PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verzinnen



LemonLipstick
19-12-2016, 13:04
Heute hab ich die ersten Erfahrungen mit dem Verzinnen von Oberflächen gemacht :).

Übungsobjekt ist der hintere Kotflügel einer Harley Davidson FatBoy S. Das Rücklicht wurde entfernt und die Öffnung mit einem 1mm Stahlblech geschlossen. Die Schweißnähte sind leider schrecklich geworden.
Bastl hat sich beim Anblick fast übergeben :D

Gut habe daraus gelernt, die Qualifikation des Mitarbeiters der geschweißt hat falsch eingeschätzt ..... 2017 bekommt er einen Wig Schweißkurs :D

Erster Schritt ist entlacken im näheren Arbeitsbereich und entfetten der Oberfläche. Danach wird das Flussmittel aufgepinselt und großflächig erwärmt bis es schmilzt und mit der Oberfläche eine Verbindung eingeht.
Im nächsten Schritt wird die mit Flussmittel versehene Oberfläche mit Wasser abgewaschen und getrocknet. Jetzt wird die Oberfläche auf ungefähr 180Grad erwärmt und das Karosseriezinn großflächig in Übermenge aufgebracht.
Im letzten Schritt wird die Oberfläche zuerst mit einer Raspel und danach mit Schleifpaier immer feiner geschliffen bis die gewünschte Form erreicht ist.

Bin auf eure Erfahrungen und Arbeiten gespannt .....

@Noize für dich und deine Rahmen sehr interessant, das Verzinnen erscheint mir qualitativ viel hochwertiger als deine Spachtelmasse Orgien :D

Lg, Michael.

beb73
19-12-2016, 13:25
Ich liebe diese DIY - Threads hier, vorallem, wenn Fotos dabei sind.

Aber bitte erklärt mir noch, warum man etwas verzinnt!

Noize
19-12-2016, 13:43
Ich liebe diese DIY - Threads hier, vorallem, wenn Fotos dabei sind.

Aber bitte erklärt mir noch, warum man etwas verzinnt!

Weil der Herr LL mit gewöhnlicher Spachtelmasse nicht umgehen kann :devil: :D

bastl
19-12-2016, 14:05
Ich liebe diese DIY
Aber bitte erklärt mir noch, warum man etwas verzinnt!


Weil es technisch besser ist als Spachtelmasse. Geht eine metallische Verbindung zum Blech ein, kann nicht reißen, wird nicht brüchig und wird nicht von Feuchtigkeit unterwandert.
Kurzum: Echte Männer machen das so, Spachtelmasse is für Pfuscher und Pussies.

@LL: sehr gut, aber das ist keine "Raspel" sondern eine Karosseriefeile :look: ;)
Bin schaon auf das Endergebnis gespannt!

hermes
19-12-2016, 14:32
Bin schaon auf das Endergebnis gespannt!
der LL hat a harley?

LemonLipstick
19-12-2016, 14:41
der LL hat a harley?

Nein! Ich hab zwei Kinder die professionell Mtbiken, Bmx`n und jetzt zum Downhillen beginnen möchten und eine Frau die gerne bei Zalando einkauft :D

Alles klar?

hermes
19-12-2016, 14:50
bei zalando gibt's sicher lederhosen mir fransen und kurze tops :D

zurück zum thema.

bastl
19-12-2016, 15:12
Nein! Ich hab zwei Kinder die professionell Mtbiken, Bmx`n und jetzt zum Downhillen beginnen möchten und eine Frau die gerne bei Zalando einkauft :D

Alles klar?

Stimmt, da passt a Harley wirklich nicht dazu. Zu dem Portfolio würde sich eine HPN anbieten...
http://www.hpn.de/bilder/high_resolution/paris-dakar86.jpg

LemonLipstick
19-12-2016, 15:14
Nach dem befeilen mit der Karosseriefeile :look: und dem ersten schleifen mit Schleifpapier Körnung 80 sieht der Kotflügel so aus .....
Den Rest erledigt der Lackierer!

@bastl cooles moped!

bastl
20-12-2016, 08:05
Nach dem befeilen mit der Karosseriefeile :look: und dem ersten schleifen mit Schleifpapier Körnung 80 sieht der Kotflügel so aus .....
Den Rest erledigt der Lackierer!

@bastl cooles moped!

Na das schaut ja schon viel besser aus! Kein Vergleich zum geschweißten Zustand vorher.

Das Moped kann was, gelle :) Vor allem is das keine Taube Nuss, ich sag nur Titan Pleuel usw...

cardellino
20-12-2016, 10:11
Stimmt, da passt a Harley wirklich nicht dazu. Zu dem Portfolio würde sich eine HPN anbieten...
http://www.hpn.de/bilder/high_resolution/paris-dakar86.jpg

Harley Davidson und der Marlboro Man quasi ... ;)

Venomenon
20-12-2016, 10:12
Mich freut es immer wieder wenn wer die "alten Künste" wieder auferstehen lässt. Wenn ich zurück denke wie meine ersten Gehversuche damit ausgesehen haben:eek:

thomsen
20-12-2016, 10:22
Nein! Ich hab zwei Kinder die professionell Mtbiken, Bmx`n und jetzt zum Downhillen beginnen möchten und eine Frau die gerne bei Zalando einkauft :D

Alles klar?

