PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wiggins unter Verdacht



wifi
25-09-2016, 18:39
http://sport.orf.at/stories/2260735/

Einige Krankheiten sind schon praktisch, jeder der gesund antritt macht eigentlich grob was falsch.

6.8
25-09-2016, 18:47
wer solche medikamente braucht, mit diesem krankheitsbild noch rennen fährt und gewinnt, bzw. gewonnen hat, der gehört nicht "vor"verurteilt sondern in höchstem maße bewundert.

ein sir, besonders dann wenn es sich um einen so netten, umgänglichen und sympathischen radsportler wie sir wiggo handelt würde niemals unritterlich handeln.

wifi
25-09-2016, 19:16
wer solche medikamente braucht, mit diesem krankheitsbild noch rennen fährt und gewinnt, bzw. gewonnen hat, der gehört nicht "vor"verurteilt sondern in höchstem maße bewundert.

ein sir, besonders dann wenn es sich um einen so netten, umgänglichen und sympathischen radsportler wie sir wiggo handelt würde niemals unritterlich handeln.
Vorausgesetzt das Krankheitsbild existiert real. Aber ohne schwere Krankheit scheints nicht mehr zu gehen. Kann aber natürlich auch Zufall sein.

zepequeno
25-09-2016, 19:18
Sorry aber wer wirklich Asthma hat wird eher nicht Sportprofi.

6.8
25-09-2016, 19:24
Sorry aber wer wirklich Asthma hat wird eher nicht Sportprofi.

ach komm, im feld befinden sich doch viele asthmakranke, lungenpatienten oder zumindest schwere allergiker.

glücklicherweise können sie durch gezielte medikation ihren beruf weiter ausführen, dass die mittel nebenbei angeblich leistungssteigernd sind, das ist doch rein zufällig oder an den haaren herbeigezogen.

ruffl
25-09-2016, 19:28
Die Regeln sollten doch mittlerweile klar sein, Wirtschaftsfaktoren haben nicht gedopt sondern alles getan um ihren Teil der Abmachung zu erfüllen, genauso wie Bolt, Ronaldo, Phelps usw....

wifi
25-09-2016, 21:22
ach komm, im feld befinden sich doch viele asthmakranke, lungenpatienten oder zumindest schwere allergiker.

glücklicherweise können sie durch gezielte medikation ihren beruf weiter ausführen, dass die mittel nebenbei angeblich leistungssteigernd sind, das ist doch rein zufällig oder an den haaren herbeigezogen.

Gottseidank legt sich das dann meist nach Beendigung der aktiven Karriere. Ulle war ja auch soweit ich weiss schwerer Asthmatiker.

http://www.cyclingnews.com/news/wiggins-tue-under-scrutiny-before-sunday-morning-interview/

Musste das Zeugs selbst eine Zeit lang nehmen (bin aber kein Asthmatiker), muss sagen, das hilft schon gewaltig.

6.8
25-09-2016, 21:33
Gottseidank legt sich das dann meist nach Beendigung der aktiven Karriere.

immer wieder spannend zu sehen welche wunder sport bewirken kann ;-)

chriz
25-09-2016, 21:49
immer wieder spannend zu sehen welche wunder sport bewirken kann ;-)

Sport ist Mord ��

zepequeno
26-09-2016, 06:49
Man muss sich vorstellen wie schnell die fahren würden, wenn lauter Gesunde unterwegs wären.

feristelli
26-09-2016, 07:02
Musste das Zeugs selbst eine Zeit lang nehmen (bin aber kein Asthmatiker) ...

Musste?

Mit Doping wird man ein Wirtschaftsfaktor und als solcher darf man dopen. Wenn das unsere Jugend nicht motiviert!
Na, außer man wird zum Bauernopfer ..

wifi
26-09-2016, 07:45
Musste?

Mit Doping wird man ein Wirtschaftsfaktor und als solcher darf man dopen. Wenn das unsere Jugend nicht motiviert!
Na, außer man wird zum Bauernopfer ..

Hatte ausschliesslich gesundheitliche Gründe, keinerlei sportliche. Man glaubt es kaum, aber diese Miittel wurden erfunden um Krankheiten zu heilen.

