PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lackschäden von der Kette



choongmoo123
03-09-2004, 09:23
Habe seit 3 Monaten ein Stevens Bike und dort wo die Kette läuft sieht der Rahmen schon aus als hätte ich das Bike schon 4 Jahre. Jedes mal wenn das Bike bei einer Tour durch ein Schlagloch oder stark einfedert schlägt die Kette auf den Rahmen. Habe schon lauter fette Kratzer die soger den Rahmen beschädigt haben (Lack sowieso).
Ist das normal??? Kann mann was einstellen z.b. am Schaltwerk das die Kette nicht so weit schwingen kann das sie den Rahmen beschädigt?

Vielen Dank

Schipfi
03-09-2004, 09:25
das is ganz normal....

kauf dir einen kettenstrebenschutz.... ;)

Supermario
03-09-2004, 09:27
Zum Beispiel diesen: Klicken (http://nyx.at/bikeboard/show_subpage.php?spid=80)

Joga
03-09-2004, 09:41
Kettenstrebenschutz!

ruffl
03-09-2004, 09:47
Gut das du jetzt erst draufkommst. :rolleyes:

Mir wäre das ständige Krachen der Kette an den Rahmen am Ars** gegangen.

Elmar
03-09-2004, 10:14
Als Kettenstrebenschutz eignet sich auch hervorragend ein Stück eines Schlauchs oder Reifens. Mit ein paar Kabelbindern befestigen und fertig.

Alternativ kannst auch eine stärkere Klarsichtfolie aufkleben - schützt den Lack auch, nur schepperts halt genauso laut wie vorher.

Supermario
03-09-2004, 10:17
Ich hab mir einen Bikeboard Kettenstrebenschutz bestellt, weil mir is des rattern schon so am eh scho wissen gangen :D

roadrunner82
03-09-2004, 10:20
Wie lange ist denn der BB-Schutz?

Supermario
03-09-2004, 10:24
Original geschrieben von roadrunner82
Wie lange ist denn der BB-Schutz?

Weis ich nicht, ich hol ihn mir erst heut bei der Post ab, aber ich kanns dir ja dann sagen

EineDrahra
03-09-2004, 11:37
Original geschrieben von roadrunner82
Wie lange ist denn der BB-Schutz?
hersteller ist speedstuff, dh gleiche länge, wenn das weiterhilft!