13:23
Original geschrieben von Lena
...wärs mit DER (http://niedermeyer.at/produkt.asp?code=119796) ?


Finger weg von den Canon Compact Cams, die haben eine Auslöseverzögerung, das man abdrücken muss wenn einer aus dem Starthäuserl fährt um ein Zielfoto zu erwischen :D

Lena
22-12-2004, 13:25
@Radlbaer

Ich hab so eine....

Niiiki
22-12-2004, 13:28
Original geschrieben von Loco
Nicht alle Modelle. Das kann man nicht so verallgemeinernd sagen. Mit Canon Kompaktcams schon genug Dirtjump, Drop und Street Action Fotos gemacht...

Kannst du mir dann vielleicht einen guten Tipp geben?

Alle sagen nur, was schlecht is, welche ich nicht nehmen soll....

Was ist ein gute Kamera? Wo bekommt man sie?

Lg

radlbaer
22-12-2004, 13:29
also die kleinen IXUS Modelle hab ich - fast - alle probiert und da ist die Verzögerung enorm. die etwas größeren und powershot kenn ich leider nicht - also @loco - hast recht zu pauschal

trotzdem keine Asche auf mein haupt, des brennt auf da glatzn :D

radlbaer
22-12-2004, 13:32
Original geschrieben von Niiiki
Kannst du mir dann vielleicht einen guten Tipp geben?

Alle sagen nur, was schlecht is, welche ich nicht nehmen soll....


Sorry hast eh recht. :rolleyes:

Das (http://www.digicamabholshop.at/pd937044574.htm?categoryId=6) Teil kann ich empfehlen, Viele Action Fotos gemacht, ist sogar noch gut genug und schnell genug für Unterwasser, also beim Tauchen - natürlich nur mit Extra Gehäuse :D

xtroman
22-12-2004, 13:46
Hi!

Hat jemand von euch Erfahrung mit einer der beiden, oder noch besser mit beiden??

Fuji FinePix S5500 Digitalkamera (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00062T3QO/ref=br_lf_ce_14/028-5414594-1994901)

Kodak DX6490 Zoom EasyShare (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0000E5SPL/ref=pd_sims_dp__2/028-5414594-1994901)

Beide mit 4 Mega Pixeln und 10x optischem Zoom!!!

xtRoman

Niiiki
22-12-2004, 13:59
Speichertyp --> Memory Stick


Was sagt mir das??

hermes
22-12-2004, 14:05
Original geschrieben von Niiiki
Speichertyp --> Memory Stick


Was sagt mir das??

das ist die speicherkarte, die drin steckt. memorystick ist ein sony-produkt. andere speicherkarten sind xD, CF, SD, MMC.
wiederholung von vorhin: xD und Memory Stick sind teurer als die anderen.

Niiiki
22-12-2004, 14:07
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0002XNPQG/ref=br_lf_ce_12/302-9950082-1316062

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000207NVM/ref=br_lf_ce_1/302-9950082-1316062

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00065GGFC/ref=br_lf_ce_0/302-9950082-1316062

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00024B5Y4/qid=1103720878/sr=1-12/ref=sr_1_11_12/302-9950082-1316062

Die find ich alle ok, aber ich kenn mich halt ned aus was gut, was schlecht is :(

hermes
22-12-2004, 14:15
Original geschrieben von Niiiki
Die find ich alle ok, aber ich kenn mich halt ned aus was gut, was schlecht is :(

... das hast schon erwähnt irgendwo ;)

an deiner stelle würd ich auch mal in einen shop gehn und die dinger angreifen. die kameras erden zwar immer kleiner, das hat aber den nachteil, dass man manche überhaupt nicht mehr gscheit in der hand halten kann und im extremfall zum halten zwei hände braucht :mad: bei manchen modellen liegen nämlich genau dort, wo eigentlich der daumen der rechten hand ist, die einstellknöpfe für die menüs, oder andere knopferln.

radlbaer
22-12-2004, 14:20
Original geschrieben von Niiiki
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0002XNPQG/ref=br_lf_ce_12/302-9950082-1316062

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000207NVM/ref=br_lf_ce_1/302-9950082-1316062

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00065GGFC/ref=br_lf_ce_0/302-9950082-1316062

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00024B5Y4/qid=1103720878/sr=1-12/ref=sr_1_11_12/302-9950082-1316062

Die find ich alle ok, aber ich kenn mich halt ned aus was gut, was schlecht is :(

Wenn es eine von denen sein soll, würde ich die W1 nehmen. Ich hab selber die V1, die ist ident nur größeres optisches Zoom

Niiiki
22-12-2004, 14:33
Die Ixus 30, 40 oder 430 wäre auch eine Möglichkeit!