NoControl
26-09-2016, 08:18
in wahrheit stellt man mit einem asthmamedikament doch nur wieder chancengleichheit her.
wer tatsächlich asthma hat kann mit dem medikament die selbe leistung bringen wie einer der das nicht braucht. ich bezweifle das ein nicht - asthmatiker daraus einen größeren vorteil ziehen kann.
die medikamente wirken bronchienerweiternd nud entzündungshemmend .... wer normale bronchien hat wird daraus keinen vorteil generieren

wifi
26-09-2016, 08:31
in wahrheit stellt man mit einem asthmamedikament doch nur wieder chancengleichheit her.
wer tatsächlich asthma hat kann mit dem medikament die selbe leistung bringen wie einer der das nicht braucht. ich bezweifle das ein nicht - asthmatiker daraus einen größeren vorteil ziehen kann.
die medikamente wirken bronchienerweiternd nud entzündungshemmend .... wer normale bronchien hat wird daraus keinen vorteil generieren

Wie kommst du zu dieser Einschätzung?
Im cyclingnews Artikel ("Corticosteroids are very, very strong and performance enhancing") und aus meiner eigenen Erfahrung kann ich das Gegenteil bestätigen.

fanti
26-09-2016, 09:38
Als Unwissender kann meine Frage jetzt ein bisschen dämlich wirken: Wenn man Asthma hat, bekommt man sicherlich Befunde, die das beweisen, oder? Manche dopen ja auch mit Insulin und behaupten dann, sie wären Diabetiker. Da ich davon selber betroffen bin, weiß ich, dass man das sehr schnell belegen kann. Ist das bei Asthma so anders?

bs99
26-09-2016, 09:46
Als Unwissender kann meine Frage jetzt ein bisschen dämlich wirken: Wenn man Asthma hat, bekommt man sicherlich Befunde, die das beweisen, oder? Manche dopen ja auch mit Insulin und behaupten dann, sie wären Diabetiker. Da ich davon selber betroffen bin, weiß ich, dass man das sehr schnell belegen kann. Ist das bei Asthma so anders?

Auffällig ist wie viele Asthmatiker sich unter Ausdauer- und Kraftausdauersportlern (Radfahrer, Langläufer, Skirennläufer) befinden.
Ganz sicher haben die alle super befundete Erkrankungen.

goiß'npeda
26-09-2016, 10:29
Wie kommst du zu dieser Einschätzung?
Im cyclingnews Artikel ("Corticosteroids are very, very strong and performance enhancing") und aus meiner eigenen Erfahrung kann ich das Gegenteil bestätigen.

Bei "Corticosteroiden" muss man unterscheiden, ob diese per Inhalator eingenommen (wirken dann nur in der Lunge) oder aber wie bei Wiggins gespritzt werden - hier dürfte (lt. Aussage von Jörg Jaksche) die entzündugnshemmende Wirkung des Medikamentes einfach enorme Vorteile in der Regeneration haben, da es ja im ganzen Körper wirkt, nicht nur in der Lunge..

Corticosteroide per Inhalator = erlaubt lt. NADA
Corticosteroide per Spritze = verboten, außer man bekommt ein TUE

muerte
26-09-2016, 10:38
I kenn mi ja net aus weil i ja zur Gaude umafahr.
Aber was mir auffällt, das solche Waschln in de Radlforen immer gleich voll verteidigt werden. So kommts mir auch in dem Faden vor.

Da denk i mir: echt jetzt?

:f:

6.8
26-09-2016, 10:53
Aber was mir auffällt, das solche Waschln in de Radlforen immer gleich voll verteidigt werden.

nicht verteidigen, aber ich kann doch nicht auf armen (schwer)kranken berufssportlern, welche nur mit hilfe von medikamenten ihren beruf ausüben können auch noch herumhackt. die sind doch ohnehin schon wegen ihrer körperlichen leiden nur bemitleidenswert.

muerte
26-09-2016, 10:56
nicht verteidigen, aber ich kann doch nicht auf armen (schwer)kranken berufssportlern, welche nur mit hilfe von medikamenten ihren beruf ausüben können auch noch herumhackt. die sind doch ohnehin schon wegen ihrer körperlichen leiden nur bemitleidenswert.