Erst hab ich irgendetwas von Verzinnen gelesen, jetzt steht da nurnoch groß KINDERDOWNHILLBIKE !

LG, Thom.

LemonLipstick
20-12-2016, 10:30
Erst hab ich irgendetwas von Verzinnen gelesen, jetzt steht da nurnoch groß KINDERDOWNHILLBIKE !

LG, Thom.

Meinst sollen wir eins bauen? Bei euch wird das ja auch bald aktuell :).

Lg, Michael.

MalcolmX
20-12-2016, 11:19
Wie gross sind die Kleinen denn?
Small Rahmen können die schon ziemlcih früh fahren...

hermes
20-12-2016, 11:25
was fertiges? bei den beiden? du hast ja keine ahnung ..... :D

LemonLipstick
20-12-2016, 13:45
Wie gross sind die Kleinen denn?
Small Rahmen können die schon ziemlcih früh fahren...

Der Junior ist 132cm klein ( groß ).
Für mich stellen sich da zwei Grundsatzfragen bevor es in die Planung geht:

Laufradgröße 24" oder 26"?
Hardtail ( Richtung Dirtbike ) oder Fully?

Lg, Michael.

thomsen
20-12-2016, 14:08
Meinst sollen wir eins bauen? Bei euch wird das ja auch bald aktuell :).

Lg, Michael.

Ich hab leider keine Ahnung davon und auch überhaupt keine Idee wie sowas ausschauen könnte,

aber wir sollten es probieren ;) :dance5:

Dann aber im Kinderradl Thread.

LG, Thom.

kupi
20-12-2016, 14:12
Nach dem befeilen mit der Karosseriefeile :look: und dem ersten schleifen mit Schleifpapier Körnung 80 sieht der Kotflügel so aus .....
Den Rest erledigt der Lackierer!

@bastl cooles moped!

Wunderbar! Wie in der guten alten Zeit, als die Spengler noch sparsamer mit dem Autokitt umgingen.
Noch eine Klugscheißerei von mir - das wär noch ein kommodes Werkzeug: der Zinnhobel (http://images.mycdmm.de/image/234e50b3305d0f2d8c8c272d257ad680fc8b270f)

LemonLipstick
21-12-2016, 08:50
Noch eine Klugscheißerei von mir - das wär noch ein kommodes Werkzeug: der Zinnhobel (http://images.mycdmm.de/image/234e50b3305d0f2d8c8c272d257ad680fc8b270f)

Genau das habe ich verwendet, super Sache kann man genau auf den Radius einstellen :)

@ Thom weiter im Kinderthread :toll:

MalcolmX
21-12-2016, 09:11
Bissl Offtopic: sind Feilen nicht normal eher hart und spröde?
Was ist das denn für ein Stahl, dass der die Biegung so gut mitmacht?

thomsen
21-12-2016, 09:46
Bissl Offtopic: sind Feilen nicht normal eher hart und spröde?
Was ist das denn für ein Stahl, dass der die Biegung so gut mitmacht?

Meine Vermutung, daß es sich bei dem Hobel um einen oberflächengehärteten Stahl handelt, der eine gewisse Elastizität hat und bei dem nur die Schneiden gehärtet wurden. Wenn überhaupt. Zinn ist ja butterweich ;)

Gruß, Thom.

MalcolmX
21-12-2016, 10:19
So in die Richtung dachte ich auch...
Sehr interessant jedenfalls!

Bei einem halbwegs modernen Auto ist allerdings verzinnen nicht mehr machbar, weil die viel zu dünne Bleche haben...

ziller
21-12-2016, 14:37
Bei einem halbwegs modernen Auto ist allerdings verzinnen nicht mehr machbar, weil die viel zu dünne Bleche haben...

Da gibts ja auch keine Notwendigkeit, da alle Teile noch erhältlich sind und getauscht werden.
Das wird später mal sehr interessant werden, wenn es um Restauration dieser Kisten geht...

MalcolmX
21-12-2016, 14:49
wird das Teil wahrscheinlich 3dgedruckt bis dahin :D

Strampelwilli
16-01-2017, 11:15
Ich liebe diese DIY - Threads hier, vorallem, wenn Fotos dabei sind.

Aber bitte erklärt mir noch, warum man etwas verzinnt!


Zinn steht besser.
Spachtelmasse fällt nach einiger Zeit etwas ein, was man dann an den Lichtreflexen auf hochglänzenden Oberflächen sehr gut sehen kann. Gespiegelte Leuchtstoffröhren bekommen da an den Spachtelstellen immer so einen leichten Knick.
Erst recht, wenn 2K-Systeme nicht genau im richtigen Verhältnis gemischt werden und eine Komponente reaktiv bleibt.
Falls zuviel Härter drin war, kann der auch durch den Lack durchschlagen, was sich dann in stumpfen oder verfärbten Oberflächen zeigt.

Spachtelmasse ist vom Handling einfacher, aber das Ergebnis ist schlechter als ein gut gezinntes Blech, das auch nach 50 Jahren immer noch so aussieht.
Vorausgesetzt, man kümmert sich nach dem Zinnen um die restlose Entfernung des Flußmittels.
Sonst rostet es wieder.