(hat der Media Markt um den gleichen Preis wie Amazon)

texx
22-12-2004, 15:12
Original geschrieben von Tyrolens
Dann sollten die Hersteller vielleicht größere Sensoren verbauen...

wäre - zumindest für kompaktkameras - kontrakproduktiv. loco hat schon das kostenargument gebracht. dazu kommt, dass ein größerer chip die brennweiter (zumindest zum kleinbildäquivalent) verkürzt, den zoombereich also einschränkt. im umkehrschluss müssten bei größeren chips - um den brennweitenbereich zu erhalten - größere objektive verbaut werden.

beispiel: die mega-dinger mit den vollformatchips (zB 2dx, 1d) haben keine brennweitenverlängerung, die mittelklasse (d100, 10d, 300d usw.) gurkt bei chipmaßen von ca. 24x16mm irgendwo bei faktor 1,6 herum.

würde man so einen chip in eine kompakte einbauen, hätte man entweder "null" brennweite, oder aber ein riesen objektiv (und vorbei wärs mit der kompaktheit).

ein kompromiss zu den ganz kleinen (1/1,8 zoll diagonale) sind die sog. "kompakten für ambitionierte" mit 2/3 zoll. so wird aus einer brennweite einer cp 5700 (8,9-72mm) ein zoombereich von 35-280mm (äquivalent kb).

aber wie schon gesagt: die große schwäche dieser kameras liegt im immer noch sehr kleinen chip begraben, der ab iso 400, zum teil sogar schon ab iso 200 zum starken rauschen (und andre fehler) neigt. NR-programme arbeiten zum teil zwar sehr gut, sind aber oft nur bei langzeitbelichtungen verfügbar.

in der 8 mp klasse habens dafür einen kunstgriff gemacht, die minimale iso-stufe einfach auf 50 gedrosselt. dafür rauschts bei denen oft schon ab iso 100.

fotos von einer kamera mit vollformatchip (vor allem cmos) sind kein vergleich. selbst sportfotos in hallen mit großen iso-zahlen werden noch einwandfrei.

@ niki: ich weiß, die ganzen ausführungen helfen dir nicht weiter ;) die checkliste vom loco (persönliche ansprüche) bringts aber auf den punkt. vom der mini-kompakten bis zum mega-überding hat jede cam ihre stärken und schwächen. wenn man vorher wirklich weiß, wozu man sie braucht, ist man in der regel zufrieden. ein beispiel aus eigener erfahrung: ich dachte mir vor dem kauf, die cp5700 kann einerseits fast alles, und ist aber nicht so groß wie eine slr. meine ansprüche waren also nicht ganz klar. mein jetziges problem damit: für actionfotos ist sie zu langsam, zum mitnehmen bei der seidlrallye zu groß. :rolleyes: für landschaftsfotografie (zum glück hat sich gezeigt, dass ich das vorwiegend mache) ist sie wegen des riesen brennweitenbereiches und des verhältnismäßig guten objektives aber sehr gut zu brauchen.

wahrscheinlich kauf ich mir für die jackentasche noch eine ixus 40 dazu.

texx
22-12-2004, 16:02
Original geschrieben von Loco
Du meinst wohl die D2X.. Siehe in meiner Signatur Geschenk Nr. 1.. :D . Die hat aber immer noch einen DX (1.5) und keinen Vollformatchip, die Canon 1D hat auch einen 1,3. Nur die 1Ds hat einen Vollformatinger.

stimmt natürlich. verzeihst mir diesen kleinen fehler? :rolleyes: aber die 1ds II hat ein dickes ding verbaut.

texx
22-12-2004, 16:24
Original geschrieben von Loco
Und wieso vor allem CMOS? :D Wir auch überall und gerne abgeschrieben.... Canon hat da ganze Marketingarbeit geleistet...

soweit ich weiß kann bei einem cmos sensor (im vergleich zum ccd) jedes pixel anhand seiner xy-koordinaten einzeln ausgelesen werden. die signalverarbeitung wird dadurch angeblich präziser (logisch), vor allem das bildrauschen weniger. und nein, das hab ich nicht von der canon website. mit abschreiben dieser technik hat das nix zu tun, eher das gegenteil war gemeint.