Ich vermute du hast, vermutlich aufgrund des Wochentags, den Smiley vergessen?

ruffl
26-09-2016, 10:57
I kenn mi ja net aus weil i ja zur Gaude umafahr.
Aber was mir auffällt, das solche Waschln in de Radlforen immer gleich voll verteidigt werden. So kommts mir auch in dem Faden vor.

Da denk i mir: echt jetzt?

:f:

Die Waschln motivieren ein Millionpublikum und machen nichts anders als die Mitstreiter. Klar gibts mehr Wind wenn die Datenbank von Wiggo gehackt wird als wenn zum 17. mal über Arno und Emanuel philosophiert wird.

muerte
26-09-2016, 11:16
Die Waschln motivieren ein Millionpublikum und machen nichts anders als die Mitstreiter. Klar gibts mehr Wind wenn die Datenbank von Wiggo gehackt wird als wenn zum 17. mal über Arno und Emanuel philosophiert wird.

Na wenn de so viele motivieren (zum Inhalieren [oder mehr] oder was eigentlich?) dann is natürlich was anderes :rolleyes: ... dann solltens des weiter machen. Vlt auch gleich den jungen Tipps geben :(

feristelli
26-09-2016, 11:44
Wenn Sportler das Reglement bis über die Maßen ausreizen, Ärzte ihren Eid und die Wirtschaft ihre Menschnliebe,
sind wir dann besser, wenn wir die Unschuldsvermutung auf die Spitze treiben?

freehamster
26-09-2016, 12:23
Na sicher kann man auf Asthma getestet werden. Ich wuerde zum Beispiel negativ getestet.

Karl_rudolf
26-09-2016, 14:36
Wenn Sportler das Reglement bis über die Maßen ausreizen, Ärzte ihren Eid und die Wirtschaft ihre Menschnliebe,
sind wir dann besser, wenn wir die Unschuldsvermutung auf die S[r]pitze treiben?

;)

hermes
26-09-2016, 15:06
papa hermes zu sohn hermes: vergiss des mit der radlkarriere, du hast ja ned amal a gscheids asthma.

wifi
26-09-2016, 15:20
papa hermes zu sohn hermes: vergiss des mit der radlkarriere, du hast ja ned amal a gscheids asthma.

Das fällt dann unter "Talent".

6.8
26-09-2016, 16:04
Ich vermute du hast, vermutlich aufgrund des Wochentags, den Smiley vergessen?

Wie schon bei meinem Anfangsposting lasse ich dem Leser gerne die Freiheit Sarkasmus zu erkennen oder eben nicht.

naderix
26-09-2016, 19:26
Also eines muss man schon klar stellen: ich habe kein Problem mit Ausnahmeregelungen, besonders bei chronischen Erkrankungen. Fakt ist aber, dass der Zeitpunkt jedes mal doch sehr typisch gewählt war, genau vor der Tour. Die Basismedikation bzw. Standardtherapie bei Asthma und Allergie ist allerdings eine ganz andere (insbes. bei all. Asthma alleine!). Die Therapie mit intramuskulären Triamcinolon ist eigentlich heutzutage obsolet = nicht mehr state of the art. Warum ? Weil extrem unnatürliche = sehr hohe Spiegel in den ersten Wochen erzielt werden...
Tja und bei diesen Spiegeln ist der leistungssteigernde Effekt sogar eindeutig bewiesen...deswegen ist es ja auch auf der Dopingliste.
Also netter Typ hin oder her, das mag stimmen...wenn auch ich ihn persönlich nicht kenne. Die schiefe Optik bleibt - wenn auch alles Regelkonform war.
Eigentlich ist die UCI oder WADA gefordert solche Appplikationsformen zu verbieten oder eine Sicherheitssperre nach deren Applikation zu verhängen.

bikeopi
26-09-2016, 21:02
So ist es naderix. Ich hab das ja nicht genau verfolgt. Aber ausser in der notfallmedizin (akuter asthmaanfall, status asthmaticus) werden bei asthmapatienten corticoide ausschliesslich topisch appliziert, sprich inhaliert. falls also der verehrte sir cortison auf anderem wege als per "pumperl" benötigt hätte, dann wäre er entweder zu schwer krank für eine grand tour oder es steckt eben etwas anderes dahinter. Das sind die nüchternen medizinischen fakten.

derDim
26-09-2016, 22:38
I kenn mi ja net aus weil i ja zur Gaude umafahr.
Aber was mir auffällt, das solche Waschln in de Radlforen immer gleich voll verteidigt werden. So kommts mir auch in dem Faden vor.

Da denk i mir: echt jetzt?

:f:

ich bin sicher der letzte der immer alle gleich voll verteidigt
aber der wiggins könnte von mir aus auch crystal meth nehmen
und ich würds voll ok finden

feristelli
27-09-2016, 06:22
Der Wiggins könnt meinetwegen auch Rasierschaum nehmen und ich wüsst immer noch nicht, was an ihm so heiß sein soll.

wifi
27-09-2016, 07:39
Also zu krank um zu starten war er ja wohl nicht, weil das Zeugs haben Sie ihm ja wohl prophylaktisch reingeknallt.

marty777
28-09-2016, 09:51
Interessant, auch Froome meint: das System lädt zum Ausnutzen ein.:rolleyes:
Spätestens seint LA sollte man wissen, dass dieses System seine Lücken hat.

klemens
29-09-2016, 18:17
Auch, dass er in seinem Buch "My Time" schreibt, dass er nie Injektionen bekommen hat, macht die Sache nicht unbedingt weniger verdächtig.

Auch ist er die 2009 Tour noch mit Inhalator gefahren und dann erst 2011/12 auf Spritzen umgestiegen.

ck99
30-09-2016, 14:20
Auch, dass er in seinem Buch "My Time" schreibt, dass er nie Injektionen bekommen hat, macht die Sache nicht unbedingt weniger verdächtig.

Auch ist er die 2009 Tour noch mit Inhalator gefahren und dann erst 2011/12 auf Spritzen umgestiegen.

Ist ja nicht der erste, der in einem Buch schreibt, nie gedopt zu haben ;)

Abgesehen davon, dass ich mir nicht sicher bin, ob Wiggo überhaupt in der Lage wäre, ein paar Sätze eines Buches zu verfassen...

wifi
30-09-2016, 16:55
Ist ja nicht der erste, der in einem Buch schreibt, nie gedopt zu haben ;)

Abgesehen davon, dass ich mir nicht sicher bin, ob Wiggo überhaupt in der Lage wäre, ein paar Sätze eines Buches zu verfassen...
Es behauptet ja niemand, dass er gedopt war. Laut Definition war er es nicht.
Ob es trotzdem Betrug war muss wohl jeder selbst entscheiden.

klemens
30-09-2016, 23:42
181962

gedopt hat er deswegen nicht, aber er ist nicht so heilig, wie er im Buch schreibt: "British cycling alway had a no needles policy [blah blah]..."

kel
01-10-2016, 11:02
Einerseits stimme ich diesen Meinungen voll zu:


Sorry aber wer wirklich Asthma hat wird eher nicht Sportprofi.


Auffällig ist wie viele Asthmatiker sich unter Ausdauer- und Kraftausdauersportlern (Radfahrer, Langläufer, Skirennläufer) befinden.
Ganz sicher haben die alle super befundete Erkrankungen.

... und im Zuge des "WADA-leaks" dachte ich mir auch ein paar Mal "wow, checked to the max" - aber dann gibts halt noch eine andere Seite, die von Dr. Müller Wohlfahrt beschrieben wird. Nämlich dass wirklich weit überdurchschnittlich viele Menschen mit Atemwegserkrankungen Ausdauersportarten betreiben. Das kann ich gut nachvollziehen, denn wer einmal so richtig geröchelt hat, der weiss schönen, tiefen und ruhigen Atem erst so richtig zu schätzen. Es beginnt mit "Lunge durchputzen und Beine vertreten" und ehe man sich versieht, muss man einfach aufs Radl um sich nicht schlecht zu fühlen. Deswegen glaube ich ernsthaft, dass Radfahren für Asthmatiker noch attraktiver wirkt und schneller süchtig macht.

wifi
04-10-2016, 11:17
The secret Pro:
"So, it seems like every day is TUEsday at Team Sky, eh?"