Niiiki
22-12-2004, 22:00
Was ist der Unterschied zwischen der:

http://www.mediamarkt.at/mediamarkt/number1/mm?namespace=main&origin=mm_prod_browse_cat.jsp&event=link(mm_prod_detail)&SKUN=2820771&CATN=N08.03.01.02.&PG=1&LMD=1&TRX=7&MD=B&CAT=N08.03.01.02.&MKT=A0120000


und der:

http://www.mediamarkt.at/mediamarkt/number1/mm?namespace=main&origin=mm_prod_browse_cat.jsp&event=link(mm_prod_detail)&SKUN=2820599&CATN=N08.03.01.02.&PG=2&LMD=1&TRX=9&MD=B&CAT=N08.03.01.02.&MKT=A0120000

:confused:

--> Was is besser??

1te Kamera= 40, 2te = 430

Fotoauflösung: 4 Megapixel max. - 4 Megapixel max.
Zoom-Bereich: 35 bis 105 mm - 36 bis 108 mm
Speichermedium: SD - Compact Flash
mögliche Dateiformate: AVI, JPEG - AVI, JPEG
Mindestabstand bei Aufnahme (Makro): 3 cm - 5 cm
Videoaufzeichnung: bis 40 Minuten - bis 180 Sekunden
Stromversorgung: 1 x LiIon Akku - 1 x LiIon Akku
voreingestellte Motive: z.B. für 10 Programme - z.B. für Panorama
Fixbrennweite: nein - nein
erweiterbares Objektiv (Converter-fähig): nein - nein
Tonaufzeichnung möglich: ja - ja
Blenden- und Belichtungszeit manuell einstellbar: nein - nein
Audio/ Videoausgang: ja - ja
Computer Anschlüsse: USB 1.1 - USB 1.1
zusätzlicher BlitzAnschluss: nein - nein

Niiiki
22-12-2004, 22:40
Original geschrieben von Loco
Im Prinzip (optisch und Gehäuse) baugleich.

Zwei Unterschiede:
1) SD vs. CF. Im Prinzip wurscht. 512MB (dazu würde ich raten) kosten bei SD wie als auch bei CF (SanDisk) ca. €45. Ich selber bevorzuge CF.
2) Der wesentliche Unterschied (das weiss der MediaMarktDodl eben nicht :D ): in der 40 und der 430 wird ein anderer Chip verbaut. In der 40 ist ein 1.125" CCD in der 430 ein 1.25" CCD. Der Chip in der 40 ist der neuere. Deswegen auch die verschiedenen (auf KB umgerechneten) Brennweiten von 35-105 bzw. 36-108. Der Chip in der 40 ist neuerer bauart ("Digic II"), dürfte aber in der Praxis keinen weltbewegenden Unterschied machen.

Die IXUS40 ist das neuere Modell.

Du bist ein Schatz :kiss:, DANKE!

Also kann ich frei nach der Optik unterscheiden?? :confused: Bzw kann die 40 längeren Film aufnehmen :)

Lg

texx
23-12-2004, 10:59
Original geschrieben von Loco
Im Prinzip (optisch und Gehäuse) baugleich.

einmal schlägt der klugscheißer noch zu ;)

stimmt nicht ganz. die 40er ist 1. noch mal ein ganzes stückerl kleiner, 2. einiges leichter und hat 3. im gegensatz zur 430er einen 2 zoll-monitor. beim tragen am körper (also hemd, jacke, etc.) macht das einen ziemlichen unterschied. ansonsten: alles bestens. :D

ich würd die 40er nehmen (und werds im neuen jahr auch tun, weilma grad so ein testgerät da haben).

fullspeedahead
23-12-2004, 15:06
cool find ich, dass sie bei 320x240 auch 60Bilder/s schafft! Das wär für Fahrrad-Zeitlupen natürlich ideal. Da hat man dann bei 40% Abspielgeschwindigkeit noch immer die optische Täuschung der "flüssigen" Bewegung!

aja, eine Frage hab ich an die Experten.

Ein entscheidender Nachteil, der den Durchbruch der Digitalcameras verzögert hat, war die Auslöseverzögerung. Wir hatten z.B. noch vor 1/2 Jahr eine Benq mit 2,8s Auslöseverzögerung in Verwendung.
-> völlig indiskutabel außer bei Landschaftsaufnahmen; nochdazu blauer Bildschirm zwischen Auslösen und "Photo".

Woran hat das gelegen. Immerhin sind jetzt schon die Kompakten zu Auslöseverzögerungen von unter 0,1s fähig!

fullspeedahead
23-12-2004, 15:11
Original geschrieben von Loco
Ich finde, für solche Sachen ist eine Videokamera einfach besser...
Welche normale Consumer-Videokamera kann mit 60fps aufzeichnen?

Dass sie ansonsten was zoomen, Bildqualität, SCHÄRFE/SCHARFSTELLEN,... natürlich unvergleichlich besser sind, ist klar!