:devil:

http://cyclingtips.com/2016/10/the-secret-pro-cortisone-tues-world-championships-and-rider-transfer-season/

Scuta
04-10-2016, 16:16
Wer Krank ist soll sich Krankschreiben und zu Hause bleiben.
Ganz einfach wäre es. Wer Schmerzen hat und ein Mittelchen bekommt sollte Automatisch für 2 Monate gesperrt werden. Mal schauen wer dann noch zu hart Trainiert wenn er dann im Wettkampf gesperrt ist.
Wäre aber zu einfach!

edit: Gibt ja irgendwo einen Ultramarathon in der Wüste. Sobald man eine Infusion oder so bekommt- hat man Automatisch DQ.

feristelli
04-10-2016, 16:32
... Ultramarathon in der Wüste ...

Da geht's vermutlich nicht um so viel Geld.

marty777
05-10-2016, 12:37
Tja, wer das Geld (original mit "o") hat, macht die Regeln...

Essi
05-10-2016, 21:21
Wer Krank ist soll sich Krankschreiben und zu Hause bleiben.
Ganz einfach wäre es. Wer Schmerzen hat und ein Mittelchen bekommt sollte Automatisch für 2 Monate gesperrt werden..

Ganz genau... Und wenn du Schmerzen hast oder Asthmatiker bist, muß dich dein Hausarzt auch 2 Monate krank schreiben. Na schönen Gruß an deinen Arbeitsgeber, den Job hast nicht lange. Sorry, selten so an Blödsinn gelesen....

Problematisch sind nicht die Fahrer, die wollen natürlich um jeden Preis fahren (und gewinnen), also ihren Job ausüben. Problematisch sind die Ärzte, die unter dem Deckmantel der ärztlichen Schweigepflicht und gegen gute Bezahlung da mitmachen,

kel
02-03-2017, 09:08
Der Arzt von Sir Bradley Wiggins muss sich nun vor Gericht für den Verlust der Daten verantworten. Hr. Freeman läuft damit Gefahr, zum ersten Arzt zu werden, dem im Zuge von doping-vorwürfen die Konzession entzogen wird.

Zusammenfassung: drei Jahre lang hat er es nicht geschafft, details zu Verordnungen bekannt zu geben, dann wurde der laptop gestohlen.

http://www.independent.co.uk/sport/cycling/team-sky-british-cycling-bradley-wiggins-mps-told-doctor-lost-medical-records-a7606621.html

feristelli
02-03-2017, 09:43
... die Konzession entzogen ...

Er kann dann also fast nur noch illegal arbeiten ..
Ob das die Lösung ist?

wifi
02-03-2017, 14:13
Er kann dann also fast nur noch illegal arbeiten ..
Ob das die Lösung ist?

In jedem Fall besser als dieses unwürdige und "legale" Schauspiel TUE bei Wiggo und Konsorten.

In einem Sport wo die Unschuldsvermutung aus bekannten Gründen abgeschafft, und durch den Generalverdacht ganz bewusst ersetzt wurde, gleicht das Märchen vom gestohlenen Laptop einer Provokation.
Der Akribie einer "marginal gains" Strategie von Sky die einerseits jedes noch so kleine Detail bewusst zu beeinflussen sucht und andererseits das gänzliche Fehlen von medizinischen Aufzeichnungen zu höchst kritischen Vorgängen wie den TUE´s lässt aus meiner Sicht nur einen einzigen Schluss zu.

Das Statement von Sky ist die pure Verarschung:
184710

Sie schreiben, dass sie die richtigen "Governance structures" dazu etabliert hätten - aber wenns darauf ankommt, dann hat man sich offenbar bewusst NICHT daran gehalten. Oder steht dort etwa dass medizinische Dokumentation NICHT aufzubewahren und schon gar nicht herauszugegeben sind?

zwartrijder
03-03-2017, 10:56
Schon komisch, dass viele der Radprofis im Laufe ihrer Karriere krank sind und diverse Medikamente benötigen - sobald sie dann aufhören zum Radfahrer - gesund.

feristelli
03-03-2017, 15:04
Schon komisch, dass viele der Radprofis im Laufe ihrer Karriere krank sind und diverse Medikamente benötigen - sobald sie dann aufhören zum Radfahrer - gesund.

Das wundert mich nicht. Die Burschen trainieren bis zum Umfallen und schinden ihre ausgemergelten Körper auf Druck der Sponsoren in viel zu vielen Rennen. Da würde keiner von uns gesund bleiben :/

wifi
03-03-2017, 19:21
Das sind 2 verschiedene "krank"

We used to listen to polititians and laugh at comedians, now we laugh at polititians and listen to comedians.

zwartrijder
04-03-2017, 06:24
Das wundert mich nicht. Die Burschen trainieren bis zum Umfallen und schinden ihre ausgemergelten Körper auf Druck der Sponsoren in viel zu vielen Rennen. Da würde keiner von uns gesund bleiben :/
Ahh und deswegen bekommen viele Asthma und solche Sachen.
Jetzt verstehe ich.

6.8
04-03-2017, 07:27
Könnte es sein dass Rapha Asthma auslöst?
Seit das Team Sky auf Castelli gewechselt hat sollen die Bestellungen der Mittelchen ja drastisch gesunken sein?

robert_i
04-03-2017, 07:50
Fuhren die damals nicht noch mit Adidas? ;)

zwartrijder
04-03-2017, 09:23
Könnte es sein dass Rapha Asthma auslöst?
Seit das Team Sky auf Castelli gewechselt hat sollen die Bestellungen der Mittelchen ja drastisch gesunken sein?

:D (best of)

Reini Hörmann
04-03-2017, 10:22
Könnte es sein dass Rapha Asthma auslöst?
Seit das Team Sky auf Castelli gewechselt hat sollen die Bestellungen der Mittelchen ja drastisch gesunken sein?



im gegensatz zu rapha (auslöser für atemnot aufgrund überhöhter selbstgefälligkeit) wird durch castelli die atemnot beim nicht castelli fahrenden radler ausgelöst (durch neid) ;)

man kennt die geschichte mit dem marker (gabba)...!?

zwartrijder
04-03-2017, 10:59
Ahhh - darum die Chaotenpanier von Castelli [emoji23]

klemens
04-03-2017, 10:59
Wobei Spaß beiseite: Asthma tritt anscheinend wirklich mehr auf bei Ausdauersportlern, als in der Normalbevölkerung, weil die Atemwege mehr Reizstoffen ausgesetzt sind. Dass man deswegen nicht unbedingt gleich zum härtesten Mittel greifen muss, ist aber auch klar.

robert_i
04-03-2017, 16:53
http://www.cyclingnews.com/news/brailsford-freeman-gave-me-an-injection-of-triamcinolone/

Erinnert mich an: "Die Zigaretten gehören nicht mir, ich bewahre sie nur für einen Freund auf!"

wifi
04-03-2017, 17:22
Bei den Mengen die bestellt wurden hat wohl auch die Putzfrau noch Injektionen benötigt, sollte nur Wiggo und DB und kein anderer Fahrer was bekommen haben.

We used to listen to polititians and laugh at comedians, now we laugh at polititians and listen to comedians.

kel
05-03-2017, 17:54
Er kann dann also fast nur noch illegal arbeiten ..
Ob das die Lösung ist?

Er könnte sich einen anderen Beruf suchen, nachdem er seinen Berufsstand verraten und das Versprechen gebrochen hat.
Noch lieber würde ich ihn wegen Beihilfe zum organisierten Betrug wegsperren, wenn ich so ehrlich sein darf.

Solange sich alle Anderen beim Doping goldene Nasen verdienen, solange werden sich ein paar Deppen finden.

robert_i
05-03-2017, 18:42
Jetzt habens dem Team auch noch Testosteron Pflaster geschickt. Versehentlich natürlich...

http://www.cyclingnews.com/news/ukad-reveals-freeman-received-delivery-of-testosterone-in-2011/

6.8
05-03-2017, 19:27
Jetzt habens dem Team auch noch Testosteron Pflaster geschickt. Versehentlich natürlich...

http://www.cyclingnews.com/news/ukad-reveals-freeman-received-delivery-of-testosterone-in-2011/

Die waren aber vom Sex Shop weil wegen der Sättel einfach nix mehr ging.
Über derartige "Schwächen" sollte Man"n" wirklich das Deckmäntelchen des Schweigens legen, ich verstehe die Vorgehensweise des Teams.

zwartrijder
06-03-2017, 10:00
Die waren aber vom Sex Shop weil wegen der Sättel einfach nix mehr ging.
Über derartige "Schwächen" sollte Man"n" wirklich das Deckmäntelchen des Schweigens legen, ich verstehe die Vorgehensweise des Teams.
Das sogenannte #Dreckmäntelchen des Schweigens...

litz
08-03-2017, 21:54
Spannend zu lesen, mich macht es trotzdem immer noch traurig..
https://cyclingtips.com/2017/03/interview-paul-kimmage-team-skys-charade-exposed/

zwartrijder
09-03-2017, 18:11
Spannend zu lesen, mich macht es trotzdem immer noch traurig..
https://cyclingtips.com/2017/03/interview-paul-kimmage-team-skys-charade-exposed/
... dann lies doch sowas nicht.

kel
20-04-2017, 10:35
Der Aufstieg von GB zur Radsport Supermacht basiert also auf Drogen...

Das dürfte Niemanden überraschen, denn GB ist erst durch den Drogenhandel zu einer Supermacht geworden.

10Speed
20-04-2017, 11:00
Der Aufstieg von GB zur Radsport Supermacht basiert also auf Drogen...

Das dürfte Niemanden überraschen, denn GB ist erst durch den Drogenhandel zu einer Supermacht geworden.

Könntest Du mir als Laien den letzten Satz mal erläutern?

ricatos
20-04-2017, 11:55
Könntest Du mir als Laien den letzten Satz mal erläutern?

Ich denke, es sind die Opiumkriege gemeint :rolleyes:

kel
21-04-2017, 10:42
Bitte entschuldigt, ich hab seit Tagen Fieber und bin ur grantig weil ich nicht radeln kann. Ricatos hat Recht. Als China nicht mit England handeln wollte, man das Land mit Opium überflutet, unzählige Beamte korrumpiert, gezündelt wo man nur konnte und ist schliesslich die Küste rauf und runter gefahren, um dort Alles kaputt zu schiessen. Als indirekter Nutzniesser sollte ich mich darüber nicht so sehr aufregen... und in Wahrheit machen mir vor allem Widersprüche verrückt, die ich nicht auflösen kann!

Die Frage nach genetischem Determinismus - die Frage nach der Vorbestimmung des Lebens durch die Gene - kann ich mir nicht beantworten!

Nachtrag: genetisches Roulette

Beim Roulette fällt die Kugel auf eines von 37 Feldern, 0-36. Nehmen wir diesen Wert als Talent oder Eignung für den Radsport bzw. als Zeitabstand an. Null ist die oder der Führende und die Anderen sind 1-36 Sekunden langsamer, auch wenn sie gleich viel gearbeitet haben. Um im Berufssport mehr Chancengleichheit herzustellen als Mutter Natur anbietet, werden Ausnahmeregelungen erteilt. Idealerweise sollten ja Alle bei 0 starten und gesund sein.

In diesem Beispiel hätten sehr viele Athleten das Recht entsprechend behandelt zu werden und diesen Eindruck hat auch das WADA-leak bei mir geweckt. Neue Informationen, Mittel oder Wege die Leistung zu steigern, könnte man als 0-Verlust interpretieren und vielleicht wurde so die Ausnahme zur Regel.

Die vermeintlich ungerechte Welt und der Anspruch des Sportes, ein gerechter Leistungsvergleich zu sein, bleibt für mich ein Dilemma.